UE4 Fehlermeldung

  • Das Summer Bash Event ist ja eigentlich vorbei. Hast du das Spiel auch mal auf Fehler überprüft? Hast nu nach der Deinstallation von Ark den Ordner noch zusätzlich händisch gelöscht, so das du im Anschluß ein komplett sauberes Ark drauf hattest (Mods vorher deabonniert?)?


    Evtl mal alle Mods deabonnieren und händisch aus dem Mod-Ordner entfernen, danach ne Fehlerüberprüfung und ein Start auf einer neuen Map ohne Mods versuchen, wäre auch noch eine weitere Option. Eine Mod würde ich als Verursacher auch nicht gänzlich ausschließen wollen........(Habe selbst schon teils sehr heftige Probleme mit Ark gehabt, wo nur noch eine saubere Neuinstallation half, weil mir irgendwas Dateien zerschossen hatte, die von der Fehlerüberprüfung nicht angerührt wurden)

  • Das Summer Bash Event ist ja eigentlich vorbei. Hast du das Spiel auch mal auf Fehler überprüft? Hast nu nach der Deinstallation von Ark den Ordner noch zusätzlich händisch gelöscht, so das du im Anschluß ein komplett sauberes Ark drauf hattest (Mods vorher deabonniert?)?


    Evtl mal alle Mods deabonnieren und händisch aus dem Mod-Ordner entfernen, danach ne Fehlerüberprüfung und ein Start auf einer neuen Map ohne Mods versuchen, wäre auch noch eine weitere Option. Eine Mod würde ich als Verursacher auch nicht gänzlich ausschließen wollen........(Habe selbst schon teils sehr heftige Probleme mit Ark gehabt, wo nur noch eine saubere Neuinstallation half, weil mir irgendwas Dateien zerschossen hatte, die von der Fehlerüberprüfung nicht angerührt wurden)

    auch schon probiert hat net gefunzt

  • Aber auch mit High End Hardware wird es bei Ark nur auf einigen Karten besser (eigene Erfahrung, Ark kommt weder mit zu alter, noch zu neuer Hardware richtig gut klar, damals mit meiner GTX 970 lief es am besten). Aber mal Graka Treiber aktualisieren/älteren Treiber versuchen, Direct X neu rüberbügeln (hier mal nen Link von Microsoft) und nochmal ne komplett saubere Neuinstallation ohne Mods, alte Saves etc würde ich nochmal probieren (wenn auch danach der Fehler kam, müssen noch alte Dateien übriggeblieben sein).

  • Ark kommt sehr gut mit High End Hardware klar. Seit meiner RTX 3080 komme ich auf 3440x1440 Ultra wide mit einem Mix auf Ultra und sehr hoch auf 65-90 FPS. Mit FreeSync dann komplett flüssig :)


    Wobei man auch sagen kann: Ark kriegt mit High End Hardware definitiv mehr FPS. Das Verhältnis FPS/Grafik stimmt aber nicht wirklich da Ark relativ schlecht programmiert ist.


    Hat der TE jetzt eine GTX 660 oder ähnliches wird es ziemlich schwierig, darauf sollte ich eigentlich hinaus.

  • Ark kriegt mit High End Hardware definitiv mehr FPS

    Auf einigen Karten ja, aber auf (zumindest bei mir) anderen macht es keinen Unterschied ob ich nun meine 1070 Ti oder meine jetztige 3080 drin hab (mein System wurde vor ca 3 Monaten komplett erneuert, u. a. Core I9 der 11ten Generation, entsprechendes Board, 64Gb Ram, großes Netzteil, die RTX 3080, nur die SSD´s / M2 sind geblieben). Auf Servern hab ich übrigens die gleichen Probleme, da kann man das System ausschließen, weil es nicht die gleiche Leistung braucht, wie auf´m Client zu spielen

  • Dann ist eventuell was mit deinem System. Ich habe durch die 3080 auf jeder Mal deutlich mehr FPS im Gegensatz zu meiner 1080 Ti. Echt eigenartig.

