CPU Nutzung der Karten auf einem Server optimieren?

  • Moin,

    wir haben vor kurzem unseren Server aufgerüstet auf einen 8 Kern Xeon Silver um die Last aufzufangen, der Server wird sehr gut Besucht und mit dem alten 4 Kern Xeon mit 64GB RAM war alles bei 80 bis 100% Auslastung... Nun ist die Auslastung weit geringer aber man merkt weiterhin gerade bei Spitzenzeiten mit über 80 Spielern dann doch einige Lags....


    Ich habe aktuell die 7 Karten die wir haben auf die Kerne gesplittet, dabei bekommt jede Karte 4 Kerne + 4 virtuelle Kerne zugewiesen im ASM wobei die am stärksten frequentierten Karten unterschiedliche Kerne nutzen... CPU Auslastung ist auch soweit in Spitzenzeiten höchstens bei 40%, nun überlege ich aber ob es doch sinniger wäre zumindest die stark genutzten Karten auf allen Kernen zu legen? Gerade auch um evtl. Speicherlags und co etwas aufzufangen die mitunter schon 10 Sekunden dauern... Hier habe ich den Speicherintervall schon hochgesetzt auf alle 45 Minuten was ich aber nicht so optimal finde...


    Was ist hierbei eure Meinung? Was kann ich generell noch verbessern was die Leistung angeht?


    Aktuell ist es ein Xeon Silver 4123 mit 8x 3Ghz, 96GB DDR4 RAM, 2x 1000GB NVMe 2, 1GBPS Datenanbindung mit Windows 2019 Enterprise als OS. Serververwaltung läuft via Ark Server Manager mit ARK API Schnittstelle, 15 Mods und 6 Plugins...


    Insg. 7 Spielkarten (alle offiziellen ARK Maps, keine Mod Maps) und Teamspeak mit auf dem Server installiert.



    MfG