• Zu den Up und Down hab ich mal eine Zeichnung gemacht. Links so wie es aktuell ist, rechts wie es wünschenswert wäre. Diese Teile snappen immer unten an. Will ich aber damit einen Berg hoch oder runter bauen, geht das natürlich nicht, die restriktiven NC Einstellungen verhindern das. Die Up/Down Teile würden also einen zweiten Snappoint benötigen der so hoch liegt das die Schräge fortgesetzt werden kann. Das kann man ja problemlos mit Q druchwechseln bis man den richtigen hat.

    Die Wall Up&Downs haben schon die Snappoints so wie auf dem Bild. Das Problem ist halt leider das die Walls extrem groß sind. (schwerer zu snappen...) Desweiteren sind die NC Einstellungen schon extrem tolerant. Bedenke einfach das du ein Objekt mit 2x2 Foundation Fläche platzierst. Ist ja schon oft fummelig nur 4 Vanilla Foundations richtig zu platzieren.

    Hier mal ein Bild im angemalten Zustand. Die neuen Teile sind dunkler als die alten. Bei den schrägen Teilen wird auch grundsätzlich immer das Metall mitgefärbt. Und mir fällt gerade ein das Ecke und Up/Down nur mit dem Pinsel färbbar sind. Die alten Teile sind zusätzlich auch mit der Sprühpistole färbbar.

    Das liegt unter Umständen an den neuen Materials. Der nächste Patch fügt zu den Alten Parts - die neuen Material hinzu.

    Zum Thema X-Parts. Du musst ja nicht das Model als solches ändern. Du kannst das auch direkt im Devkit skalieren. In der Breite und Tiefe sind es dann statt 1 eben (nur als Beispiel) 1.05. Einfach mal Wand und X-Part voreinander stellen und an den Wert rantasten. Ist ne Sache von 2 Minuten.

    Ich hatte das selbe gemeint, nur du darfst nicht vergessen das man 4! Walls ansnappen kann. Es muss so sein wie es ist. Des eigentliche Problem ist halt das komische Bausystem das Wildcard verwendet. Jede Nachskalierung (Änderung der Snappingpoints) würde bereits gebaute Strukturen durcheinander bringen. Man müsste dann große Teile der Basen neubauen.

    P.S. Noch eine Idee. Wir haben immer das Problem wenn man nicht eine Base mit Deinen Mauern umrundet sondern auch natürliche Strukturen wie Felsen oder Ruinen hernimmt um seine Base abzusichern, das es am Ende in der Regel nie passt. Es ist immer eine Lücke da die wir nicht zubekommen wegen der angesprochenen NC Einstellungen. Ich weiß daran willst Du nichts ändern. Wie wäre es dann mit einem zusätzlichen Bauteil, eine Art Mauerabschluss die doppelt so breit wie eine reguläre Wand und nur an einer Seite einen Snap Point besitzt. So verhinderst Du das ganze Mauern damit gebaut werden. Die sollte dann aber eine sehr großzügige NC Abfrage haben. Auch dazu noch ein Bild Links wie es aktuell ist, rechts wie es wünschenswert wäre.

    Das kommt noch.

  • Zu den Up und Down hab ich mal eine Zeichnung gemacht. Links so wie es aktuell ist, rechts wie es wünschenswert wäre. Diese Teile snappen immer unten an. Will ich aber damit einen Berg hoch oder runter bauen, geht das natürlich nicht, die restriktiven NC Einstellungen verhindern das. Die Up/Down Teile würden also einen zweiten Snappoint benötigen der so hoch liegt das die Schräge fortgesetzt werden kann. Das kann man ja problemlos mit Q druchwechseln bis man den richtigen hat.

    Hey, melde mich hierzu auch mal kurz: Die Snaps funktionieren momentan eigentlich genau so wie in deiner Skizze. Beim CDW Up/Down Teil hab ich leider ein Häkchen übersehen deswegen hast du dort noch ungewollte Snaps. Wird mit dem nächsten Update behoben, für jetzt solltest du aber mit Q definitv auch zu den richtigen Snaps cyclen können. Ich weiß nicht ob das klar ist aber mit E lässt dich das Teil auch flippen.
    Auf die anderen Punkte ist MRRad ja schon eingegangen :D
    Danke jedenfalls für das ausführliche Feedback!

