Fragen zur Zucht

  • Werte bei der Zucht


    Hallo.

    HAbe meinen beiden Megatherien gepaart und das Kind hat als Baby die Werte der Mutter übernommen, ich runde mal auf: HP 6000; Ausd: 1800 und ATK 385%. Eben ist er erwachsen geworden und hat HP 6500; Audauer 1800 und ATK 455%.


    Welche Werte sind jetzt die, die für die weitere Zucht relevant sind? Also welche werden bzw könnten vererbt werden?

  • Nochmal zur Zucht


    Hey,

    noch eine Frage.

    Habe mir eben 2-3 Zuchtvideos angeschaut aber trotzdem will es noch nicht klick machen. Ich habe 2 Megatherien (Geschwister) die exakt dieselben Werte haben. So wenn ich die laufend paare, kommen dann immer nur Kinder mit den gleichen Werten heraus, oder kann es trotzdem passieren, dass ein Kind statt ATK 385% -> ATK 392% bekommt?


    Wenn ja, dann müsste ich ja mit dem 392% Dino weiter machen bis ich meinen Wunschwert habe.

  • So wenn ich die laufend paare, kommen dann immer nur Kinder mit den gleichen Werten heraus, oder kann es trotzdem passieren, dass ein Kind statt ATK 385% -> ATK 392% bekommt?

    Normaöerweise kommen dann immer die gleichen Werte raus. Es kann aber sein, dass du eine Mutation bekommst. Das erkennst du direkt daran, dass das Baby 2 Level mehr hat, als es sollte.



    Wenn ja, dann müsste ich ja mit dem 392% Dino weiter machen bis ich meinen Wunschwert habe.

    Korrekt. Wenn der gewünschte Wert mutiert, nimmst du dieses Tier für die weitere Zucht. Achte nur darauf, dass du den Wert immer über das gleiche Geschlecht vererbst (idealerweise ein Männchen, damit du es immer mit mehreren Weibchen weiter paaren kannst).

    Du solltest also nicht ein Männchen und Weibchen mit der gleichen Mutation verpaaren, weil du dann zwar sicher den mutierten Wert vererbst, aber eben auch den Zähler unnötig hoch treibst. Sobald beide Elterntiere >20 Mutationen haben, gibts nämlich keine neuen mehr.

  • Meine normalen Babys kommen mit Lvl 225 auf die Welt aber ich hatte schon mal 2 Megatherien, die Level 229 waren. Allerdings hatten sie keine Mutation :o zumindest nicht auf meinen gewünschten Werten. Hab mir bei der Zähmung von den Eltern jeweils die Werte nach der Zähmung aufgeschrieben um abgleichen zu können, nach wem das Kind eher kommt. Beide Geschwister hatten die Werte der Mutter übernommen und haben somit die gleichen Werte wie gesagt. Was ich nicht aufgeschrieben habe war Sauerstoff und Nahrung, weil die für mich nicht relevant sind. (und ich lache wenn genau die Werte erhöht wurden^^)


    Ich weiß, dass die Werte zufällig erhöht werden bei einer Mutation. Ich hoffe, dass entweder HP oder ATK erhöht werden. Möchte mit denen ja die Brutmutter machen.


    Mein erstes Baby welches jetzt ausgewachsen ist und ich für Höhlen nutze, hat ca 23000k LP und 902% ATK. Wenn ich alle anderen Megatherien die keine Mutation haben ebenfalls so hoch levele, reicht das dann für die Alpha Brutmutter oder sollte ich schon so weit züchten, dass die Megatherien von Geburt an 500-600% ATK haben?

  • Beide Geschwister hatten die Werte der Mutter übernommen und haben somit die gleichen Werte wie gesagt. Was ich nicht aufgeschrieben habe war Sauerstoff und Nahrung, weil die für mich nicht relevant sind. (und ich lache wenn genau die Werte erhöht wurden^^)

    Das ist ein Fehler, die Dinos sollten exakt die gleichen Werte haben in allen Stats. Sonst besteht immernoch eine Möglichkeit das andere Werte wie z.B. Sauerstoff übernommen werden. Haben beide die exakt gleichen Werte kann es nur zu Mutationen kommen. Der Idealfall sind natürlich Zwillinge mit unterschiedlichen Geschlechtern. Wie oft es bei mir eine Mutation auf Movementspeed gab, herrlich.


