Tipps und Ideen Gesucht für einen schweren Server

  • Hallo,
    Da seit neustem die Hunted Moderstellerin sich mit den Kangamoderstellers abspricht und die kompatibel gemacht werden, kann ich einen Server, in schwer, nach meinen Wünschen gestalten. Mit den Dingen die ich schon länger gesucht hatte.

    Bei The Hunted gibt es ja hauptsächlich Jungtiere und Eier zum zähmen/klauen. Diese werden aber nicht höher als Level 30 sein.
    Bei den Kangamods gibt es verschiedene einmal das man kank werden kann und sich behandeln muss, sowie XPVerlust beim sterben und das man verletzt wieder aufersteht.
    Dann gibt es noch die Mod, wo man sich Essen kochen muss und das Essen einen Wohlfühlfaktor bringt, wenn man zu viel einfaches Essen ist, stoppt der XPGewinn.

    Jetzt bin ich am überlegen wie ich es schwerer und umständlicher machen kann. Der XP Gewinn ist deutlich runtergeschraubt und die XP die benötigt werden um zu Leveln erhöht.

    Jedoch habe ich die ersten 9 Level niedrig gelassen um doch die Grundlegenden Sachen zügig zu bekommen, so das man auch Tiere zähmen kann und anderes.
    Den Bogen habe ich bewusst in weiter Entfernung gelassen, da er das Spiel ja deutlich vereinfacht.
    Der Sprung von Level 9 auf Level 10 sind mehrere Tausend XP. Ich denke aber das es doch etwas unausgeglichen sein könnte. Jedoch mag ich es sehr auf niedrigem Stand zu spielen.

    Die Kryokapseln möchte ich schon vorher freischaltbar machen, so das man Problemlos züchten kann. Die Dinostorage war auch eine Überlegung, jedoch sind es dann noch mehr Mods.

    Vielleicht hat jemand auch schon solch schwere Server gemacht und könnte mir Tpps geben, ob man vielleicht etwas früher Freischaltbar machen sollte, oder noch etwas erschweren könnte.

    Ja mir ist bewusst, das ich wohl alleine auf dem Server spielen werde, das ist mir egal.
    Ich möchte einfach etwas wo ich genau so spielen kann wie ich will. Der Rest vom Cluster ist ja deutlich einfacher gehalten.

    Ich hoffe auf viele nette und fiese Ideen und hilfreiche Tipps.
    Vielen Dank im vorraus!

    XPMultipler= 0,3


    Schaden der Spieler wurde runtergesetzt, ernten der zahmen Dinos etwas höher und schaden der wilden Dinos wurde erhöht. Ich möchte das man sich um seine Tiere kümmern muss und die deutlich besser sind als der Mensch.


    XPbenötigt

    LevelExperienceRampOverrides=(ExperiencePointsForLevel[0]=10,ExperiencePointsForLevel[1]=20,ExperiencePointsForLevel[2]=40,ExperiencePointsForLevel[3]=70,ExperiencePointsForLevel[4]=90,ExperiencePointsForLevel[5]=130,ExperiencePointsForLevel[6]=170,ExperiencePointsForLevel[7]=230,ExperiencePointsForLevel[8]=300,ExperiencePointsForLevel[9]=400,ExperiencePointsForLevel[10]=17270,

    Mods:
    The Hunted Test

    Kanga Husbandry

    Immersive TamingKanga

    CulinaryKanga Medical

    Dragon (Nur sehr selten und Level 1)

    Akkas Interior & Decor

    Ecos Highland Homes (Weiß noch nicht ob das bleibt)

    Rp visual Storage

    Ozocraft

    Keep (alte Version)

    Akka Dungeons & Graveyard structures

    Additional Lighting

    Eco RP Decor

    Eco Garden Decor

    Akka Dinostatuettes

    Eco Stable Structures & Decor

    S+

    Vegetation Planters

    Vegetation Planters Genesis

    Vegetation Planters SE

    Dino Traker (Koordinaten und Suchpfeil für wilde Dinos abgeschalten)

  • Naja, die XP zu begrenzen und engramme auf höhere Level zu heben macht das Spiel nicht schwerer sondern langwieriger. Und wenn man es drauf anlegt ist man selbst mit 0,3xp in 1-2 Stunden auf Level 80. Einfach einen node run machen.


    Um das Spiel schwierig zu machen kannst du Flugtiere oder alle Tiere nicht reitbar machen.

    What are we living for?
    Giving more back than taking.


    ~2Pac - The Good Die Young

  • Um das Spiel schwierig zu machen kannst du Flugtiere oder alle Tiere nicht reitbar machen.

    Dachte ich mir auch....zumindest Flugtiere....gar keine Tiere... ich weiß ned....dann ists ja nicht mehr Ark :D ....

    Sonst halt Dino-Schaden erhöhen, oder Spawns anpassen, dass tödlichere Viecher spawnen ....

  • Naja, die XP zu begrenzen und engramme auf höhere Level zu heben macht das Spiel nicht schwerer sondern langwieriger. Und wenn man es drauf anlegt ist man selbst mit 0,3xp in 1-2 Stunden auf Level 80. Einfach einen node run machen.


