TUTORIAL - ARK Dedicated Server mit ARK-Server-Tools auf Ubuntu 14.04/15.10/16.04 - Schritt für Schritt

  • Danke für das super HOTO :thumbup: aber dennoch könnte dieses selber einige updates bekommen.


    Aber jetzt mal zu meinem problem. Habe mich auch zu 98% an dass TUT gehalten bis auf die GameUserSettings.ini die habe ich auto generieren lassen vom server.
    Jedoch taucht der Gameserver nicht in der Serverliste auf - selbst wenn ich nach ServerNamen filtern tuhe.
    Ich bitte um endschuldigun für die Hohen abmass des Bildes das ich nutze 2 Monitore im 21:9 Format von LG.


    siehe Bild


    die Folgenden Ports sind über IPTABLE von mir freigegeben worden.
    [email protected]*******:~$ arkmanager status
    Running command 'status' for instance 'main'
    Server running: Yes
    Server PID: 1134
    Server listening: Yes
    Server Name: ARK #23197 - (v257.499)
    Players: 0 / 70
    Active Players: 0
    Server online: Yes
    ARKServers link: //arkservers.net/server/**.***.*15.238:27015
    Server build ID: 1823606


    [email protected]*******:~# iptables -L
    Chain INPUT (policy ACCEPT)
    target prot opt source destination
    ACCEPT tcp -- anywhere anywhere tcp dpt:7777
    ACCEPT tcp -- anywhere anywhere tcp dpt:7778
    ACCEPT tcp -- anywhere anywhere tcp dpt:27015
    ACCEPT tcp -- anywhere anywhere tcp dpt:32330
    ACCEPT udp -- anywhere anywhere udp dpt:7777
    ACCEPT udp -- anywhere anywhere udp dpt:7778
    ACCEPT udp -- anywhere anywhere udp dpt:27015


    Chain FORWARD (policy ACCEPT)
    target prot opt source destination


    Chain OUTPUT (policy ACCEPT)
    target prot opt source destination
    ACCEPT tcp -- anywhere anywhere tcp dpt:7777
    ACCEPT tcp -- anywhere anywhere tcp dpt:7778
    ACCEPT tcp -- anywhere anywhere tcp dpt:27015
    ACCEPT tcp -- anywhere anywhere tcp dpt:32330
    ACCEPT udp -- anywhere anywhere udp dpt:7777
    ACCEPT udp -- anywhere anywhere udp dpt:7778
    ACCEPT udp -- anywhere anywhere udp dpt:27015


    Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen.


    MfG MSIDev.

  • Moin habe folgenden Eintrag,


    0 4 * * * /usr/local/bin/arkmanager --cronjob update @all --saveworld --backup --warn --update-mods --args -- >/dev/null 2>&1


    die frage ist wieso der Server nachts um 4 Uhr nicht neustartet?

  • bsl. falsch beschrieben :/


    Ich möchte gerne das der server zu zeiten auf updates prüft wie ich es möchte. wenn ich bsp eon crontab erstelle mit

    Code
    00 20 * * * /usr/local/bin/arkmanager update @all --saveworld --backup --warn --update-mods


    führt er es nicht aus. auch nicht wenn bsp. mache

    Code
    00 20 * * * /xxx/arkupdate.sh
  • Funktioniert das auch nicht, wenn du den cronjob über Arkmanager anlegst?


    hier der Auszug aus der Dokumentation dazu:


    install-cronjob <command>

    Installs a cron job that executes the specified command. This accepts any of the options the specified command accepts, as well as the following options. In order to specify an argument to the command (e.g. to the broadcast command), use the --arg=<arg> option. Please read your man 5 crontab manpage to determine what minute and hour values are valid, as some implementations may not accept e.g. the */n minute / hour specification.

    --daily

    The command should be executed daily

    --hourly

    The command should be executed hourly

    --hour=<hour>

    Specifies one or more hours when the command should execute. This is the hour field of the cron job. If you want to have the command execute every n hours, then use --hour='/n' Default: (i.e. all hours)

    --minute=<minute>

    Specifies one or more minutes of the hour when the command should execute. This is the minute field of the cron job. If you want to have the command execute every n minutes, then use --minute='*/n' Default: 0 (i.e. the first minute of the hour)

    --enable-output

    Enables the output from the command - the cron daemon usually emails this to the user specified in the cron configuration

    --arg=<arg>

    Specifies an argument to pass to the command

    Ich habe zwar keine Lösung, aber bewundere das Problem!


