Conan Exiles

  • Hallo Überlebende,


    bald ist es soweit und Conan Exiles wird ab dem 31.01.17 verfügbar sein. Ich bin extrem gespannt auf dieses Spiel da es vom ersten Eindruck her schon mal recht gut ausschaut. Ein wenig erinnert es mich sogar an ARK. ^^ Wer von euch wird es sich holen? Wie steht ihr dem Spiel gegenüber? Was versprecht ihr euch davon?


    Morgengrau :)

  • Huhu,


    also ich habs auf der Wunschliste und warte den Preis noch ab.
    Ich fand es erst auch total cool aber um so mehr ich von dem Spiel gesehen hatte, desto skeptischer wurde ich.


    Vielleicht fehlt mir so ein bisschen die "Liebe", die ich bei ARK sofort gespürt hatte aber genaueres wird
    sich dann am 31.01. zeigen.


    Ich fand es erstaunlich, dass ich gestern einen Treiber-Update hatte, der auch Anpassungen für Conan beinhaltet hat.
    Funcom scheint etwas mehr Power zu haben bei Nvidia als Wildcard - oder einfach mehr Geld :D

  • Ich fühle mich auch bei einigen Bildern und Szenen sehr stark an ARK erinnert, was mich persönlich nicht stören würde wenn es vom Aufbau her ähnlich zu ARK ist. Dann hätte man direkt ein vertrautes Spielprinzip, nur in einer anderen Umgebung. :D

  • Ich hab ein paar Jahre Age of Conan gespielt. Conan Exile werde ich auf jeden Fall spielen.

  • Ich werde mir Conan Exiles auf jeden Fall holen, aber ich habe die Befürchtung, das die Performance am PC zum EA start so ähnlich schlecht wird wie bei dem EA von ARK. Aber trotzdem denke ich das Conan Exiles das Portenzial hat ein super Survival Spiel zu werden.


    Gruß


    Scenus

  • Hallo Scenus,


    bei den Showstreams haben Sie immer damit geprahlt, dass es mit 60 FPS läuft.
    Auf dem Funcom-Account auf YouTube gibt es die Streams zu sehen, sollte Bedarf bestehen.


    Aber ja, da werde ich auch drauf achten, bevor ich zuschlage.

  • Ich kann im Moment nur zuschauen da ich auf reisen bin, werde es mir aber am Freitag kaufen. Unser Privatserver läuft wie ein Kätzchen. Es laggt ab und zu und npc leichen verschwinden aber das kennt man ja schon ne.

  • Hi
    Dieses Spiel hat vor einigen Wochen einen unserer Spieler verückt gemacht^^
    Schon hat er jedem davon erzählt, und hat es geschafft so einige anzustecken.
    Allso wurde heute bei G - Portal schnell ein Server geholt.
    Erstes Fazit meinerseits. Habe es kurz angespielt, läuft flüssig bis jetzt.
    Aber die Grafik finde ich eher gruselig.
    Aber ist ja noch EA und Alpha, kann nur besser werden.
    ARK vs Conan. Ark war damals als es raus kam von der Grafik her um einiges voraus.

  • Also: ich habe gestern mal so 6-7 Stunden gespielt.


    Der erste Eindruck ist lange nicht so gut und fesselnt wie bei ARK und da (wie ich finde), sich das Spiel mit
    ARK messen möchte (und ich auch nur die Vergleichsmöglichkeit habe), muss ich ganz klar sagen, dass ARK sich von Sekunden 1 besser, ausgereifter, authentischer, sinniger spielt, als Conan (Ich spiele ARK seit September 2015 / habe aber den Start im Juni über Let's-Plays verfolgt).


    Das Gefühl ist einfach nicht stimmig.


