ARK Patchnotes 240.0

  • arkpatchnotes.png


    rls2.png

    • 04.05.2016, 22:00 Uhr

    neuerungen.png


    Dies wird in einem Update später in dieser Woche kommen!:

    • Epische 4k Texturen - Alle Texturen in ihrem Quellformat, inklusive verbesserte Texturennutzung auf allen Detailgraden


    Erste Eindrücke zu 240.0:
    [240.0] Erste Eindrücke - Arthropluera, Lystrosaurus, Sabertooth Salmon, Megapithecus Boss Arena, Primitive Bolas


    Viel Spaß ;)




    Hinweis: Die hier veröffentlichten Patchnotes unterliegen dem Urheberrecht von http://arkforum.de und dürfen nicht ohne Quellenangabe auf anderen Seiten veröffentlicht werden!

    Einmal editiert, zuletzt von Morgan ()

  • Kaum ist 239.0 draußen, beginnt die Vorfreude auf den nächsten Patch. Ich mag die Patch-Politik von Wildcard einfach! ;)

    Ich mag die Patch-Politik nicht wirklich.
    Wann wird mal ein effektives Bugfixing betrieben?
    Es gibt Probleme die bestehen seit vielen Monaten...


    Lieber mal kein Tier dafür aber mehr Sicherheit vor Fehlern.

  • Ich mag die Patch-Politik nicht wirklich.Wann wird mal ein effektives Bugfixing betrieben?
    Es gibt Probleme die bestehen seit vielen Monaten...


    Lieber mal kein Tier dafür aber mehr Sicherheit vor Fehlern.

    Ich verstehe deine Argumentation!


    Aber warum sollten sie mit der Spieloptimierung wozu auch das Bugfixing gehört in der Alphaphase schon Anfangen?
    Das kostet unnötige Man-Power :D .
    In der Regel wird dies das letzte viertel Jahre bis Jahr betrieben, ob es bei Wildcard auch so gehandhabt wird wird die Zeit zeigen.
    Das Game ist ja nicht durch die Bugs unspielbar.
    Zur Patch Politik von Wildcard kann ich persönlich nur den Hut ziehen hier könnten sich andere Studios eine Riesen Scheibe abschneiden.

  • @EinDonny
    Oh_Nein sagt es genau richtig. Wenn man mit Bugs gar nicht klar kommt und ein flüssiges Spielen wünscht, ist man für ein Early-Acces-Spiel einfach ungeeignet. Ist gar nicht persönlich gemeint, aber ich rate dir in Zukunft die Finger von EAs zu lassen, wenn dich das so gravierend stört.

  • Mich stört, so ein wenig, dass immer wiederkehrende Rumgeschimpfe (Ich bin mir ziemlich sicher das, dass auch bei diesem Patch so sein wird) ;) , warum ist dieses wieder verschoben worden, warum ist das jetzt nicht drinn, warum dauert das so lange usw. usw.
    Tom es wäre doch mal ne Idee, nur falls es möglich ist, poste doch mal wieviele Zeilen Code bisher geschrieben wurden, wenn möglich könntest man das bei neuen jedem Patch wiederholen. Dann vieleicht noch wieviele Leute an der Beseitigung der Bug's arbeiten. Dann sollte klar werden wie viel Arbeit dahinter steckt. Wenn das dann bei der Ankündigung steht wird es vieleicht klarer, gleichzeitig würde ich den Link


    Allg. Infos zum Releaseprozess/Warum erscheint ein Patch immer mit Verspätung?


    direkt drunter packen.

    Die Feder ist mächtiger als das Schwert.

    Vor allem dann wenn sie im Verschluss eines Maschinengewehrs sitzt.



  • die einfachste Lösung wäre es , einfach nur 2 DInge anzukündigen und wenn dann mehr kommt sind alle glücklich ;) wenn nicht merkt es ja keiner !


    verstehe einfach nicht wie man sich selbst so unter druck setzen kann, ist doch klar wenn ich was ankündige das die Leute heiss sind, hab auch alle 15 minuten geschaut obs wasneues zum Patch gibt- gerade in der heissen Phase !

  • @EinDonny
    Oh_Nein sagt es genau richtig. Wenn man mit Bugs gar nicht klar kommt und ein flüssiges Spielen wünscht, ist man für ein Early-Acces-Spiel einfach ungeeignet. Ist gar nicht persönlich gemeint, aber ich rate dir in Zukunft die Finger von EAs zu lassen, wenn dich das so gravierend stört.