    Wenn DAS ihre Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück!

  • Hey, ist es möglich sich ingame anzeigen zu lassen wenn er nach updates sucht? Und auch entsprechend das ergebnis? Also ob er updates gefunden hat oder nicht?

  • Ingame Sicherlich nicht ^^

    Könntest Studio WLC anschreiben und fragen ob die sowas einbauen aber du selber wirst da keine Möglichkeit haben .

    Man kann den Script wohl sagen das es automatisch nach Updates sucht und dann eine Message Rausgibt ingame via Rcon das ein Update kommt und der Server in xx Minuten neugestartet wird .

    Sinnvoll ? Giga Tame könnte mit dem Automatismus im Eimer sein .


    Mfg

    Etsche

  • Hey, mein Tutorial ist jetzt auch on, falls es jemand in bewegten Bildern mag ;)

    und wer möchte das der Server täglich eigenständig nach Updates schaut und bei Bedarf eigenständig updatet:


    Code: Muss als root installiert werden.
    arkmanager install-cronjob --daily update @all --saveworld --backup --warn --update-mods

    Beste Grüße
    mctiger

    Habe es als Root ausgeführt, der cron wird dann aber trotzdem unter meinem ARK User eingetragen.. Ist das korrekt so?

    Oder muss der unter root eingetragen sein?



    So sieht das dann aus:


    Code
    0 * * * * /usr/local/bin/arkmanager --cronjob update @all --saveworld --backup --warn --update-mods --args -- >/dev/null 2>&1

    Ist das so korrekt? Habe auf Stündlich (hourly) angepasst.


    LG Tim

  • EDIT: Habe die Lösung gefunden. Werde sie heute Abend hier posten falls wer Interesse hat!?


    LG




    Hallo,


    Erstmals danke für die super ausführliche Anleitung, hat alles wunderbar geklappt.


    Hätte trotzdem eine frage.


    wie muss ich es in der Main.cfg formulieren das der arkmanager zu Commandline den Befehl "?bRawSockets" hinzufügt?


    LG und danke im Vorraus =)

    Einmal editiert, zuletzt von Soldize ()

  • Mahlzeit,

    ich habe ein kleines Problem.

    Und zwar, obwohl ich keinen Autostart eingestellt habe, startet der Arkmanager die Main Instanz automatisch sobald ich den Rechner hier hochfahre.
    Ich habe hier Lubuntu 17.04 installiert.

    Im Autostart ist auf jeden Fall nichts zu finden.

    Ist etwas nervig, weil ich auch andere Instanzen auf den Rechner habe, und ihn nicht nur als ARK Server verwende.

  • HAllo,


    Hast du eventuell den Watchdog aktiv (Autorestart bei Servercrash) ?


    LG

  • hmm, da müsste ich mal schauen.
    Daran hab ich noch gar nicht gedacht. dash

  • Hey, ist es möglich sich ingame anzeigen zu lassen wenn er nach updates sucht? Und auch entsprechend das ergebnis? Also ob er updates gefunden hat oder nicht?

    Ja ist möglich. brauchst nur ein Linux Script schreiben das er updates suchen soll und danach per arkmanager broadcast es dir ingame schreiben soll.


    So wie hier ungefähr. Mann muss es nur so abändern das er alles über den arkmanager macht.


    Link: http://www.ark-survival.net/en…update-for-linux-servers/



    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Soldize ()

  • Moin moin,


    Erstmal danke für die Gute erklärung!


    Ich habe nur folgendes problem

    " ~/ARK/ShooterGame/Saved/Config/LinuxServer/GameUserSettings.ini"

    Den pfad gibt es bei mir nicht der hört bei Saved auf da liegt nur noch 1 Datei und das wars.

    Habe ihn mir selber angelegt und deine "GameUserSettings.ini" reingeschrieben. Der server läuft unter "arkmanager status" auch und unter dem link "http://arkservers.net/server/84.189.225.24:27015" aber ich kann dann nicht join


    Kann mir da jemand helfen?


    Grüße Orli

  • Hey Leute ich habe ein kleines Problem.


    Der Server geht einfach nicht online.


    Hier der Status:

    [email protected]:~$ arkmanager status

    Running command 'status' for instance 'main'

    Server running: Yes

    Server PID: 32022

    Server listening: Yes

    Server Name: [GER][PvE][MODs] PullumHyle - Ragnarok - (v273.2)

    Players: 0 / 70

    Active Players: 0

    Server online: No

    Server build ID: 2237615


    Hier der Log:


    2017-10-28 15:59:39: [main] Using binned.

