Atlas Patchnotes v512.5

  • atlaspatchnotesheader.png


    atlas_rls2.png

    • 28.10.2020

    atlas_neuerungen.png


    Neue Funktion: Sea Forts

    Sea Forts sind eine Form von Kontrollpunkten, die Companies die Kontrolle über den Handel in einem Gebiet geben. Dieses System ist grundlegend für das kommende Handelssystem.

    • Sea Forts verfügen über automatisierte Verteidigungsanlagen, die im Laufe der Zeit respawnen, wenn sie neutral sind
      • Spieler haben eine begrenzte Anzahl von Baupunkten (100), die sie für ein eigenes Sea Fort ausgeben können
      • Derzeit dürfen nur Verteidigungstürme gebaut werden (je 15 pts)
    • Auf PVP-Servern können sie übernommen und kontrolliert werden!
      • Um sie einzunehmen, zerstört die Verteidigungsanlagen und setzt eine Flagge in den zentralen Turm.
      • Die Flagge braucht 25 Minuten, um ein eingenommenes Fort in Neutral zu zwingen
      • Die Flagge braucht 10 Minuten um ein neutrales Fort zu übernehmen
      • Seefestungen auf Freeport-Servern dürfen nicht erobert werden
    • In einem kommenden Patch werden Sea Forts den Zugang über einen Server für den Handel ermöglichen
      • Ihr könnt Verbündeten oder anderen Companies Zugang gewähren oder einschränken
      • Die Freigabe in einem Sea Fort ist erforderlich, damit Handelsrouten, die über einen Server laufen, genutzt werden können!
    • Sea Forts können mit einer Steuerbank bebaut sein
      • Die Steuerbank kann wegen Gold überfallen werden. Neutrale Punkte haben auch die Steuerbank
      • ANMERKUNG: Bis zum Handelsbeginn verdienen sie eigentlich kein Gold, also ist die Bank leer.
      • Steuerbanken werden Unternehmen erlauben, Handelsrouten zu besteuern, die ihr Fort für den Handel passieren
      • Neutrale Forts werden einen hohen Steuersatz haben und jedem den Zugang auf dem Server ermöglichen

    Karte

    • Insel des Schiffsverkäufers in der Mitte jedes Freihafenrasters hinzugefügt
      • HINWEIS: Schiffe sind noch nicht zum Kauf verfügbar. Sie werden in einer zukünftigen Updates hinzugefügt
    • Sea Fort Inseln zur Karte hinzugefügt. 1-4 existieren auf jedem Server mit Ausnahme des Zentrums

    Strukturen

    • Verteidigungstürme können in der Schmiede gebaut werden
      • Darf nur auf Sea Fort-Inseln platziert werden
      • Erfordert fortgeschrittene Automation-Skill aus dem Konstruktionsbaum



    atlas_fixes.png


    Schiffe

    • Maximales Schiffslevel von 52 auf 60 erhöht
    • Schiffs-XP-Kurve angepasst, um die für frühe Level erforderliche Menge an XP zu erhöhen und die für spätere Level erforderliche Menge an XP stark zu reduzieren
      • Gesamtmenge an XP, die erforderlich ist, um das maximale Level zu erreichen, reduziert
    • Zusätzliche Goldkosten bei der Herstellung von Schiffen in einer Werft
      • Schoner: 50 Gold
      • Brigantine: 250 Gold
      • Galeone: 500 Gold
      • ANMERKUNG: Diese Kosten werden steigen, wenn das Handelssystem vollständig umgesetzt ist

    Strukturen

    • Brennstoff-Steckplatz für Farmhaus und Lager hinzugefügt
      • Spezieller Steckplatz für bis zu 1.000 Einheiten Treibstoff
      • Dieser Platz ist vom Hauptbestand getrennt
      • Verbrennt eine Brennstoffeinheit in den folgenden Intervallen:
        • Öl: 350 Sekunden

    Waffen

    • Verzögerung bis zum Einsatz neu platzierter Landartillerie wurde auf 10 Minuten geändert
      • Dies betrifft Kanonen, Großkanonen, Katapulte, Puckles, Ballistas, Mörser und Swivel Guns
    • Fehlerbehebung: Kanonen können nicht mehr unter Wasser abgefeuert werden

    Sonstiges

    • XP-Belohnung von allen Bossen, einschließlich des abscheulichen Schneemanns, Kraken, Hydra, Drake, Geisterschiff und Blackwoods Kobra-Queen, entfernt
    • Gold-Ausbeute von Kraken, Tintenfischen, der Armee der Verdammten Soldaten, beim Fischen und Graben entfernt. Das Handelssystem wird zum Weg, Gold zu verdienen
    • Fehlerbehebung: Das Fahren eines Lastenwagens über einen Pfeiler führt nicht mehr zum Absteigen des Fahrers
    • Fehlerbehebung: Wenn eine Decke auf einen Pfeiler platziert und dann zerstört wird, wird jedes Objekt, das auf dieser Decke gebaut wurde, ebenfalls zerstört


    atlas_admins.png


    Besitzer privater Server müssen die Datei ServerGrid.ServerOnly.json aktualisieren, indem sie einen neuen Eintrag zu den Datenbankverbindungen namens new TradeDB hinzufügen:

