Was nutzen? S+ oder Super Structures

  • Hallo an alle:).


    Vllt kann mir jemand bei einer Entscheidung helfen. Nutze aktuell Super Structures, war aber bei Freunden mal auf dem Server und die nutzen S+. Laut denen macht der Modder wohl doch weiter, weil ihm nicht gefällt, was mit SS gemacht wurde. Hatte also mal testweise auf S+ gewechselt.


    Es gibt ein paar Dinge , die mir echt gut gefallen aber auch Dinge dir mir nicht so gut gefallen bzw mich erstmal richtig aufgeregt hatten. Ist aber bei Super Structures nicht anders. Liege deshalb bei 50/50 welche der beiden Mods ich nutzen will.


    Kann ja mal ne kleine Liste machen, was mir am überarbeiteten S+ gefällt/nicht gefällt.


    Positiv:


    - der überarbeitete Tek-Transmitter, der jetzt u. a. auch die Punkteverteilung der Dinos anzeigt


    - die Optik der Strukturen lässt sich ändern, ohne etwas an der Haltbarkeit zu ändern (man baut z. B. Steinstrukturen und ändert in Stoh, aber mit der Haltbarkeit von Stein)


    - man hat nur noch 2 Waffen mit Radialmenü für Demo-Gun & Co


    - kleine Gimicks, z. B. kann man jetzt in die Hatchery nen Chibi reinlegen und man hat dann statt nem Dodo nen Mammut im Nest^^


    Neutral:


    - Industrial Forge und Tek Replicator haben Vanilla Größe (5 1/2 Wände hoch, bei SS sind sie nur 4 Wände hoch)


    - der Item Collector gefällt mir optisch nicht so gut (ist einfach Geschmackssache, er soll nur seine Arbeit machen;)), machte aber nach nem kleinen Bug und erstmal rausfinden, wie er denn jetzt funktioniert, seine Arbeit


    Negativ:


    - standartmäßig kann man jetzt auf jeder Map alles lernen, muss also erstmal per Ini-Befehl ausgeschaltet werden wenn man es nicht haben möchte. Anders rum wäre meiner Meinung nach besser gewesen, bzw die Option erst gar nicht zu implementieren


    - das aufheben von Strukturen richtet sich jetzt generell nach den Vanilla-Einstellungen, wenn Zeit um, dann kann die Struktur auch mit der Pick up-Funktion nicht mehr aufgehoben werden, habe meine Ini deshalb so umstellen müssen, das ich Strukturen immer aufheben kann.



    Wer bis hierher gelesen hat, dem danke ich schon mal:):thumbup:. Freue mich auf eure Meinungen, vllt hilft mir das bei meiner entgültigen Entscheidunglol

  • Nein, man kann nur das lernen was man vom Level her erreicht hat.

    Auch TEK muss freigeschaltet werden.


    Wenn du jedoch auf einem Server spielst, auf dem alles vom Anfang an freigeschaltet ist dann ist das was anderes.

    ARK-SERVER-MANAGER nutzer.



  • Danke für´s verschieben KingCane. Wusste nicht, wo ich es sonst hätte schreiben sollen:).


    Nein, man kann nur das lernen was man vom Level her erreicht hat.

    Das ist klar, aber wenn man das entsprechende Level erreicht hat, kann man jetzt auch die Sachen von Aberration oder Extinction z. B. lernen, ohne je auf der Map gewesen zu sein, darauf wollte ich hinaus. Bin mit meinem aktuellen Charakter auf Level 115 gewesen beim Test und war bisher nur auf The Island und Scorched Earth und hätte mit genügend Punkten auch alles andere von Aberration, Extinktion und Genesis lernen können, obwohl ich mich gerade auf The Island befinde.

  • macht der Modder wohl doch weiter, weil ihm nicht gefällt, was mit SS gemacht wurde.

    Was wurde denn gemacht? Für mich sah SStructures nach der "Übernahme" genauso aus, wie S+ zu dem Zeitpunkt, hab ich da was verpasst?