    Kann ich auch nur so bestätigen. Nach meinem Wechsel von einem i7 7700k mit einer GTX 1060 6GB zu einem i7 10700k und einer RTX 3070 haben sich die FPS drastisch erhöht (auch wenn ich sie seit dem neuen System auf 60 fps reglementiere).

  • Das dieser Verdacht geäußert wird, hab ich mir glatt gedacht:D. Das System kann ich bei mir aber vollständig ausschließen. Es ist leider Ark selbst das Problem. Außerdem müssten dann ja auch andere Spiele/Programme oder gar Windows Probleme haben. Ist alles nicht der Fall.


    Sowohl das alte System wurde kontrolliert, weil wir Ram und Festplatten im Verdacht hatten, als auch das neue System haben wir kontrolliert (mit Kreuztest, da beide Systeme 100% identische Bauteile haben). Alles Top in Ordnung. Keine Fehler bei den Platten und sowohl der Ram als auch die Bänke sind i. O.

  • Das komische ist halt das eine neue GPU definitiv mehr FPS bringen muss, auf jeder Map.


    Was sagt denn deine GPU Auslastung IM Spiel? Ich versuche mir gerade nen Reim darauf zu machen warum du bei manchen Maps keinen FPS Boost hast.


    RAM läuft auch im Dual Channel nehme ich an?

  • Das komische ist halt das eine neue GPU definitiv mehr FPS bringen muss, auf jeder Map.

    Ark ist halt sehr schlecht optimiert und die UE4 ist sehr empfindlich was die Anzahl der Kerne anbelangt, je mehr desto besser. Als ich meinen R5 1600x durch einen R9 3950x ersetzt hatte war der Unterschied gewaltig fast 3 x soviel FPS, aber als ich meine 1080 TI durch eine 3070 TI ersetzt habe hielt es sich dann doch in Grenzen zumindest bei Ark.


    Da es in C++ geschrieben ist, hätte man da weit mehr erreichen können. Aber weichen wir hier nicht leicht von der Anfangsfrage ab.

  • CrazyZocker90

    Hat den Titel des Themas von „EU4 Fehlermeldung“ zu „UE4 Fehlermeldung“ geändert.
  • Das ist nicht möglich, belegt auch jeder CPU Test. Ark braucht im Vergleich zur GPU kaum CPU Leistung bzw viele Kerne. Ein aktueller 4 Kerner mit Ht reicht locker für Ark. Wenn der Takt hoch genug ist natürlich.


    Hast du wirklich 3x soviel FPS gehabt hatte dein R5 1600 irgendein Problem. Wenn ich bei meinem R9 5900X die Anzahl der Kerne halbiere verliere ich in Ark fast keine FPS. Dafür ist die Unreal Engine aber auch bekannt :)


    Ark reagiert SEHR stark auf GHz, mehr Kerne bringen da sogut wie gar nichts. Heißt: Hatte dein 3950X nicht viel mehr GHz als dein 1600 kann der Unterschied nicht wirklich riesig sein.


    Ich zitiere Mal aus dem PCGH Test zu Ark:

    "Um eine potenzielle Skalierung hervorzuheben und gleichzeitig die weiter oben aufgestellte Behauptung einer hohen Prozessorlast (auf wenigen Kernen) zu untermauern, sowie ein Grafiklimit weitgehend auszuschließen, haben wir unseren Prozessortakt von 4,0 GHz auf 3,0 GHz abgesenkt - wie Sie sehen können, liegen die maximalen Bildraten deutlich niedriger als bei den CPU-Messungen mit 4,0 GHz. Zudem werden nun beide GPUs wirklich kräftig von unserem Prozessor ausgebremst. Ein Grund für Letzteres ist zweifellos die deprimierend schlechte Mehrkernauslastung. Bereits mit 2 Kernen ohne unterstützendes Hyperthreading läuft das Spiel halbwegs rund, Besserung durch zusätzliche Rechenwerke sind sehr gering: Ein simulierter i3 samt Hyperthreading ist quasi genau so schnell wie ein fetter Achtkerner."


    https://www.pcgameshardware.de…mark-Test-1237821/amp/#a2

    2 Mal editiert, zuletzt von PisaroOne ()

  • Das ist nicht möglich, belegt auch jeder CPU Test.