    Code
    1. {
    2. "Name": "TradeDB",
    3. "URL": "xxx.x.x.x",
    4. "Port": xxxx,
    5. "Password": "xxxx"
    6. }

    Ersetzt die korrekte Url, den korrekten Port und das korrekte Passwort für den Redis-Server im obigen Beispiel.

    Außerdem ist es notwendig, hier auf den neuesten ServerGridEditor zu aktualisieren und erneut zu exportieren. Damit werdet ihr auch in der Lage sein, Sea Forts zur Karte hinzuzufügen, wenn gewünscht.


    Inhaltlicher Hinweis: Die genannten Veröffentlichungstermine sind circa Angaben. Ein Patch kann jederzeit früher oder auch später veröffentlicht werden. Verfasste Kommentare hinsichtlich der Verzögerungen oder Verspätungen eines Patches werden durch das Forenteam deshalb kommentarlos entfernt. Beschränkt euch bitte daher bei Diskussionen auf die Inhalte eines Patches und verzichtet ebenfalls auf belanglose Kommentare wie "Ich freue mich schon auf den Patch." - Das tun wir alle, sonst wären wir nicht hier.

    Rechtlicher Hinweis: Die hier veröffentlichten Patchnotes unterliegen dem Urheberrecht von https://arkforum.de und dürfen daher nur mit Quellenangabe auf anderen Seiten veröffentlicht werden!

    Gemüse-Cluster Gemüse-Cluster

    Gemüse-Cluster Gemüse-Cluster Unser Gemüse-Cluster Gemüse-Cluster Gemüse-Cluster

    Gemüse-Cluster Gemüse-Cluster Gemüse-Cluster


    9605e218559a7ff96f815bdcbcca78c2bdb229b9.png

    Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen! Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
    Nagut, Gras. Gras geht!


ATLAS Patchnotes - Deine Informationsquelle für die neusten ATLAS Patches

Das Open-World-Piraten-Game ATLAS wird stetig weiterentwickelt. Ende Dezember 2018 ging es in die Early-Access-Phase und konnte dadurch von PC-Spielern auf der ganzen Welt gekauft werden. Seither wurde das Spiel bereits optimiert und viele schwerwiegende Fehler behoben. Außerdem wurden in den vergangenen Wochen zahlreiche Updates und Patches veröffentlicht, die die Spielwelt von ATLAS um zusätzliche Inhalte erweitern. Darüber hinaus verfolgen die Entwickler mit ihnen auch andere Zielsetzungen.



Viele der bisher veröffentlichten Patches beschäftigen sich mit der Behebung von kleineren Fehlern. Obwohl diese sogenannten Bugs in der Regel nur selten auftreten, können sie das Spielgefühl maßgeblich beeinflussen. Grundsätzlich werden dazu sämtliche Arbeitsweisen des Spiels gezählt, die von den Entwicklern nicht beabsichtigt waren.



Zusätzlich kommt es den Entwicklern auch auf die kleinen Feinheiten des Spiels an. Andere Patches beeinflussen das Balancing und beinhalten kaum bemerkbare Veränderungen der Spielwelt. Dabei wurden unter anderem die Spawnrate von gegnerischen Schiffen (die Schiffe der Verdammten) angepasst.



Letztlich stellt ebenfalls die Performance ein zentrales Thema der durchgeführten Patches dar. Dabei versuchen die Entwickler, das Spiel dahingehend zu optimieren, dass auch mit älteren Geräten ein verzögerungsfreies Spielen möglich ist. Dadurch können Spieler mit unterschiedlichen technischen Voraussetzungen in den vollen Genuss sämtlicher Spielinhalte kommen. Alle durchgeführten Änderungen werden in den sogenannten Patchnotes niedergeschrieben, die Du in diesem Forum nachlesen kannst. Dadurch bleibst Du ständig auf dem neuesten Stand und kannst Dich für eine optimale Vorgehensweise in Deinem nächsten Spieldurchlauf entscheiden.



Übrigens: Schon gewusst, dass du Dir alle ATLAS Patchnotes aus unserem Forum auch ganz komfortabel per E-Mail Newsletter bestellen kannst? Wenn nicht, dann schau mal in deine Profileinstellungen :-) (nur als registriertes Mitglied nutzbar).