Pleiten, Pech und Pannen bei Ark

  • Hallo Arkianer,


    ich hoffe das Thema ist hier nicht fehlplatziert, ansonsten bitte ich um Entschuldigung und um entsprechende Verschiebung in den passenden Bereich. :)


    Ihr kennt dass ja gewiss, dass man während des Spiels irgendwelche blödsinnigen Aktionen durchführt, die manchmal oder eben öfter mit dem Tod des Spielers oder eines seiner geliebten Viecher einhergeht. Oder andere Slapstick-Momente, wo ihr euch vor Lachen nicht mehr halten konntet. Die Möglichkeiten sind hier sicher mannigfaltig. Teilt uns doch mal so eure "Best-Of´s" mit was euch schon so alles widerfahren ist wo ihr euch hinterher gefragt habt: Was zur Hölle? oder Mein Gott wie dämlich! :D Ich mache mal den Anfang:


    - wenn du ganz elegant mit deinem Flugsaurier oder Adler durch die Lüfte gleitest und plötzlich in großer Höhe die Benutzen-Taste drückst ... I believe I can dieeeee!
    - du Unmengen an Fiber einsammeln musst und wie bekloppt die rechte Maustaste drückst und du dich wunderst warum die Farne kein Loot abwerfen. Tja, Pflanzen soll man eben nicht schlagen. *hust*
    - du innerhalb deiner Base auf die "Follow me all" Taste kommst und du plötzlich die ungeteilte Aufmerksamkeit deiner Dinos hast als hätte man sie zum Singkreis eingeladen


    Jetzt seid ihr dran. :thumbsup:

  • Wenn
    - Du Deinem Tribemember beim Tamen helfen willst und beim Beeren-Sammeln mit dem Stego aus Versehen den zu tamenden Dino tötest.
    - Du Deinem Tribemember beim Tamen helfen willst, indem Du mit Deinen fleischfressenden Dinos Wache stehst, diese aber noch im "Attack"-Modus stehen und den zu tamenden Dino einfach auffressen.
    - Du mit Deinen Dinos unterwegs bist und einen wilden Dino betäuben willst, deswegen extra Deine Dinos auf "Passiv" stellst, Du während des Kampfes dann aber getötet wirst und mit ansehen musst, wie Deine Dinos ebenfalls kampflos niedergemacht werden.


    Und noch eine Steigerung des Themas "Flugsaurier/Adler und Benutzen-Taste in großer Höhe": Wenn man aus diesem Grund extra vorher Fallschirme hergestellt und auf eine Taste gelegt hat - Um dann im entscheidenden Moment festzustellen, dass man diese vor dem Abflug im Schrank vergessen hat.

  • Naja, wenn ich überlege das ich am Anfang dutzende von Beeren in den Pteranodon gepackt habe und mich gewunder habe warum der nicht frisst. Ebenso habe ich haufenweise frisch Fleisch in den Scorpion geflastert...


    Da kann man heute nicht mal mehr drüber lachen. :D Ach, ich tus trotzdem. :D

    Spiele ARK   Survival   Evolved seit dem 03.06.15
    seit 24.06.15 auf eigenen Servern.
    ASUS ROG MAXIMUS IX HERO - i7-7700K - 2xCorsair CMK32GX4M2B3200C16 - Samsung 960 Evo NVMe M.2 1TB + 840 EVO Basic 1TB
    ASUS ROG STRIX-GTX1080-A8G-GAMING - ASUS MG28UQ + PB278QR + BenQ T2200HDA

    Schau doch mal rein.
    ArkBannerNEU0817.gif
    für mehr Informationen einfach auf das oben stehende Banner klicken.
    SERVER: Ragnarok [PVE]
    pleasantry "Es ist ein lobenswerter Brauch: Wer was bekommt, bedankt sich auch", aber ein kleines Like tut es auch. :welcome:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bai Lang ()

  • Was mir Vorgestern meine Motiviation genommen hat:


