Beta Anmeldung

  • MRRadTools.INC Content Pack Beta:
    Bitte postet unten wenn ihr mitmachen wollt.


    Zum entpacken der ZIP Datei wird 7zip benötigt: 7-Zip
    Link siehe weiter unten.


    Wichtig:
    Vor der Benutzung der Alpha/Beta - Backup der Saves erstellen.


    Installation:
    1) sucht euer Ark Verzeichnis: zmB: D:\Steam\SteamApps\common\ARK
    2) -> ShooterGame\Content\Mods\497432858
    3) Im Ordner 497432858 alle Dateien löschen bis auf: modmeta.info und mod.info
    4) Alle Dateien des 7zip Archives in den Ordner 497432858 kopieren
    5) Starten!


    BETA UPDATE:
    -
    Bitte testet ausgiebig!


    -Version 0_5_1 ist Released.

    11 Mal editiert, zuletzt von MRRadioactiv ()

  • So dann will ich schon mal meinen Senf dazu geben. Direkt als erstes, die Teile kommen richtig gut an. Jeder ist begeistert. Nach dem ersten rumspielen sind uns auch schon ein paar Sachen aufgefallen. Habe wo es geht auch Bilder gemacht.


    Richtig gut finde ich das die Tore in bestehende Mauern integriert werden können. Das Problem ist nur, aufgrund der Kollisionsabfrage und der Tatsache das die meisten Spieler keinen geraden Boden wie einen Parkplatz haben, das Tor dann in der Luft schwebt und man nicht durchkommt. Man hat vorher meistens etwas getrickst beim platzieren der Wände um nicht nach der Hälfte an einem kleinem Stein zu scheitern und hat die Wände auf eine Pillar mit Ceiling gesetzt damit sie von Anfang an höher startet und man die Wand ohne Versatz in einem durchziehen kann. Allen Toren fehlt eine Rampe um diesen Höhenunterschied auszugleichen. Oder man müsste bei den Wänden etwas großzügiger sein was die Kollisionsabfrage angeht. Ich denke mal wenn der erste Teil mit den Stahlstreben mit im Boden versinken kann hat man genug Spielraum.



    Letzters haben wir direkt getestet, dann hätte ich das mit den Rampen erledigt, klappt leider nicht. Wie bei Bild zwei zu sehen. Da sollte man also noch was tun. Oder eine baubare Rampe die an das Tor ansnappt. Wäre auch eine Möglichkeit. Dann musst Du das Tor nicht noch einmal ändern.


    Das einige Teile per E sofort aufhebbar sind, geschenkt. Weißt Du ja genausogut wie wir. Zum großen Tor noch eine Anregung was den Sound angeht. Der sollte etwas mächtiger, tiefer, einfach größer klingen. Das Tor das da bewegt wird, wiegt ja scheinbar ein paar Tonnen. Die Geschwindigkeit in der es sich öffnet oder schließt ist perfekt.


    Und das große Tor hat scheinbar nur 100 HP.



    EDIT: Noch eine Idee zu den schmalen Behemothtoren. Wie oben beschrieben sind die Wände aufgrund der Kollisionabfrage teilweise recht hoch. Hab jetzt gesehen das man Deine schmalen Tore perfekt als "Fenster" nutzen kann (Bild 5). Wenn die keine Rampe davor wegkommen würde und stattdessen einfach ein Snappoint ran an den man dann eine richtige Rampe aber auch Deine neuen Betonelemente ansnappen könnte, würden sich da richtig geile Möglichkeiten ergeben. Geschützstellungen zum Bleistift. Dafür müsste aber das Tor in der Tiefe genauso groß sein wie der Rest der Wände. Hab das mal an einer Stelle getestet, da war dann einfach ein Loch (Bild 4).


    2 Mal editiert, zuletzt von Thorwal ()

  • Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen. Schön wäre auch nich das man die Autoclose funktion dauerhaft einschalten könnte und das man die Tore anpinseln kann (denke aber ja das kommt noch).

  • Danke erstmal fürs testen.

    Oder man müsste bei den Wänden etwas großzügiger sein was die Kollisionsabfrage angeht.

    Ist schon zu großzügig - im vergleich zu den Vanilla Walls&Co.

    Letzters haben wir direkt getestet, dann hätte ich das mit den Rampen erledigt, klappt leider nicht. Wie bei Bild zwei zu sehen. Da sollte man also noch was tun. Oder eine baubare Rampe die an das Tor ansnappt. Wäre auch eine Möglichkeit. Dann musst Du das Tor nicht noch einmal ändern.

    Rampen wären denkbar - pre-eingebaute. Vermutlich bekommt das "Große Behemoth Gate" noch welche.

