Beiträge von sanitoeter86

    warum sind die dowloads bei steam nur jedemsal so arsch langsam, das treibt in den wahnsin, 2 std für die paar gigabyte, grausam...

    Du warst damals nicht dabei als aus heiteren Himmel SE gekommen ist? Da waren die Steam-Server am Limit.

    130gb SSD Frei 14 GB Patch nach paar sekunden Meldung unzureichender Festplattenspeicher diesen schwachsinn hab ich so oft bei Ark wieso muss ich bei einem 14 gB patch etliche hundert GB Frei haben macht null sinn

    Scheind daran zu liegen das ARK extrem viel erst mal auspackt, das Pacht anwedet und dann wieder einpackt. Sei froh das du nicht Zeitgelich im Hintergund Windows Updates hattes. Da kann es dir den PC zerlegen

    Update wurden steine, die unter unserer waren WAREN, die wir vor dem Base-Aufbau weg gekloppt haben einfach wieder spawned und haben so unzählige Tek Turrets, Replicator, Tresore, Didis ect zerstört. Angbelich Anti Mesh?! Kann man für so ein scheiß entschädigt werden?? Unfähiger haufen WC

    Klare Antwort NEIN. War schon mehr mals und es gab nie was

    Zu guter Letzt noch die Höhle im Wüsten-ARK von Extinction


    Position: 87.4/70.4

    Temperatur: normal


    Benötigte Anzahl Spieler: 1


    Tier(empfohlen): je nach eigener Vorliebe es geht fast alles


    empfohlene Ausrüstung:

    Flak ist eine gute Wahl. Raktenwerfen wenn man die Golems nicht umgeht


    Gegner: Rubble Golem, Titanoboa, Arthropluera, Mantis, Onyc (sehr selten und nur im Wasser Kaprosuchus, Piranha, Sarco)


    Artefakt: Artifact of Chaos


    Ich weiß nicht warum aber im Single-Player habe ich auf einmal das Problem das die verdammten grünen Kreise beim Futtertrog angezeigt werden. Ich kann sie abstelle so oft ich wie aber nach jedem Spielstart sind sie wieder da. Das ist Abartig nerfig.

    PS: PC und keine Mods aktive.


    Ach vergesst es Patch von gestern:

    • Trough now remembers the state of the Visual Indicator on load of save game

    War ja klar das sie es erst mal kaputter machen als vorher

    Und weiter geht es mit dem Ice Cave auf Extinction. Die ist gegenüber den bisherrigen Eis Höhlen relativ einfach.


    Position: 20.3/62.2

    Temperatur: etwas kalt


    Benötigte Anzahl Spieler: 1


    Tier(empfohlen): Spino


    empfohlene Ausrüstung:

    Flak oder Leder. Vom Tier absteigen sollte man aber nicht, das wäre sehr ungesund.


    Gegner: Direwolf, Yeti, Purlovia, Direbear, Sarco, Kaprosuchus (die 2 letzteren aber sehr selten)


    Artefakt: Artifact of the Void


    Angeschlossen habe ich an Brunnen und am See bzw. Meer, auf Valguero und Ragnar.

    Brunnen solltes du gleich völlig vergessen. Warum man überhaupt Leitungen anschließen kann ist mir ein Rätzel. Für mehr als ab und zu mal einen Schluck trinken kann man die vergessen.

    Weiß gerade nicht mehr ganau wie das war aber glaube es gab bei den Dinger immer Probleme wenn andere Sachen mit im Leitungsnetzt waren. So ganz nachvollziebar war das nie. Versuch mal eine extra Leitung nur für die Bierfässer zu legen.


    Ich verstehe nicht warum manche wegen Bugs rumheulen. Ich kann die Anzahl der Bugs bei mir an der Hand abzählen :) sind glaub nur 2. Neulich war es der, wo der Basilosaurus 4 Minuten lang nichts essen wollte der Sack. Seine Frau war später aber auch so zickig.