    Ja, ja... das liebe Alpha-Erly-Acces Totschlagsargument.


    Mich stört es nicht das es Bugs gibt, es stört das es Bugs seit Monaten gibt. Mir teilweise seit 8 Monaten bekannte Bugs... Bugs die mir schon in den ersten meiner 900h ARK aufgefallen sind.
    Ich will kein Bugfixing das so arbeitet das nach auftreten eines Problems direkt der nächste Patch Erleichterung bringt. Aber nach vielen Monaten und Dutzenden von Patchs kann man doch darauf hoffen endlich mal grundlegende Bungs beseitigt zu sehen. Wenigstens ein paar.


    Aber ok, jeder setzt eben seine Prioritäten anders. Das verstehe ich auch.

  • Hat jemand ne Idee wie es mit den 4K-Texturen aussieht? Wenn sie endlich mal kommen, sind sie dann als eine Art DLC verfügbar? Oder wird man einfach dazu gezwungen die komplett runterzuladen?

  • Ich glaube das Zitat sollte ich mir speichern. Kann ich glaub ich bald unter jede Patchnotes anheften. :)

  • Hat jemand ne Idee wie es mit den 4K-Texturen aussieht? Wenn sie endlich mal kommen, sind sie dann als eine Art DLC verfügbar? Oder wird man einfach dazu gezwungen die komplett runterzuladen?

    Also die 4K Texturen werden nur auf dem PC kommen (denke ich) und ja du wirst gezwungen dir die 4K Texturen herunter zu laden.
    Auch wenn du sie nachher nutzt zwar nur herunter gerechnet (1920x1080 Full HD) aber dadurch wird ein besseres Gesamtbild erzeugt!
    Denn im Moment denke ich das die meisten von uns Gamern noch keinen 4K Monitor ihr eigen nennen;-)

  • Was sehr wichtig wäre wo kommen die Ruinen hin!?! Werde ich da vielleicht meine basis durch verlieren!?! Weil ich brauch bestimmt 2 Wochen zum umziehen.... also wäre super zu wissen wo die Ruinen kommen damit man zeit hat seine basis abzubauen.

  • die xbox bleibt weiter auf der Strecke

    OK, scheint jetzt grade auf der Strecke zu stehen, aber ich denke das es Nächsten Monat ein Update für die Xbox kommt, der ein Risen Sprung macht, und bekommen alle Inhalte von PC Version 240 das auch nächsten Monat kommt.


    Aber es ist nur eine Schätzung, denn genau kann ich es nicht sagen.


    Ich denke schon, das wir Xbox Spieler nicht zu kurz kommen werden.


    Ich freue mich auf jeden fall schon auf den Bären, wenn wir den auch Irgendwann bekommen.

  • die xbox bleibt weiter auf der Strecke

    Die Xbox Version hat in nur 4 Monaten all das an Inhalten bekommen, was die PC Spieler erst nach 10 Monaten zusammen hatten. Gibt also denke ich keinen Grund zur Beschwerde.


    Mich stört, so ein wenig, dass immer wiederkehrende Rumgeschimpfe (Ich bin mir ziemlich sicher das, dass auch bei diesem Patch so sein wird) ;) , warum ist dieses wieder verschoben worden, warum ist das jetzt nicht drinn, warum dauert das so lange usw. usw.
    Tom es wäre doch mal ne Idee, nur falls es möglich ist, poste doch mal wieviele Zeilen Code bisher geschrieben wurden, wenn möglich könntest man das bei neuen jedem Patch wiederholen. Dann vieleicht noch wieviele Leute an der Beseitigung der Bug's arbeiten. Dann sollte klar werden wie viel Arbeit dahinter steckt. Wenn das dann bei der Ankündigung steht wird es vieleicht klarer, gleichzeitig würde ich den Link


    Allg. Infos zum Releaseprozess/Warum erscheint ein Patch immer mit Verspätung?


    direkt drunter packen.


