Suche Ideen für ein großes lager

  • Das mit dem Knutschen nehme ich gerne an. Gerne auch ne ausgedehnte Variante. Zur Sicherheit wasche ich die Farbe vorher ab und schminke mich danach. Also andersrum als bei euch Frauen...

    spitz wie immer unser schlumpf :) :) :) rofl

    Wenn heute gestern morgen war, wird morgen heute gestern sein hmm.gif

  • oder ihr last im inneren die fundamente wech und setzt statdessen schränke (schränke die durch den boden schauen , können meist von oben nicht benutzt werden) ... von aussen ein fundament , 1x wand und darauf wand mit tür... dann habt ihr ein lagen im hochparterre vain

    fachchinesisch übersetzer modo

  • Hier nochmal passend zum Thema die Lageroption mit dem Mod Extra Ark 2.0:


    DE9BDA84F7D49D12058EE88B9C8FA7C1A031B7C0


    67A0F867F5CDD6EE6AA9A25ABF2537E09C24875F


    Zur Erklärung:

    Extra Ark 2.0 ist eine Bau-Modifikation. Sie beinhaltet verbesserte Bauteile in Vanillaoptik, neue Tore in sehr praktischen Abmessungen, geniale Käfige aus Holz und Metall in verschiedensten Größen und eben die auf den Bildern gezeigten und hier relevanten Kisten.


    Insgesamt gibt es 3 Kistengrößen:

    1. - klein
    2. - mittel
    3. - groß


    Die Slotzahlen weiß ich nicht aus dem Kopf, lassen sich aber im Workshop nachlesen. Viel wichtiger ist aber folgendes:

    • - Die Kisten sind stapelbar!
    • - Sie snappen an Deckenplatten.
    • - Sie lassen sich ineinander verschieben.
    • - Sie lassen sich auf der Vorder- UND (!) auf der Rückseite beschriften!
    • - Die Schriftart ist anders als der Vanilla-Font gut lesbar und beinhaltet Umlaute und Sonderzeichen!
    • - Die Schriftgröße ist frei einstellbar!
    • - Die Schriftfarbe ist frei einstellbar!
    • - Kistenname und Kistenlabel können unterschiedlich sein!
    • - Zusätzlich zur Schriftfarbe lassen sich die Kisten selbst auch einfärben!
    • - Man kann die Kisten nach dem Setzen wieder aufheben!
    • - Sie snappen seitlich aneinander und dass sogar , wenn darunter keine Kiste steht!
    • - 4 Kisten übereinander ergeben eine Wandhöhe.
    • - 3 kleine oder 1 mittlere + 1 kleine Kiste(n) nebeneinander entsprechen 1 großen Kiste!


    Kurzum:

    Extra Ark 2.0 ist für mich ein unerlässlicher Begleiter beim Spielen geworden. Einerseits wegen der zum Tamen perfekten Käfige, andererseits wegen der super praktischen Tore, aber vor allem wegen der unglaublich praktischen Kisten. S+ bietet zwar auch sehr schöne Kisten, die sich, wie auf Seite 1 des Threads von mir vermerkt, in der Slotzahl beliebig anpassen lassen (was bei Extra Ark 2.0 nicht geht), aber in Sachen Beschriftung und Kistengröße sind die hier vorgestellten Stauobjekte mit Abstand besser.

  • Wenn S+ drauf is würde ich nur noch auf den dedicated Storage mit Intake setzen.


    Einfach die kleinen Kisten 3-4 übereinander und fertig.

    draussen den Intake und mit den Tieren gegenlaufen = einsortiert.


    Mein Favorit chinese

  • Sieht ganz cool aus, werd ich auch mal antesten :-)


    Zu den Käfigen hätte ich mal die Frage, wie man die Viecher da rein bekommt? Schmeißt man so nem Giga den Käfig an den Kopp und zack issa drin? Oder wie läuft das?

    Und die Engramme im Herstellungs-Menü, sind die in eigenen Ordnern? Oder mischen die sich wild unter die anderen Stein- und Holz-Strukturen-Ordner? Ich hasse es, wenn manche Mods die Engramme so unübersichtlich machen, dass man ewig suchen muss, bis man was gefunden hat.

  • Bezüglich der Käfige:

    Wir machen das immer so, dass wir den Octagonal XXL Metal Cage auf die Aktionsleiste legen, möglichst dicht an das zu zähmende Tier herangehen/ -reiten/ -fliegen und dann per Kurzwahltaste (bei mir an der Maus) den Käfig über dem Tier auf dem Boden platzieren. Beim Giga muss man natürlich sehr vorsichtig sein, beim Allo auch. Alle anderen sind kein Problem. Beim Zähmen von Flug- und Wassertieren muss man den 4-eckigen XXL-Käfig nehmen, da der achteckige kein Dach hat. Dafür passen in den dann alle Tiere bis hin zu Bronto oder Giga. Anschließend zähmt man die Tiere. Sind sie kleiner als der Käfig schießt man entweder, wenn der Kopf durch das Gitter nach außen kommt oder man baut sich daneben einen kleinen Turm und schießt von oben oder man öffnet die Tür, schießt und schließt sie bevor das Tier an der Tür ist. Muss man ausprobieren. Gerade auch zum Pferde zähmen sehr genial, weil a) das Pferd nicht mehr soweit weglaufen kann, man b) sicher vor anderen Tieren ist und c) Tiere außerhalb des Käfigs die zu zähmenden darin nicht attakieren, solange die Tür zu ist (außer Vögel die von oben kommen).


