Atlas kaufen

  • Servus leute bin am überlegen ob ich mir atlas kaufe ich bin ziemlich überzeugt von dem ganzen:D


    Nur man hört soviel schlechtes drüber zwecks bugs und co.


    Könnte mich da einer aufklären welche bugs momentan wirklich das spielverhalten verändern und empfehlt ihr das spiel und wie sieht es server mäßig aus gibts da paar oder sind die ziemlich leer?hmm

  • 1. Ja, empfelen kann ich es. Ich find das S Super ( Meine Meinung )


    2. Ich Spiele auf der Xbox, und wirklich Proeme habe ich keine. Spiele es seit beginn auf der Xbox und bin nicht einmal rausgeflogen.


    3. Bugs ???? Es Stockt mal hier und da bei großen Basen, Sonst finde ich es relativ flüssig, und kann nicht von größeren Bugs sprechen. habe da nix bemerkt bis jetzt.


    4. Man muss bedenken es ist ein Online Spiel, wenn du Ark kennst, und viel Zeit damit verbracht hast, das es genau so Zeitaufwendig ist.


    Bin jetzt selber auf meinungen gespannt !!!

  • Perfekt hört sich gut an ich bin natürlich dann am PC unterwegs und klar hab ich ark gesuchtet darum guckt mich atlas so schön an den es ist ziemlich gleich aber halt mit anderen stuff und tieren etc.lol

  • Es ist ein Klasse Game mit Fehlern und Bugs wie bei jedem anderen Game im EA. Man muss es eigentlich immer so sehen...it's not a Bug, it's a Feature. ;)


    Man kann es online wie auch lokal spielen. Es gibt mittlerweile 2 Karten für den Singleplayer wobei die offizielle 15x15 Map doch recht einsam ist wenn man dort allein unterwegs ist^^. Die Blackwoodmap besteht aus einem Grid und hat zahlreiche Inseln, dort gibt es aber noch zahlreiche Bugs und auch fehlende Ressourcen die den Spielspaß doch ziemlich trüben.


    Server wirst du reichlich finden auf denen man spielen kann. Das Arkforum Team bietet einen Server zum spielen an.(weiß nicht genau ob der Server momentan läuft) Dann gibt es noch die Offiziellen Server die sicherlich recht gut besucht sind und man wahrscheinlich kaum noch Platz findet (ähnlich wie in Ark auf den Offis). Und zu guter letzt gibt es noch zahlreiche Privatserver. Dort hat man einen kleinen aber meist ziemlich familiären Kreis. Admins helfen in der Regel ziemlich schnell bei Problemen und viele bieten auch Mitspracherecht an wenns um Servereinstellungen, Mods usw geht.


    Das Spiel selbst macht wirklich sehr viel Spaß und man kann dort sehr viel Zeit investieren.(Meine Meinung)

    Ich selbst hab jetzt bissl was über 1500 Stunden drin versenkt und man endeckt und lernt immer noch wieder neues.


    Vieles wurde von Ark einfach übernommen. Man erkennt schnell die Ähnlichkeiten zu Ark aber es ist trotzdem NICHT Ark :). Das Tamingsystem finde ich klasse, ebenso wie das Skillsystem und auch das Bausystem ist spitze. Dort haben sie echt aus den Fehlern bei Ark gelernt. Zum Beispiel eine einfache Wand, dort hast du gleichzeitig Fensterwand, halbe Wand, schräge Wände und Railings drin die sich mit einem Tastendruck durchschalten lassen. Es gibt wirklich viel zu entdecken und zu machen.


    Ist aber wie schon gesagt meine persönliche Meinung.


    es grüßt tarax aka Jane sec.

    Nimm was du kriegen kannst und gib ja nichts zurück

  • Dann gibt es noch die Offiziellen Server die sicherlich recht gut besucht sind und man wahrscheinlich kaum noch Platz findet

    Also wir spielen auf dem EU Offi (PVE) und haben eigentlich genug Platz... so "extrem" wie in Ark ist es auf jeden Fall nicht... Kommt natürlich sicher auch drauf an wo auf der "Weltkugel" man sich ansiedelt :)


    Und bahnwalker - wie hier ja schon erwähnt... natürlich hats hier und da Ähnlichkeiten mit Ark... aber so wirklich 1:1 vergleichbar ists ned... da man doch eher viel auf See verbringt und Schätze sucht ;)

    (Der Part ist sogar eher mit Sea of Thieves vergleichbar)...Generell spielt es sich etwas anders - überall so bissl Kleinigkeiten die halt im gesamten dann doch ein neues Spielerlebnis bringen.