    Richtig gut finde ich das die Tore in bestehende Mauern integriert werden können. Das Problem ist nur, aufgrund der Kollisionsabfrage und der Tatsache das die meisten Spieler keinen geraden Boden wie einen Parkplatz haben, das Tor dann in der Luft schwebt und man nicht durchkommt. Man hat vorher meistens etwas getrickst beim platzieren der Wände um nicht nach der Hälfte an einem kleinem Stein zu scheitern und hat die Wände auf eine Pillar mit Ceiling gesetzt damit sie von Anfang an höher startet und man die Wand ohne Versatz in einem durchziehen kann. Allen Toren fehlt eine Rampe um diesen Höhenunterschied auszugleichen. Oder man müsste bei den Wänden etwas großzügiger sein was die Kollisionsabfrage angeht. Ich denke mal wenn der erste Teil mit den Stahlstreben mit im Boden versinken kann hat man genug Spielraum.

    Am besten ist es wenn man ZUERST das Tor baut - und dann die Walls. Desweiteren wird sich nicht verhindern lassen das man neue Walls ohne snapping an die vorherige baut (man muss auch die "extreme" Größe der Walls bedenken -- 2x2 Vanilla Foundations als Grundfläche - dadurch kommt man sehr viel schneller in Konflikt mit der Landscape). Besonders gut sieht man das bei Bild 2 - es wäre einfach doof wenn die Metal Streben UNTER dem Boden sind.

    Zum großen Tor noch eine Anregung was den Sound angeht. Der sollte etwas mächtiger, tiefer, einfach größer klingen

    Der Sound wird vermutlich nicht mehr anders werden, ich bin kein Sound Designer. Falls wer gute Sounds hat - bitte mich wissen lassen.

    Und das große Tor hat scheinbar nur 100 HP.

    Ist eine Alpha, da ist das noch total unwichtig.

  • Hallöchen MRRadioactive,
    vorerst mal Daumen hoch! Da hast du dir eine geniale Ergänzung zu deiner Mod ausgedacht, aber wie oben schon erwähnt gibt es noch ein paar Baustellen, denn schließlich ist das eine Alpha und wir sind hier um zu helfen. Auch wir haben Probleme mit der Höhe der Tore, werde da aber nicht weiter drauf eingehen, weil es schon ausführlich beschrieben wurde.
    Nun zu einem weiteren Problem, ich bin ein großer Fan von Deko-Sachen und musste leider feststellen, dass die Teller, Gläser und Kannen nicht auf alle Tische passen. Bei unserem Server gibt es so einige Tische mit denen ich noch rumtesten muss, aber was mir bei den meisten aufgefallen ist, man kann z.B. die Teller nur ganz dicht an die Ränder der Tische platzieren. Selbst das klappt nicht immer, denn dann kommt es noch drauf an in welchem Winkel man zu den Tischen steht.


    Auch Teller welche man üblicherweise gegenüber oder nebenan platzieren möchte, funktioniert nicht optimal.


    Alles in einem eine klasse Mod, die bloß ein wenig feinschliff braucht. Wir drücken dir Daumen, dass das alles so wird wie du es dir wünschst.
    Hier noch ein Bild mit allen Gegenständen die mehr oder weniger schön und unsymmetrisch auf den Tisch gepasst haben. =)

  • Nun zu einem weiteren Problem, ich bin ein großer Fan von Deko-Sachen und musste leider feststellen, dass die Teller, Gläser und Kannen nicht auf alle Tische passen. Bei unserem Server gibt es so einige Tische mit denen ich noch rumtesten muss, aber was mir bei den meisten aufgefallen ist, man kann z.B. die Teller nur ganz dicht an die Ränder der Tische platzieren. Selbst das klappt nicht immer, denn dann kommt es noch drauf an in welchem Winkel man zu den Tischen steht.

    Das ist mir auch schon aufgefallen - wird wohl an der Collisionsabfrage liegen. Wird noch optimiert. Das der Carpet bei den Stone Founds verschwindet - ist leider nicht zu verhindern. Das liegt an der total schlampigen Collision der Founds.

  • Das mit dem Autoclose muss ich mit meinem Blueprinter besprechen. Freies anpinseln kommt nicht - nur färben.

    Das meinte ich ja mit dem färben!

  • Super Fix, es lässt sich alles so platzieren wie man es sich wünscht.
    Die Deko-Sachen sind wohl damit abgehakt.

  • Haben jetzt die X Parts getestet. Super gelöst. Jetzt kann man auch etwas kompliziertere Grundrisse bauen was mit den runden Ecken bis dato ja nicht möglich war. Drei Daumen nach oben. :-D