  • Probiere ich heute direkt aus. Danke euch beiden aber für die Super Arbeit.

  • Hi, ich habe ein eigener kleiner Server auf dem Valguero läuft.


    Das problem ist es gibt auf der map keine Charge Nodes wo man aus Staub Element machen könnte und im Reply gehts auch nicht. (fehlt eh einiges auf der map)


    Kann man da nicht ne Mod machen, ne baubare Charge Node in der man aus 1000 staub 1 element kriegt und auch Batterien laden kann. Kosten darf das Teil halt max Element oder Staub,sonst nur normale Ressourcen und natürlich Strom für den Betrieb. Weil es alles andere auf der map nicht gibt.


    Gruss luk

  • Naja, es gibt ja den Boss auf Val, der gibt Element.
    Generell kann man nicht sagen, dass etwa fehlt, auf Center und Ragna gibt es auch keine charge nodes, eigentlich nirgendwo, ausser auf AB (???). Es gibt halt die Story-Maps und dann die Erweiterungen, die aber nicht dafür stehen, alles darauf zu erhalten. Gibt ja auch nicht alle Dinos etc. - Es sind und sollen keine Stand-alone-Maps sein


    Ach so und mit den Mods vom TE hat das jetzt auch eher wenig zu tun ;)

  • Ich würde mich sehr über eine eingedeutschte Version von Mr.Radtools INC CP freuen, sowie, dass es eine Version nur mit den Bauteilen also ohne Waffen gibt und dies alles per Standard-Zutaten funktioniert. ( Soweit ich mich noch entsinne, hattest du ja custom Zutaten eingebaut :/ ).


    Außerdem wäre eine MOD wie "Aviary Structures by MythN7" von Dir neu ausgearbeitet super. 8) ( AS ist leider nicht open source... )

  • eingedeutschte Version von Mr.Radtools INC CP freuen

    Ich fürchte das wird wird nicht passieren.


    eine Version nur mit den Bauteilen also ohne Waffen gibt und dies alles per Standard-Zutaten funktioniert.

    Das ist ebenso sehr unwahrscheinlich das es passieren wird. Der Mod hat eine ganz eigene Technik wie die Model Texturen funktionieren und das müsste man dann kopieren, umbenennen und dann noch zwei Mods entwickeln und supporten? Das wäre einfach ein MEGA Aufwand und Stress.



    Falls du die neueste Version der Mod Live erleben willst -> https://steamcommunity.com/sha…iledetails/?id=2825855890


    Kleine Vorschau:

  • Ich fürchte das wird wird nicht passieren.

    ( deutsche Version )

    Ich würde mich ja ganz gern selbst damit beschäftigen und dies umsetzen und dann auch supporten.

    Allerdings müsste ich mich im Zuge Dessen dann erstmal mit dem DevKit auseinander setzen, da ich bisher nur 8 Jahre für The Elder Scrolls Oblivion & Skyrim MODs erstellt habe.


    Glaubst du, eine deutsche Version wäre per AddOn-MOD möglich? ( Also nur einer MOD, welche die Texte ändert und Mr.Radtools INC CP vorraussetzt )


    Da du ja ein erfahrener ARK-Modder bist, kannst du mir Guides empfehlen, welche mir zeigen, wie ich zum Beispiel eine Teleporter-MOD erstelle und dafür sorgen kann, dass man auch im SinglePlayer in Höhlen hinein teleportieren kann????

  • nur 8 Jahre für The Elder Scrolls Oblivion & Skyrim MODs erstellt habe.

    Oha... Ich war etliche Jahre Modder für Fallout New Vegas.


    ADK kann man eigentlich null mit Geck/Skyrim Dev Kit vergleichen. Das Hauptproblem bei ADK/UE4 ist das man Mod Files cooken muss und diese dann nicht mehr editierbar sind. Ohne Source Files bist du nicht in der Lage irgendetwas zu machen.


    Da du ja ein erfahrener ARK-Modder bist, kannst du mir Guides empfehlen, welche mir zeigen, wie ich zum Beispiel eine Teleporter-MOD erstelle und dafür sorgen kann, dass man auch im SinglePlayer in Höhlen hinein teleportieren kann????

    Leider nicht. Ich bin primär 3d Artist.

  • rpg4e ist dein PC denn stark genug um das DevKit zu stemmen das Kit ist resourcenfresender als Ark selbst.


