Langfristig überleben auf official PVP Servern

  • Hallo Community,


    um es auf den Punkt zu bringen:


    Habt ihr irgendwelche Tipps, um auf einem official PVP Server langfristig etwas aufzubauen, oder ist es schlicht unmöglich?


    Ich habe bisher mit Freunden sowohl auf the island, the center und auf SE mein Glück versucht (insgesamt sicher schon 10 verschiedene Server). Egal wo wir unsere Base gebaut hatten und wie gut sie versteckt war, im Endeffekt endete es immer darin, dass jemand auf seiner Wyvern vorbeikam und unser Haus, samt den Dinos wie nichts weggefegt wurde, dagegen kann man einfach rein gar nichts ausrichten!


    Einzige Außnahme, um langfristig nicht geraided zu werden, war unsere mobile Base (Floß) auf the center, jedoch nur, weil wir uns immer brav am Border ausgeloggt haben und dort einfach niemand hinkommt! Platz ist hier jedoch natürlich Mangelware, und mehr als einen Pteranodon und einen Raptor kann man auch nicht wirklich mitnehmen.

    Ab dem Punkt wird wieder eine richtige Base benötigt, bevor wir jedoch was wirklich nennenswertes aufbauen konnten, wurde wieder alles zerstört, immer von Tribes, die einfach vollkommen OP sind. Was kann man schon ausrichten gegen einen Stamm, der mehrere Wyvern besitzt, mal abgesehen von deren enormen Anzahl an "normalen" High-end Dinos (Gigantosaurus, T-Rex, Steingolem, einfach alles erdenkliche, natürlich alle mit Lv 200+).

    Bevor man etwas realistisches zum Schützen hat (Dinos, Geschütze, egal was), bist du weg vom Fenster, egal welcher Server, zumindest nach unserer Erfahung.


    Mir leuchtet einfach nicht ein, wie es so jemals möglich sein soll, beispielsweise einen der Bosse besiegen zu können, oder sich eine Wyvern zu zähmen!


    Was sagt ihr dazu, was sind eure Erfahrugen? Bin schon sehr gespannt!

  • genau die alphas einfach anschreiben, was aushandeln ... Mit dehnen in Kontakt bleiben und Ganz wichtig nach dehren Regeln spielen. Wenn die mal schlechten Tag haben und ihr das nicht so macht sind die schneller da als einem lieb ist und das war es dann mit der Base sowie tames. Am besten auch gleich fragen was ihr dürft und was nicht. Da stellen viele alphas vorderungen. Auf Center sind aber viele gute versteck Möglichkeiten wenn ihr keine große Base bauen wollt zb. Mal am und im Wasserfall kucken. Da findet man Plätze wenns nicht so groß werden soll und längere Wege einem nichts ausmacht. Kleiner Tipp noch am rande : auf se würde ich keinem Anfänger empfehlen zu bauen.Dauert keine 2-3 Tage und die Base ist auch weg. Scheint mir eine Raid Karte zu sein wo selbst die alphas nicht lange alphas sind :)

  • Sich gegen den Alpha-Tribe eines Servers irgendwo hochzubauen ist unmöglich. Dafür läuft das Spiel schon zu lange und diese Tribes sind zu mächtig. Das könntet ihr höchstens versuchen, wenn mit dem Release neue Server kommen, auf denen alle bei Null anfangen. Aber auch hier werden die Tribes mit ausreichend Manpower schnell wieder dominieren.


    Problem ist hier vor allem der Cross-Ark-Transfer: Diese Tribes okkupieren erstmal einen Server, auf dem sie systematisch alles plattmachen, was dort fußzufassen sucht. Dort ziehen sie ihre Produktionsbasis hoch, wo sie dann ungestört zähmen, züchten und vorcraften können. Und von dort aus geht es dann auf andere Server, ohne dass je die Gefahr besteht, dass der eigentliche "Hive" angegriffen wird, denn dort sind längst alle Drops und Arks verwalled.


    PvP würde ich daher ehrlich gesagt eher auf einem privaten Server emfpehlen, auf dem es Regeln gibt, die auch administrativ durchgesetzt werden. Vor allem lässt sich nur auf einem privaten Server der Einfall von Alpha-Tribes anderer Server unterbinden.