    Ich finde auch, dass es "knüppelschwer" alleine ist, sich ein Standbein aufzubauen und bei "bauen" sind wir dann auch beim nächsten Punkt. Du bist gezwungen dir so schnell es geht ein Häuschen zu bauen, weil du sonst keine 5 min. überlebst.
    Bauen ist sehr kostspielig. Eine Foundation allein kostet 50 Stein. Zwar findest du Stein an jeder Ecke aber wenn du nicht an den Ernteraten drehst, hebst du einen Stein auf. Kann man sich ja ausrechnen, wie lange es dauert, bis man etwas sicherere ist bei normalen Raten. Es war mir nur möglich zu überleben, wenn ich die Raten erhöhe (in dem Fall um den Faktor 5).
    Das bauen selber geht dann recht gut. Aber als ich mein erstes 4x4 Häuschen hatte, war das nicht so; "juhu!!! ich hab ein Haus gebaut - ich bin der König der Welt!!!" sonder eher so ... "Gott sei Dank seid Ihr zu blöd um durch die Tür zu kommen, NPC's"


    Die NPC's lauern an jeder Ecke und obwohl nicht mal Sichtkontakt besteht, versuchen Sie dir sofort die ***** aus dem Leib zu prügeln.
    Das "gelobte" Kampfsystem ist meiner Meinung nach ein einziges "Buttonsmashing" mit der Hoffnung, dass der Gegenüber schneller umkippt, als man selbst (Ich habe wirklich versucht, tatktischer mit dem Schild etc. umzugehen aber bringt leider nicht so viel). Hier fehlt noch einiges an Balancing. Ich muss mit meinem Steinschwert oder Keule + Holzschild angst davor haben, dass mich ein NPC mit blossen Händen aus dem Leben klopft.


    Das wurde einfacher, als ein Kumpel mit eingestiegen ist und wir zu zweit waren.
    Der Reiz weiterzuspielen lag dann auch eigentlich nur daran, dass ich alles mal sehen wollte, bevor ich aufgebe und mir ein Urteil darüber bilde, was ich gesehen habe. Das ist auch eigentlich nur der Grund, warum ich weiterspielen werde. Ich möchte alles mal gesehen und angefühlt haben aber bis jetzt ergibt sich so das Fazit.


    - Welt ist schön gestaltet aber wirkt schon etwas lieblos (habe aber noch nicht alles gesehen!!!)
    (Bei ARK läuft man durch die Welt, findet eine Grasebene mit Wasserfall und du denkst; "wow! Hier baue ich mein Häuschen hin" - das habe ich bei Conan nicht einmal gedacht)
    - Kampfsystem ist grütze - dann lieber gleich sagen: "hau so lange drauf, wie es geht!"
    - Bauen geht ganz gut von der Hand
    - Charaktererstellung macht Spaß
    - Menüführung ist schwach (kein Doppelklick, wenn man etwas craften will / Keine Tastenkombinationen (außer O zum droppen), wenn man etwas hin und her schieben will / man muss alles mit der Maus anklicken. gecraftete Gegenstände landen sofort in der Menüleiste 1-8 (finde ich nicht so gut! ich möchte selber entscheiden, was ich wohin lege)
    - Grafik: okay aber nicht überragend
    - Perfomance: erstaunlich gut! Ist das postivste, was ich bis jetzt daran finden kann (alles Ultra bis auf AA (2x)| 980ti in 2560x1440 | 60 FPS | 16 gb ram)
    - Tiere/Gegner/NPC's: Bewegungen teilweise abgehackt und die Modelle nicht ansatzweise mit so viel Liebe gestalltet wie die aus ARK. Bekämpfen dich sofort und verfolgen dich quer über die ganze Karte. Spawnen auch mal gerne direkt vor deiner Nase :D. Ein Reh hält mehr aus, als du selber.
    - Skillpunkte: Irgendwas schein hier noch nicht zu stimmen. Ich habe z.B. 10 Skillpunkte in meine Schlagkraft gesteckt aber ich hatte nicht das Gefühl, dass das Auswirkungen gehabt hat. Die Gegner brauchten immernoch so viele Schläge wie vorher, damit sie umfallen.
    - Crafting und Gegenstände: Man erfährt leider nirgendwo aus dem Spiel, ob z.B. mein Steinschwert schlechter oder besser ist als meine Steinkeule. Das finde ich irgendwie ein bisschen schwach, wenn man sein Kampfsystem so anpreist.
    Musik und Atmosphäre: Die Musik ist Conan-Like und sehr schön gemacht und - wie bei ARK - kommt immer wieder viel zu laute Musik, wenn man angegriffen wird :D


    So... das mal meine Gedanken zu meinem Spieltag gestern.


