ARK Patchnotes 270.0

  • Mir geht dieses geflame hier langsam echt auf den Zeiger ...

    denn nichts anderes ist das mehr. Keiner Eurer Beitrag bringt der Community, die hier Informationen, Ratschlag und Hilfe suchen oder sich einfach austauschen wollen, auch nur irgendwas!


    genau das war der Grund warum ich 21 September geschrieben hab weil es interessant ist das alles zu lesen dann ?

    Alleine schon der Satz woher hast du die Info das steht in keinen Forum, es steht überall der 20 xd

    Ja woher ich das wusste naja weil es seit über 2 Wochen verschoben wird xd


    22 September neuer Termin ?


    Was soll das? Findest du das besonders witzig, oder dich selber?

    Ich finde das einfach nur noch respektlos den Mietgliedern gegenüber, die hier her kommen und tatsächliche Informationen suchen.


    ja würde ich denn dafür gibt es sturmnavigation. wir erkennen die früher als ihr. da wisst ihr nicht mal dass die auf die küste der usa treffen. aber gut dass du dich versuchst in nem gebiet auszukennen von dem ... naja ich red nicht weiter. aber zur info dadurhc wird kraftstoff gespart und das schiff bleibt heile. vorallem die antriebsanlagen. aber ich muss dir jetzt nicht meinen beruf und kräfte am schiffsrumpf erklären.

    und durhc heutige technik verballerst du nur einmal mehr treibstoff als dein wachvorgänger. dann ist der nächste hafen dein letzter. wir habend ie daten nciht mal im maschinen und öltagebuch da hat sie die reederei schon.. vernetzung sei dank

    [Achtung rethorische Fragen - bedarf keiner Anwort]

    Wen juckt das? Wen von uns glaubst du, interessiert das bzw. was hat das auch nur im entferntesten mit ARK oder diesem Forum zu tun?


    Alle deine Beiträge sind nur sinnlos! Ich hab noch nicht einen konstruktiven oder geistreichen Beitrag von dir gelesen.


    Tut mir bitte einen Gefallen; macht einen Beitrag auf, "Meine Kritik an Wildcard" und flamed da so viel drin rum, wie ihr wollt aber lasst es einfach mal unter den Patchnotes gut sein. Mir - als Mitglied dieses Forums - fällt es langsam schwer, diese Kommentare und der Spam der damit verbunden ist und nach sich zieht, als Meinung oder konstruktive Kritik anzusehen.

    Weder kann man mit Euch vernünftig und sachlich diskutieren, noch nehmt ihr irgendeinen gut gemeinten Ratschlag oder dergleichen an.


    "manche Leute wollen die Welt einfach nur brennen sehen"


    ich werde in Zukunft jeden Beitrag von Euch, die wie oben genannten sind, aus folgender Begründung an die Moderatoren melden:


    Auszug aus den Forenregeln:


    2. weitere Forenregeln

    "... d) Sogenanntes Spammen, also das Erstellen von Postings die nur Smilies oder einzelne Worte enthalten, ist untersagt. Darunter fallen ebenfalls "Push" Nachrichten, um ein Thema nach vorne zu bringen. "Thread-Hijacking" also das Abkommen vom eigentlichen Thread-Thema ist nicht gestattet und führt zur Löschung der entsprechenden Beiträge. Bleibt beim Thema und konzertiert euch auf dessen Inhalt. Bei Bedarf könnt ihr ein eigenes Thema erstellen, um gewisse Themen zu besprechen."


    Zum Schluss: Jeder kann mit mir sachlich diskutieren. Jeder kann mir gegenüber eine andere Meinung haben und diese auch vertreten. Ich komme damit sehr gut klar und habe auch keine Probleme damit, aber einen Konsens zu finden mit Leuten, denen ein Konsen völlig gleichgültig ist, ist meiner Meinung nach auch nicht möglich. Oft genug wurde hier jetzt schon ermahnt und darum gebeten, das einzustellen.

    Ich entschuldige mich vorab bei den Mod's und Tom, die sicher eigentlich etwas anderes zu tun haben, als meine gemeldeten Kommentare zu lesen und ich entschuldige mich bei der Community, dass dieser Beitrag OT und öffentlich ist.

  • Die kommi funktion unter den Ankündigungen einfach deaktivieren.


    Und Tom


    bitte nen bereich eröffnen mit dem Titel.

    Dauernörgler und andre ohne Hobbys.


    So ne sauerei,ihr gebt hier euer bestes, und von dem ein oder andren Eierkopp kommt nur gemoke......


    Hat hier keiner verdient!!!

