Beiträge von Aracin

    Hi,

    gibt es irgendwie eine Möglichkeit genau z.B. via Console oder so zu sehen was gerade auf einer Karte passiert? Wir haben seit Gestern das Problem das ca. alle 20 Sekunden der Ping von normal 40 auf über 130 springt und kurz darauf zurück. Neustarts, Dino Wipe und co halfen nichts daher würde ich gerne irgendwie via Dos Prompt oder Console eben sehen was genau alle 20 Sekunden geschieht das der Ping so hoch geht...


    Windows Rootserver

    Der steht nicht zur Auswahl und ist mit seinen 4 Kernen und 8 Threads nun auch nicht der bringer :-/ Mir gehts vor allem darum wie sich das mit 2,6Ghz und den 3,7Ghz im Turboboost verhält bzw. ob das ausreicht...


    Unser jetziger mit 9 Karten hängt halt schon bei einer Auslastung von 85 bis 90% dauerhaft...

    Hi, wie wichtig ist neben ausreichend RAM die CPU für einen Ark Server (dedicated Server)? Überlege aufzurüsten wegen mehr Ram, im neuen System aber ist eine Intel® Xeon® Gold 6126 mit 2,6Ghz, im jetzigen eine Xeon mit 3,2Ghz, wie wichtig wäre es also das die CPU einen hohen Takt hat?

    Hi, unser ARK Server Manager will aktuell keine Serverupdates mehr machen. Aktuell ist ja 310.36 und wir haben noch 310.32 laufen, manuell updaten klappt, der Auto-Update Scheduler jedoch wird ausgefürt aber er macht nichts, auch bei Mod Updates...


    In den Logs kommt folgende Fehlermeldung:


    2020-04-19T17:41:56.1295949+02:00: Cancelled auto update process, could not lock application.


    Das macht er seit dem ich den ASM als zweite Instanz in einem anderen Ordner installiert hatte, zuvor hatte er zumindest noch den Update versucht durchzuführen, meinte jedoch das er keine neue Version gefunen hätte...


    2020-04-19T12:15:05.5142774+02:00: Started branch update process.

    2020-04-19T12:15:05.5282549+02:00: -------------------------------

    2020-04-19T12:15:05.5382390+02:00: Starting server cache update...

    2020-04-19T12:15:05.5452276+02:00: -------------------------------

    2020-04-19T12:15:05.5522169+02:00: Server Manager version: 1.1.370.1

    2020-04-19T12:15:05.5592058+02:00: Server branch: live

    2020-04-19T12:15:05.5661942+02:00: Server update started.

    2020-04-19T12:24:32.6687851+02:00: No new version.

    2020-04-19T12:24:32.6767722+02:00: -----------------------------

    2020-04-19T12:24:32.6847598+02:00: Finished server cache update.

    2020-04-19T12:24:32.6937454+02:00: -----------------------------



    Die Einstellungen:


    - Auf Steam wird anonym zugegriffen (habs aber auch schon mit meinen Steam Daten versucht)

    - Steam WebAPIKey ist korrekt, habe ich jedoch auch schonmal neu erstellt ob es daran liegt...

    - Cache Directory ist korrekt eingestellt und leer inzwischen

    - Server sind korrekt im Update Interval eingebunden


    Was könnte da das Problem sein?

    Ist aber keine schöne Lösung da ich dadurch ja auch die Karte zurücksetzen muss die nicht gecrasht ist, da dort ebenfalls Spieler sind müssten die das ganze mittragen... Wenn ich darüber hinaus zum Crash gerade nicht da bin müsste ich später bei beiden Karten ja ein größeres Rollback machen?

    Hi,

    gibt es evtl. eine Möglichkeit das Spieler bei einem Kartencrash, der ja leider mal vorkommen kann, verlieren? Speziell Spieler die gerade von Karte A nach B gereist sind und B dann abstürzt?


    Soweit ich das verstehe funktioniert das momentan ja so:


    Ich will von Karte A nach Karte B Reisen, sobald ich das in die Wege leite übergibt ja das System meine Datei (Unter SavedArks die Datei mit meiner SteamID) in den Clusterordner, sobald das Reisen auf Karte B abgeschlossen ist wird meine Datei in den SavedArks Ordner der Karte B eingeladen und fertig.


    Bis nun aber diese Karte wieder einen Save hat (alle 30Min) kann es sein das zwischen meinen Reisen auf der Karte und einem Speicherpunkt etwas passiert. Die Karte crasht z.B. und beim neustart gibt es einen Rollback zum vorherigen Speicherpunkt. Nun war der letzte Speicherpunkt aber bevor ich dort hin gereist bin... Ich bin ab da also komplett Nackt auf der Karte, alle meine Items sind einfach weg.