    Unter 32GB Arbeitsspeicher und einer eigenen SSD mit mindestens 500GB Speicherplatz möchtest du das DevKit nicht benutzen.


    Tutorials gibt es eigentlich genug da man mit den DevKit jede Menge machen kann wirst du vermutlich kein zugeschnittenes Tutorial finden.


    Da Ark aber bereits von Haus aus über die Arena Teleporter verfügt kannst du dich daran orientieren musst dann nur noch die richtige Logik anwenden und dafür solltest du dir Tutorial welche die Basics abdecken anschauen, aber welche für dich gut sind musst du selbst entscheiden.

  • Ohne Source Files bist du nicht in der Lage irgendetwas zu machen.

    Also wäre demnach eine reine Textübersetzung deiner MOD garnicht möglich? Das is ja mal doof. ;(


    Leistung ist nicht das Problem. ;)


    • Prozessor: Intel Core i7-12700KF (12 x 3.60 GHz - 4.90 GHz)
    • Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3090 (24 GB GDDR6X) KFA²
    • Arbeitsspeicher: 64 GB DDR4 3200 MHz Team Group
    • SSD: 2x 2 TB M.2 PCIe x4 (NVMe) SSD Samsung 970 EVO Plus
    • HDD: 2x 4 TB HDD Western Digital WD Blue WD40EZAZ

    :D


    Es mangelt mir nur an Wissen des ARK-Moddings. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von rpg4e () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von rpg4e mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Du wärest mein Held, wenn du SnappySaddles von OrionSun ( hat auch structures plus s+ ) gemacht, updaten und wieder lauffähig machen würdest.


    Der MOD ist Open Source und die Files auf der Seite verlinkt.


    https://steamcommunity.com/sha…filedetails/?id=725398419


    Ich selbst kenn mich immer noch nicht wirklich mit dem ADK aus....


    ( Problem: Man kann auf den Plattformen der Sattel nichts bauen... )


    Die Vanilla-Platform-Sattel erlauben noch nicht einmal das Anbringen von Leitern, daher ist der MOD echt gut gewesen.

    Beim Absteigen von meinem TitanosaurPlatformSattel bin ich sonst immer fast tot, durch die Extension konnte ich zumindest eine Leiter anbringen.

    Einmal editiert, zuletzt von rpg4e ()

  • rpg4e


    In der beschreibung steht, dass die Strukturen in S+ integriert zu sein schein.


    Zitat

    IMPROVED VERSIONS OF THESE STRUCTURES ARE NOW INCLUDED IN STRUCTURES PLUS

    Deswegen wird die Mod auch nicht mehr aktualisiert, weil jeder der die Mod und S+ gleichzeitig nutzt könnte Komptibilitätsprobleme kommen.


    Da ich mich nur auf Maps beschränke und nicht mit Mods werde ich mir das auch nicht ansehen.

    Maps sind leichter zu warten als Mods, eine Mod muss mit den Maps kompatibel sein aber eine Map muss nicht jede Mod unterstützen.

  • CrazyZocker90


    Sind sie nur teilweise. 😉



    Edit:


    So, nach langem Herumtesten habe ich Folgendes festgestellt:


    1. SnappySaddles ist nur teilweise in StructuresPlus (s+) integriert und hat dort die gleichen Fehler.


    2. Nachdem man den Platform-Sattel ausgerüstet hat und gegebenfalls auch ein Platform-Extension installiert hat, kann man erstmal nichts an- bzw aufbauen.


    Damit dies funktioniert, muß man den Dino irgendwo parken und selbst das Gebiet verlassen, bis vom Parkplatz aus der Ferne nichts mehr zu sehen ist.

    Dann muß man sich ausloggen und ARK wirklich komplett schließen und neustarten.


    3. Wenn man nun zu dem Dino mit Platform-Sattel geht, kann man auch Dinge auf der Plattform bzw auch an der Extension auf- und anbauen.


    Ergo:


    Der Dino muß komplett aus dem Speicher entladen sein und darf beim Einloggen in den Spielstand nicht beim Spieleravatar sein.


    MRRadioactiv


    Hast du vielleicht eine Idee, was ich in den Quellfiles der Mod mal überprüfen und ggf ändern könnte???

    2 Mal editiert, zuletzt von rpg4e ()