  • Wichtig ist auch das ihr nicht zu unterwürfig mit ihnen verhandelt, da ihr sonst nicht ernst genommen werdet. So hat einer aus dem Alphatribe eines Nachts sich einfach in unsere Base gesprengt und alle Tiere getötet. Er hat nichts anderes gemacht und meinte später ihm wäre langweilig gewesen. Es bringt meiner Meinung nichts als kostenloser Rohstofflieferant zu arbeiten. Das kam man am Anfang machen, aber damit bist du eher austauschbar und wirst nicht ernst genommen. Hilfreich wäre zum Beispiel immer ein Kibble bereit zu haben, wenn der Alpha es braucht oder bestimmte Tiere zu züchten die man dann den Alpha anbietet. (Nicht kostenlos)

    Bei der Verteidigung des Servers zu helfen ist auch wichtig, wobei das bis man sich aufgebaut hat, eher schwer ist. Das beste wäre euch jetzt ein paar Tribes als Allianzen zu suchen, um einen neuen Server komplett zu übernehmen und dann müsst ihr euch nur noch gegen den baldigen Ansturm wappnen.

  • Anders gefragt, da dass mit dem großen Tribes ja bekannt ist.
    Wieso versucht ihr es denn wenn es euch frustet?
    Genau aus solchen Gründen hätte ich nie bock auf nen Offi PVP Server zu gehen.... wobei mir auch die offi PVE zuwieder sind.

    Such euch lieber nen guten privaten PVP Server mit netten Admins und gewissen Regeln. Dann macht auch PVP wieder Spaß. Wobei auch hier Allianzen zu schmieden nicht immer die schlechteste Idee ist.

  • Danke erstmal für die zahlreichen Antworten! (:


    Sich einem Alpha Tribe zu unterwerfen, und ihnen Rohstoffe/Kibble oder sonst was zu geben, dafür, dass sie dich möglicherweise eine Zeit lang in Ruhe lassen, hat meiner Meinung nach gar keinen Sinn.

    Egal was du ihnen bietest, für die ist das eher ein Witz, weil sie sich dies mit Leichtigkeit selber besorgen können, und zwar schneller und in viel größeren Mengen, mal abgesehen davon, dass sie selber schon sogut wie alles besitzten!

    Selbst wenn es eine Zeit lang richtig gut funktioniert, spätestens, wenn du irgendwann eine minimale, potentielle Gefahr darstellst, und deine Base langsam wirklich eine ernstzunehmende Verteidigung darstellt, wird es für die Alpha Tribes nur umso lustiger, dich ab dem Zeitpunkt fertig zu machen und sich dann anzuhören, wie man sich aufregt und herumheult vonwegen "aber wir hatten doch einen Deal".


    Jetzt heist es wohl einen guten, fairen, privaten PVP server zu finden! Wir zocken alle auf PS4, hat jemand Vorschläge, bzw zockst selber auf solch einem Server?


    Wir hatten auch extra eine eigene PS4 zum Server hosten gekauft und länger darauf gespielt, jedoch ohne andere Spieler auf dem Server, wird es halt leider auch irgendwann langweilig...


    Falls hier jemand mit seinen Leuten ebenfalls auf PS4 zockt, wär ich nicht abgeneigt, mit denjenigen eine Allianz zu gründen, und gemeinsam etwas aufzubauen, bzw in der Nachbarschaft (:

    Falls es jemand gerne auf einem eigenen Server probieren möchte, kann ich auch gerne unseren Server zur Verfügung stellen, sobald die neue Map "Ragnarock" am 28. August released wird, alleine auf dem eigenen Server spielen, wollen wir zumindest nicht mehr!

  • Hallo 1mike2305,

    das Problem was du beschreibst ist nicht neu und auch nicht nur in Ark anzutreffen. So ziemlich jedes Onlinespiel mit PvP Fokus hat ein und das Selbe Problem, den Faktor Mensch. Es gibt nun mal Menschen die ihre Befriedigung daraus ziehen andere fertig zu machen, besonders im Internet. Wenn man in Ark „vernünftig“ PvP spielen will, ist das nur auf Privaten Servern möglich auf denen klare Regeln herrschen die auch ohne zu diskutieren von den Admins durchgesetzt werden z.B. Raidschutz für Neulinge. Auf den öffentlichen Servern wo es weder Regeln noch Admins gibt mach ich dir daher wenig Hoffnung. Ich weiß nicht wie es auf der PS4 mit Gehosteten Privatservern aussieht, aber sollte es so etwas geben empfehle ich dir und deinen Freunden einen solchen Server zu besuchen oder selbst einen zu hosten.

    MfG Humungus