Hilfestellung für PvE Server über ASM benötigt

  • Hallo Zusammen!

    Wir sind dabei einen Ark PvE Server über den Ark Server Manager auf Valguero auf einem Windows Root aufzusetzen.

    Wir haben Ark vor langer Zeit mal ein wenig gespielt, dann lange pausiert und wollen jetzt doch nochmal durchstarten. Bei den unzähligen Einstellungsmöglichkeiten im ASM verliert man irgendwie schnell den Durchblick, daher hoffe ich mir kann hier jemand ein wenig unter die Arme greifen.


    Was ist geplant?

    Ein PvE Server für entspanntes Feierabend Daddeln. Der "Einstieg" soll nicht all zu hart sein, jedoch sollte auch im späteren Spielverlauf in höheren Leveln immer noch eine gewisse Herausforderung bestehen. Wir möchten keinen zu frustrierenden Einstieg, so dass auch Ark-Neulinge Spaß haben können, jedoch sollte es später auch kein Spaziergang werden. PvP und Stammeskriege möchten wir grundsätzlich nicht. Der Server soll vorrangig für unsere Mitglieder Clanintern sein, wir schließen aber nicht aus, wenn alles richtig konfiguriert ist, den Server auch für andere Mitspieler freizugeben.


    Generell gestaltet sich die Konfiguration schwierig wie ich finde, denn ohne PvP hat man als "Gegner" schließlich nur die Flora und Fauna. Hat man sich erst mal einen Rex gezähmt, ist man schnell an der Spitze der Nahrungskette und es wird langweilig. Der Plan war daher, große Dinos wie Bronto, Rex, Spino, Titano und Giganto nicht zähmbar zu machen, außerdem haben wir alle Plattformsattel deaktiviert.


    Außerdem versuchen wir, eine vernünftige Balance zu finden um das eigentlich prähistorische Spielerlebnis zu erhalten. Wir haben alle Modernen Waffen sowie Geschütztürme raus genommen, ebenso wie alle Tek-Inhalte. Die Waffen gehen nur bis zum einfachen Gewehr ohne Zieleinrichtung und als Stationäres Geschütz haben wir nur die Ballista aktiviert. Als weitere kleine Herausforderung, haben wir "Human NPC´s" als Mod laufen.


    Was haben wir bisher eingestellt?

    • Zähmgeschwindigkeit 3x
    • Max. Dino Level 180
    • Schwierigkeit 1
    • Anzeige Leichen/Gegenstände 2x
    • EP 2x
    • Wasser/Nahrungsverbrauch 0.75
    • Handwerk 2x
    • Levelbasierte Multiplikatoren
      Nahrung 1,5x
      Wasser 1,5x
      Gewicht 2x
      Schaden 0,5x
      Geschwindigkeit 0,4x
      Kraft 0,5x
    • Max. gezähmte Dinos (Server) 4000
    • Max. gezähmte Dinos (Stamm) 200
    • Schaden Dinos 2x
    • Schaden Dinos gezähmt 1x
    • Widerstand Dinso 2x
    • Widerstand Dinos gezähmt 1x
    • Ernteschaden Dinos 2x


    Problematisch wird es nun bei den max. Dino Levels.

    Max. Dino Spawn steht wie gesagt auf 180. In den Benutzerdefinierten Dino-Fortschritts Levels haben wir 70 weitere Level eingetragen. Wenn ich das richtig verstehe, müsste sich daraus doch ein max. Dino Level gezähmt von 250 ergeben!? ...komischerweise haben wir nun schon 278er Level Dinos im Tribe. :/


    Weiß jemand wie das mit dem Level-Verhältnis wilde Dinos zu gezähmte Dinos richtig eingestellt wird? Wir möchten wie gesagt nicht, dass am Ende ein einzelner Spieler mit seinem top gelevelten Dino über die Map fegen und alles zerfleischen kann was ihm da unter kommt. Ein wenig Herausforderung sollte erhalten bleiben und Teamwork von mindestens 2-3 Spielern sollte schon nötig bleiben. Auch für weitere Tips zu den Settings/Multiplikatoren von erfahrenen PvE Admins wäre ich dankbar.

