ARK Patchnotes 246.0

  • arkpatchnotes.png


    rls2.png

    • 01.09.2016 - 8,2 GB

    neuerungen.png

    • "The Gateway": Serverübergreifende Reisen und Charakter-Transfers für offizielle Server
    • Scorched Earth Integration (sodass man es mit dem Kauf des Addons in ARK spielen kann)
    • NVIDIA Ansel Unterstützung - Einfach über die Spieloption starten und dann Ingame mit F2 aufrufen
    • Neue Kreatur: Tapejara
    • Neue Kreatur: Archaeopteryx

    fixes.png

    • Neue Struktur: Große Deckentore (besonders für Flughangars geeignet) - aus Metall, Stein, Ton


    • Unversionierter Hotfix: Inhalt von The Center Server & Client Daten stimmten nicht überein. Serveradmins sollten ihre The Center-Server updaten!


    Hinweis: Die hier veröffentlichten Patchnotes unterliegen dem Urheberrecht von http://arkforum.de und dürfen nicht ohne Quellenangabe auf anderen Seiten veröffentlicht werden!

    5 Mal editiert, zuletzt von TreeZenDE ()

  • Also was mir ja direkt auffällt ist, dass ne Menge aus 245.0 fehlt, was es nicht ins Spiel geschafft hat. Heißt das jetzt, dass man denkt, dass das bis dahin nicht fertig sein wird oder kann man doch noch auf nen Patch zwischendurch hoffen? Man darf spekulieren ... ;)

  • Naja bei dem Tempo der Bugfixes gerade, wollte ich nur sicher gehen.
    Hätte ich ja auch verschrieben haben können. ;)
    Aber ich glaube, ein wenig Ruhe tut auch mal gut. :)

  • Die Inhalte werden ja bekanntlich nach und nach aufgestockt :)

    Das weiß ich ja auch. ;)


    Aber bisher war es ja so, dass das, was bei der Veröffentlichung aus nem Patch gestrichen wurde, in dem folgenden direkt wieder angekündigt wurde. Dieses Mal nicht. Wenn jetzt also noch später Dinge hinzugefügt werden, diese dann aber doch wieder gestrichen werden, dann wird man zurecht Kritik hören.

  • Ich denke mal, man hat evenruell vor, alle großen Patches immer zum jeweils nächsten Monatsanfang zu veröffentlichen.


    Bin mal auf "The Gateway" gespannt.

    Die Feder ist mächtiger als das Schwert.

    Vor allem dann wenn sie im Verschluss eines Maschinengewehrs sitzt.



  • das Tempo, wo die vorgelegt hatten mit jede Woche ein Patch ist auch nicht ewig durch zuhalten , da kam man auch nicht undedingt hinterher mit den neuen Tieren taimen und diese dann auch zunutzen. Da find ich das mit jeden Monat ein Patch ganz gut

  • Ja ist auch ok aber ich finde die sollten die Sachen erst kurz vorher ankündigen und nicht nen Monat vorher. Was dann eh meistens nicht klappt. Siehe brutsystem 3 ^^ das nervt halt. Klar kann was durch Fehler verschoben werden aber x mal sorry....

  • Hallo,
    es werden Patchnotes rausgegeben damit man weiß was als geplanter Inhalt rein kommt.
    Die Entwickler Programmieren das ganze dann und wollen dies umsetzen, gestalten sich Schwierigkeiten oder unverträglichkeiten werden einzelne Inhalte kurz vor Veröffentlichung rausgenommen.
    Keiner von euch ewigen Nörklern kann soetwas Programmieren, aus meiner Sicht wäre es richtig den nötigen Respekt den Entwicklern gegenüber zu haben und Einsicht zu zeigen.


    P.s.: dieses genörgel geht mir echt richtig auf den Zeiger. Seit mal lieber froh dass die Entwickler nur Funktionierende Inhalte rausbringen und bei Bedarf sofort nachpatchen. Kaum ein anderes Studio bringt das fertig.

    Beste Grüße

  • schon mal vorne weg an alle die immer jammern weil die hälfte von dem was angekündigt ist wieder rausgenommen wird, andere spiele geben die patchnotes erst nach dem patch raus wäre euch das lieber ? dann kann nichts mehr rausfallen weil ihr ja nichts wisst

  • schon mal vorne weg an alle die immer jammern weil die hälfte von dem was angekündigt ist wieder rausgenommen wird, andere spiele geben die patchnotes erst nach dem patch raus wäre euch das lieber ? dann kann nichts mehr rausfallen weil ihr ja nichts wisst


    Gestern habe ich ein Video eines Youtubers gesehen, der länger nicht gespielt hatte und die Patchnotes des letzten Patches nicht gelesen hatte. Er hat sich eingeloggt und gemerkt, dass da ein riesiges, neues Biome neben seiner Insel ist, von dem er gar nicht wusste und er hat sich gefreut, wie ein kleines Kind und erstmal alles erkundet, die neuen Tiere gesehen und sich auch erstmal gefreut wie ein Kind vorm Weihnachtsbaum! Das war total schön!