    Mal so zur Info diesen Bug gibt es mindest schon seit 4 Jahren. Glaube seit dem Diplo. Zumindest ist es mir vorher bei den Affen nie aufgefallen. Mein Rekord liegt übrigens bei 20-30 Minuten Wartezeit. 4 Minuten ist doch langweilig.

    Ansosten sei doch einfach Froh das du nur so wenig Bug's hast. Oder sollte ich besser sagen gefunden hast? Fakt ist ARK hat noch einen ganzen Haufen Fehler. Mal mehr mal weniger offensichtlicht. Mal im Solo mal nur auf dem Server.

    Dazu kommt noch ein Haufen an Dingen die schon nicht mehr als Bug's zählen, weil man sie als normal ansieht.

    Irgendwie ist das untergegangen aber zur Vollständigkeit reiche ich jetzt mal die 3 Höhlen von Extinction nach. Genesis kommt nichts denn da gibt es keine Höhlen in dem Sinn. Den anfang macht der Forest Cave.


    Position: 11.7/38.8

    Temperatur: etwas wärmer


    Benötigte Anzahl Spieler: 1


    Tier(empfohlen): Spino


    empfohlene Ausrüstung:

    Flak und eine Nahkampfwaffe falls man mal vom Spino fällt


    Gegner: (treten immer in festen Gruppen auf z.B. Theri+ Terror Bird oder Mega+Purlovia)

    Allosaurus, Arthropluera, Carnotaurus, Microraptor, Purlovia, Terror Bird, Baryonyx, Megalosaurus, Therizinosaur, Yutyrannus, Rex/Tek-Rex, Kaprosuchus


    Artefakt: Artifact of Growth


    Sanitoeter, wäre schön wenn du die Höhlen-Video-Guides ohne Cheats machen würdest. Mit Cheat kann jeder. Wollte mir deinen Guide für die Snow Cave auf The Island anschaun, nach ein paar Minuten hast du schon gecheatet um einen Loot aus dem Wasser zu holen. Das war es für mich dann. Wäre schöner wenn du erklärst wie man sich vorbereiten kann, so dass das auch ohne cheaten funktioniert. Und ja es geht.

    Da stimme ich die grundsätzlich auch zu und soweit möglich habe ich das auch gemacht. Hast du meiner Einleitung zugehört? Ich sage extra das ich persönlich nicht wusste wie man seiner Zeit die Höhle solo schafft. Aber zeigen wollte ich sie schon. Und wenn es nur ist um sehen was auf einen zu kommt, wo der Weg lang geht, wo das Artefakt bzw. Loot-Kisten sind.

    Ich habe auch ein Video wo ich es mit einer Gruppe gemacht habe. Aber das geht 2h oder so.

    Aber hier ist nicht der Ort um sowas zu diskutieren

    Wer bei uns kann eigentlich geschlossene Beiträge wieder öffnen? Hab mal wieder Lust einen alten Guides weiter zu machen aber das Thema hat Tom mal geschlossen. Können doch sicher die Mods oder muss das der Admin machen?



    Ja genau. Habe SE Daten gelöscht aber die Karte ist weiter aufgedeckt und das würde ich ändern wollen. Spiele auf PS4.

    Wollte nämlich nach The Island Scorched Earth aufnehmen.

    Du hast nur den Save der Karte gelöscht. Ark hat aber auch eine Übergrefendens Save. Dort werden bestimmte zentrale Dinge gespeichert. Freigeschaltet Skins, gefunden Explorer-Notes und eben auch den Aufgedecken Karten.

    Beim PC musst da die entspechenden Dateien auf der Festplatte per Hand löschen. Im Spiel selber geht das nicht.

    Häng immer etwas vom Verwendungszweck ab. z.B. Loot-Kisten farmen


    Diplocaulus oder Manta:

    Sehr gut zum erkunden und auf Speed geleveled relativ sicher da nichts ran kommt. Ideal zum Loot-Kisten farmen oder zum sammlen Perlen/Oil (vorallen der Lurch wenn er Trilobiten jagt). Aber man muss recht umsichtig sein, denn aushalten tun beide nichts. Der Lurch lässt sich auch einfach zähmen und bis man das Level für die Taucherflasche hat, ist er sehr sehr hilfreich. Manta zähmen ist wie ein Wurzelbehandlung.