  • Wiese

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Wenn ich das richtig verstehe, müsste sich daraus doch ein max. Dino Level gezähmt von 250 ergeben!?

    Nein, die 70 Level beziehen sich auf Levelups NACH der Zähmung, und nicht auf die Level, die bei der Zähmung dazu gewonnen werden.

    Ein Level 180 Tier ist Perfecttame bei euren Einstellungen (max. Level 180, Zähmung x3) schon Level 269!

    Ich habe zwar keine Lösung, aber bewundere das Problem!


    Wenn DAS ihre Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück!

  • Nein, die 70 Level beziehen sich auf Levelups NACH der Zähmung, und nicht auf die Level, die bei der Zähmung dazu gewonnen werden.

    Ein Level 180 Tier ist Perfecttame bei euren Einstellungen (max. Level 180, Zähmung x3) schon Level 269!

    OK, das erklärt vieles. Dachte dass die bei der Zähmung dazu gewonnenen Level da schon mit rein zählen.
    Dann dürfe man das auch nicht noch separat beeinflussen können, also die Level die bei der Zähmung dazu kommen oder?


    Letztendlich würde man ja dann auf max. 339er Level gezähmt kommen, was ja gegen max. 180er wilde Dinos schon sehr stark scheint. Macht es da Sinn, das Stärke Verhältnis Wild/Gezähmt noch mehr anzupassen?


    Ich hatte mal zum Test ´nen 250er Allosaurus und ´nen 250er Therizino gezähmt spawnen lassen, damit waren die im Schnitt 150er wilden Dinos schon keinerlei Herausforderung mehr.

  • Hi,


    ich habe gerade noch einmal im Dododex http://www.dododex.com/ nachgeschaut.

    Die Zähmgeschwindigkeit beeinflusst nur die Dauer der Zähmung, nicht das Maximallevel.

    Das max. Level bei der Zähmung hängt nur vom generellen max. Level (also 120, 150,180, etc.) ab.

    Dies sind dann Level 179, 224, 269 usw.

    Ich wüsste nicht, dass man an dem Verhältnis ungezähmt/perfecttame etwas ändern kann.

    Ich habe zwar keine Lösung, aber bewundere das Problem!


    Wenn DAS ihre Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück!

  • 00julius Ich glaube er meint, ob er die wilden noch stärker machen sollte, aktuell hat er ja schon schaden wild auf x2 und getamt nur auf x1.


    StEnDi78 hast du den Schaden bei "DinoTamedStatsMultiplier" auf 1 gestellt? Weil der steht standardmäßig eigentlich nur auf 0,17 - somit hättest du unfreiwillig deine Dinos stärker gemacht, als sie Vanilla eigentlich sind.

    Würde auch wenn nur an der Schraube stellen, nicht die wilden Dinos noch stärker machen, da du ja sagtest, dass du es für Ark-Neulinge auch nicht zu frustrierend machen möchtest.

  • Ich glaube er meint, ob er die wilden noch stärker machen sollte, aktuell hat er ja schon schaden wild auf x2 und getamt nur auf x1.

    das würde ich nicht mach, da ja z.B. bei wild max. Level 240 ein ausgelevelter Dino bei ihm schon Level 439 (369 perfecttame + 70 Levelups) wäre. Das würde also nichts an der Übermächtigkeit der gezähmten Tiere ändern.


    Edit: jetzt habe ich es kapiert; es geht um das Schadensverhältnis wild/gezähmt.

    mea culpa

    Ich habe zwar keine Lösung, aber bewundere das Problem!


    Wenn DAS ihre Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück!

  • Okay, da hast du ja aktuell aktiv noch gar nichts verändert. Also der Schaden wilder dinos steht nach wie vor auf 1.
    Die Schadenswerte der getamten stehen ebenfalls auf Vanilla.