    2017-10-28 15:59:39: [main] 4.5.1-0+UE4 7038 3077 402 7

    2017-10-28 15:59:39: [main] CtrlCHandler: Signal=2

    2017-10-28 15:59:43: [main] /usr/local/bin/arkmanager: Zeile 1046: 18551 Abgebrochen "$arkserverroot/$arkserverexec" "$arkserveropts" "${arkextraopts[@]}"

    2017-10-28 16:02:49: [main] 2017-10-28 16:02:49: start

    2017-10-28 16:02:49: [main] 2017-10-28 16:02:49: Running /home/ark/ARK/ShooterGame/Binaries/Linux/ShooterGameServer Ragnarok\?RCONEnabled=True\?RCONPort=32330\?Port=7777\?QueryPort=27015\?listen -UseBattlEye

    2017-10-28 16:02:49: [main] 2017-10-28 16:02:49: Server PID: 32022

    2017-10-28 16:02:50: [main] [S_API FAIL] SteamAPI_Init() failed; SteamAPI_IsSteamRunning() failed.

    2017-10-28 16:02:50: [main] Setting breakpad minidump AppID = 346110

    2017-10-28 16:03:37: [main] 2017-10-28 16:03:37: server is up

    [email protected]:~$


    Könnt ihr mir bitte helfen


    Danke

    b_560_95_1.png
    Ark-PullumHyle.de

  • Dir fehlt ein / in einem Config file so wie ich das sehe, bzw könnte da noch ein anderer Fehler drin sein (den Pfaden)


    2017-10-28 16:02:49: [main] 2017-10-28 16:02:49: Running /home/ark/ARK/ShooterGame/Binaries/Linux/ShooterGameServer Ragnarok\?RCONEnabled=True\?RCONPort=32330\?Port=7777\?QueryPort=27015\?listen -UseBattlEye

    die würde ich nochmal genau prüfen.

  • geht das alles auch ohne den doofen ark manager?


    Ich lege lieber selbst Hand an xD

  • geht das alles auch ohne den doofen ark manager?


    Ich lege lieber selbst Hand an xD

    Klar, aber wieso fragst Du dass in einem Tutorial zum Programm?
    Es gibt viele Wege einen ARK Server zu starten. Aber wenn Du den Arkmanager nicht nutzen willst, dann bist Du hier im falschen Thema.

  • Der lässt sich nicht installieren bei mir.....oder kann mir da einer helfen?

  • Der Arkmanager lässt sich nicht installieren?

    Hab es jetzt auf zwei verschiedenen Rechnern mit drei verschiedenen Linux gemacht.


    Beschreib mal genauer wo es hängt, und poste die Fehlermeldung aus dem Terminal.

  • liegt 100%ig daran das du eines von diesen paketen nicht installiert hast:


    Code
    perl-modules
    curl
    lsof
    libc6-i386
    lib32gcc1
    bzip2
  • liegt 100%ig daran das du eines von diesen paketen nicht installiert hast:


    Code
    perl-modules
    curl
    lsof
    libc6-i386
    lib32gcc1
    bzip2

    lag auch daran....


    jetzt habe ich alles mit dem ark manager installiert....server läuft teilweise....nur geht er immer online und wieder offline, online und wieder off das macht er seit ner stunde


    bin da überfragt

  • @HIT Welche Hardware und vorallem welches OS ?

    Ich denke ohne die Infos kommt da keiner weiter .

    On , Off hört sich für mich so an als wenn der Server seinen Ram voll hat und alles versucht zu Cachen bis der am Ende ist . Dann geht der Server Down .

    Hab das Experiment mal auf nen V Server versucht .

    Leeres Savegame kein Problem ! ! !

    Bespieles Savegame 2 Minuten Spaß. Dann Server Down .


    Mfg

    Etsche

  • Und damit hast du Recht....mein Gott so simpel....habe die Prozesse beobachtet und hab dann gemerkt das er die seittings usw. geladen hatte und dann wieder down ging...


    mit 4GB Ram kam man echt nicht weit xD....habe 8 Ram jetzt und geht easy....danke für eure Mitarbeit.


    PS und weil ich so ungeduldig war habe ich mir nen Wochen Bann in der Shoutbox eingefangen xD

  • mit 4GB Ram kam man echt nicht weit xD

    Jup, der Server braucht min. 6GB RAM. Ist auch offizielle Mindestanforderung.
    Darunter passiert genau das.
    Server startet und fährt den RAM voll, fährt runter.
    Arkmanager merkt, dass der Server nicht per Befehl gestoppt wurde und fährt ihn wieder hoch...