    Das sind sicherlich alles Dinge, die man im Laufe der Weiterentwicklung noch verbessern, ändern oder abstellen kann (oder es liegt an meiner Unfähigkeit) - aber gemessen an dem Erscheinungstag, kann ich viele Steambewertungen verstehen leider.
    Die Fasszination fehlt.


    Ich spiele weiter ... aber eben nur aus dem oben genannten Grund, um alles mal gesehen zu haben aber 1000 Spielstunden wie in ARK ist es das nicht wert (für mich). Dafür fehlt mir einfach das gewisse Etwas, dass es nicht hat.


    Ich versuche objektiv zu bleiben und änder auch gerne meine Meinung, wenn mich das Spiel überzeugt. :)


    Nachtrag: ich habe auch nach diesen 7 Stunden erst an der Oberfläche gekratzt! Ich wäre schon in der Lage gewesen Metallschwerter zu craften z.B. aber ich habe nur einmal Eisen gefunden (so weit, wie ich gelaufen bin) und dann keins mehr :(
    Vielleicht ein Bug, vielleicht aber auch einfach schwer zu finden.

  • Ich schätze jedes EA Survival Game wird es in der Hinsicht schwer haben an ARK heranzureichen. Denn Ark hat die Messlatte extrem hoch gelegt. Nichtsdestotrotz finde ich deine Review sehr gelungen da sie einen guten Einblick bietet. Da ich aber gerne jedem Survival-Game eine Chance geben möchte, und Conan sich ja erst am Anfang befindet und somit durchaus Potential für mehr und vor allem Verbesserungen hat, werde ich es mir zum WE holen. :)

  • Ich würde auch niemandem davon abraten aber ich würde auch keine Empfehlung zum Kauf ausprechen.


    Vollkommen richtig was du sagst: Die Messlatte liegt extrem hoch und ich bin als ARK'ler auch echt verwöhnt, was Gameplay und Bildgewalt betrifft (das weiß ich) und obwohl ich echt schon vorher skeptisch war, habe ich die 30 Euro investiert und nach zwei Stunden nicht sofort an Refund gedacht, sonder mir gesagt: "komm, 30 Euro tun dir persönlich jetzt nicht weh und wenn das Geld in die Entwicklung läuft oder die Programmierer bezahlt, ist das völlig in Ordnung. Und du weißt nicht, wo das Spiel mal endet - gibt dem ganzen ein Chance!"


    Und das tue ich auch weiterhin!


    Ich weiß auch, dass man sein eigenes Spiel so verdammt gut finden muss aber ich fand auch, dass die Entwickler sich teilwese WEIT aus dem Fenster gelehnt haben, während der Livestreams etc. Und das Ergebnis ist, dass sie sich mehr von ARK hätten abschauen können und hätten müssen, denn das ist der Primus (für mich)! Gerade bei so banalen Dingen wie Doppelklick für's craften, was nicht funktioniert, fragt man sich, ob Sie ihr eigenes Spiel nur gelobt aber nie gespielt haben?! Kleinigkeiten - ja! Aber die machen es am Schluss aus.


    Das Spiel wird - wie auch ARK - noch mehr davon profitieren, wenn man sich mit Leuten zusammenschließt und Spaß hat. Da bin ich ganz sicher aber wie weitreichend das letztendlich ist, wird sich dann zeigen.

