Wer selber eine Burg sich baut, weiß wie es dem Adel früher hat davor gegraut.

  • Wer selber eine Burg sich baut, weiß wie es dem Adel früher hat davor gegraut.


    So oder so ähnlich :D

    Nichts desto trotz wage ich mich mal wieder an ein Burgprojekt. Bis heute habe ich noch keine halbwegs historische Burg in Ark gesehen.

    Meine letzten Versuche sind immer irgendwann im Sande verlaufen, weil einfach die Zeit fehlte.
    Aktuell habe ich aber doch wieder etwas mehr Zeit und versuche mich mal wieder.

    Hier einfach mal der Stand nach 2 Tagen Bastellei.
    CreativeMode "active" ;)

    Map: Valguero

    Mod: Castles, Keeps and Fortres Remastered. Wobei ichs immernoch sau schade finde, dass es hier seit über einem Jahr keine Updates mehr gibt.
    Es sollte ja noch einiges an Kontent nachgereicht werden.
    Weiß da vllt jemand, warum da nichts mehr kommt?


    Blick auf die "Front" der Burg und das Torhaus. Aktuell ist noch sehr viel unverziert oder nur Fundament.
    Der große Kasten hinten rechts ist aktuell der Platzhalter für den Bergfried.





    Blick durch das Torhaus in den Innenhof. Der EIngang wird durch 2 Tore und ein Fallgitter geschützt.





    Rückwärts gewandter Blick in den Innenhof. Hier ist die Fassade weitgehend fertig. Evtl färbe ich später noch die Mauern und den Lehm um.

    Unten rechts befinden sich die Ställe. Der Fachwerkbau darüber hat noch keine Feste Funktion.
    Linker Hand ist die Holztreppe zu den Gemächern der weiblichen Burgbevölkerung.
    Gerade zu befindet sich direkt neben dem Tor das Tor für die Torwache. Darüber finden wir einen Säulengang, welcher sowohl zum Ausblick, als auch zur Verteidigung dient. Links des kleinen steinernen Vorbaus mit Pfeilfensterschlitzen befindet sich halb versteckt ein Eingang zum, von uns aus hinteren Gebäudekomplex.



    Von außen werden die Dimensionen der "Frauengemächer" (links) gut sichtbar.
    Der schmale Turm rechts des großen Gebäudes hat bereits den Namen "Taubenturm" bekommen, da der obere Aufbau stark an einen Taubenschlag erinnert. Der Stil mit den vielen Türmchen weißt zudem auf eine etwas jüngere "Nachbebauung" hin.




    Der Blick von oben lässt jedoch recht eindeutig eine, typisch für das Mittelalter, dreieckige Grundform der Kernburg erahnen.



    Aber mächtig Eindruck macht sie schon, wenn man so klein vor ihr steht :P




    Und ja, es ist natürlich mal wieder recht groß dimensioniert. Gerade wenn man bedenkt, dass es sich hier erst mal um die Kernburg handelt, welche mit weiteren Befestigungen erweitert wird.


    Um auch Ark seine Schuldigkeit zu tun, soll außerhalb unter anderem ein Landeplatz für Greifen, Argi und Schneeeule entstehen.

    Pferde, Hühner, Schafe, Schweine und andere kleine Tiere sind ja zum Glück thematisch passend vorhanden.


    Trotzdem kann ich jetzt schon sagen: es ist viel Arbeit, viel Gefummel (vorallem die ganzen halbvorstehenden Aufbauten und Erker sind teilweise ein ziemliches Geduldsspiel), aber macht auch jede Menge Spaß :D
    Naja... mal sehen wie lange noch. Bisher sind es nur hohle Fassaden. Ob das Spiel eine Inneneinrichtung mitmacht bleibt abzuwarten ;D