    Bzgl. der Multiplier ist es glaube ich so:


    Per Lvl Stat Multiplier (wild) -> Grundausstattung des Dinos nach seinem jeweiligen Lvl. Hier steht entsprechend alles auf 1, was bedeutet, dass ein Dino der z. B. pro Lvl in Damage 5 hinzu erhalten soll (jeder Dino hat da seine eigenen Werte, die er hinzu bekommt, ein Rex bekommt z. B. pro Lvl 3,1 auf Stärke, ein Theri 2,6) auch 5 (also 100%) bekommt.


    Per Lvl Stat Multiplier (tamed) -> hier wird bestimmt, wieviel ein Dino beim Zähmen/der gezähmt wird pro Stat hinzubekommt. Hier steht bei Damage standardmäßig 0,17, das heisst, er bekommt von den 5 nur 0,85 (17%) hinzu.


    Per Lvl stat multiplier (tamed) add -> bezieht sich auf die Level die das Tier dann nach dem Zähmen noch bekommt und hier bekommt er bei deiner aktuellen Einstellung von den 5 Punkten 1 hinzu (20%, der Wert steht ja auf 0,2).

    Per lvl Stat Multipliers (tamed) Affinity-> Da bin ich mir selber nicht ganz sicher, ich meine es war so, dass hier die Zähmeffizienz eine Rolle spielt. eigentlich bekäme der Dino bei einem Level in Schaden 17% des Basiswertes, ist die Zähmeffizienz nun nur bei 85% so gekommt er nur 85% des Wertes, den wir unter "per Lvl Stat Multiplier (tamed) ausgerechnet haben... da bin ich mir aber nicht ganz sicher und an den Werten ändert man eh in der Regel nicht.. weiss auch gar nicht, ob das geht.

  • Okay, da hast du ja aktuell aktiv noch gar nichts verändert. Also der Schaden wilder dinos steht nach wie vor auf 1.
    Die Schadenswerte der getamten stehen ebenfalls auf Vanilla.

    Verändert habe ich bisher nur Schaden und Widerstand der wilden Dinos in der "Dino" Sektion auf 2 und auf 1 für die gezähmten. Das sollte ja das Verhältnis zwischen Wild/Gezähmt schon mal etwas relativieren da der Gesamtlevel gezähmt ja immer höher ist als wild.


    Ist das denn so, dass die Settings bei den Multipliern immer 1 sind wenn der Haken gar nicht gesetzt ist oder greifen dann andere Vanilla-Werte? Entspricht der Wert 1 immer Vanilla?

  • Ach, im oberen Teil (1. Screen) ist ja auch noch mal was zu den Dinos... Hm.. ich kenn den ASM nicht, bin mir daher grad nicht sicher, warum es den Damage-Teil dann ja quasi doppelt gibt :/ Und das mit dem Haken kann ich dir auch nicht erklären.


    Könnte mir vorstellen, dass du entweder nur "oberflächlich" einstellst über die "Dino" Sektion, wie du es gemacht hast, ober aber den Haken setzt, um detaillierte Einstellungen vorzunehmen und dann in der Dinosektion die default-Einstellung lässt.

    Dann müsste es bei deiner aktuellen Einstellung so sein, dass die wilden tatsächlich doppelt soviel schaden machen.
    Du könntest natürlich jetzt im oberen Teil einfach beides wieder auf 1 stellen und dann im unteren Teil genauere Einstellungen vornehmen. Also dort dann schaden der Wilden auf 2 stellen und schauen, ob das irgendwie dann anders ist...

    Irgendwo hier im Forum ist aber auch Thread zum ASM mit Anleitung (glaube sogar als Video), schau mal, ob du das über die Suche findest.

  • Ein mittelmaß für am Anfang nicht zu schwer und später nicht zu einfach zu finden ist nicht so leicht.


    - Wenn du den DMG der wilden Dinos erhöhst wirst du es am Anfang schwieriger haben.

    - Wenn du den Widerstand der wilden erhöhst, brauchst du mehr Pfeile zum betäuben, also auch schwerer am Anfang.