    Sarco:

    nicht das Tier was man im Qzean vermuten würde aber trozdem sehr gut. An Land lässt es sich recht einfach zähmen. Danach ist es sehr hilfreich beim Zähmen Unterwasser. Denn man kann ihn reiten und gleichzeitig eine Waffe benutzten und die Steuerung ist recht angenehm. Dazu ist es recht schnell und mit dem Wendeangriff kann er sich auch gut verteidigen. Bestes Starttier wenn man ins Wasser will. Bary ist ähnlich gut aber Sarco ist einfach leichter zu besorgen, wobei der Bary sich mit Fischfleisch auch noch sehr schnell heilen kann.


    Plesio:

    War lange Zeit das besste was man machen konnte. Schnell, stark, viel Leben und Gewicht. Vorallen die große Hit-Zone im Vergleich zur Körpergröße ist sehr gut. Das ist zwar immer noch so aber Quallen und Tusoteuthis sind ein Problem. Einmal übersehen und es könnte den Tod bedeuten. Wobei das für alle Tiere zählt, bis auf den Basilo. Mit entsprechenden Tricks auch relativ einfach zu zähmen.


    Mosa:

    Es ist ein Wunder der Natur. 4 Flossen und die Beweglichkeit einer Schrankwand. Und das ist sein Problem. Kämpfen ist mega nervig mit dem. Deswegen war der Plesio schon damals besser. Quallen und Tusoteuthis im falschen Moment und tot. Wenn man weiß wie, so wie der Plesio einfach zu zähmen.


    Dunkleosteus:

    Mit dem letzen Patch wurde seine größte Schwäche geändert. Der zusätzliche Speed könnte ihn jetzt durchaus interessant machen. Mit einem Sarco ist er auch relativ leicht zu zähmen, braucht nur extrem viele Pfeile. Leider kommt er nicht an die Oberfläche und das Zähmen in der Tiefe bringt andere Gefahren mit sich.


    Angler:

    Falls man Mangel an Perlen hat, dann hift der Angler sehr, für mehr aber auch nicht. Angesehen davon das er nur tief unten zufinden ist, lässt er sich auch bescheiden zähmen. Ohne Harbune mit Betäubungspeeren muss man ganz schön tricksen um ihn zu bekommen. Ansonsten ist er noch eine dekorative Stehlampe für ein Wassergehege, denn er macht eine ganze Menge Licht.


    Basilo:

    - viel Leben

    - akzeptabler Schaden

    - hohes Gewicht

    - hohe Selbstheilung

    - Isolations-Buff

    - Imun gegen das Abmounten der Quallen, die Verlangsamung der Zitteraals, festhalten des Tusoteuthis

    - kleine AoE Schadenszone hilft ungemein bei Haien die von der Seite kommen.

    - nicht aggresiv (was totaler Blödsin ist aber gut) und passiv zu zähmen

    - leicht vom Spieler zu töten um höhere Level zu farmen.

    - Produzieren Oil im Inventar

    In Summe das besste Tier Unterwasser. Seit dem letzten Patch ist er sogar noch stärker, da er jetzt gar keinen Schaden mehr bekommt. Zumindest auf Island kannst bis zum Grund tauchen. Einzig der Speed und Ausdauer sind etwas gering. 20% Zuchtbonus und ein paar Skillpunkten wirken Wunder. Gezücht und geleveled kannst problemlos Alphas solo killen.


    Rockgolem:

    Ich gebe zu nicht gerade das was man als Wassertier bezeichnen würde aber er kann nicht ertrinken. Er ist sehr gut im Kämpfen und Farmen. Einziges Problem, mal angesehen davon das man ihn in der Wüste zähmen muss, ist das er Fallschaden bekommt und relativ flaches Gebiet benötigt. Mit Cryo-Pods erledigt sich auch das Problem mit den auftauchen.