  • Vllt übersehe ich es einfach . Ich lese oben nur was von nem Ragnarok Update . Gibt es da genauere infos zu was sich getan hat ?



    edit:

    Ach der Rotmarker mal wieder :D :D :D sryyy


    edit edit : Also wenn ich weiß worauf ich achten soll kann ich auch sagen ob der patch was gebracht hat :D

    Lese hier nur Server läuft toll :D das tat er vorher auch . was hat sich geändert jetzt mit dem neuen patch ? fragen über ragen die ich angesichts dieser tollen Diskusion nicht mal mehr trau zu Schreiben aufgrund der Reaktionen . Ich verstehe jedenfalls die nörgler . Suche jetzt mal ne Seite wo weniger aufschrei aufkommt wenn man mal nachfragt was mit dem z.b angekündigten Ragnarok update passiert ist über nacht. :D



    mfg Sunny

    2 Mal editiert, zuletzt von sunny ()

  • das schwert ist mega op.

    Vllt übersehe ich es einfach . Ich lese oben nur was von nem Ragnarok Update . Gibt es da genauere infos zu was sich getan hat ?

    nein das wurde gestrichen.

  • Thx reicht mir schon :) Traurig . Aber besser verschoben als frust im Game .

  • Suche jetzt mal ne Seite wo weniger aufschrei aufkommt wenn man mal nachfragt was mit dem z.b angekündigten Ragnarok update passiert ist über nacht. :D

    Und um uns das mitzuteilen hast du dich extra angemeldet und diesen Beitrag geschrieben? rofl


    Zum Topic: Im Singleplayer läuft ebenfalls bisher alles rund. Dann warte ich mal entspannt auf die Patchnotes 8o

  • Das ist als einzigstes noch dazu gekommen:

    • Problem behoben, bei dem es manchmal zu einem Disconnect kam, nachdem Strukturen zerstört worden sind.
  • Hatte ich befürchtet. Wie bei vielen Tek Sachen. Aber zumindest kommt man ja nicht so leicht dran. Benötigt es zum benutzen Element?

    Die Charge Attack benötigt es aufjedenfall. Ob es genrell Element braucht um betrieben zu werden ... dass muss jemand anderes sagen. Ich kann mir die neuen Items erst heute Nachmittag anschauen. :)

  • mal so als Frage, seit der Ankündigung/ erstellung der Patchnote stand ja nur drin "Ragnarok Update" was ja jetzt raus gefallen ist, auf ark-player.de stand am 18.09.2017 dazu schon:

    Folgendes kommt im Ragnarok DLC Update mit Patch 270:

    • Bisher bestehende Kollisionsprobleme behoben
    • Neue Landschaftstexturen
    • Überarbeitung der Mini-Map
    • Neue Ressourcen Verteilung
    • Anzahl seltener Dinos erhöht (Giga, Megalania, Quetz, Spino)


    jetzt natürlich durchgestrichen da es weggefallen ist, ich hab keine Ahnung woher da die Infos kamen, aber schon seltsam das die dann hier nicht auch dabei waren.

    Wobei ich mich da auch frage was gemeint ist mit "neue Ressourcen Verteilung", werden nur die vorhandenen Vorkommen angepasst, also mehr oder weniger drin oder komplett an andere Stellen verschoben....

  • mal so als Frage, seit der Ankündigung/ erstellung der Patchnote stand ja nur drin "Ragnarok Update" was ja jetzt raus gefallen ist, auf ark-player.de stand am 18.09.2017 dazu schon:

    Folgendes kommt im Ragnarok DLC Update mit Patch 270:

    • Bisher bestehende Kollisionsprobleme behoben
    • Neue Landschaftstexturen
    • Überarbeitung der Mini-Map
    • Neue Ressourcen Verteilung
    • Anzahl seltener Dinos erhöht (Giga, Megalania, Quetz, Spino)


    jetzt natürlich durchgestrichen da es weggefallen ist, ich hab keine Ahnung woher da die Infos kamen, aber schon seltsam das die dann hier nicht auch dabei waren.

    Wobei ich mich da auch frage was gemeint ist mit "neue Ressourcen Verteilung", werden nur die vorhandenen Vorkommen angepasst, also mehr oder weniger drin oder komplett an andere Stellen verschoben....

    https://survivetheark.com/inde…157-ragnarok-patch-notes/

  • bei welchem Boss bekommt man die Tek Sachen?

    Noch nicht bekannt. In der Gamepedia steht es auch noch nicht drin.


    Edit: Laut Jeremy auf Twitter bekommt man die Tekgramme für das Schwert, Schild und das Licht von den Ragnarok Bossen.