    - Wenn du den DMG der gezähmten Tiere halbierst, wirst du später Probleme bei den Bossen bekommen. Gerade für die Alpha Bosse braucht man doch schon ziemlich gute Tiere. Die sind eigentlich nicht mit gezähmten Dinos machbar. Und spätestens wenn Ihr züchtet werden eure Dinos um einiges stärker sein als die wilden.

    - Ernteschaden der Dinos auf 2x? Der Standard ist 3,irgendwas. Mit x2 bekommst du weniger Rohstoffe als mit einem gutem Werkzeug. Da lohnt sich das zähmen von Anky und Co wahrscheinlich nicht mehr.


    Aus meiner Sicht sollte man weniger darauf achten wie das Verhältnis von wilden zu gezähmten Dinos ist sondern wie das Verhältnis von gezähmten zu den Alphabossen ist.


    Aber wenn du das Verhältnis zwischen wilden und gezähmten Dinos klein haben möchtest, solltest du möglichst niedrige Level (max Level 30) einstellen. Ein Perfecttame hätte dann Level 45+70Lvl. Die +70 kannst du auch anpassen sodass z.B. nur 10 Level vergeben können. Dann hast du ohne Zucht ein max Level von 55 für gezähmte Tiere.

  • Danke chronic für deine Anregungen.

    Um ehrlich zu sein, bin ich noch nicht wirklich gegen Bosse angetreten. Daher kann ich nicht wirklich beurteilen welche "Kampfkraft" nötig ist um diese zu bezwingen. Letztendlich soll es aber auch so sein, dass Teamwork für gewisse Herausforderungen zwangsweise nötig ist. Wer nur allein oder in ´ner 2er/3er Gruppe spielen möchte soll durchaus Spaß haben können auf dem Server, wenn aber gewisse Dinge dann nicht oder nur sehr schwer erreichbar sind dann finde ich das ehrlich gesagt auch gut so.


    Das richtige Mittelmaß da zu finden ist in der Tat schwer, vor allem weil erfahrene Spieler durch Tricks (und Bugs) unlösbar erscheinende Aufgaben meist am Ende doch relativ leicht bewältigen. Das geht schon beim Zähmen/Töten von großen Dinos los, wenn man diese geschickt mit ´nem Flieger in Felsspalten lockt oder Klippen herunter springen lässt, sind diese eigentlich sehr gefährlichen Gegner schnell und ohne großes Risiko bezwungen. Von Zähm-Fallen mal ganz abgesehen.


    Auch was den Ernteschaden angeht, so ist das derzeit tatsächlich selbst mit Mammut, Doedi und Ankylo schon noch mühsam die Rohstoffe zu farmen, aber im PvE soll das ja auch nicht alles zu schnell und einfach gehen. Wenn man im PvE mal seine "Festung" gebaut und genug Dinos gezähmt hat, welches Ziel hat man dann noch? Ich bin absolut kein Ark Profi und versuche derzeit mühsam herauszufinden, wie man es schaffen kann dass Langzeitmotivation ohne PvP und Stammeskämpfe erhalten bleibt.


    Edit: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, Serverseitig die Zahl von Flößen pro Spieler/Tribe zu begrenzen? Ich erinnere mich noch an frühere Ark Server von uns, wo manche Tribes dann mit 20+ Flößen unterwegs waren. Plattform Sattel haben wir derzeit schon mal deaktiviert, aber ich hab da so meine Sorgen dass das wieder in einen Floß-Spam ausartet. Auf Valguero ist ohnehin nicht so viel Wasserfläche vorhanden.

  • und versuche derzeit mühsam herauszufinden, wie man es schaffen kann dass Langzeitmotivation ohne PvP und Stammeskämpfe erhalten bleibt.

    Das ist halt tatsächlich die größte Aufgabe bei Ark. Nach meinen nunmehr knapp 4600 Std. muss ich Ark für mich auch immer wieder neu erfinden. Zum Glück baue ich gerne, aber grundsätzlich sehe auch ich deine angesprochenen Probleme. Es gibt Leute die im Bauen und der Dinozucht aufgehen und da nen Haufen Stunden drin versenken können, aber Content-mäßig ist Ark für sich alleine tatsächlich recht schnell durch (zumindest, wenn man auf einer Karte bleibt).