    Ich glaube, ich werde mir die Patchnotes auch erstmal nicht mehr anschauen und mich mal überraschen lassen :D Keine Ahnung ob ichs schaffe, bin ja doch immer Neugierig, aber ich versuchs :D

  • Ist doch gut das sie überhaupt was ankündigen :D
    Bei Space Engineers zb gibt es zwar jeden Donnerstag einen patch, da weiß man aber nie was kommt.


    Hoffe auf weitere Performanceverbesserungen. Der Speicherlagg bei stark bebauten servern zu verringern wurde ja schon ziemlich gut geregelt.
    Würd mir ein besseres Rendering wünschen...irgendwann :P

  • Space Engineers wollte ich mir eigentlich zulegen, aber was man so hört ist das Spiel tot. Scheint ein gutes Beispiel für missglückten EA zu sein.

    "Die Minderzahl hat die Mehrheit, die Toten sind überstimmt." - Enzenzberger (1969)

  • Wüsste nicht warum SE tot sein sollte. Zurzeit kommen halt vermehrt Bugfixes anstatt neues Content. Keine ahnung wie da leute drauf kommen. Bestimmt wieder die ich-hab-keine-zeit-ich-will-alles-sofort-haben-und-genau-so-wie-ich-es-will-fraktion ;)

  • schon mal vorne weg an alle die immer jammern weil die hälfte von dem was angekündigt ist wieder rausgenommen wird, andere spiele geben die patchnotes erst nach dem patch raus wäre euch das lieber ? dann kann nichts mehr rausfallen weil ihr ja nichts wisst

    Ich jammere nicht, trotzdem würden mir Patchnotes besser gefallen, die erst nach der Veröffentlichung kommen, wenn dann doch ne Menge in der Findungsphase ist. Oder eben so wie jetzt, dass nur wenig angekündigt wird und wohl erst was hinzugefügt wird, wenn es auch tatsächlich ins Spiel kommt.


    Wobei ich die von dir genannten Spiele nicht kenne, wo die Patchnotes erst hinterher kommen. Kleinigkeiten, ja. Aber aus Marketingsicht ist man ziemlich blöd, wenn man nicht vorher ankündigt was kommen wird. Schließlich möchte man immer die Verkaufszahlen ankurbeln.

  • Ich finde die Patchnotes gut aber über die art und weise wie Sachen herausfallen kann man streiten. Ich habe Ark schon lange und war nach einer längeren Pause begeistert was alles neues dazu gekommen ist. Die Entwickler geben sich echt mühe.


    Ich hoffe das die meisten Sachen nachträglich noch dazu kommen und bin echt mal gespannt was im nächsten Patch neues kommt. Wobei ich es auch ok finde wenn die Entwickler bis zum endgültigen Release ende des Jahres jetzt ihr Augenmerk auf Bug Fixes und Performance Verbesserungen legen.


    @Edi75: Überlege in Zukunft bitte zweimal bevor du behauptest das jemand keine Ahnung von dingen hat ohne ihn zu kennen. Ich bin zufällig Informatiker und weiß wie so eine Entwicklung funktioniert. Außerdem muss auch mal Kritik erlaubt sein. Denn auch wenn die Patches immer gelobt werden sollte man bei so viel streichen vielleicht einmal die Art des Testen überdenken(Ich weiß nicht wie es hier läuft).

  • @Lightrider87, Kritik ist prinzipiell etwas positives aber es sollte auf einer anständigen Art und Weise von statten gehen und Sachlich Beschrieben sowie mit Fakten untermauert werden können.
    Das wie ist also entscheidend und das liest man bei den meisten eben nicht, man nimmt es als gejammer war und nicht als sachliche Kritik.

    Beste Grüße

  • Ich hoffe das in dem Update sich die ersten TEK Strukturen blicken lassen, soweit ich mich erinnere wurde mal in nem Dossier gefragt und es hieß gegen Ende des Sommers kommen die.
    Das wäre wieder was weshalb ich Ark nochmal beginnen würde :D

  • Ich hoffe das in dem Update sich die ersten TEK Strukturen blicken lassen, soweit ich mich erinnere wurde mal in nem Dossier gefragt und es hieß gegen Ende des Sommers kommen die.
    Das wäre wieder was weshalb ich Ark nochmal beginnen würde :D

    Weiß nicht woran du dich da zu erinnern glaubst, aber die offizielle Ansage zu Tek Tier ist Herbst.