  • Zu Morgengraus Link noch ergänzend für die, die vielleicht mit Englisch nicht so innig unterwegs sind: Meines Erachtens ist es so zu verstehen, dass erst einmal Bugfixes laufen und dann primär die aufgezählten Veränderungen sowie im Hintergrund die Vervollständigung der Map in Angriff genommen werden. Was genau in welchem Patch in Angriff genommen wird oder eben auch nicht, dazu steht dort nichts, der Originalpost ist vom 16. August und wurde zuletzt am 13. September editiert.

    Es handelt sich also nicht direkt um Ankündigungen, was genau bei dem nächsten Ragnarok-Update passieren wird, weshalb es sinnvoll ist, bei der Erwähnung eines Ragnarok-Updates ganz schlicht davon auszugehen, dass die Entwickler Bugfixes und Kleinkram in nicht festgelegter Reihenfolge erledigen, so viel sie eben schaffen. Wenn wirklich merkliche inhaltliche Änderungen kommen, dann wird das sicher auch entsprechend angekündigt, so wie bisher auch. Ohne nähere Skizzierung der Änderungen: Bugfixes und Kleinkram.

    Worauf genau man achten sollte, wenn man Schwierigkeiten melden will: auf Bugs. Klingt blöde, ist aber so. Soweit ich es verstehe, wirken sich mitunter Änderungen bei A unerwartet auf Inhalt XY23 aus - die im direkten Zusammenhang mit den Änderungen stehenden Inhalte werden mit Sicherheit beim Testen überprüft, schwieriger sind da die unvorhersehbaren Bugs, aber die kann man im Vorwege schlecht benennen, sonst wären sie ja nicht unvorhersehbar.


    Wer auf Ragnarok spielt, befindet sich im Übrigen gewissermaßen immer noch im "Early Access", die Map ist bekanntermaßen noch nicht fertig. :S Drum halte ich persönlich es so, dass ich mich einfach ganz feste in Geduld übe und mich einfach über das freue, was da ist und prima funktioniert. Es ist so, so viel da zum Erkunden, dass ich keinen Grund zur Eile sehe, und es ist mir lieber, sie nehmen sich Zeit und arbeiten sauber und liebevoll und gründlich weiter, statt sich zu hetzen.

  • Zu dem Ragnarok Update kann ich noch sagen bzw. bestätigen: Auf Bugfixes wird nicht weiter im Detail seitens der Modder eingegangen. Bei der Masse an Fixes wäre es auch etwas zu viel verlangt jeden "Fitzel" einzeln aufzuführen. Deswegen wird es stets unter dem Oberbegriff "Bugfixes" geführt. Größere Verändeungen bzw. Anpassungen werden in den oben verlinkten Patchnotes natürlich genannt.

  • ups!

    Da habe ich eben dumm aus der Wäsche geschaut.

    Kurz in der Mittagspause heimgefahren um den Download zu starten.

    Also Ark-Verknüpfung angeklickt, und Ark startet ohne irgendwas, obwohl automatische Updates aktiviert sind.

    Und tatsächlich ist bei Steam auch der Patch eingereiht, warum auch immer er nicht automatisch losgelaufen ist.


    Da ich schon mal im Spiel war habe ich geschaut ob ich auch rein komme.

    In meiner Favoritenliste wurde allerdings nur Volcano angezeigt und zwar auf Stand 269.22, scheint heute morgen also wohl nicht geupdatet worden zu sein.

    Die anderen Server wurden mir gar nicht angezeigt. Vermutlich weil schon Patch 270 drauf läuft .

    Finde ich gut.

    Dann versucht man mit einer veralteten Version nicht ohne Ende erfolglos auf einem Server zu joinen der schon aktueller ist.

    Wer nicht genießt wird ungenießbar.

    I do not have birthday, i level up.

Die neuesten Patchnotes für ARK Survival Evolved

Das Open-World-Survival-Game ARK: Survival Evolved wird stetig weiterentwickelt. Bereits am 3. Mai 2015 ging es in die Early-Access-Phase und konnte dadurch von PC-Spielern auf der ganzen Welt gekauft werden. Seither hat sich das Spiel stark verändert. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Updates und Patches veröffentlicht, die die Spielwelt von ARK: Survival Evolved um zusätzliche Inhalte erweitern. Darüber hinaus verfolgen die Entwickler mit ihnen auch andere Zielsetzungen.



Viele der bisher veröffentlichten Patches beschäftigen sich mit der Behebung von kleineren Fehlern. Obwohl diese sogenannten Bugs in der Regel nur selten auftreten, können sie das Spielgefühl maßgeblich beeinflussen. Grundsätzlich werden dazu sämtliche Arbeitsweisen des Spiels gezählt, die von den Entwicklern nicht beabsichtigt waren. Unter anderem traten in der Vergangenheit Fehler auf, in denen Spieler sich aus unbekannten Gründen durch Wände bewegten, ihre gezähmten Dinos verloren oder auf Spielfunktionen nicht zugreifen konnten. Diesen Fehlfunktionen wird in der Regel die größte Aufmerksamkeit geschenkt, da sie das Spielerlebnis nachhaltig zerstören.