    Wieviele Zeilen Code programmiert wurden, weiß ich leider nicht. Allerdings wurden für Version 239.0 etwa 110 Bugs gemeldet, die innerhalb von zwei Tagen alle behoben werden mussten. Derzeit testen 151 Leute die neuen ARK Beta Versionen, bevor sie dann veröffentlicht werden. Ist also nicht so, dass die Entwickler faul sind ;)


  • Ist also nicht so, dass die Entwickler faul sind

    Hi Tom, war mir schon klar. Was ich eigendlich damit sagen wollte, wenn man sieht was für eine gigantische Menge an Zeilen Worten und Zeichen das Programm mitlerweile umfasst, dann wäre es für manchen einfacher zu verstehen warum, je länger der Code wird, es auch immer mehr zeit braucht um etwas zu korrigieren. Denn es ist ja so, das die Bug's sich nicht in dem neuen Code verstecken sondernd irgendwo im gesammten Programm. Das bösartige an so einem Bug ist ja, das es nur ein Zeichen sein muss das falsch gesetzt wird oder auch weggelassen wird. Das dann zu finden, auch mittels aller Hilfsprogramme ist nicht so einfach. Deswegen der Vorschlag mit den Zeilen. Ist einfach so das manche sich das ganze dann einfach besser vorstellen können. Vieleicht kannst du die Entwickler beim nächsten mal fragen. Es muss ja nicht genau sein, reicht ja schon wenn sie dir die 1000der verraten.

    Die Feder ist mächtiger als das Schwert.

    Vor allem dann wenn sie im Verschluss eines Maschinengewehrs sitzt.



  • Hi Tom, war mir schon klar. Was ich eigendlich damit sagen wollte, wenn man sieht was für eine gigantische Menge an Zeilen Worten und Zeichen das Programm mitlerweile umfasst, dann wäre es für manchen einfacher zu verstehen warum, je länger der Code wird, es auch immer mehr zeit braucht um etwas zu korrigieren. Denn es ist ja so, das die Bug's sich nicht in dem neuen Code verstecken sondernd irgendwo im gesammten Programm. Das bösartige an so einem Bug ist ja, das es nur ein Zeichen sein muss das falsch gesetzt wird oder auch weggelassen wird. Das dann zu finden, auch mittels aller Hilfsprogramme ist nicht so einfach. Deswegen der Vorschlag mit den Zeilen. Ist einfach so das manche sich das ganze dann einfach besser vorstellen können. Vieleicht kannst du die Entwickler beim nächsten mal fragen. Es muss ja nicht genau sein, reicht ja schon wenn sie dir die 1000der verraten.

    Ich glaube selbst dann wird weiter über Verschiebungen und fehlenden Inhalten gemeckert.


    Könnt ihr ansonsten die Diskussion darüber vll nach Allgemeine Infos zum Releaseprozess - oder: Warum erscheint ein Patch immer mit Verspätung? hierhin verlagern ? Das hat ja nur indirekt mit dem Patch 240 zu tun.

  • Was sehr wichtig wäre wo kommen die Ruinen hin!?! Werde ich da vielleicht meine basis durch verlieren!?! Weil ich brauch bestimmt 2 Wochen zum umziehen.... also wäre super zu wissen wo die Ruinen kommen damit man zeit hat seine basis abzubauen.

    Das interessiert mich auch sehr, hab auch Angst, wieder umziehen zu müssen. Aber ich bin sicher, sobald es Infos dazu gibt, werden sie hier im Forum auch bekanntgegeben ;)

  • ohh jaa end lich .ups ich muss ja noch ein aqua bauen lol tagesaufgabe hehe

  • Frage ... kann sein dass die schon mal beantwortet wurde und ich es einfach nich finde ... aber ich finde einfach nichts dazu lol


    Was soll man unter "Brutmechanik Phase 2" verstehen? Wird die bisherige Brutmechanik über den haufen geworfen oder geändert/angepasst, kommen neue Aspekte hinzu oder oder oder
    Was versteckt sich dahinter? Oder gibt's dazu gar keine Infos und es wird eine überraschung ?(
    Würde mich jetzt gerade so interessieren da ich grad mit meiner Zucht begonnen habe und hoffe dass die bisherige mühe nicht umsonst war :huh:

  • Frage ... kann sein dass die schon mal beantwortet wurde und ich es einfach nich finde ... aber ich finde einfach nichts dazu lol


    Was soll man unter "Brutmechanik Phase 2" verstehen? Wird die bisherige Brutmechanik über den haufen geworfen oder geändert/angepasst, kommen neue Aspekte hinzu oder oder oder
    Was versteckt sich dahinter? Oder gibt's dazu gar keine Infos und es wird eine überraschung ?(
    Würde mich jetzt gerade so interessieren da ich grad mit meiner Zucht begonnen habe und hoffe dass die bisherige mühe nicht umsonst war :huh:

    Auszug aus dem letzten Digest:


    "Überlebender Mullahadin fragt: "Können wir einen Einblick in die Brutmechanik-Phase 2 bekommen? Gerüchte dazu erscheinen überall."