    Der Überlebende Drklotus69 fragte:
    Ich lese den Satz „Dass wird mit dem Tek Tier eingeführt werden.“ oder ähnliches davon nun schon die ganze Zeit in den einzelnen Antworten dieses Abschnitts. Gibt es schon einen groben Zeitraum wann mit dem Tek Tier im Spiel zu rechnen ist?


    Antwort:
    Diesen Herbst werden wir euch in der Zukunft Willkommen heißen!

    ARK Übersichtswoche #36 (ARK Digest 36)

  • Oh ich dachte Anfang Herbst ^^ September ist doch Anfang Herbst oder? XD

Die neuesten Patchnotes für ARK Survival Evolved

Das Open-World-Survival-Game ARK: Survival Evolved wird stetig weiterentwickelt. Bereits am 3. Mai 2015 ging es in die Early-Access-Phase und konnte dadurch von PC-Spielern auf der ganzen Welt gekauft werden. Seither hat sich das Spiel stark verändert. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Updates und Patches veröffentlicht, die die Spielwelt von ARK: Survival Evolved um zusätzliche Inhalte erweitern. Darüber hinaus verfolgen die Entwickler mit ihnen auch andere Zielsetzungen.



Viele der bisher veröffentlichten Patches beschäftigen sich mit der Behebung von kleineren Fehlern. Obwohl diese sogenannten Bugs in der Regel nur selten auftreten, können sie das Spielgefühl maßgeblich beeinflussen. Grundsätzlich werden dazu sämtliche Arbeitsweisen des Spiels gezählt, die von den Entwicklern nicht beabsichtigt waren. Unter anderem traten in der Vergangenheit Fehler auf, in denen Spieler sich aus unbekannten Gründen durch Wände bewegten, ihre gezähmten Dinos verloren oder auf Spielfunktionen nicht zugreifen konnten. Diesen Fehlfunktionen wird in der Regel die größte Aufmerksamkeit geschenkt, da sie das Spielerlebnis nachhaltig zerstören.



Zusätzlich kommt es den Entwicklern auch auf die kleinen Feinheiten des Spiels an. Andere Patches beeinflussen das Balancing und beinhalten kaum bemerkbare Veränderungen der Spielwelt. Dabei wurden unter anderem die Spawnrate von Dinosauriern, die Droprate von Pflanzen und Kreaturen sowie die Attribute der Dinos und des Spielers angepasst. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass Du weder zu schnell noch zu langsam an Ressourcen gelangst und zu jedem Zeitpunkt Herausforderungen begegnest, die Du mit der richtigen Vorgehensweise tatsächlich bewältigen kannst.



Letztlich stellt ebenfalls die Performance ein zentrales Thema der durchgeführten Patches dar. Dabei versuchen die Entwickler, das Spiel dahingehend zu optimieren, dass auch mit älteren Geräten ein verzögerungsfreies Spielen möglich ist. Dadurch können Spieler mit unterschiedlichen technischen Voraussetzungen in den vollen Genuss sämtlicher Spielinhalte kommen. Alle durchgeführten Änderungen werden in den sogenannten Patchnotes niedergeschrieben, die Du in diesem Forum nachlesen kannst. Dadurch bleibst Du ständig auf dem neuesten Stand und kannst Dich für eine optimale Vorgehensweise in Deinem nächsten Spieldurchlauf entscheiden.



Aktuelle ARK Patchs für ARK: Survival of the Fittest

Mit ARK: Survival of the Fittest veröffentlichte das Unternehmen Wildcard eines der umfangreichsten und herausforderndsten MOSA-Games (Multiplayer Online Survival Arena). In diesem Spielmodus wirst Du mit anderen Spielern zur gleichen Zeit in die Spielwelt von ARK gelassen. Dabei hast Du die Aufgabe, sämtliche Spieler zu töten, um der letzte Überlebende zu werden. Die Spieldauer einer Runde beträgt in der Regel zwischen 60 und 120 Minuten. Aus diesem Grund stellt insbesondere das Balancing dieses Spielmodus eine besonders große Herausforderung dar.



