StratoX360 - 8K Video aus der Stratosphäre

  • Hallo Liebe ARK-Community


    Ich bin Moritz Maiss und komme aus Bayern. Zusammen mit einem Team, dass aus mir und 6 Freunden besteht will ich im Sommer diesen Jahres eine Art Sonde, die mit 6 4K Kameras bestückt an einem Helium-Ballon hängend ein 8K 360 Grad Video aufnehmen soll, in die Stratosphäre schicken. Durch dass 360 Grad Video wird es euch ermöglicht euch frei umzuschauen und so den Bildausschnitt des Videos nach euren Wünschen zu wählen. Auch im Vergangenen Sommer haben wir ein ähnliches Projekt durchgeführt, damals befanden sich in unserer Sonde allerdings nur 4 Kameras von denen auch nur eine einzelne eine 4K Kamera war. Das Ergebnis waren atemberaubend schöne Aufnahmen unsere Erde aus einer Perspektive die einem normalerweise verwehrt bleibt, wenn man nicht gerade ein Astronaut ist.
    Zusammen mit drei Freunden aus unserem Team, betreibe ich in meiner Freizeit neben der Schule den Youtube-Kanal Thecrazyhobbyists . Zudem haben wir durch einen Fernsehbeitrag der zu unserem Projekt vom Bayrischen Fernsehen Forschung im Grenzbereich in der Sendung Frankenschau ausgestrahlt wurde, in unserer Umgebung und in umliegenden Städten einige Bekanntheit erlangt, sodass wir immer wieder auf der Straße auf unser Projekt angesprochen und für unser Organisationstalent gelobt werden.
    Nun, da wir mit einem inzwischen gewachsenen Team an dem Nachfolgeprojekt StratoX360 planen, haben wir durchgerechnet, dass wir für unser Projekt knapp 4000 € benötigen. Davon werden uns von den Firmen Autohaus Baumann und Schamel Meerrettich großzügiger Weise 1350 € gespendet. Das heißt, dass wir für unser Projekt noch ca. 2500 € benötigen. Diese Summe hört sich nach viel Geld an, doch wenn man bedenkt dass die Kameras und die Software die man benötigt um aus 6 Videos ein 360° Video zu Rendern bereits das meiste Geld benötigen erscheint einem die Summe bereits wesentlich realistischer. Wenn dir unser Projekt gefällt, dann würden wir uns über eine Unterstützung deinerseits sehr freuen.


    Wenn du dich für unser Projekt interessiert dann kannst du uns auf Startnext unterstützen:
    Startnext
    Wenn ihr mehr zu unserem Projekt erfahren, wollt dann schaut doch auf unserer Website vorbei:
    StratoX360

  • Hi Mp,


    Sieht toll aus. Find ich auch awesome das du dich noch mit Projektorganisierung auseinandersetzt. Hierbei gehört ja so einiges.
    However. Gibt es pläne um dem Kameraruckeln entgegen zu wirken? BZW das die Kamera vlt etwas länger oben bleibt?
    Wollt ihr das nächste mal vlt sowas bei Nacht machen?
    Ich finds Interessant das die Kameras da oben noch funktionieren. Diesem Druck standgehalten werden kann. Überträgt ihr diese Daten per Richtfunk?


    Viel Erfolg und Spass wünsch ich

  • Gibt es pläne um dem Kameraruckeln entgegen zu wirken?

    Da es sich ja um ein 360 Grad Video handelt müssten sich die Schwankungen sehr gut herausrechnen lassen. Trotzdem haben wir zusätzlich an der Halterung gefeilt um so Vibrationen zu verringern.


    das die Kamera vlt etwas länger oben bleibt?

    Das wird sich Wahrscheinlich nicht verwirklichen lassen, jedoch bemühen wir uns den freien Fall durch einen Fallschirm weitestgehend abzubremsen.
    Bei Nacht haben wir so etwas noch nicht durchgeführt, doch dass ist auf jeden Fall ein Überlegenswerter Einfall. ;)


    Ich finds Interessant das die Kameras da oben noch funktionieren. Diesem Druck standgehalten werden kann.

    Das größte Problem ist eigentlich die enorme Kälte (bis zu -50°C!! ) die dort oben herrscht.
    Die Daten werden in den Kameras auf SD-Karten gespeichert, da das Gewicht der Übertragungstechnik eventuell die maximale Traglast des Wetterballons überschreiten würde, zumal wir dann 6 Kameras übertragen müssten. :D

    15230_341848375974260_3851401883315098270_n.jpg

  • Jetzt habe ichvgrad Rauch in Pokemon GO eingesetzt und dann bleib ich auf diesem Projekt hängen.. danke dafür xD


    Auf jeden Fall sehr Interessant! Wie siehts dabei rechtlich aus? Gibts da irgendwelche besonderen einschränkungen?

  • Na das ist ja schonmal ganz angenehm. Dachte immer sowas ist extrem schwierig zu genehmigen.
    Wäre ja zu schade wenn es deswegen scheitern würde.

  • Sehr schon. Leider kann ich euch nicht wirklich unterstützen, wünsche aber trotzdem besten Erfolg!