    Antwort: "Sie beinhaltet Genetik, zufällige Mutationen und Stammbäume."

Die neuesten Patchnotes für ARK Survival Evolved

Das Open-World-Survival-Game ARK: Survival Evolved wird stetig weiterentwickelt. Bereits am 3. Mai 2015 ging es in die Early-Access-Phase und konnte dadurch von PC-Spielern auf der ganzen Welt gekauft werden. Seither hat sich das Spiel stark verändert. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Updates und Patches veröffentlicht, die die Spielwelt von ARK: Survival Evolved um zusätzliche Inhalte erweitern. Darüber hinaus verfolgen die Entwickler mit ihnen auch andere Zielsetzungen.



Viele der bisher veröffentlichten Patches beschäftigen sich mit der Behebung von kleineren Fehlern. Obwohl diese sogenannten Bugs in der Regel nur selten auftreten, können sie das Spielgefühl maßgeblich beeinflussen. Grundsätzlich werden dazu sämtliche Arbeitsweisen des Spiels gezählt, die von den Entwicklern nicht beabsichtigt waren. Unter anderem traten in der Vergangenheit Fehler auf, in denen Spieler sich aus unbekannten Gründen durch Wände bewegten, ihre gezähmten Dinos verloren oder auf Spielfunktionen nicht zugreifen konnten. Diesen Fehlfunktionen wird in der Regel die größte Aufmerksamkeit geschenkt, da sie das Spielerlebnis nachhaltig zerstören.



Zusätzlich kommt es den Entwicklern auch auf die kleinen Feinheiten des Spiels an. Andere Patches beeinflussen das Balancing und beinhalten kaum bemerkbare Veränderungen der Spielwelt. Dabei wurden unter anderem die Spawnrate von Dinosauriern, die Droprate von Pflanzen und Kreaturen sowie die Attribute der Dinos und des Spielers angepasst. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass Du weder zu schnell noch zu langsam an Ressourcen gelangst und zu jedem Zeitpunkt Herausforderungen begegnest, die Du mit der richtigen Vorgehensweise tatsächlich bewältigen kannst.



Letztlich stellt ebenfalls die Performance ein zentrales Thema der durchgeführten Patches dar. Dabei versuchen die Entwickler, das Spiel dahingehend zu optimieren, dass auch mit älteren Geräten ein verzögerungsfreies Spielen möglich ist. Dadurch können Spieler mit unterschiedlichen technischen Voraussetzungen in den vollen Genuss sämtlicher Spielinhalte kommen. Alle durchgeführten Änderungen werden in den sogenannten Patchnotes niedergeschrieben, die Du in diesem Forum nachlesen kannst. Dadurch bleibst Du ständig auf dem neuesten Stand und kannst Dich für eine optimale Vorgehensweise in Deinem nächsten Spieldurchlauf entscheiden.



Aktuelle ARK Patchs für ARK: Survival of the Fittest

Mit ARK: Survival of the Fittest veröffentlichte das Unternehmen Wildcard eines der umfangreichsten und herausforderndsten MOSA-Games (Multiplayer Online Survival Arena). In diesem Spielmodus wirst Du mit anderen Spielern zur gleichen Zeit in die Spielwelt von ARK gelassen. Dabei hast Du die Aufgabe, sämtliche Spieler zu töten, um der letzte Überlebende zu werden. Die Spieldauer einer Runde beträgt in der Regel zwischen 60 und 120 Minuten. Aus diesem Grund stellt insbesondere das Balancing dieses Spielmodus eine besonders große Herausforderung dar.



Im Verlauf der zahlreichen Updates wurden viele spielinterne Variablen neu angepasst, um Spielern einen möglichst spannenden Kampf ums Überleben zu ermöglichen. Dabei bleiben die grundsätzlichen Spielmechaniken erhalten, werden jedoch sehr stark beschleunigt. Sowohl die Drop- als auch die Spawnrate der Kreaturen wurden mehrfach angepasst, damit Spieler innerhalb der maximal zwei Stunden bereits fortgeschrittene Waffen und Ausrüstungsteile erhalten können. Darüber hinaus haben die Entwickler zahlreiche Veränderungen an den Attributen der jeweiligen Gegenstände vorgenommen. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass bestimmte Waffen oder Rüstungsteile verpflichtend angelegt werden müssen und andere von der Bildfläche verschwinden. Das große Ziel des Balancing ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der jeder Spieler mit einer eigenen Spielweise zum Sieg gelangen kann.