    1.Wenn man mit seinem Lvl 130-Argentavis auf der Todesinsel (ganz im Nordosten) lvlt und man durch nen Lag vom Adler fällt und von nem T-rex platt gemacht wird.
    2.Man danach im Süden bei seiner Base respawnt und sich denkt:"Scheiße, schnell auf den nächsten Adler und wieder hin da, damit der Adler überlebt" und auf hälfte deswegen ne Meldung kommt, dass in 2 Minuten der Server für nen Backup runter gefahren wird und wieder zurück fliegt
    3.Nach dem Backup wieder bei der Insel ist und glücklich ist, dass der Adler noch lebt aber wegen dem Neustart 1 Meter unter der Wasseroberfläche "fliegt" und ihn dann irgendwo aus der Sicht verliert.
    4. Man fiegt zurück zur Base, stellt fest dass man keinen Transponder mehr hat (weil durch T-Rex tot und Körper nach Serverneustart weg), sich n Transponder leiht (Übrigens kann man mit fremden Transpondern seine eigenen Dinos tracken, wenn man ihn selbst benutzt ^^ ), sich Lazarus herstellt und wiede zur Insel fliegt
    5. Dann sieht man, dass Adler in Seelenruhe genau 260 Meter unter Wasser auf dem Boden sitzt. Man taucht ab, folgen bringt nix, er "watschelt" nur hinterher und man sieht ein Unterwassergebeirge vor sich ;(
    6. Kurz bevor man ihn an Land bekommt, kommt n Plesio und macht ihn platt


    Das ganze hat 3,5 Stunden gedauert und war im Endeffekt für die Katz ^^

  • Du dein erstes Spiel startest, tonnenweise beeren sammelst. Diese isst weil du am verhungern bist...noch nicht weisst was narcoberries machen...plötzlich bewusstlos am boden liegst...dann noch ein skorpion kommt der dich killt...dann hast du natürlich vergessen wo du gestartet hast...nach 1 h rumlatschen findest du deine base wieder und dann bemerkst, dass du deine Base GENAU in der nähe des einzigen PvP-Tribes auf dem ganzen Server aufgestellt hast, die dir natürlich deine bisherigen 10 stunden material sammeln komplett leer geraidet haben BIS auf die kiste vor deiner base mit dem schild "gratis mitzunehmen"


    Meine Rache wird fürchterlich sein!

  • - du voller Elan auf ein Supply Access zurennst, dieser aber noch nicht "gelandet" ist und dich dann einfach mal unter die Spielwelt drückt und du dann um dein Leben schwimmst, über dir die Bäume, Steine, etc. fliegen siehst und dann feststellst "ja jetzt ist es zu spät .. zu spät .. (zu spääät)" :D :D

  • - du voller Elan auf ein Supply Access zurennst, dieser aber noch nicht "gelandet" ist und dich dann einfach mal unter die Spielwelt drückt und du dann um dein Leben schwimmst, über dir die Bäume, Steine, etc. fliegen siehst und dann feststellst "ja jetzt ist es zu spät .. zu spät .. (zu spääät)" :D :D

    aus diesem Grund (und weil man selten der einzige ist, der den Drop haben will) lasse ich immer alles wertvolle in der base wenn ich so einen abhole