    Genau das ist es was ich irgendwie gerne vermeiden möchte... Sprich: WENN es einen Crash gibt sollte es möglich sein das man irgendwie das was man zuletzt getravelt hat (seinen Char inkl. allen Items) wiederherstellen kann?! Momentan ist es wohl so das nach dem Traveln die Datei in dem Clusterordner gelöscht ist, ebenso natürlich auch die Datei des Spielers auf Karte A...


    Hoffe da gibt es eine Möglichkeit?

    Hi,

    unsere Karten laufen teilweise mit 15GB RAM Auslastung und bei Spielern jenseits der 20 auf einer Karte mit einem ziemlich hohen Ping... Nun grübel ich wie ich zum einen die RAM Auslastung minimieren kann und zum anderen auch den Ping reduzieren kann... Speicherintervalle sind z.B. schon angepasst aber das hilft beim Ping ja auch nur bedingt weiter...


    In den SavedArks fand ich nun massig Dateien wie ArkProfile und co die mitunter schon ein Jahr alt sind, da ich die bei der laufenden Karte löschen kann und danach kein Unterschied beim Ping und co fand gehe ich mal davon aus das diese Dateien alle egal sind oder?


    Wie ist denn das mit einer Kartenbereinigung? Wir löschen natürlich abgelaufene Strukturen und Dinos aber ich habe das Gefühl das die inzwischen ein Jahr alte Karte doch sehr viele Datenleichen mit sich führt? Kann man die irgendwo sehen bzw. rauslöschen? Bei 20 aktiven Spielern aktuell sollte jedenfalls die Karte nicht so viel RAM und CPU fressen...


    Und so ist es bei den meisten der Karten, alle min 15 bis 30 Spieler und die Auslastungen sind höher als diese aktiven Spieler es verursachen sollten...


    Ebenso würde ich gerne wissen ob es ein Tool gibt welches mir genau zeigt was gerade wo geschieht um ggf. auch weitere High Ping verursacher zu finden, nicht nur ob jemand mit einem Bronto gerade farmt sondern auch z.b. automatisierte Funktionen die genau dann etwas auslösen... Gibt es sowas?



    MfG

    Aktuell sind unsere Harvest Einstellungen irgendwie nicht mehr ganz korrekt... Normal ist z.B. das man als Spieler 2 Steine aufhebt, mit Harvest Event eben 4 Steine (daran messen wir das gerne), entsprechend sind auch die normalen Servereinstellungen auf x2 und bei Events auf x4... Nun ist es so das aktuell mit einmal aufheben gleich 16 Steine gesammelt werden, unsere Einstellungen:


    Spieler Ernteschaden x1

    Dino Ernteschaden x3 (Standart ist ja x3.2)

    Erntemenge x4

    Ressourcenhaltbarkeit x1

    "Use optimized Harvesting Health" an, Ernteschaden beschränken aus...


    Egal wie wir das umsteleln (z.B. Erntemenge x2 oder x1) das ganze ist zu hoch, selbst auf Vanillawerte kriegt man 4 Steine und entsprechend bei allen anderen Harvestquellen auch das 4 fache, was haben wir übersehen oder was haut da aktuell nicht hin?


    MfG

    Haben es inzwischen gelöst, es gibt wohl mit Genesis 15 weitere Level, entsprechend muss man bei sich im System auch 15 mehr hinzufügen... Wir wollen das bei 120 Schluss ist + max 30 Ascension Level für den Overseer und Rockwell jeweils auf Alpha...


    Dazu muss man die 5 Bonuslevel für das ausgelevelte Chibi beachten...


    Also: 120 + 30 + 15 Genesisleveel + 5 Chibilevel = 170. So funktioniert es dann auch wieder mit den Leveleinstellungen...

    Hi,

    wir haben auf unserem Server die Spielerlevel angepasst. Normal bis 120 + maximal 30 Ascension Level (Chibi nicht mit eingerechnet). Das lief bis gestern problemlos, nun seit Genesis bekommt man keine XP mehr ab Level 120, auch wenn man die Bosse für die Ascension Level getötet hat... In unserem Ark Server Manager ist nichts verändert an den Levelanpassungen seit gestern... Konnte das noch jemand Beobachten?

    Gefühlt hat es was gebracht, du musst bedenken: auf unseren beiden größten Karten Valguero und Ragnarok spielen jeweils bis zu 50 Spieler gleichzeitig, die meisten von denen schon länger mit entsprechend großen Basen und vielen Tieren, es lagt also gerne mal trotz starkem Server, beim heruntersetzen des allgemeinen Dino Spawns aber ist der generelle Lagspike und und der Ping aber merkbar besser geworden... Wenn aber dadurch manch wichtige/seltene Tiere gar nicht mehr kommen hat sich das ganze ja erledigt leider und ich muss nach anderen Optimierungen suchen...