  • Liebe Ark-Community,


    da unser Projekt StratoX360 in der Crowdfundingphase nicht genug Unterstützer gefunden hatte, haben uns netterweise unsere Sponsoren unter die Arme gegriffen und den gesamten Betrag übernommen. Somit steht nun fest, dass das Projekt zu Stande kommt. Daher möchten wir hiermit alle Interessierten herzlich zu unserem Start des Wetterballons am 22.10.2016 einladen. Bitte beachtet, dass der Start aufgrund der starken Wetterabhängigkeit auch kurzfristig (2 Tage vorher) verschoben werden kann. Daher bitte vorher auf unserer Website (www.stratox360.de) vorbeischauen, ob Änderungen bekannt gegeben worden sind. Anbei noch der Einladungsflyer ;)



    PS: Wenn ihr weitere Fragen habt dann schreibt mir doch einfach eine PN

    15230_341848375974260_3851401883315098270_n.jpg

  • Alles Gute für euer Projekt. Ich drücke sämtliche Daumen das alle Parameter am Starttag im grünen Bereich sind und während des Fluges auch bleiben.

    Die Feder ist mächtiger als das Schwert.

    Vor allem dann wenn sie im Verschluss eines Maschinengewehrs sitzt.



  • Ich drücke euch auch die Daumen das alles funktioniert und das, dass Ergebnis so wird wie ihr es auch vorgestellt habt, klingt nämlich ziemlich toll. Besonders in VR stelle ich mir das sehr beeindruckend vor.

  • Ich finde das Projekt auch sehr interessant, ist nur leider etwas zu weit weg um mal vorbei zu kommen...wünsche euch viel Glück!!!

    i7 5820K @ 4,1 GHz
    MSI X99S XPowerAC
    4 x 8 GB DDR4-2400 Avexir
    Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Extreme Edition

  • Das Projekt wurde erfolgreich durchgeführt!!
    Am 23.10. wurde unser Projekt StratoX360 erfolgreich durchgeführt. Um 8:00 in der Früh ging es los mit den ersten Aufbauarbeiten. Pavillons, Bierbänke, Absperrbänder sowie etliches an Technik mussten aufgebaut und betriebsbereit gemacht werden. Ab 10:00 kamen die ersten Gäste. Auch einige Ehrengäste waren vertreten. Unter Ihnen waren der Präsident der Universität Erlangen, der Bürgermeister der Stadt Baiersdorf, der Ortsbeauftragte des THW Baiersdorf sowie ein paar Vertreter des Stadtbrandrates. Nach einer ausführlichen Begrüßung sowie einigen Erklärungen, starteten wir um 12:00, bei großem Publikum, erfolgreich den Ballon. Ausgestattet mit 6 hochauflösenden Kameras stieg er auf eine Höhe von 34284 Metern Höhe. Ca. 1,5 Stunden nach dem Start machten wir uns auf den Weg zum zuvor berechneten Landeort in der Nähe von Grafenwöhr. Kurz vor unserer Zieldestination bekamen wir die ersten GPS Daten der Sonde, die sich nun etwas westlich von Pilsen in Tschechien befinden sollte. Kurz darauf bekamen wir die Bestätigung das die Sonde gelandet war. Wir waren extrem glücklich und machten uns sofort auf den Weg. Bei der tschechischen Grenze wurde Oliver plötzlich vom GPS Tracker darauf hingewiesen, dass er sich nun wieder mit etwa 20km/h bewegt. Uns war anfangs völlig unklar was nun passiert war, doch schnell kamen wir zu dem Gedanken, dass eine Person die Sonde mitgenommen haben könnte. Da wir es hierbei mit etwa 4000€ teuren Kameras zu tun hatten entschlossen wir uns den Euronotruf 112 zu wählen. Die Kollegen von der Polizei nahmen uns erstaunlich ernst und halfen uns sofort weiter. Wir machten uns einen Treffpunkt mit einem Streifenwagen aus und ein Teamkollege erklärte den Beamten nochmals das Geschehen. Er setzte sich in den Streifenwagen und lotste die Polizisten zur zuletzt bekannten Position. Dort war bereits ein anderer Streifenwagen vor Ort und schnell fiel der Verdacht auf einen Radfahrer. Dieser wurde sofort gestoppt und durchsucht. Dabei fanden die Beamten den GPS Tracker sowie den Datenlogger in einer Rahmentasche des Fahrrades. Daraufhin wurde der Radfahrer festgenommen und die Streifenwagen machten sich auf dem Weg zur Wohnanschrift des Beschuldigten. Dort angekommen öffnete die Frau des Mannes die Türe, die nach etwas Gespräch auch das Kamera-Rig aus der Wohnung holte und den Beamten übergab. Somit hatten wir alle wichtigen Teile wieder und fuhren überglücklich nach Hause. Hier stimmt der Grundsatz zu 100%: „Die Polizei, dein Freund und Helfer“.
    Die Videoaufzeichnungen findet ihr in den kommenden Tagen auf folgender Website:
    StratoX360 Website
    und auch auf unserem Youtube-Channel
    StratoX360
    - YouTube


    Die Daten des bereits ausgewerteten Datenloggers sind auf der Website auch schon abrufbar ;)


    Viel Spaß beim anschauen :D

    15230_341848375974260_3851401883315098270_n.jpg

  • Glückwunsch das alles geklappt hat und es ist ja sogar noch ne spannende Story dabei rumgekommen :D . Schon cool das die Polizei dort so schnell helfen konnte. Auf das Video bin ich auch schon gespannt. Ich hab zwar von dem Thema so gut wie keine Ahnung aber es ist sicher ein beeindruckender Anblick.

  • Wow, ein Tatort hätte auch nicht spannender sein können. Glückwunsch, dass alles so gut abgelaufen ist. Bin schon auf den Film gespannt.

    Die Feder ist mächtiger als das Schwert.

    Vor allem dann wenn sie im Verschluss eines Maschinengewehrs sitzt.



  • Kann man sich das ganze auch irgendwo in 4k/8k anschauen?


    ps: habt ihr die Internet Seite selber gemacht?