  • Hallo Shane Gooseman,

    du hast es super gut beschrieben genau wie Morgengrau es bereits geschrieben hat. Ich habe mir bei YouTube fast alles angesehen was da so gezeigt wurde und das trifft genau den Punkt so wie du es beschrieben hast. man könnte jetzt sagen besser mal abwarten was da noch kommt nur dann können die Endwickler auch nicht so gut weiter machen wenn keiner sagt wo es dran hakt. Man braucht einfach Spieler die es versuchen und dann, so wie du es machst, ihre Meinung dazu sagen.
    Liebe Grüße Werner

  • Hallo Werner,


    wir hoffen einfach mal, dass das Geld wirklich in die Enwicklung geht und sich die "Knackpunkte" ändern, sodass es nicht am Ende heißt: "Wieder ein Survival-Spiel und wieder ein Survival-Spiel was es nicht gut macht".


    Wäre nicht nur schade an sich, sondern auch schade für das Genre.

  • Nach dem mich ein Mitspieler darauf aufmerksam gemacht hat, war ich zuerst sehr begeistert. Jedoch bin ich inzwischen bei hoch gelobten Spielen sehr Vorsichtig geworden. Ich informiere mich vorher und warte ein paar Tage bis die Kinderkrankheiten der ersten Stunden vorbei sind. Dementsprechend hab ich mir gestern Videos/Livestreams angeschaut. Schon im Vorfeld ist meine Begeisterung gesunken und als ich es in Aktion gesehen habe wollte der Funke einfach nicht überspringen.
    Es ist im EA und daher natürlich entsprechend noch verbugged. Auch entsprechende technische Probleme beim Start waren zu erwarten. Aber davon mal abgesehen konnte mich der Gesamteindruck nicht wirklich abholen. Ich bleibe lieber bei ARK und zähme mir einen Dino als NPC Menschen zu versklaven und als Leibeigen zu benutzen oder gar zu opfern.
    Der Hype mag durchaus berechtigt sein, die Basis sieht schon mal recht solide aus und das Potenzial ist groß. Wer das Konzept und Conan Universum mag wird sicherlich viele Stunden Freude daran haben (zumindest wenn der Entwickler zukünftig weiter fleißig bleibt).
    Wer noch unsicher ist (so wie ich es war) dem kann ich nur empfehlen sich ein wenig auf YouTube(oder anderen Plattformen) umzusehen. Da findet man im Moment mehr als genug.

    I-TG

  • Kann
    Shane Gooseman obwohl selbe engine wie ark kann es diesem nicht das Wasser reichen. Aber trotzdem noch sehr ausbaufähig. Warten wir mal den ersten größeren Patch ab . Es kommt mir fast vor wie ein Mod von Ark,hehehe ohne Dinos eben. Es sollen ja noch einige Biome hinzu kommen und auch einige Tiere tamebar werden , bin gespannt wie es weiter geht.


    Code
    1. DARKSIDE OF THE ARK und Atlas

    Atlas Surfing over Waves

  • huhu, wir waren auch neugierig und haben gestern und heute gespielt.
    da wir im moment eine kleine arkpause machen, ist conan eine interessante abwechslung.
    es sind noch sehr viel bugs im spiel und noch bei weitem nicht so umfangreich wie ark. doch ich bin gespannt, ausbaufähig ist es allemal.
    letsplay wird es auch geben, ihr seht uns ja gerne sterben :D


    bis denne *wink*

  • Kann
    Shane Gooseman obwohl selbe engine wie ark kann es diesem nicht das Wasser reichen. Aber trotzdem noch sehr ausbaufähig. Warten wir mal den ersten größeren Patch ab . Es kommt mir fast vor wie ein Mod von Ark,hehehe ohne Dinos eben. Es sollen ja noch einige Biome hinzu kommen und auch einige Tiere tamebar werden , bin gespannt wie es wird


    Sind wir mal ehrlich, als ARK gestartet ist, war die Performance auch nicht wirklich toll... da ist mir nen Lunch mit minderer Grafik, die laut aussage der DEVs ja noch verbessert werden soll, lieber.


    Das es immer mit ARK verglichen wird, liegt zwar auf der Hand, aber man darf bitte nicht vergessen, das ARK kurz vor Fertigstellung nach fast 2 jahren EA ist, und Conan nu grademal 4 Tage aufm Markt als EA...


