2 Server in Cloud erstellen geht nicht??

  • Hallo zusammen,hi

    wir haben einen gportal Server mit 10 slots angemietet, auf dem wir zu zweit ARK (Raknarok) spielen. Um eine weitere Ark-Karte länger fristig parallel spielen (installieren) zu können, wollten wir den Server auf 2 x5 (od. 4) slots aufteilen, aber es geht anscheinend gar nicht so, wie gportal es in seinem Wiki beschrieben hat. Der Schieberegler im Toolbereich lässt sich gar nicht verschieben.

    Wo ist der Denkfehler bei uns?


    Danke schon mal für's Lesen und noch mehr Dank gibt es bei Reaktion.

    Kiri

  • 10 Slots pro Server, weniger geht nicht.

    Wenn ihr einen zweiten Server wollt, müsst ihr euch mehr Slots mieten.

    Ok, ganz großen Dank für die superschnelle Antwort. 8):)

    Genau das war es, was nicht klar war bei unseren Überlegungen. Denn bei Gportal steht als Information dazu das hier (als Beispiel mit einem 10er Slot bei Minecraft):


    https://www.g-portal.com/wiki/…senswertes/#gportal-cloud


    Da hätten sie echt darauf hinweisen können, dass das nicht bei allen Games machbar ist. (Oder erst ab mehr slots?). So wie es da steht, muss man denken, es gilt generell, dass man den Server bei Bedarf unterteilen kann ?(


    Server, cloud, slots, cluster... Als Gameserver-Anfänger vermisst man echt eine Erklärung zu diesen Begriffen und vor allen Dingen: ihren Beziehungen zueinander. Ich hab das leider noch nicht drauf. ;(


    Wir sind eh nur 2 im PvE und nutzen keine 10 slots. Jetzt wird's echt umständlich mit dem privaten Umsiedeln ... *seufz*


    Dir noch mal ganz herzlichen Dank! :)


    LG

    Kiri

  • Kann ich nachvollziehen das man da erst nur Bahnhof versteht, aber mit der Zeit wirds leichter.

    Wenn ihr sicher seid, das ihr den Server länger haben wllt, macht eine längere Laufzeit, dann spart ihr euch Geld.
    Ich habe selbst einenen Zweiten Server dazugehlt, auf den ich die Karten wechseln konnte wie ich Lust hatte.

  • Kann ich nachvollziehen das man da erst nur Bahnhof versteht, aber mit der Zeit wirds leichter.

    Wenn ihr sicher seid, das ihr den Server länger haben wllt, macht eine längere Laufzeit, dann spart ihr euch Geld.
    Ich habe selbst einenen Zweiten Server dazugehlt, auf den ich die Karten wechseln konnte wie ich Lust hatte.

    Danke für deine Unterstützung! :):)


    Es gab da doch eine Einschränkung für Genesis 2, die Karte braucht mehr Slots zum laufen (ich glaube es waren 14 Slots). Das sollte man dabei mit einplanen:)

    Dann schlussfolgere ich daraus mal, dass Games unterschiedliche Anzahlen von Starter-Slots benötigen, damit man sie überhaupt spielen (bzw mieten) kann.

    Das bringt uns im Verstehen ja noch einen Schritt voran.

    Danke auch dir sehr für den Tipp! 8):)


    LG

    Kiri

    3 Mal editiert, zuletzt von Kiri Creepy () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Kiri Creepy mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Dann schlussfolgere ich daraus mal, dass Games unterschiedliche Anzahlen von Starter-Slots benötigen, damit man sie überhaupt spielen (bzw mieten) kann.

    Richtig, man kann einen Ark Server nur mit mindestens 10 Slot mieten, was darauf schließen lässt, dass eine Cloud mit 2 Karten entsprechend mindestens 20 Slots benötigt.

    Minecraft hingegen, kann man bereits ab 4 Slots buchen. Daher steht in der Erklärung zum Clustern auf G-Portal auch "zum Beispiel".

  • Richtig, man kann einen Ark Server nur mit mindestens 10 Slot mieten, was darauf schließen lässt, dass eine Cloud mit 2 Karten entsprechend mindestens 20 Slots benötigt.

    Minecraft hingegen, kann man bereits ab 4 Slots buchen. Daher steht in der Erklärung zum Clustern auf G-Portal auch "zum Beispiel".

    Ok, danke.:)

    Also, Fallbeispiel, um ganz, ganz sicher zu sein, es richtig verstanden zu haben:

    Ich miete eine Cloud mit 20 Slots für ein Jahr an... kann ich dann ohne zusätzliche Kosten 2 Ark-Server mit je 10 slots betreiben (2 verschiedene Maps zum Switchen wären in einem Cluster)?


    Danke schon mal und

    LG

    Kiri

  • Danke vielmals, CrazyZocker90! Das hat mir jetzt den letzten Rest gegeben. 8)8)

    Ihr "made my day" alle miteinander. Ick könnt' euch glatt dafür knutschen!

    (Okay, war nur 'ne Drohhung. Ich bin "in echt" zu alt für solche Manöver.) lol


    Dieses Thema kann abgehakt werden, danke!


    Bis demnächst

    Kiri


    Kiri Creepy Wenn ihr nur zu Zweit seit könnte man das auch mit den Ark Server Manager lösen, allerdings ist die Einrichtung nicht immer ganz leicht.

    Das wäre, glaube ich, noch eine Nummer zu groß für uns "Server-Newbies", um es problemlos hinzukriegen. (Aber ich werde mir das trotzdem aus reinem Wissensdurst auch mal einschenken. Davon habe ich bisher noch nie was gelesen.)

    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Kiri Creepy () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Kiri Creepy mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • ASM = EASY


    Hier Anleitung


    Ark-Server-Manager User


    Jura-Studenten sind schon komisch, studieren 8 Jahre können aber keine 8 Dinos nennen.....


  • Danke capsa1975, ich denke das könnte ich sogar auch hinkriegen mit dieser super Schritt-für-Schritt- Erklärung. :)


    Aber:

    Unsere Einstellung dazu ist, keiner von uns beiden hat Lust den eigenen PC als online Server zum Mehrspieler-Gaming zu benutzen, denn das würde bedeuten, die Kiste müsste immer an sein, um für den anderen Spielpartner zur Verfügung stehen zu können. Und das kommt nicht für uns infrage.

    Wir zwei spielen ganz oft zu unterschiedlichen Zeiten und sitzen in verschiedenen Städten. Da ist ein angemieteter Server einfach praktischer als ein privater Schreibtisch-PC, der ungenutzten Strom frisst, wenn niemand spielt.


    LG und Danke für die Anleitung!

    Kiri