    Was die Brutmutter angeht ist das abhängig vom Sattel (90+ sollte es schon sein) und ob SP oder Server.

  • Meine Skorpione legen Eier, sogar regelmäßig. KAnn sein dass es durch das Update jetzt geändert wurde, aber sie legen Eier.


    Bei meiner Zucht entstehen Mutationen, aber leider wird immer nur der Sauerstoff vererbt bzw erhöht aber nie andere Werte. Soll ich jetzt mit dem Zähmungspaar neue Kinder machen bis da was passiert oder lieber mit den Geschwistern weiter züchten bis sich ein Wert verändert?

    Oder neue Megatherien zähmen?

  • Meine Skorpione legen Eier, sogar regelmäßig. KAnn sein dass es durch das Update jetzt geändert wurde, aber sie legen Eier.


    Bei meiner Zucht entstehen Mutationen, aber leider wird immer nur der Sauerstoff vererbt bzw erhöht aber nie andere Werte. Soll ich jetzt mit dem Zähmungspaar neue Kinder machen bis da was passiert oder lieber mit den Geschwistern weiter züchten bis sich ein Wert verändert?

    Oder neue Megatherien zähmen?

    Vllt machst du einen separaten Thread zu dem Thema auf, das ist ein wenig zu umfangreich für "kurze Frage - kurze Antwort" :)

  • Bei meiner Zucht entstehen Mutationen, aber leider wird immer nur der Sauerstoff vererbt bzw erhöht aber nie andere Werte. Soll ich jetzt mit dem Zähmungspaar neue Kinder machen bis da was passiert oder lieber mit den Geschwistern weiter züchten bis sich ein Wert verändert?

    Oder neue Megatherien zähmen?

    Kommt darauf an. Haben beide Elterntiere die gleichen Stats. Also in allen Stats die exakt gleichen Werte. Sollte dies nicht der Fall sein, würde ich mich erst einmal um eine vernüftige Zuchtbase kümmern.


    Ansonsten habe ich auch schon einmal bei meinen Dinos 10x die falsche Mutation gehabt.

    Aber wie JuEmlu schon schrieb ist das vielzu Komplex für "kurze Frage - kurze Antwort" und sollte in einen eigenen Thread gepackt werden.

  • Danke sehr =). Ne passt schon.


    Da es ein eigener Thread ist, fang ich mal ganz von vorne an.


    Also ich habe vor die Brutmutter auf Alpha zu machen bzw sie komplett zu machen. Gamma würde für den Replikator zwar ausreichen aber wenn, will ich ja alles freischalten. Also deswegen erst die Brutmutter. So.


    Ich habe deswegen ein w Megatherium auf Lvl 150 mit Honig gezähmt (Kibble hat ich zu dem Zeitpunkt noch nicht) und 2 Std später ein m Lvl 145. Beide haben 73 Level dazu bekommen, also w Lvl 223 und m 218. Diese habe ich gepaart dabei kam ein Männchen raus, welches die Werte der Mutter übernommen hat. (wenn ich mich nicht täusche sogar Sauerstoff 2-4 Lvl oben drauf) und später ein Weibchen welches ebenfalls die Werte der Mutter übernommen hat. Beide Geschwister hatten bevor ich sie gelevelt habe exakt die gleichen Werte (auch Sauerstoff war bei beiden gleich)

    Heißt beide Kinder waren Level 225 und haben:

    HP: 5674.3

    Aus: 1800

    Oxy: 1026

    Food: 13000

    Last: 1203

    ATK: 385% (ohne Prägung)

    Speed: 100%


    Jetzt möchte ich eben, dass entweder HP oder ATK bei den nächsten Kinder erhöht werden. Es kam schon 2 Kinder auf die Welt, die Level 229 waren (heißt da muss eine Mutation stattgefunden haben) Aber irgendwie sind keine Werte erhöht wurden.


    Genauso kam gestern ein schwarzes Megatherium mit blauen Händen und Füßen auf die Welt. Da hat wohl eine Mutation stattgefunden, da es 120% Speed hat.

  • Spinosaurus-Kev


    Also erst einmal 229 sind 4 Level hinzu heißt doppelte Mutation den jede Mutation gibt 2 Level.

