zertifizierungsprozess bei MS

  • guten morgen überlebende.......nein ich will kein fass aufmachen, warum nun schon wieder ein update hängt. mich würde mal der ablauf dieses zertifizierungsprozess interessieren.


    wann reicht man das update ein ( könnte wc zum beispiel nicht montags einreichen, dann haben wir die updates auch wohl ende der woche) ?

    wie läuft es dann bei ms ab ( werden 16 studenten an x boxen gesetzt und alle müssen ark datteln) ?

    gibt es ein diagnosetool? ( könnte man das dann nicht wc zur verfügung stellen)

    und was für prozesse beinhaltet die zertifizierung (performence, speichervolumen) ?


    hat da jemandahnung von? Tom, kannst du da licht ins dunkel bringen......vielleicht senkt das ja bei dem einen oder anderen den blutdruck, wenn man wieder liest, das es mal wieder länger dauert ;-)


    greetz der Chefelbrocker aus HH


    (sollte dieses thema hier falsch sein, dann bitte einmal verschieben)


    • Hilfreich

    Also zuerstmal: Niemand sitzt für die Zertifizierung an einer Konsole und spielt.

    Microsoft testet keine Spielinhalte und auch nicht, ob der Patch Bugs verursacht o.ä.

    Es werden lediglich alle Codezeilen "gelesen" um zu schauen, ob das Update Probleme mit dem Xbox-System, Xbox live etc. verursachen könnte.


    Da natürlich nicht nur Updates für Ark, sondern für zahlreiche Spiele eingereicht werden, kann so eine Zertifizierung auch mal ein paar Wochen dauern. (Abgesehen von Schnell-Zertifizierungen die notfallmäßig vorgeschoben werden - sogar am WE).


    Wenn alles mit dem Update OK ist, dauert es aber üblichweise selten länger als eine Woche. Kommt eben auch drauf an wie viel "Code" es zu prüfen gibt.