    Hab unseren keinen Hausserver mit einem Athlon X2 6000+ und 6GB DDR2 RAM am laufen.
    Der ist aber nur für meine Frau und mich, aber da läuft der auch mit einer größeren Base und einigen an Tierchen noch gut. Aber schätze mal bei viel mehr Spielern würde der auch in die Knie gehen.

  • naja auf 6 kommt er dennoch nicht


    12ce0c3b9e38e456106c20e0782da05d

Anleitungen, Übersichten sowie Tipps und Tricks für deine ARK: Survival Evolved Erfahrung

ARK Tutorials – nützliche ARK Anleitungen zu sämtlichen Themen


Das für Xbox One, PS4 und PC erhältliche Spiel ARK: Survival Evolved ist nicht nur umfangreich, sondern hält für neue Spieler zahlreiche Herausforderungen bereit. Dabei werden Gamer unterschiedlicher Erfahrungsstufen gleichermaßen gefordert. Während Anfänger vor allem um das Überleben in der feindlichen Umgebung kämpfen, versuchen sich fortgeschrittene Spieler am Bau eines kreativen Hauses oder an der Zucht eigener Dinosaurier.


Dabei sorgen neben den zahlreichen Gefahren in der Spielwelt von ARK: Survival Evolved auch andere Spieler, versteckte Geheimnisse und komplexe Spielmechaniken für spannende Abenteuer. In diesem Forum findest Du viele nützliche Tutorials, die Dich auf dieser Reise unterstützen und Dir selbst die schwierigsten Aufgaben deutlich einfacher gestalten. Darüber hinaus kannst Du hier auch Dein Wissen mit anderen Spielern teilen und ihnen somit helfen, noch mehr Spaß in ARK: Survival Evolved zu haben.


Mit diesen Tutorials überlebst Du spielend einfach in ARK


Deine Reise durch die Welt von ARK: Survival Evolved startest Du völlig nackt am Strand der Insel. Dabei stehen Dir gleich zu Beginn mehrere Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Viele Einsteiger wissen nicht, dass die Wahl der Startregion bereits große Auswirkungen auf die Schwierigkeit des Spiels hat. Während einige Regionen einfachen Zugang zu vielen am Anfang benötigten Materialien bieten, sind andere mit deutlich gefährlicheren Dinos besiedelt. Wer unvorsichtig durch die Spielwelt läuft, begegnet schnell Gegnern, die zu diesem Zeitpunkt noch unbezwingbar erscheinen.


Das Überleben stellt vor allem zu Beginn des Spiels eine der zentralen Herausforderungen dar. Durch das Sterben verlierst Du nicht nur Deine Ausrüstung und Dein Inventar, sondern musst Deine Reise wieder an einem zufälligen Ort in einer ausgewählten Region der Spielwelt neu beginnen. Sowohl die Rückkehr zur eigenen Behausung als auch die Beschaffung der am Todespunkt zurückgelassenen Materialien stellen danach eine schwierige Herausforderung dar. Das gilt insbesondere dann, wenn sich die verlorenen Gegenstände zwischen mehreren aggressiven Dinosauriern befinden.


Dabei musst Du neben den vielen gefährlichen Dinos aber auch auf Deine menschlichen Bedürfnisse achten. Die Spielfigur in ARK: Survival Evolved benötigt regelmäßig Nahrung sowie Wasser, um langfristig zu überleben. Darüber hinaus spielt auch die Körpertemperatur eine entscheidende Rolle. Dein Avatar kann nicht nur unterkühlen, sondern ebenfalls überhitzen. Aus diesem Grund benötigst Du bereits frühzeitig passende Kleidung, die Dich zumindest geringfügig vor Hitze und Kälte schützt.


In diesem Forum findest Du zahlreiche nützliche Tutorials, die Dir den Einstieg in ARK: Survival Evolved stark vereinfachen. Mithilfe dieser ARK Anleitungen sorgst Du schnell für optimale Voraussetzungen, um Dein Abenteuer zu beginnen und so schnell wie möglich mit der Aufzucht von Dinosauriern oder dem Bau eines schönen Hauses zu beginnen.