    Es gibt nichts was nicht möglich ist und außerdem interessieren mich Test nicht im geringsten, denn mich interessiert nur wie es in der Praxis läuft.

    Dafür ist die Unreal Engine aber auch bekannt

    Kannst du diese Aussage auch belegen ich schrieb explizit Unreal Engine und nicht Ark und die ist nunmal sehr hungrig was die Anzahl der Kerne anbelangt.

  • Ark ist halt sehr schlecht optimiert und die UE4 ist sehr empfindlich was die Anzahl der Kerne anbelangt, je mehr desto besser.

    Wobei sich das nicht unbedingt auf die modifizierte UE4-Version für Ark beziehen muss, oder?
    Hatte auch immer im Hinterkopf, dass Ark, aufgrund der genutzten Engine-Version nur 2 Kerne nutzt, jetzt auf die Schnelle nur das hier dazu gefunden.

  • Wobei sich das nicht unbedingt auf die modifizierte UE4-Version für Ark beziehen muss, oder?

    Korrekt, denn das ist ja auch der Grund warum wir uns immer noch mit Engine Fehlern aus dem Jahre 2015 abquälen müssen, obwohl diese längst gefixt sind. Mit -USEALLAVAIBLECORES kannt man Ark dazu überreden mehr als 4 Kerne zu nehmen. Aber das sind nuneinmal persönliche Erfahrungen nicht mehr und nicht weniger.

  • Es gibt nichts was nicht möglich ist und außerdem interessieren mich Test nicht im geringsten, denn mich interessiert nur wie es in der Praxis läuft.

    Kannst du diese Aussage auch belegen ich schrieb explizit Unreal Engine und nicht Ark und die ist nunmal sehr hungrig was die Anzahl der Kerne anbelangt.


    Das ist Schade, denn der Test ist zu 100% die Praxis. Wie gesagt: Es ist wirklich faktisch unmöglich nur durch mehr Kerne einen 3x FPS Boost zu kriegen. Deaktiviere Mal die Hälfte der Kerne deines 3950X, die FPS werden fast gleich bleiben. Ich selbst habe das mit meinem 5900X getestet.

    Das siehst du im übrigen in JEDEM Test zu Ark.


    Ich will mich sicherlich nicht streiten, aber ich bringe Tests und selbst getestete Sachen, nur nur letzteres.


    Dein R5 1600 lief definitiv nicht korrekt. Anders ist der FPS Boost nicht zu erklären

  • Was für einen PC hast du denn GENAU? Ich habe die Erfahrung gemacht das dieses Problem häufig auftaucht wenn man sehr schwache Hardware hat. Ansonsten mal den Grafikkartentreiber aktualisieren.

    gaming pc von hitech-gamer amd ryzen 7 Prozessor geforce 2070 etc.


    den Treiber aktualisierer ich eigentlich ständig


    Aber auch mit High End Hardware wird es bei Ark nur auf einigen Karten besser (eigene Erfahrung, Ark kommt weder mit zu alter, noch zu neuer Hardware richtig gut klar, damals mit meiner GTX 970 lief es am besten). Aber mal Graka Treiber aktualisieren/älteren Treiber versuchen, Direct X neu rüberbügeln (hier mal nen Link von Microsoft) und nochmal ne komplett saubere Neuinstallation ohne Mods, alte Saves etc würde ich nochmal probieren (wenn auch danach der Fehler kam, müssen noch alte Dateien übriggeblieben sein).

    schon zweimal händig neuinstalliert

    Einmal editiert, zuletzt von HeadshotLp () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von HeadshotLp mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • gaming pc von hitech-gamer amd ryzen 7 Prozessor geforce 2070 etc.