    Ich finds jedenfalls genial... auch wenn wir gestern unsere erste Galeone (Haben knapp ne Woche dafür farmen müssen) versenkt habenassaultriflechainsaw - Inklusive einen ganzen A* voll Ressourcen (Wollten Mats transportieren, da wir umgezogen sind)... Aber ja... Thats Ar.. ah Atlas ^^^^

    Wenn heute gestern morgen war, wird morgen heute gestern sein

  • Also farmen geht subjektiv um einiges schneller als in Ark...Dafür hast halt nicht alle Ressourcen immer gleich um die Ecke... wir müssen zb ab und an mal auf Salzsuche zu ner anderen Map fahren....

    Machts aber auch interessant :)

    Weiters ists so, dass es nicht nur eine Holzart zb gibt, sondern mehrere... fürs meiste ist es egal was verwendet wird, aber diverse Sachen verlangen auch einen "ganz speziellen" Rohstoff...

    Farmtiere wirds sicher geben... hab ich mich persönlich allerdings noch nicht so damit beschäftigt...Sinn haben jedenfalls Tiere auch (Zb Kühe geben milch, hühner legen eier usw.... Rohstoffe um gutes Essen zu kochen :) )


    MMn ists auf jeden Fall nen Blick wert ;)

    Wenn heute gestern morgen war, wird morgen heute gestern sein

  • gibts in atlas dan auch farm tiere

    Jap Bär für Beeren, Fiber und Thatch (aus manchen Sträuchern und vom Boden)

    Elefant Wood und bissl Thatch

    Giraffe Thatch und bissl Wood

    Rhino für Stone,Flint und Metal (Metall nur aus reinen Metallfelsen), Fiber (bestimmte Sorte).


    Gibt noch viele andere, das sind aber die den meisten Ertrag bringen würden.

    Zuviel will ich dann auch nicht verraten ;)

    Nimm was du kriegen kannst und gib ja nichts zurück

  • Puh hab schon angst bei deiner nachricht soviel spoilerlol

    Meine sorge ist nun noch dass es zu wenige tiere gibt soviel wie in ark gibts sicher nicht oder? Kann da jemand sage wie viel dass es da ca gibtcrazy

  • bekommst ne ganz klare Kaufempfehlung spiele auch auf der xbox x und spiel läuft jetzt schon richtig gut nach 100 studne spiel Zeit bloss 1 mal rausgeflogen Bugs die wirklich nerven hatte ich noch nicht Ruckler wie schon beschrieben nur wenn ne dicke Base kommt oder halt die Karte wechselte bloss ich finde das atlas zu einfach ist ark hat mich mehr gefordert

  • Also ich muss auch mich für eine klare Kaufempfehlung aussprechen, habe selten soviel Spiel für so wenig Euros bekommen.

    Bugs finde ich gar nicht so viele, habe bei 600 Stunden auf dem Offi Server und bei 10 Sektoren die ich besucht habe noch kein Bug gefunden der mich hat verzweifeln lassen.

  • Ja auch von mir klare Kaufempfehlung spiele es eigentlich täglich seit Release und es wird von update zu update besser. Momentan sind sie dabei Bugs auszumerzen und die Performance zu verbessern danach soll mehr kontingent kommen , wie verschiedenere Schiffe. Für den fehlenden Ressourcen Bug auf der Blackwwod Map kann man sich den Merchant Mod installieren, dann kannst du in freeports bei mehr verschiedenen Händlern fast alles kaufen und auch Holz, Kristall, Eisen etc an diese Händler verkaufen. Bin zur Zeit auf einem US-Server und die Einstellungen sind erhöht dies kannst du dir auch selber beim Singleplayer einstellen. Der Singleplayer läuft recht gut und man kann sich auch dort die wilden Piraten freischalten um mehr Action einzubringen, würde ich aber erst bei einem späteren Spielverlauf machen wegen den Kanonen. Die wilden Piratennester sind auf den Inseln und auch Piratenschiffe die um vereinzelten Inseln schippern.

    Code
    1. DARKSIDE OF THE ARK und Atlas

    Atlas Surfing over Waves

ATLAS Fehlermeldungen, Probleme und Fragen

Du hast Probleme mit ATLAS, nichtssagende Fehlermeldungen oder weißt einfach nur nicht, wie man ein richtig großes Schiff baut? Kein Problem, denn dieser Bereich im ATLAS Forum ist genau der Ort für deine Anliegen. Erstelle einfach ein Thema, und frag darauf los. Beachte, dass es insbesondere bei Problemen immer hilfreich ist, wenn du möglichst viele Angaben zu deinem Problem machst, damit dir andere bestmöglich bei denen ATLAS Fehlern helfen können.