    Empfehlung: Erst Sarco und damit den Basilo zähmen. Und damit dann alles andere was man so will oder braucht. Haie sind am Anfang nicht schlecht aber in der Tiefsee bei weiten nicht mehr so gut.

    Die Einstellung ist dafür da um zu verhindern das man mehr als einmal pro Level resetten kann. Ist sie aus muss man erst wieder ein Levelup haben bevor man erneut resetten kann.

    Das doofe an der Sache ist, das man die Einstellung zwar ändern kann diese aber erst nach einen Levelup zählt. Ist man aber max Level dann hat man ein Problem.

    Das soll wohl mit dem Command SpawnSetupDino gehen. Allerdings habe ich den noch nie ausprobiert und weiß daher nichtmal in welcher Form die Parameter festgelegt werden müssen oder ob es überhaupt funktioniert.

    Google hat mir als Anleitung nur das hier gefunden. Vielleicht wirst du xXKerotraxXx ja schlau draus.

    Vielleicht erklärt Takkar wie das genau gemeint war mit "passende Stats setzten"

    Da hilft das offiziell Wiki schon mehr


    cheat SpawnSetupDino "Blueprint'/Game/PrimalEarth/Dinos/Raptor/Raptor_Character_BP.Raptor_Character_BP'" "Blueprint'/Game/PrimalEarth/CoreBlueprints/Items/Armor/Saddles/PrimalItemArmor_RaptorSaddle.PrimalItemArmor_RaptorSaddle'" 1 80 "Health=30,MeleeDamageMultiplier=20,Weight=10" 500 500 0

    Ne das ist bei den hohen Blueprints ganz normal so. Sind Quasi die Luxus Versionen. Der Kosten-Nutzen steht da in keinem Verhältnis mehr.
    Ihr könnte nur weiter suchen. Manchmal finde man Blueprints die nur wenig schlechter sind aber dafür nur 1/3 kosten. Oder die ganz logischen Fälle von alle Werte besser und Kosten nur bei der Hälft.

    Um Struckturen der anderen DLC's nutzen zu können gibt es 3 Möglichenkeiten.

    1. Der offizielle Weg ist das nutzen von nur 1 Char. D.H. das du mit ein und dem selben Char durch die DLC's reist, das lernen was du brauchst und dann wieder zurück auf Genesis

    2. du schaltest sie dir selber frei per Config frei z.B.

    EngramEntryAutoUnlocks=(EngramClassName="EngramEntry_AdobeCeiling_C",LevelToAutoUnlock=15)

    3. du nimmst eine Mod die sie dir entsperrt z.B. https://steamcommunity.com/sha…iledetails/?id=2020317130


    Wenn du natürlich auf einem Server spielst dann muss der Server diese Einstellungen/Mod haben oder es muss ein Cluster sein in dem auch Server mit den entsprechenden DLC's gibt zum hinreisen.

    Hiho,

    ich hatte gestern ein sehr seltsamen Tod. Ich war gerade dabei ein Unterwassergehege in den Meerestiefen von Genesis zu bauen. Als Schutz bzw. vorallen als Lasttier hatte ich einen Mosa dabei. Soweit alles wie so viel Stunden in den letzten Tagen.

    Jetzt musste ich mal ein paar Minuten ans Handy (Corona lässt Grüßen). Also Taucherflasch aufgesetzt und auf den Mosa drauf. Mehr als ein Angler konnte ja nicht kommen. Der Mosa stand auch frei im Wasser. Nach ein paar Minuten kommt aus dem Discord die Frage warum ich gestorben bin. Ich blick auf den Bildschirm und sehe das Todesbild und 1s später folgt der Mosa.

    Es gab keine Ursache einfach nur eine Todesmeldung. Zur Leiche geschwommen und ich und der Mosa waren immer noch mitten im Gehege. Zusätzlich war meine komplette Rüstung kaputt.


    Was zum Teufel oder sollte ich fragen welcher Bug hat uns gekillt?