vServer mit Windows Mieten - ARK, PixArk & Co.

  • Hallo,


    Ich weiß leider nicht wo ich diese Frage passend stellen könnte deswegen hier mal meine Frage.

    Ich würde gerne für meine Community mehrere GameServer zur verfügung stellen, in Planung waren folgende Spiele:


    - Minecraft

    - ARK

    - PixArk

    - Atlas (Unmöglich wegen diesen 4x4 dingens zu teuer)


    Das ganze würde ich gerne über einen vServer oder Root Server machen, nur wo könnte man einen mit Windows mieten? Hätte da aktuell eine Seite aber kenne diese nicht und würde das Paket mit 6 Monate für 1€ nehmen ab da dann 24€+ oder so.


    Habt ihr da Empfehlungen? Es reicht uns auch schon einen PixArk Server sowie ARK Server gleichzeitig laufen zu lassen.


    P.S.: Unabhängig bitte davon von G-Portal oder sonstwo... Kosten kann es max. 20-30€ im Monat. Was könnt Ihr Empfehlen?


    Hier mein Fund aktuell:


    https://www.1blu.de/server/vse…3f2w9ScdP1OsaAoukEALw_wcB

  • Mit 20-30€ wirst du keinen vernünftigen root Server finden. Schau Mal bei hetzner in der Serverbörse, da gibt es immer für Angebote. Ich würde Linux nehmen statt Windows. Dadurch sparst du Rechenleistung und musst keine Lizenz bezahlen.

  • Alleine die Windows Lizenz kostet dich ca. 20€ pro Monat. Linux ist eh die bessere Wahl.


    Von vServern halte ich persönlich wenig bis garnichts! (Erfahrung)

    Wenn du selber ordentlich hosten möchtest, brauchst du ein Blech für dich alleine. Im Werbesprech: Dedicated Server. Das ist ein echter Rechner den du für dich alleine hast.


    Günstige gibt es in der Server Börse von Hetzer oder bei Servdiscount:

    https://www.hetzner.com/sb?country=ot

    https://servdiscount.com/


    Nimm mind. einen i7-4770!

    Xeons/Opterons/Epic sind meist ungeeignet weil Takt viel zu niedrig.

  • ... ich habe auch ein root/v-server (aber bei netcup.de). Das Problem ist meistens, dass die lahme cpu (nicht für single threading) mit 2.3ghz oder so reintun. ich habe zwar 15 cores und 64gb mem, aber wegen der cpu nur für ein paar wenige Spieler pro Karte geeignet. Hatte Atlas (da noch mit Windows) mit 9 Karten am laufen und jetzt Ark (Ubuntu) mit 4 Karten.