    Dieses etc. ist glaube das was die meinsten interessiert. Ich denke die restliche Hardware ist auch interessant. Zum auslesen der Hardware gibt es ja genug Software z.B. HWInfo, CPU-Z, GPU-Z und mit Windows Boardmitteln dxdiag.exe oder einfach die Systeminformationen.

  • Dieses etc. ist glaube das was die meinsten interessiert. Ich denke die restliche Hardware ist auch interessant. Zum auslesen der Hardware gibt es ja genug Software z.B. HWInfo, CPU-Z, GPU-Z und mit Windows Boardmitteln dxdiag.exe oder einfach die Systeminformationen.

    was von dem ganzen musst du wissen?

  • Der lief bestens mit 4 GHz und meine 3950x läuft jetzt ebenfalls mit 4 GHz. Bei mir hat noch KEIN einziger Test, dass wiedergespiegelt was bei mir nun einmal der Wirklichkeit entspricht zumindest kein deutschsprachiger Test.

    Yoa. Und da Ark faktisch ab 4 Kernen + HT (mit hoher GHz Zahl) nunmal in keiner Welt durch mehr Kerne die !!dreifachen!! FPS bekommt war entweder deine Messung falsch oder der 1600 lief eben nicht richtig. Eine andere Möglichkeit gibt es nunmal nicht.


    Wenn bei dir kein einziger Test dein System wiederspiegelt liegt da definitiv was im argen an einem System.


    https://www.computerbase.de/20…chmark/3/#abschnitt_fazit


    Der nächste Test.... : "ARK: Survival Evolved benötigt zwar eine sehr schnelle Grafikkarte, aber keinen flotten Prozessor. Genauer gesagt ist es für das Spielerlebnis ziemlich gleichgültig, welche CPU ab einer bestimmten Leitungsklasse im eigenen Rechner steckt. Ab vier Threads macht der Prozessor keinen spürbaren Unterschied aus."


    Hier mal kein deutscher Test: https://www.avg.com/en/signal/…evolved-performance-guide


    Ich zitiere: "

    Ark is an interesting case as it is almost always GPU-bound: Even when you use low quality settings at low resolutions (720p), Ark consumes around 50% of the graphics processing power on a powerful NVIDIA GeForce Titan Xp, while the CPU hovers at around 10%.

    If we increase the resolution to 4K and Epic details, our CPU usage averages at around 14%, while the GPU is fully utilized usually between 90 and 99%.".


    Also ja, alles Fakten. Alles andere ist ein nicht stabiles System, nichts anderes.

    Einmal editiert, zuletzt von PisaroOne ()

  • Also ja, alles Fakten. Alles andere ist ein nicht stabiles System, nichts anderes.

    Das stimmt so nicht. Jedes System ist schon per se anders, selbst mit der gleichen Hardware. Bei den Tests wird einem nur das optimale gezeigt, was man rausholen KÖNNTE. Und das mit Hilfe von Tools, die u. a. Prozesse etc abschalten. Außerdem ist es ein System, auf dem nichts anderes drauf ist.


    Mein Mann und ich haben beide zu 100% die gleiche Hardware. Wir haben bei uns festgestellt, das unsere Hardware für Windows zu schell ist (Ram auf Standart zurückstellen reichte). Mein System hat von Anfang an Probleme gemacht, bei meinem Mann ging das erst nach 3-4 Wochen los. Alleine daran sieht man, das es nicht DIE Fakten gibt beim PC.


    Kennst du den Spruch: "Der Anwender lügt"? Genaus das trifft auf jeden von uns zu, auch auf diejenigen, die diese Tests machen^^

  • Wenn bei dir kein einziger Test dein System wiederspiegelt liegt da definitiv was im argen an einem System.

    Mit meinen System stimmt also etwas nicht, weil es nicht deine Meinung wiederspiegelt? Ich habe nun einmal meine persönlichen Erfahrungen wiedergegeben und das du hier so penetrant mir deine sogenannten Fakten aufzwingen willst ist schon sehr fragwürdig.