    Hi,

    ich habe auf unserem Server den generellen Dino Spawn auf die hälfte Reduziert um Lags entgegenzuwirken (haben viele Strukturen und gezähmte Tiere auf den Karten), nun wurde mir gesagt das Ice Wyvern, Deathworms und auch die Icequeen gar nicht mehr spawnen würden? Liegt das an dem reduzierten Dino spawn? Und falls ja was mache ich da am besten? Will den Wert ungerne wieder hochdrehen...

    Hi

    seit gestern Abend gibt es auf unserer Valguero Karte ständig Rubberbandings, man wird ca. alle 2 Sekunden ein bis zwei Meter zurückgesetzt und das ständig, der Ping der Karte schwankt dann auch, normal so zwischen 25 und 50 je nach Spielerzahl und beim Zurücksetzen kurz weit über 100 bevor es wieder runtergeht.


    Was könnte das denn sein?


    Wir haben die Capitalism Mod neu drauf OK, aber die haben wir auf allen anderen Karten ebenso und dort tritt das nicht auf trotz teils ähnlich vielen Spielerzahlen...


    Suche schon alles ab und schaue die Einstellungen durch aber finde leider keine Unstimmigkeiten, eine art "Konsole" die mir genau anzeigt was gerade passiert habe ich ja nicht...


    Läuft alles via Ark Server Manager auf einen Windowes Rootserver...



    Zusatz: Nun von jetzt auf gleich hat man selbst keine Bandings mehr dafür sieht man Tiere und andere Spieler ständig am ruckeln wenn die sich bewegen... Lags selbst gibt es aber keine mehr?!

    Ja mit dem Standartspiel kannst du auf allen Servern spielen die die Standartkarten bzw. die kostenlos downloadbaren Karten nutzen. Du kannst neben The Island übrigends kostenfrei auch Ragnarok, The Center und Valguero bekommen und auf Servern spielen bei denen diese Karten vorhanden sind.


    Zu 2: Schau mal im Ark eigenen Serverbrowser nach einem Server (inoffizielle sind dabei Server die oft höhere Werte nutzen) und connecte. Hat der Server viele Mods installiert empfiehlt es sich vorher über Steam diese zu abonnieren sonst kann es passieren das du beim Laden rausfliegst.


    Zu 3: Könnte ich, aber keine Ahnung ob Eigenwerbung erlaubt ist :D Schau daher mal auf deutsche-arkserver.de da sind sehr viele Server registriert mit diversen Infos.

    Flaschenhals ist meiner Meinung nach Ark selbst schätze ich und hier würde ich gern wissen welche Optimierungsmöglichkeiten wir haben...


    Genutzt wird der ARK Server Manager mit 15 Mods und 8 Plugins über die API Schnittstelle, Ragnarok und Valguero (die beiden größten Karten) nutzen alle 8 CPU + 8 virtuelle Kerne, die anderen Karten nur 4 CPU und 4 virtuelle Kerne, je gesplittet.


    Ebenso sind die Speicherungen der Savegames schon hochgesetzt auf 45 Minuten so dass nicht ständig ein Speicherlag auftritt.


    Desweiteren:


    Raw Socket für die Ports auf allen Karten sowie BattleEye, Force Respawn bei Kartenneustart.



    MfG

    Hi, also unsere Engine.ini ist leer, Startparameter sind soweit:


    Commandline: Ragnarok?listen?Port=7777?QueryPort=27015?MaxPlayers=70?bRawSockets?AllowCrateSpawnsOnTopOfStructures=True "-activeevent = none" -AutoDestroyStructures -clusterid=XXXXXXX -ClusterDirOverride="XXXXXX" -NoTransferFromFiltering -UseBattlEye -forcerespawndinos -NoHangDetection -nosteamclient -game -server -log


    Momentan gehen wir auch davon aus das viele automatismen für erhöhte Lags verantwortlich sind, z.B. S+ Collectoren und Animal Tender und überlegen schon wie wir hier am besten diese Strukturen etwas eindämmen...


    Das lustige ist ja das sogar bei 130 Spieler und mehr der Server selbst nur bei höchstens 50% CPU und RAMauslastung ist, die stark bespielten Karten aber dann eben gern bei einem Ping von über 100 hängen...

    Moin,

    vor kurzem haben wir wegen fast platzenden Userzahlen den Server verbessert. Aktuell steht uns ein dedicated Server mit 96GB RAM, 1000GB NVMe2 und einer Xeon Silver 8x 3Ghz zur Verfügung.


    Trotzdem kämpfen wir mitunter mit fiesen Lags so ab 35 bis 40 Spieler die gleichzeitig auf einer Karte sind. Andere Karten sind zur gleichen Zeit und mit weniger Spielern dann wiederrum nicht von Lags betroffen also liegt es wohl nicht an der Hardware vom Server sondern wohl an Ark?


    Wir nutzen den Ark Server Manager zur Verwaltung, gibt es hier evtl. Optimierungsmöglichkeiten?