Weiterhin musste gesichert werden, dass die Dauer einer Spielrunde auf zwei Stunden begrenzt wird, ohne den Wettbewerbscharakter dieses Spielmodus einzuschränken. Dies wurde gelöst, indem Du mit einer kreisförmigen Barriere konfrontiert wirst, die sich immer weiter zusammenzieht. Am Ende befinden sich sämtliche Spieler in einem sehr kleinen Radius, sodass eine Konfrontation unvermeidbar ist. Durch Patches wird dabei häufig der Radius sowie die Geschwindigkeit der Barriere angepasst.



Insbesondere in diesem kompetitiven Spielmodus haben die Patchnotes eine große Bedeutung. Im Kampf gegen menschliche Gegner musst Du stets versuchen, Deine Vorgehensweise zu optimieren. Durch die Sicherung kleiner Vorteile kannst Du schließlich am Ende den Sieg davontragen. Dabei können selbst minimale Änderungen der Spawnraten von Ressourcen oder der Herstellungskosten von Waffen und anderen Gegenständen die Erfolgswahrscheinlichkeiten Deiner Vorgehensweise stark beeinflussen. Deshalb findest Du hier sämtliche Informationen, die Du für die Planung deiner nächsten Spielrunde brauchst.



ARK Patchnotes für Primitive Plus

Das DLC Primitive Plus erfreute sich bereits einer sehr großen Beliebtheit, bevor es am 28. Juli 2016 offiziell der PC-Version hinzugefügt wurde. Diese Erweiterung entfernt sämtliche Inhalte aus dem Spiel, für die eine fortgeschrittene Metallverarbeitung notwendig wäre. Stattdessen erhältst Du mehr als 100 zusätzliche primitive Werkzeuge und Fähigkeiten. Diese Veränderungen haben jedoch nicht nur einen großen Einfluss auf das Spielgefühl, sondern auch auf die Performance. Aus diesem Grund kam es teilweise zu starken Lags und sogar Verbindungsabbrüchen. Mithilfe neuer Patches versuchen die Entwickler, alle Spielfehler auszubessern und die Spielerfahrung noch intensiver zu gestalten. Da es dabei regelmäßig zu gravierenden Änderungen kommt, lohnt sich der Blick in die aktuellen Patchnotes. Auf diese Weise erfährst Du, wie Du auch ohne fortschrittliche Hilfsmittel in der Spielwelt von ARK: Survival Evolved überleben kannst.



Aktuelle ARK Patchnotes für Xbox One und PS4

Für beide Konsolen-Versionen von ARK Survival Evolved erscheinen regelmäßig Updates und Patches. Im Gegensatz zum PC erscheinen die meisten neuen Gegenstände auf Xbox One und PS4 nicht gleichzeitig, sondern erst nacheinander. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Patchnotes regelmäßig zu verfolgen. Meist umfassen die Neuerungen ein zusätzliches Item, eine neue Fertigkeit und Fehlerbehebungen. Unter anderem sind vor allem auf den Spielkonsolen Fehler wie Speicherverluste oder fehlende Funktionen bekannt. Neben dem Einstellen der Helligkeit von Lampen und neuen Icons für InGame-Gespräche werden dadurch auch massive Grafikprobleme bei der Darstellung von Pflanzen und Wasser behoben.



Insbesondere auf der PS4 und der Xbox One kam es in der Vergangenheit immer wieder zu kleineren Bugs, die das Spielerlebnis stark beeinträchtigten. Beispielsweise wurde ein Problem behoben, bei dem Du unendlich viele Farbstoffe in Deinem Kochtopf vorfinden konntest.



In diesem Forum erhältst Du sowohl für die Xbox One als auch für die PS4 stets die aktuellen Patchnotes, um direkt auf die neuen Inhalte zugreifen zu können. Neben Änderungen, die das Balancing betreffen, erfährst Du dadurch sofort von neuen Kreaturen, Items oder Fähigkeiten, die in diesem ARK Patch hinzugefügt wurden.