    Um das Spiel schwierig zu machen kannst du Flugtiere oder alle Tiere nicht reitbar machen.

    Ich möchte es unter anderem auch langwieriger.
    Ich mag es auf niedrigen Leveln rumzugondeln.

    Schwierig wird es schon, ich kann ja nur Tiere finden die bis Level 30 gehen...die erwachsenen Tiere gehen aber bis 180...Elterntiere sind so um die 300.

    Keine Ahnung wie andere das machen innerhalb von 2 Stunden auf Level 80 zu machen, aber mit The Hunted ist das nicht so leicht.
    Man ist ständig überladen, erschöpft oder tot.
    Zusätzlich verliert man beim Sterben ja auch XP.

    Um Flugtiere zu bekommen, da muss man sich die eier klauen und dann ausbrüten, das ist nicht so leicht. Schließlich braucht man dafür ja auch die passenden Nester/Inkubatoren.

    Wenn aber jemand wirklich dort spielen möchte und Powerleveln will, dann soll er es machen.
    Die Einstellungen fürs Crafting liegen aber bei 0,1 das wird also länger dauern als gedacht.

    Ich überlege ob ich alle Engramme automatisch freischalten sollte, oder lieber nicht. Man bekommt ja so wenig Engrampunkte...

    Zusätzlich wäre es vielleicht eine gute Idee die Leiter auf Level 9 zu setzen, so das man sich Häuser in Luftige Höhe bauen kann, um so den Tieren etwas zu entkommen.

    Flieger würde ich nur ungern ausschalten, ich nutze die gelegentlich auch sehr gerne, da würde ich mir ja auch meine Gaudi wegnehmen.

    Mit schweriger meine ich nicht immer das es einem das Leben kostet, sondern das einiges einfach umständlicher zu erreichen ist.

  • Mach: Der Boden ist Lava. Du darfst nur auf Foundations/Strukturen überhaupt dich auf Land bewegen. Ansonsten ein Leben auf dem Floß, da hast du dann eine Menge zu tun und musst dir völlig neue Strategien überlegen :D




    Edit: Ach ja, Leedsichtys deaktivieren ist natürlich verboten *böse grins*

  • Ansonsten ein Leben auf dem Floß, da hast du dann eine Menge zu tun und musst dir völlig neue Strategien überlegen :D

    Das ist ne geile Idee :) ... besonders weil man dann echt überlegen muss was nun Priorität hat (zb welche Viecher zähmt man usw.... Und wenn man sich dann komplett das Bauen an Land verbietet wirds gleich nochmal heftiger...keine Zähmgebäude, gar nichts.... puh.... vl. mach ich das mal in einem SP Spielstand :D

  • Nun ich möcht schon weiterhin normal spielen und meinen Dinohof aufbauen.(ich will ja wieder in meine ruine hochziehen, nachdem ja mein alter Speicherstand Fehler hatte)

    Ich mag es halt einfach das es viel Nervenkitzel bereitet, wenn man spielt und man alles nur kein Superman/woman ist.
    Deswegen bleibt auch das Spyglass drunten, die Tiere sind level niedriger, und ich muss mich mehr auf die Tiere verlassen, da ich als Spieler wirklich deutlich weniger Schaden mache.
    Ich hab auch die Loots wieder auf 1 gestellt und freue mich schon die Kangamods richtig austesten zu können, mit dem Kochen, dem Krank werden und schlafen müssen.
    Ich bin am überlegen ob ich die Loots noch niedriger stellen sollte, so das die Waffen und Werkzeuge da drin eher schlecht als gut sind.

    Die einzelnen Werte werde ich nur herausfinden können, wenn ich die Tiere hab, oder wenn ich etwas weiter bin,(Flinte) durch Blutproben.

    Ich benutze sehr gerne die Tiere und muss mich auf die Verlassen. Wenn man aber lange braucht um an bessere Tiere zu kommen, muss man auch mal mit den kleineren Vorlieb nehmen, egal ob Compys, Dimorphodon und Co.
    Fallen werden ein problem, ich habe überlegt die Barrikaden levelniedriger zu machen, jedoch dann nutzt man die nur aus um sich zu schützen... Den Gefallen will ich mir nicht geben.
    Und mit Holz Fallen bauen kann schwerig sein, da viele Tiere Holz recht schnell platt machen und der Bumerang doch etwas länger braucht um das Tier zu töten...und Speere wiegen halt ordentlich.

  • Mach: Der Boden ist Lava.

    Sowas hatte mal der Youtuber Kay gemacht mit wem anderes zusammen. Man selbst und die Dinos dürften das Land nur über Foundations betreten (Steine u. Felsen waren aber erlaubt). Hatte man selbst oder die Dinos das Land betreten, musste man sich/den Dino töten. Ich glaube, das war in einer seiner LAL-Staffeln ne Herausforderung:/. War auf jeden Fall sehr interessant, wie die beiden das gelöst hatten:)