Im Verlauf der zahlreichen Updates wurden viele spielinterne Variablen neu angepasst, um Spielern einen möglichst spannenden Kampf ums Überleben zu ermöglichen. Dabei bleiben die grundsätzlichen Spielmechaniken erhalten, werden jedoch sehr stark beschleunigt. Sowohl die Drop- als auch die Spawnrate der Kreaturen wurden mehrfach angepasst, damit Spieler innerhalb der maximal zwei Stunden bereits fortgeschrittene Waffen und Ausrüstungsteile erhalten können. Darüber hinaus haben die Entwickler zahlreiche Veränderungen an den Attributen der jeweiligen Gegenstände vorgenommen. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass bestimmte Waffen oder Rüstungsteile verpflichtend angelegt werden müssen und andere von der Bildfläche verschwinden. Das große Ziel des Balancing ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der jeder Spieler mit einer eigenen Spielweise zum Sieg gelangen kann.



Weiterhin musste gesichert werden, dass die Dauer einer Spielrunde auf zwei Stunden begrenzt wird, ohne den Wettbewerbscharakter dieses Spielmodus einzuschränken. Dies wurde gelöst, indem Du mit einer kreisförmigen Barriere konfrontiert wirst, die sich immer weiter zusammenzieht. Am Ende befinden sich sämtliche Spieler in einem sehr kleinen Radius, sodass eine Konfrontation unvermeidbar ist. Durch Patches wird dabei häufig der Radius sowie die Geschwindigkeit der Barriere angepasst.



Insbesondere in diesem kompetitiven Spielmodus haben die Patchnotes eine große Bedeutung. Im Kampf gegen menschliche Gegner musst Du stets versuchen, Deine Vorgehensweise zu optimieren. Durch die Sicherung kleiner Vorteile kannst Du schließlich am Ende den Sieg davontragen. Dabei können selbst minimale Änderungen der Spawnraten von Ressourcen oder der Herstellungskosten von Waffen und anderen Gegenständen die Erfolgswahrscheinlichkeiten Deiner Vorgehensweise stark beeinflussen. Deshalb findest Du hier sämtliche Informationen, die Du für die Planung deiner nächsten Spielrunde brauchst.



ARK Patchnotes für Primitive Plus

Das DLC Primitive Plus erfreute sich bereits einer sehr großen Beliebtheit, bevor es am 28. Juli 2016 offiziell der PC-Version hinzugefügt wurde. Diese Erweiterung entfernt sämtliche Inhalte aus dem Spiel, für die eine fortgeschrittene Metallverarbeitung notwendig wäre. Stattdessen erhältst Du mehr als 100 zusätzliche primitive Werkzeuge und Fähigkeiten. Diese Veränderungen haben jedoch nicht nur einen großen Einfluss auf das Spielgefühl, sondern auch auf die Performance. Aus diesem Grund kam es teilweise zu starken Lags und sogar Verbindungsabbrüchen. Mithilfe neuer Patches versuchen die Entwickler, alle Spielfehler auszubessern und die Spielerfahrung noch intensiver zu gestalten. Da es dabei regelmäßig zu gravierenden Änderungen kommt, lohnt sich der Blick in die aktuellen Patchnotes. Auf diese Weise erfährst Du, wie Du auch ohne fortschrittliche Hilfsmittel in der Spielwelt von ARK: Survival Evolved überleben kannst.



Aktuelle ARK Patchnotes für Xbox One und PS4

Für beide Konsolen-Versionen von ARK Survival Evolved erscheinen regelmäßig Updates und Patches. Im Gegensatz zum PC erscheinen die meisten neuen Gegenstände auf Xbox One und PS4 nicht gleichzeitig, sondern erst nacheinander. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Patchnotes regelmäßig zu verfolgen. Meist umfassen die Neuerungen ein zusätzliches Item, eine neue Fertigkeit und Fehlerbehebungen. Unter anderem sind vor allem auf den Spielkonsolen Fehler wie Speicherverluste oder fehlende Funktionen bekannt. Neben dem Einstellen der Helligkeit von Lampen und neuen Icons für InGame-Gespräche werden dadurch auch massive Grafikprobleme bei der Darstellung von Pflanzen und Wasser behoben.



Insbesondere auf der PS4 und der Xbox One kam es in der Vergangenheit immer wieder zu kleineren Bugs, die das Spielerlebnis stark beeinträchtigten. Beispielsweise wurde ein Problem behoben, bei dem Du unendlich viele Farbstoffe in Deinem Kochtopf vorfinden konntest.



In diesem Forum erhältst Du sowohl für die Xbox One als auch für die PS4 stets die aktuellen Patchnotes, um direkt auf die neuen Inhalte zugreifen zu können. Neben Änderungen, die das Balancing betreffen, erfährst Du dadurch sofort von neuen Kreaturen, Items oder Fähigkeiten, die in diesem ARK Patch hinzugefügt wurden.