    - man hat nur noch 2 Waffen mit Radialmenü für Demo-Gun & Co

    Ist für mich persönlich eher negativ. Macht es umständlich und für einen Chaoten wie mich auf fehleranfällig. Ich würde sicherlich Tiere töten, obwohl ich eigentlich nur daneben eine Struktur aufheben wollte :D

    - der überarbeitete Tek-Transmitter, der jetzt u. a. auch die Punkteverteilung der Dinos anzeigt

    Brauche ich nicht und wenn doch, gibt es ein entsprechendes SpyGlas.



    - die Optik der Strukturen lässt sich ändern, ohne etwas an der Haltbarkeit zu ändern (man baut z. B. Steinstrukturen und ändert in Stoh, aber mit der Haltbarkeit von Stein)

    Ist sicher net, für mich aber, als reiner PvE-Spieler relativ irrelevant.

    Deine negativ-Punkte habe ich ebenfalls und sie sind für mich auch sehr einschneidend. Da ich dann auch zwingend in der ini rumwursteln müsste, weil ich die Standard-Einstellungen von S+ nicht gut finde.


    Fazit: Finde nichts, weswegen ich wieder zurück zu S+ gehen sollte, eher Entwicklungen, die mich in der Wahl von SStructures bekräftigen und vor allem mit dem Gedanken im Nacken: Wie lange wird der Modder aktiv bleiben?


    Für mich wäre daher die Antwort klar gegen S+ und für SStructures.

  • Was wurde denn gemacht? Für mich sah SStructures nach der "Übernahme" genauso aus, wie S+ zu dem Zeitpunkt, hab ich da was verpasst?

    Zumindest optische Änderungen gab es ja, wie die verkleinerte Forge und Replicator, die ich sehr begrüße. Ich könnte mir vorstellen, das der Modder es lieber gesehen hätte, wenn er da näher am Vanilla geblieben wäre. Ist aber nur ne Vermutung.


    Das man für jedes kleine Fitzelchen ne andere Waffe (Demo-, Euthanasia-Gun etc.) fand ich hingegen schon immer nervig, da ich dauernd zu Base zurück muss, um mir die passende Gun zu holen. Ich schleppe ungern viel im Inventar mit, weil es mir sonst zu unübersichtlich wirdpardon. Da passt mir das mit nur noch 2 Waffen natürlich super. Diese 2 Waffen haben aber auch noch ein paar zusätzlich Funktionen bekommen (z. B. Internel Pipes & Wires aufheben, Gruppenbefehle Ignorieren/befolgen, Wandern, paaren, kastrieren, nur um ein paar zu nennen)


    Das mit dem Tek-Transmitter finde ich für mich persönlich wiederum gut. Ich bin kein Mensch, der Wochen- oder gar Monatelang nach nem passenden Tier suchten will, das macht mich dann eher wütend, weil ich nichts finde. Und ein Spiel soll ja Spass machen.


    Das mit den Veränderbaren Strukturen finde ich ganz nett, würde ich aber am ehesten wohl nur auf Scorched Earth nutzen, da Ich dort einheitlich mit Lehm baue. Dann sieht es dort wenigstens schicker aus^^.


    Ich denke, die für mich gewählten Positiv-Punkte liegen aber auch daran, das ich bisher keinen Server gefunden habe, der mir gefällt und daher ausschließlich Singleplayer spiele. Wenn ich daran denke, 3 Tage nen Giga zähmen zu müssen, könnte ich schon kotzen (sorry für den Ausdruck, aber der passt einfach am besten;)).


    Ich fühle mich auf fremden Servern einfach immer zu eingeschränkt in dem, was ich gerne machen möchte. Ich könnte mir zwar nen eigenen Server mieten, aber da würden dann wieder die Kosten explodieren, da ich definitv alle Karten laufen lassen wollen würde. Also lande ich doch wieder beim Singleplayer^^.


    Bei meinen Negativ-Punkten war vor allem das Problem, erstmal herauszufinden, warum das so ist und ob ich es ändern kann. Einmal eingestellt, läuft es ja zum Glück.


    Ist immer wieder interessant, wie unterschiedlich die Ansichten sind:). Auf jeden Fall wird mir deine Meinung dazu sicher weiterhelfen:thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Alexiel83 ()