    Bei einer Mutation passieren 3 Dinge.


    1. +2 Level

    2. Eine Farbänderung

    3. Erhöhung eines Stats um 2 Punkte.


    Die Farbänderung sieht man nicht immer. Es wird zufällig eine Farbe und eine von 6 Farbregionen gewählt, dass Megatherium hat aber nur 2 Regionen 0 und 5. Sollte also eine Region gerwählt werden die das Megatherium nicht hat z.B. die 1, dann geht die Farbmutation ins Leere.


    Die 120% sind wohl eher durch die Prägung gekommen. Eine Mutation auf Movementspeed bleibt immer bei 100%. Hat der Dino 40 Punkte oder 0 macht keinen Unterschied.


    Nun die beiden Geschwister mit den gleichen Werten solltest du als Zuchtbase nutzen.

    Jetzt solltest du erst einmal sollange züchten bis du ca. 20 Weibchen mit diesen Werten und OHNE Mutation hast.


    Dann nimmst du das Männchen und verpaarst es mit den 20 Weibchen die bis du 1/20 Mutation in einen der gewünschten Werte hast. Hast du ein Männchen mit DMG 1/20, dann großziehen und mit den 20 Baseweibchen weiterverpaaren. Sollte es ein Weibchen sein, dann großziehen und mit den Base Männchen verpaaren bis du ein Männchen mit der Mutation hast.


    Aus Erahrung kann ich dir sagen mit einen Männchen und einen Weibchen, dauert das Ewigkeiten. Niemals darfst du 2 Mutationtiere verpaaren, weil das den Counter erhöht. Mutationen werden vererbt und du solltest erst die Mutationen mischen wenn du die gewünschte Anzahl an Mutationen erreicht hast.

    Hast du nun als Beispiel 20 in DMG und auf der anderen Zuchtlinie 20 in HP

    und das reicht dir, dann kannst du die sollange verpaaren bis du genug Megas hast.


    Ich hoffe das hilft dir etwas weiter, Züchten ist ein sehr aufwendiger und komplexer Vorgang.


    MFG CrazyZocker90

  • So, erstmal bedanken für den langen Text und die Infos. Ich beherzige das auf jeden Fall. Nur noch vorerst eins: Du sprachst von einer Zuchtbase bzw Haus, wie groß sollte das etwa sein?

    Ich glaube er meine Zuchtbasis, also der Beginn der eigentlichen Zucht. Nicht das Haus an sich. ;)

    So zumindest verstehe ich das.

  • Deine Zuchtbase richtest du danach aus, auf was du züchten willst. Willst du nur auf Gesundheit und Schaden züchten, zähmst du erstmal so viele Tiere wie möglich und nimmst die 2 mit den jeweils besten Werten als Zuchtbasen.

    (Wie schon mehrfach erwähnt, idealerweise ein Männchen. Sollte es also ein Weibchen sein, hoffst du in der 1. Generation auf ein Männchen mit dem gewünschten Höchstwert)


    Bei wildem Max-Level 150 wären Werte von 40-50 gut für den Anfang. Besser >50. Ganz selten findet man mal einen Ausreiser mit >60 Punkten auf einem Wert. Das wäre dann ein Jackpot.


    Ich kenne ja deine Zucht- und Werte-Einstellungen nicht, darum konnte ich deine Megatherien jetzt nur grob nachschauen. Aber der Gesundheitswert erscheint mir recht niedrig. Da findest du bestimmt was besseres.

  • Hab da mal eine Datei für mich gemacht um zb die rexe besser bewerten zu können.... Kannst auf die megatheriums jederzeit anpassen 😉


    BTW.. Anhand dieser Datei ist mir aufgefallen, dass die Tiere mit nach meiner Meinung nach an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit NICHT komplett zufällig leveln....bei den rexen hatte ich zb kampflevel immer wieder sehr hohe.... Aber Gesundheit (glaub Gesundheit war es) kam ned viel bei raus.... Ähnlich wars bei den allos.... Also irgendwo scheint es da noch nen Wahrscheinlichkeitsfaktor zu geben....


