Atlas server unter debian einrichten ?!

  • Hi, gibt es irgendwo schon eine anleitung wie ich einen server unter debian einrichte ?


    ich habe zwar gelesen mann soll es wie ark installieren aber ich muss doch auch die cluster o.ä einstellen ?

    Einmal editiert, zuletzt von erwieder ()


  • Moin, dafür benötigst du zunächst den Atlas Server Grid Editor. Mit dem musst du deine eigene Map erstellen. Schau dir am besten einfach erstmal ein Video zu einem Windows Server an, so unähnlich ist das ganze ja nicht. Ich bin gerade selber nicht auf dem neusten Stand was Linux Atlas server angeht, vor nem monat war das noch ganz schöner Horror.

  • Moin, hat es inzwischen eigentlich irgendjemand geschafft auf einem Debian (8) (bzw allgemein Linux) Server einen ATLAS-Server zum laufen zu bringen (Mit oder ohne Atlas-Server-Tools)?


    Ich hab das ganze wie folgt bereits versucht:


    Debian8 (Mit und ohne Atlas-Server-Tools)

    Ergebnis:

    Hier weiß ich zumindest dass mir anscheinend irgendwelche C++ Files fehlen, die ich aber einfach nicht installiert bekomme weil ich mich soweit nicht mit Linux auskenne... Und den OPENSSL Error haben laut playatlas.com wohl immernoch ziemlich viele Leute. Die Entwickler haben zwar vor 2 Monaten geschrieben, dass sie die Linux Files dahingehend noch anpassen werden, doch passiert ist da bisher ja anscheinend nichts.



    Ubuntu 18.10 (Mit Atlas-Server-Tools):

    Ergebnis:


    Zu dem Redis Error kann ich in dem Fall nichts sagen weil ich keine Ahnung habe wie Atlas-Server-Tools die Redis Database anspricht und der 2. Error ist ja anscheinend innerhalb des atlasmanager scripts (Meine Config hab ich überprüft, sollte passen).


    Falls jemand dazu irgendwas sagen kann, wäre ich ihm sehr verbunden :)


    Grüße, Clqyc/Timo


    Ps. Das einzige was ich bei Ubuntu 18.10 noch versuchen könnte, wäre eine manuelle Installation von ATLAS und der Linux-Version der Redis-Database.. Da das aber keine optimale Lösung für mich ist, würde ich das gerne vermeinden.

  • Clqyc Hat bei mir unter Ubuntu 18.04 beim ersten versuch geklappt :)

    Sind die folgenden Curl 3 Pakete installiert worden ? ich verwende eine Kombi aus 3 und 4 damit ich sowohl ARK als auch Atlas Server auf der Maschine betreiben kann :)

    gibts mit:

    Code
    1. sudo add-apt-repository ppa:xapienz/curl34
    2. sudo apt-get update

    zusätzlich dann noch folgende und die Standarts...

    Code
    1. perl-modules
    2. curl
    3. lsof
    4. libc6-i386
    5. lib32gcc1
    6. bzip2
    7. jq

    wie sieht es mit dem Redis Server aus ? musste dort einige Dinge anpassen .. Check mal ob dieser auch Antwortet wenn er Online ist


    Die Configfile liegt zb unter /etc/redis/redis.conf (Ubuntu)

    Ich habe den Redis Server zudem auch als Service laufen


    PS: Bei der Debian Fehlermeldung fehlt dir zb ein Paket "/usr/lib/x86_64-linux-gnu/libstdc++.so.6: version `GLIBCXX_3.4.21' not found"



    mfg

  • Hi @[SF.L]Master , danke für die schnelle Antwort, hat mir geholfen. :)


    Ubuntu 18.10:

    Ich habe die Redis Database jetzt manuell komplett neu installiert und der Server läuft. Ich sitze jetzt nur schon wieder über 2 Stunden dran, herauszubekommen, warum ich einen Connection Timeout beim Join bekomme... Ports (GamePort, QueryPort, SeamlessDataPort, RCON) sind freigegeben...


    Debian 8:

    Das mir diese `GLIBCXX_3.4.21' Pakete fehlen weiß ich, ich bekomme sie leider nur einfach nicht installiert. Ich muss dabei irgendwelche anderen Pakete manuell ersetzen. Im Netz finde ich dazu nichts wirklich hilfreiches. Auf dem Debian-Server (auf dem ich den ATLAS-Server letzendlich installieren möchte) läuft auch noch ein ARK Server. Das Problem ist, dass dieses Curl34 PPA nicht für Debian kompatibel ist. Ich hab dahingehend den Entwickler aber schon angeschrieben, er meint er erstellt dieses Wochenende neue Pakete.


    Grüße, Clqyc/Timo

  • Debian scheint aktuell noch nicht mit Atlas zu funktionieren, schreibt man auch in den Offi Foren aber das wird scheinbar ganz gekonnt ignoriert.

    Hmm okay.. In den Offi Foren hatte ich da auch schön öfters ähnliche Probleme gelesen.


    Hat sonst noch jemand ne Idee was den Timeout verursachen könnte?

ATLAS Fehlermeldungen, Probleme und Fragen

Du hast Probleme mit ATLAS, nichtssagende Fehlermeldungen oder weißt einfach nur nicht, wie man ein richtig großes Schiff baut? Kein Problem, denn dieser Bereich im ATLAS Forum ist genau der Ort für deine Anliegen. Erstelle einfach ein Thema, und frag darauf los. Beachte, dass es insbesondere bei Problemen immer hilfreich ist, wenn du möglichst viele Angaben zu deinem Problem machst, damit dir andere bestmöglich bei denen ATLAS Fehlern helfen können.