Arkmanager Linux Instanz-Problem

  • Hi,


    eine Frage an die Spezialisten hier.


    Ich habe einen Linux Server mit einer Instanz Ark drauf. Habe in der Arkmanager.cfg die Main-Instanz auf z.B. SE festgesetzt.

    Da ich gesehen habe, dass die erste Instanz nur 1,5 Kerne meines Servers mit 8 "belastet". würde ich gerne eine zweite Instanz mit einer anderen Map laufen lassen. Soweit so gut.


    Ich habe eine neue Instanz im Instanzen-Order (z.B. aberration.cfg) erstellt, dort die Ports auf irgendwelche anderen gesetzt (z.B. 27001, rcon und admin auch geändert) , diese Ports in meiner Firewall freigegeben und per befehl "arkmanager start @all" beide Instanzen gestartet.


    Wenn ich nun die Instanzen mit "arkmanager status" Abfrage sind beide Aktiv und online.

    Aber über Steam werden die Server nicht gefunden. Auch nicht über den Ark-Serverbrowser (aber da wissen wir eh, wie er (nicht) funktioniert) :)


    Also was mache ich hier falsch ? Kann mir da jemand einen Tipp geben ? Kann man vielleicht nur eine Instanz auf einmal laufen lassen und muss einen neuen Server in einem anderen Ordner downloaden ? Sind die Instanzen also nur einzeln startbar ?


    Wäre froh um etwas Unterstützung :).


    Lg

    Soubi

  • Hi,


    das mit mehreren Instanzen (Maps) und Arkmanager funktioniert.

    Ich hatte z.B. mal The Island und The Center parallel laufen.

    Bitte poste mal die arkmanager.cfg und die instanzen-cfgs.

    Vielleicht fällt mir ja was auf.

    Ich habe zwar keine Lösung, aber bewundere das Problem!


    Wenn DAS ihre Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück!

  • Hi,


    arkmanager cfg:


    Instanz:

    Arkmanager status output für beide instanzen:


    http://prntscr.com/l6vfwo


    Habe es jetzt nochmals versucht, aber man kann sich nicht verbinden und er wird im Serverbrowser in Steam auch nicht erkannt.. aber an der Firewall kanns auch nicht liegen, hatte die für 10 minuten abgeschalten um zu probieren, außerdem sind die Ports offen, die ich brauch :)


    Es funktioniert immer nur die Main Instanz ..

    Aber was ich gerade bemerkt habe ist, dass die zweite Instanz den Session-Name von der GUS.ini nimmt, nicht von der instanz.cfg. was echt sehr komisch ist ..

  • # alternate configs

    # example for config name "ark1":

    #configfile_ark1="/path/to/config/file"


    defaultinstance="scorchedearth"


    Hi, ich das hier anders gemacht:

    Eine cfg-Datei für jeden Server (The Island/The Center) und dann die Pfade zu den Dateien angegeben.

    Die defaultinstance habe ich auskommentiert. Zusätzlich habe ich die main.cfg noch in main.cfg.bak umbenannt, damit er die auf jeden Fall nicht nimmt.


    Als Ports habe ich 7778/27016 und 7777/27015 verwendet und in der jeweiligen instance-cfg eingetragen.

    Ich habe zwar keine Lösung, aber bewundere das Problem!


    Wenn DAS ihre Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück!

  • Die Ports müssen 2 Stellen voneinander sein

    z.B


    27015 und 7777 The Island

    27017 und 7779 Ragnarök

    27019 und 7781 Center

    Einmal editiert, zuletzt von Lupo ()

  • Hey,


    erstmals möchte ich mich für eure Antworten bedanken. Ich wusste nicht, dass die Server 2 Ports auseinander sein müssen - ist schon etwas komisch, dass es portabhängig ist , bin gewohnt freie Wahl zu haben. Aber es scheint als wäre dies das Problem gewesen.


    Vielen Dank für die Tipps, auch an julius - das mit den Instanzenpfade ist eine gute Iddee, so kann man sicher sein, dass Änderungen Instanzspezifisch übernommen werden.


    Nun sieht alles super aus !


    Vielen Dank, Lg :)