ARK Dinozucht – so züchtest Du die besten Dinos


Nachdem Du Dein Überleben in der Spielwelt gesichert hast, stellt vor allem das Zähmen von wilden Dinos und deren Aufzucht eine große Herausforderung dar. In diesem Spiel gibt es zahlreiche Lebensformen, die sich nicht nur durch ein einzigartiges Aussehen, sondern ebenfalls durch nützliche Eigenschaften auszeichnen. Das Zusammenleben mit einem gezähmten Dinosaurier verschafft Dir viele Vorteile.


Jede Kreatur in ARK: Survival Evolved verfügt über eigene Vorzüge. Die meisten Spieler beginnen mit dem Zähmen und der Zucht von Dodos. Diese dienen Dir nicht nur als Nahrungsquelle, sondern produzieren fortlaufend Dünger, den Du für Deine Felder benutzen kannst. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Dinosaurier, die bereits zu Beginn des Spiels problemlos gezähmt werden können. Während einige von Ihnen ein optimales Reittier darstellen und Dich innerhalb kürzester Zeit über weite Strecken transportieren, kannst Du andere Kreaturen zum Schutz Deiner Behausung einsetzen.


Jede Urzeitechse verfügt über individuelle Attribute, die sie mehr oder weniger effektiv als andere Artgenossen machen. Durch die Dinozucht erhältst Du ein Jungtier, das mit einer Wahrscheinlichkeit von 70 % über bessere Attribute als seine Eltern verfügt. Deshalb hat sie für Deinen Fortschritt in ARK: Survival Evolved eine sehr große Bedeutung. In diesem Forum findest Du viele Anleitungen, die Dir in ARK die Dinozucht deutlich erleichtern, sodass Du von den zahlreichen Vorteilen der unterschiedlichen Dinos profitieren kannst.


ARK Brüten – die besten Tipps zum Ausbrüten von Dino-Eiern


Der Nachwuchs der einzelnen Lebewesen kann ebenso wie im wahren Leben auf zwei unterschiedliche Arten geboren werden. Während einige Dinos ihre Jungtiere nach einer Schwangerschaft gebären, schlüpfen andere Kreaturen aus Eiern. Diese müssen von Dir sorgsam ausgebrütet werden. In beiden Fällen müssen einige Dinge beachtet werden, um eine gesunde Geburt der Jungtiere sicherzustellen.


Während Du bei einer Schwangerschaft vor allem auf die Gesundheit und den Hunger des Muttertieres achten musst, verfügt ein gelegtes Ei ebenfalls über eine eigene Gesundheitsanzeige. Diese ist hauptsächlich von der Umgebungstemperatur abhängig. Sowohl Kälte als auch Hitze beeinflussen die Gesundheit der Dino-Eier negativ. Dieses Forum bietet Dir jedoch hilfreiche Tutorials, die Dir in ARK das Brüten deutlich erleichtern, sodass Du gesunde und kräftige Jungtiere züchten kannst.


Mit einfachen Haus-Tutorials zum schöneren Heim


Neben den Dinosauriern hat auch das eigene Haus großen Einfluss auf Deine Spielerfahrung. ARK: Survival Evolved bietet Dir zahlreiche Möglichkeiten, kreative Haus-Ideen umzusetzen und der Welt eine persönliche Note zu verleihen. Dein Haus dient Dir nicht nur als Schutz vor aggressiven Dinos, sondern ermöglicht Dir ebenfalls das Lagern von Gegenständen, den Anbau von Gemüse und die Zubereitung von Nahrung. Mit einem Schlafsack oder Bett kannst Du sogar einen neuen Spawnpunkt setzen, um nach dem Tod sofort wieder in Deinem Zuhause zu starten. Dabei erleichtern Dir die ARK Tutorials in diesem Forum die Planung Deines Hauses und geben Dir ebenfalls nützliche Tipps für die Beschaffung aller notwendigen Ressourcen.


Selbst Tutorials einstellen – teile Dein Wissen mit vielen anderen Spielern


Die riesige Spielwelt von ARK: Survival Evolved steckt voller Geheimnisse und lässt Dich täglich neue Dinge entdecken. Neben besonders seltenen Pflanzen und einzigartigen Kreaturen findest Du dabei auch viele versteckte Orte. Die meiste Freude bringen diese Entdeckungen, wenn Du sie mit anderen Menschen teilen kannst. Deshalb bietet Dir dieses Forum die Möglichkeit, selbst Tutorials einzustellen und zu verbreiten. Dadurch gibt es hier regelmäßig neue Sachen zu entdecken, die Du in Deinem nächsten Spieldurchlauf ausprobieren kannst.