Wir brauchen eure Unterstützung bei unserem "Dynamische Karte" Tutorial

  • Hallo Überlebende,


    wir brauchen eure Unterstützung bei unserem neuen Tutorial - macht mit: [248.0] Eigene Karten mittels "Procedurally Generated ARK" erstellen


    Was brauchen wir:


    • Schnappt euch euren PC
    • Schnappt euch einen der Werte aus dem Tutorial
    • Belasst alle anderen Werte auf dem Standardwert
    • Schreibt euch den Wert auf
    • Generiert eine Karte damit
    • Macht Screenshots
    • Verändert den Wert 4-5x Mal und macht ebenfalls Screenshots dazu


    Wir wollen eine Sammlung erschaffen mit denen man genau sehen kann, wie sich welcher Wert auswirkt auf der Karte - alleine ist das jedoch nicht zu schaffen, daher brauchen wir euch als Unterstützung :)


    Wichtig ist dabei, dass ihr am besten die Werte aufschreibt und dazu Screenshots (möglichst mit High oder Epic als Auflösung) macht. Nur so kann man sich am Ende die beste Karte generieren :)

  • Jau alles klar wird gemacht. Hoffe die Standard Werte sind immer die gleichen und erzeugen eine Map mit der es geht. Ich werde mal von hinten mit den Werten anfangen. Bilder hier Posten? und sind meine Triplescreen Bilder dafür zu gebrauchen? Beispiele seht Ihr bei meinen 10 Bildern die ich hochgeladen habe.

    3034543.png

  • Du kannst vor dem generieren einfach auf "Reset to defaults" setzen. Dann deinen gewählten Wert anpassen.


    Vielleicht 2 Werte jeweils unterhalb des Standardwerts und zwei darüber sowie einmal nur den Standardwert... so das man (hoffentlich) deutliche Unterschiede wahrnimmt.


    Bilder unter Angabe des Wertes und jeweiliger Einstellung am besten im Tutorialthema posten.


    Ich mache die Screenshots per Ansel auf 4k (also die erste Einstellmöglichkeit bei den Screenshots per Superauflösung) und fliege dann zu verschiedenen Stellen in der Hoffnung, das richte abgelichtet zu haben :D

  • Vorsicht! Die einzelnen Werte beeinflussen sich teilweise extrem!


    Die Noise Frequency der Berge scheint bei niedrigen Werten (~1) flache Berge zu erzeugen und bei hohen Werten (~20) steile Klippen.
    Natürlich spielen die gewählten Steigungen auch eine wichtige Rolle!


    Alle anderen Erkenntnisse habe ich schon im Video ausgeplaudert! :)


    LG, Nychus

  • Moinsen alle.
    Wir habens mittlerweile aufgegeben, und es sind leider mehr als 1000 Seeds... Wie Nychus schon sagte, kleinste Veränderungen kippen die ganze Map. Ich hatte bei allen meinen Versuchen nie ein Sumpfgebiet (Ich weiß, steht nicht zur Auswahl, aber ich hatte Hoffnung^^) oder einen Fluß gesehen. Bei Änderungen am gleichen Seed gabs immer extreme Ergebnisse bei kleinsten Änderungen, dann Spawnpunkte in der Luft oder in Felsen und Bäumen, nur Redwood oder nur Schneegebiet, das jeweils andere umfasste dann 5 Bäume oder so.^^
    Kam nix spielbares oder zufriedenstellendes raus.
    Dann lieber ein Baukastensystem, wo man sich seine eigene Map zusammenkloppen und bestücken kann für mich.
    Aber vielleicht haben andere schon Fortschritte in dieser Wissenschaft gemacht?

  • servus.
    Ich bin da auch noch nicht schlauer als du.
    Und um ehrlich zu sein,hab ichs auch aufgegeben.
    Ist wirklich extrem teilweise.
    Klickt man die fertigen karten an als zufallsgeneriert.sind se teilweise ja echt schön.


    Aber mal abwarten.und nit meckern.ist ja noch im test.und wir die kleinen labor mäuse.
    Kann ich aber mit leben..denn im prinzip hanem wir ja auch alle was von wenn es denn dann mal funzt.


    Allerdings gefällt mir deine idee mit dem baukastenprinzip sehr gut.
    Sagen wir mal 50varianten redwood
    Schneebiom
    Sumpf
    Etc.....
    Und das dann zusammenstecken
    Paar optionen.
    Wo welche resourcen
    Oder zumindest die wahrscheinlichkeit sie dort zu finden.
    Allerdimg denke ich das das programier mäßig ein heiden aufwand sein könnte.



    Egal.
    Abwarten.
    Und sich über das ergebnis freuen

  • Tom

    Hat das Thema geschlossen