    Bezüglich der Engramme:

    Leider muss man jedes Engramm einzeln lernen. Sie kosten allesamt 0 EP und werden über den Lvl 1-Engrammen ganz oben angezeigt. Das ist etwas nervig. Gelernte Sachen kann man dann fast alle im Inventar herstellen. Sie fügen sich in die entsprechenden Ordner mit ein. Nur die Half Stone Wall ist irgendwie verquer bei den Holzteilen gelandet. Alternativ kann man aber alles auch sortiert im eigenen Werktisch herstellen. Sachen wie z.B. die Käfige müssen sogar dort hergestellt werden. Das mit den Engrammen ist vorne wie hinten etwas unglücklich gelöst, aber das ist ein kleines Übel, das man inkauf nimmt, wenn man erstmal die Vorteil zu schätzen gelernt hat.

  • Also ich baue natürlich nerdanfängermässig.

    Grosse Räume Schrank an Schrank.

    Meine Kühlanlage (ca 50 Kühlschränke)

    habe ich vor einer Zwischenwand positioniert. Hinter dieser Zwischenwand befindet sich die E-Anlage. So sieht alles etwas "sauberer" aus.


    Aber das mit den Tresoren ist eine gute Idee. Jetzt muss ich nur noch 2500 Schränke gegen Tresore tauschen.


    Schön wäre die Möglichkeit eines Sortierers (Minecraft geschädigt)

    Alles in eine Kiste schmeissen und ein Sortiersystem befördert das dann in den Schrank/Tresor/Kühlschrank mit der dazugehörigen Adresse.

    (klitzekleine Umprogrammierung des Games)

  • sanitoeter86

    Ach ich bin ja zufrieden mit dem Leben das ich mir mit meiner

    "Aussenstelle 31" aufgebaut habe.

    Ich sortiere ja gerne.

    ?????

  • Ich habe jetzt mal den Kreativ-Modus ausprobiert und mal so ein Lager zurecht gezimmert. Also wer eine Stack-Mod nutzt, der braucht sowas meiner Meinung nach zwar nicht, aber in dem Lager hier kriegt man echt ne Menge unter :-P

    Hier ein paar Screenshots......

  • Die Scränke stehen direkt auf dem Boden, korrekt? Außenrum hast du Fundamente gesetzt und darauf eine Wandhöhe mit Platte. Richtig?


    PS: Wenn du schon mit S+ arbeitest kannst du dir so ein Lager auch klemmen, weil du ja bei S+ die Slotzahl hochsetzen kannst. Somit könntest du auch ohne Stackmod genauso viel Lagern wie andere mit Stackmod aber ohne veränderte Slotzahlen. Relevant wäre so ein Lager also nur, wenn man mit Vanillaobjekten baut. Soweit ich das sehe, ist dein Lager aber mit S+ entstanden, oder täuscht das? Die Frage ist also: Geht gleiches auch ohne S+?

  • Die Scränke stehen direkt auf dem Boden, korrekt? Außenrum hast du Fundamente gesetzt und darauf eine Wandhöhe mit Platte. Richtig?


    PS: Wenn du schon mit S+ arbeitest kannst du dir so ein Lager auch klemmen, weil du ja bei S+ die Slotzahl hochsetzen kannst. Somit könntest du auch ohne Stackmod genauso viel Lagern wie andere mit Stackmod aber ohne veränderte Slotzahlen. Relevant wäre so ein Lager also nur, wenn man mit Vanillaobjekten baut. Soweit ich das sehe, ist dein Lager aber mit S+ entstanden, oder täuscht das? Die Frage ist also: Geht gleiches auch ohne S+?

    Da bin ich ganz Deiner Meinung, so ein Lager braucht man mit S+ oder Stack-Mod natürlich nicht. Wer Pullen kann, kann seine Schränke natürlich auch überall hinstellen.

    Ja, die Schränke stehen alle auf dem Boden und rundherum habe ich einen Ring Fundamente gestellt ...... ich mache gleich mal ein Querschnitts-Foto :-P

    Geht auch alles mit Vanilla-Strukturen. Die Rampen wären dann halt aus Holz, der Rest wäre gleich. Mit Collision kann man vielleicht eine Reihe Schränke weniger reinsetzen, aber sonst gibts keine Besonderheiten