ARK Server Tools - Cronjob Broadcast wird nicht ausgeführt

  • Guten Morgen zusammen. Ich hätte da mal ein kleines Problem mit meinem Linux-Server. Dieser läuft mit Ubuntu 18.04.


    Ich habe folgendes in einem Cronjob angegeben:


    29 23 * * * /usr/local/bin/arkmanager broadcast "Ein Backup wird durchgeführt. Dadurch kann zu es zu Lags kommen."

    30 23 * * * /usr/local/bin/arkmanager backup

    15 5 * * * /usr/local/bin/arkmanager broadcast "Neustart in 15 Minuten"

    20 5 * * * /usr/local/bin/arkmanager broadcast "Neustart in 10 Minuten"

    25 5 * * * /usr/local/bin/arkmanager broadcast "Neustart in 5 Minuten"

    29 5 * * * /usr/local/bin/arkmanager broadcast "Neustart in 1 Minute"

    30 5 * * * /usr/local/bin/arkmanager restart

    0 * * * * /usr/local/bin/arkmanager --cronjob --hourly update @all --saveworld --warn --update-mods -- >/dev/null 2>&1

    */2 * * * * arkmanager broadcast "test"


    Die Test Nachricht wurde von mir nur zu Testzwecken angegeben und wird wieder entfernt.


    Keiner der Broadcast Jobs wird ausgeführt. Auch der Restart wird nicht durchgeführt. gebe ich aber selbst den befehl in der Konsole ein wird die Nachricht verschickt. Hat einer vielleicht einen Lösungsansatz?



    Danke vorab


    Gruß Papabaer

  • Hallo Chronic.


    Nein die Cronjobs werden mit als Root ausgeführt.



    Es wird mir auch im Log angezeigt das die Jobs ausgeführt werden, jedoch erscheinen die Nachrichten nich ingame.

    Einmal editiert, zuletzt von Papabaer81 ()

  • Ich persönlich lasse den arkmanager nicht als root laufen, sondern als eingeschränkten/normalen Benutzer laufen (https://github.com/FezVrasta/a…#install-ark-server-tools / somit läuft alles separat getrennt vom root und ist auch aus Sicherheit etwas besser).


    Beim Cronjob wäre die Frage ob der via crontab -e erfasst wurde und somit auf Deinem Hauptbenutzer läuft, aber der arkmanager in der Tat mit root gestartet wird... Das wäre dann die Fehlerursache wie oben beschrieben.


    Ein E-Mail müsste auch beim Cronjob konfiguriert werden (https://askubuntu.com/question…ntab-email-me-with-output) oder Alternativ könntest Du auch einfach die Ausgabe und Fehlermeldungen auf ein Logfile umleiten lassen (e.g. <BEFEHL> >> /home/ark/logs/restart.log 2>&1 )


    Nur als Tipp: Zudem würde für solche Jobs nicht 5 einzelne Cronjobs machen, sondern eher einen einzigen, welcher ein Bash Script oder so aufruft, wo dann die gesamten Befehle abgearbeitet werden. Der arkmanager hat auch einen --warn Parameter und solche Funktionen (https://github.com/FezVrasta/a…mands-acting-on-instances) womit sich das Ganze ggf. auch etwas vereinfachen lässt.


    Und als letzter Punkt noch, beim arkmanager musst Du normalerweise noch der Namen der Instanz angeben oder @all für alle - ausser Du hast die defaultinstance gesetzt, dann gehts natürlich auch ohne.