  • Ja, das stimmt. Die Geschmäcker sind da auch sehr verschieden, ich persönlich bedaure sehr dass das Primitiv+ nicht aktiv weiter entwickelt wurde. Mit Ark haben die Entwickler eine so schöne Prähistorische Atmosphäre geschaffen, aber diese ganzen TEK Inhalte, modernen Waffen und kunterbunten Dinos machen das für mich wieder zunichte. Da besteht bei uns schon der nächste Konflikt: Was schmeißt man raus an modernen SchnickSchnack und was braucht man dann doch für ein ausgewogenes Spielerlebnis :rolleyes:


    Ich z.B. finde auch, Structures+ hat gute Inhalte, aber auch vieles was das Spiel (zumindest für PvE) zu einfach macht. Wenn ich quasi 80% im Spiel automatisieren kann, wo besteht dann noch der Reiz?

  • Was schmeißt man raus an modernen SchnickSchnack und was braucht man dann doch für ein ausgewogenes Spielerlebnis

    Das sehe ich immer zweischneidig.
    Ich selber brauch das ganze Tek-tier auch nicht, aber wenn ich möchte, dass mein Servedr vllt auch von fremden belebt wird und wenn er eh auf PvE steht, dann würde ich andere da nicht unbedingt beschneiden. Die können ja Ruhig Bosse legen und Teksachen tragen, das verändert mein persönliches Spielerlebnis ja nicht unbedingt.

    Mit seinen eigenen Leute/seinem Tribe kann man dann ja durchaus anders vorgehen.

  • Was JuEmLu sagt. Wenn dein Server offen für alle sein soll, dann lass die Spieler entscheiden, was für sie Schnickschnack ist, und was ihre Ziele sind. Für dich ist der Survival Aspekt das Wichtige an dem Spiel, für andere aber Tek und Bossfights.


    chronic

    - Ernteschaden der Dinos auf 2x? Der Standard ist 3,irgendwas. Mit x2 bekommst du weniger Rohstoffe als mit einem gutem Werkzeug. Da lohnt sich das zähmen von Anky und Co wahrscheinlich nicht mehr.

    Das ist mir neu, dass 1 nicht Standard ist für den DinoHarvestingDamageMultiplier. Wo kommt das "Standard 3,irgendwas" her? Das ist ja auch keiner der Werte, die mit diesem einen Patch letzthin einen neuen "Standard-Wert" erhalten haben.

  • Das ist mir neu, dass 1 nicht Standard ist für den DinoHarvestingDamageMultiplier. Wo kommt das "Standard 3,irgendwas" her? Das ist ja auch keiner der Werte, die mit diesem einen Patch letzthin einen neuen "Standard-Wert" erhalten haben.

    Da bin ich auch erst drüber gestolpert, aber tatsächlich steht bei meinen G-Portalserver der Wert per default auf x3 (im Gegensatz zum Player, wo er auf x1 steht)

    bei gamepedia hab ich tatsächlich dann auch folgendes gefunden:


    quelle: Gamepedia - Server_Configuration

  • Was JuEmLu sagt. Wenn dein Server offen für alle sein soll, dann lass die Spieler entscheiden, was für sie Schnickschnack ist, und was ihre Ziele sind. Für dich ist der Survival Aspekt das Wichtige an dem Spiel, für andere aber Tek und Bossfights.


    chronic

    Das ist mir neu, dass 1 nicht Standard ist für den DinoHarvestingDamageMultiplier. Wo kommt das "Standard 3,irgendwas" her? Das ist ja auch keiner der Werte, die mit diesem einen Patch letzthin einen neuen "Standard-Wert" erhalten haben.

    wie JuEmLu schon schrieb aus dem dem offiziellen Wiki. Und der Wert war schon immer so und wurde nicht durch ein Update geändert.