    Was ich schonmal super finde ist, wie schnell die von FunCom die Patches raushauen. Okay, wenn was im argen ist, macht WIldCard das auch, kann ich ebenfalls nichts gegen sagen. Ansonsten bleibt halt nur, das Conan und ARK doch sehr Verschieden sind, und das ist auch gut so :)


    Was mir da noch fehlt ist der Support für die ServerAdmins... das nervt mich noch alles nen bissi, aber ich bin optimistisch.


    Dennoch gestehe ich, das Conan doch ein bissi zu Early in den EA gegangen ist... Verbuggte Bauschleife, sehr lange Ladezeiten beim betreten der Base ( Strukturenlag ), teils zwar sehr tolle aber doch einige fehlende Server Einstellungsmöglichkeiten ( Stichwort Wissenpunkte ), Leicht fehlerhafte Sounds ( Weiblicher Char mit Maskuliner Stimme beim springen / fallen )... Aber hey, wie gesagt, es ist ein EA - Game... Wer Probleme mit Bugs hat, muss, oder soll halt bis zum Releas warten.


    Ichhab zwar erst 28 Std Spielzeit, aber bin Positiv gestimmt was das Spiel angeht, zum Kauf rate ich nur, wenn man sich sicher ist das man den Verlust einer Base verkraften kann, mit Bugs leben kann, ect.pp ... ( Ja, beim letzten Patch sind viele Basen zerstört worden, thats life :D )


    LG


    -BiBa-

  • Gestern hätte ich es BEINAHE geschafft einen der wilden Stämme auszumerzen, die sich auf dem Plateau mit den Eisensteinen in den Ruinen niedergelassen haben. Habe schön einen nach dem anderen rausgezogen, weiter draussen gemeuchelt und wollte dann reinstürmen um deren Geheimnis zu entdecken. Tja, zu blöd dass da noch ein versteckter Bogenschütze war und zwei größere Krieger. Dass war's dann. :D

  • Wir haben diesen Tempel gestern erstürmt es sind dort ca. noch 25 Eingeborene rund um den Totenkopf Altar ,meist Bogenschützen. War ein harter Fight aber haben sie dann schließlich alle gemeuchelt Leider konnten wir dort nichts finden. In den Kisten war nur schlechter Loot. Am Eingang des Tempels auf der linken Seite , ca höhe Treppen ist ein sprechende Wand.

    Code
    1. DARKSIDE OF THE ARK und Atlas

    Atlas Surfing over Waves

  • Wir haben diesen Tempel gestern erstürmt es sind dort ca. noch 25 Eingeborene rund um den Totenkopf Altar ,meist Bogenschützen. War ein harter Fight aber haben sie dann schließlich alle gemeuchelt Leider konnten wir dort nichts finden. In den Kisten war nur schlechter Loot. Am Eingang des Tempels auf der linken Seite , ca höhe Treppen ist ein sprechende Wand.

    Auch nichts bim Altar in der Mitte? Schade, der sah so vielversprechend aus. :D

  • Oh ja danke. Gut dann weiß ich bescheid. Ich bin im ganzen zwei mal gestorben bis ich ein Bett hatte, danach dann noch ein paar mal. Ich siedle unten, auf der zweiten Insel von rechts. Werde gleich mal ne Expedition starten um Eisen und Kohle zu holen.

    Die Feder ist mächtiger als das Schwert.

    Vor allem dann wenn sie im Verschluss eines Maschinengewehrs sitzt.



  • Nein nichts gefunden leider.

    Wie, nichts gefunden. Mit der Karte ist dass doch ein Kinderspiel. Ist bloß ewig weit zu laufen. Wobei es auch daran liegen kann das das Spiel spinnt, meins friert sehr oft einfach bis zu ner Minute ein, bin schon vier mal gestorben deswegen.Muss mir unbedingt mit der Keule Personal besorgen. :D Dann kann der schleppen.

    Die Feder ist mächtiger als das Schwert.

    Vor allem dann wenn sie im Verschluss eines Maschinengewehrs sitzt.