    Also wenn du wirklich ALLE Werte sehr gut haben möchtest musst du hier relativieren.... MMn ist das kampflevel zb bei einem anderen Level gut, als zb das gesubdheitslevel... Aber als "grobe Orientierung kannst du kingcanes Werte nehmen 😉)


    Hier noch der link zur Excel falls sie dich interessiert.... Wenn du dich damit ned so gut auskennst schreib mir einfach rein welche Tiere du gern hättest (drüben im verlinkten thread) , dann erweitere ich sie (aber bitte Geduld 😅)

    [Sammelthema] Diverseste "Self Made" Ark Hilfen

    Lg

    Wiese

  • Spinosaurus-Kev wie schon weiter oben geschrieben meinte ich eine Basis mit den gewünschten Werten das ist deine Zuchtbase.


    Was ich noch empfehlen kann ist das Programm Smartbreeding einfach die Werte exakt so eingeben wie im Inventar des Dinos und der zeigt dir die Punkteverteilung an.

  • Spinosaurus-Kev wie schon weiter oben geschrieben meinte ich eine Basis mit den gewünschten Werten das ist deine Zuchtbase.


    Was ich noch empfehlen kann ist das Programm Smartbreeding einfach die Werte exakt so eingeben wie im Inventar des Dinos und der zeigt dir die Punkteverteilung an.

    Smartbreeding hat zu dem die Möglichkeit, dass man die Werte über das Radialmenü des dinos direkt exportieren kann. So muss man nicht mal händisch was eintragen.

  • Heute gehts mal um einen Bären + Argentavis.


    Also wieder mit allen Werten der Eltern + Kind.


    Name Lvl HP Ausd Oxy Food Last ATK
    Bär m 217 3360 1800 1161 11100 1040 325.7
    Bär w 209 3280.1 2050 972 11700 1092 278.7
    Kind 214 3360.1 1800 1161 11100 1040 325.8


    Wie man sehen kann, ist mein Kind Level 214 und hat 0.1% mehr ATK als ihr Vater, ansonsten hat sie die Werte vom Papa geerbt. Was bedeutet 0.1%? Und fand da jetzt Mutation statt oder nicht?


    Und jetzt zum Argy:


    Name Lvl HP Ausd Oxy Food Last ATK
    Argy m 217 3285.1 940 720 9600 664 360.9
    Argy w 194 2628.1 1200 630 8200 616 313.8
    Kind 209 2628.1 1200 630 9600 616 361.0


    Bei ihm bin ich verwirrt. Er ist Lvl 209, hat die meisten Werte vom Papa außer Last und wieder 0.1% mehr an ATK.


    Bitte sag mir nicht das steigt in 0.1% Schritten?


    Können die Experten hieraus was erkennen?


    Edit: Ich habe jetzt die Bärentochter mit dem Vater gepaart.

  • Hi,


    ich habe zwar jetzt nicht so die Ahnung bei der Zucht, aber das sieht für mich nach einem Rundungsfehler aus. Evtl. werden die Werte intern auf 2 bis 3 Stellen nach dem Komma berechnet und dann auf 1 Stelle gerundet. Dann kann es zum beobachteten Phänomen kommen.

    Ich habe zwar keine Lösung, aber bewundere das Problem!


    Wenn DAS ihre Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück!

  • Dmg steigt beim Baby immer ein wenig an. Das ist normal und keine Mutation. Möglich, dass es an der Runding liegt, das weiss ich nicht, aber Baby-DMG ist immer etwas höher, als der geerbte Wert.


    p.s. Hätte auch die Tochter mit dem Vater.. also ingame :D

  • Wenn die Eltern gezähmt wurden, haben sie nicht 100% Effizienz, sondern im besten Fall 99%. Daher haben sie auch nur 99% des DMG-Wert.

    Gezüchtete Tiere haben immer 100% Zähmeffizienz, weshalb der DMG-Wert dann etwas höher liegt.

    Es sind aber die gleiche Anzahl an Levelpunkten im Wert, also keine Mutation.


    P.S. Wenn du die Nachzuchten richtig vergleichen willst, musst du beim Bären auch Beweglichkeit mit auflisten. Auch wenn der Grundwert bei der Geburt erstmal immer gleich ist, so können trotzdem unterschiedlich viele "versteckte" Level darin sein.

    (Bei Argy nicht, da dort immer 0 Level drin sind.