  • Hab wieder was neues:
    Ich habe vor kurzem angefangen, meinen Char auf Sauerstoff zu skillen und auf Tauchgang zu gehen um ein Cave zu suchen vor dem ich meine Base aufgebaut habe (10,4/39,5 ich weiss nicht wie die anderen aussehen aber dieses ist schweine tief unten).
    Ich also wieder mal auf nem Tauchausflug mit meinem Sarco und finde endlich den Eingang. Setze also den Sarco auf stop und gehe rein, *BAM* jede Menge Perlen, Kristalle und Öl. Leider hab ich mein Werkzeug sicherheitshalber nicht mitgenommen, kann also nur die Perlen einsacken. Hab also gerade die Höhle abgeerntet (+/- 200 Perlen) dreh mich um und will wieder raustauchen, in dem Moment kommt die Meldung mein Sarco sei von einem lvl 65 Megalodon getötet worden. Seltsam, mein Sarco ist nicht der stärkste (vorallem auf Geschwindigkeit und Schaden getrimmt), aber trotzdem verliert ein lvl 102 Dino nicht einfach so gegen einen 65er Hai...schau ich durch den Höhleneingang raus, dort schwimmen in etwa 3-4 Haie und jeder über Level 50. Geil, ich schau in mein Inventar "@#&¦%!" ein Stack Fleisch, ein Wassersack und die Perlen...wäre ich doch bloß Mac Gyver -.-
    In Zwischenzeit ist eines dieser blöden Viecher natürlich durch den Eingang gekommen und starrt mich an...ja und das ist so der Moment wo ich mich ausgeloggt habe.

  • Sehr "nice" auch, wenn man auf etwa halber Höhe auf dem Vulkan ein Kätzchen zähmt, an einer extrem "günstigen" Stelle ...
    Steil, dicke Steine wo man herumlaufen und springen muss um an die Mieze ÜBERHAUPT ran zu kommen...
    Und in dem Moment wo das Taming durch ist, das Dossier aufplöppt, schießt es dich durch Fels' und Stein in den Geistersee unter die Spielewelt.
    Noch viel schöner allerdings, gefühlte 10-15 Meter vor einem Ufer, wo man sich vielleicht aus dem Geistersee hätte heraus mogeln können, ist die Stamina alle-alle und du darfst dir selbst beim jämmerlichen Absaufen zu gucken :/

    gnadenlos ehrlich assaultriflechainsaw

    aber mit Herz <3

    ~~~~

    und nebenbei ist Nicole ein weiblicher Name .. nur um Verwechslungsgefahr auszuschließen ;D

  • Wir haben Stunden verbracht um einen Argentavis zu tämen, um diese Zeit wertvoll zu nutzen sind wir die ganze Zeit am Steine kloppen.
    Plötzlich bemerke ich, das praktisch auf unseren Argentavis ein Felsen gespawnt ist, schnell habe die Idee den lieber weg zu machen, damit nicht nach dem Tamen ein Problem ensteht.
    Also entschliesse ich mich den Felsen mittels Pickaxe zu entfernen.
    6x Stein 3x Metall und ein toter Argentavis.

  • Wenn ihr mal so richtig schön dem Enrage-Modus verfallen wollt, dann zähmt euch einen Ankylo am Fuße des Vulkans und geht anschließend mit dem T-Rex voraus und zieht den Ankylo im Folgen-Modus bis ganz nach oben auf die Spitze des Berges. Ungelogen, ich habe noch nie so verdammt viel geflucht bei Ark wie an diesem Abend. :evil: Der einzig begehbare Weg hinauf mit dem Rex und dem stöpseligen Ankylo gleicht mehr oder weniger einem Himmelfahrtskommando. So richtig an den Motten bekommt man es ja wenn dir dann noch die Säbelzahnkatzen in die Fresse springen. Die Aktion war sehr spektakulär da unseren Weg noch ein Alpha Raptor kreuzte, aber zum Glück "nur" ein Level 8er. Mein Rex hatte mit dem kein Problem, aber dennoch habe ich die Luft angehalten weil ich nicht wollte, dass der auf unseren frisch gezähmten Ankylo losgeht. 8| Nach langer beschwerlicher Reise kamen wir dann aber doch an der Spitze des Vulkans an, mein Tribemitglied und ich waren mehr oder weniger mit den Nerven am Ende weil wir uns das Ganze doch ein wenig leichter vorgestellt hatten, aber immerhin steht nun auf dem Vulkan ein Ankylo mit dem man wunderbar Kristalle, Obisidan und Metall farmen kann.


    Danke für's zulesen. ^^


    P.S.: Wir mussten den Ankylo hinter dem Rex herziehen weil wir zu dem Zeitpunkt noch keinen Sattel hatten.