Zusätzlich kommt es den Entwicklern auch auf die kleinen Feinheiten des Spiels an. Andere Patches beeinflussen das Balancing und beinhalten kaum bemerkbare Veränderungen der Spielwelt. Dabei wurden unter anderem die Spawnrate von Dinosauriern, die Droprate von Pflanzen und Kreaturen sowie die Attribute der Dinos und des Spielers angepasst. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass Du weder zu schnell noch zu langsam an Ressourcen gelangst und zu jedem Zeitpunkt Herausforderungen begegnest, die Du mit der richtigen Vorgehensweise tatsächlich bewältigen kannst.



Letztlich stellt ebenfalls die Performance ein zentrales Thema der durchgeführten Patches dar. Dabei versuchen die Entwickler, das Spiel dahingehend zu optimieren, dass auch mit älteren Geräten ein verzögerungsfreies Spielen möglich ist. Dadurch können Spieler mit unterschiedlichen technischen Voraussetzungen in den vollen Genuss sämtlicher Spielinhalte kommen. Alle durchgeführten Änderungen werden in den sogenannten Patchnotes niedergeschrieben, die Du in diesem Forum nachlesen kannst. Dadurch bleibst Du ständig auf dem neuesten Stand und kannst Dich für eine optimale Vorgehensweise in Deinem nächsten Spieldurchlauf entscheiden.



Aktuelle ARK Patchs für ARK: Survival of the Fittest

Mit ARK: Survival of the Fittest veröffentlichte das Unternehmen Wildcard eines der umfangreichsten und herausforderndsten MOSA-Games (Multiplayer Online Survival Arena). In diesem Spielmodus wirst Du mit anderen Spielern zur gleichen Zeit in die Spielwelt von ARK gelassen. Dabei hast Du die Aufgabe, sämtliche Spieler zu töten, um der letzte Überlebende zu werden. Die Spieldauer einer Runde beträgt in der Regel zwischen 60 und 120 Minuten. Aus diesem Grund stellt insbesondere das Balancing dieses Spielmodus eine besonders große Herausforderung dar.



Im Verlauf der zahlreichen Updates wurden viele spielinterne Variablen neu angepasst, um Spielern einen möglichst spannenden Kampf ums Überleben zu ermöglichen. Dabei bleiben die grundsätzlichen Spielmechaniken erhalten, werden jedoch sehr stark beschleunigt. Sowohl die Drop- als auch die Spawnrate der Kreaturen wurden mehrfach angepasst, damit Spieler innerhalb der maximal zwei Stunden bereits fortgeschrittene Waffen und Ausrüstungsteile erhalten können. Darüber hinaus haben die Entwickler zahlreiche Veränderungen an den Attributen der jeweiligen Gegenstände vorgenommen. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass bestimmte Waffen oder Rüstungsteile verpflichtend angelegt werden müssen und andere von der Bildfläche verschwinden. Das große Ziel des Balancing ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der jeder Spieler mit einer eigenen Spielweise zum Sieg gelangen kann.



Weiterhin musste gesichert werden, dass die Dauer einer Spielrunde auf zwei Stunden begrenzt wird, ohne den Wettbewerbscharakter dieses Spielmodus einzuschränken. Dies wurde gelöst, indem Du mit einer kreisförmigen Barriere konfrontiert wirst, die sich immer weiter zusammenzieht. Am Ende befinden sich sämtliche Spieler in einem sehr kleinen Radius, sodass eine Konfrontation unvermeidbar ist. Durch Patches wird dabei häufig der Radius sowie die Geschwindigkeit der Barriere angepasst.



Insbesondere in diesem kompetitiven Spielmodus haben die Patchnotes eine große Bedeutung. Im Kampf gegen menschliche Gegner musst Du stets versuchen, Deine Vorgehensweise zu optimieren. Durch die Sicherung kleiner Vorteile kannst Du schließlich am Ende den Sieg davontragen. Dabei können selbst minimale Änderungen der Spawnraten von Ressourcen oder der Herstellungskosten von Waffen und anderen Gegenständen die Erfolgswahrscheinlichkeiten Deiner Vorgehensweise stark beeinflussen. Deshalb findest Du hier sämtliche Informationen, die Du für die Planung deiner nächsten Spielrunde brauchst.



ARK Patchnotes für Primitive Plus

Das DLC Primitive Plus erfreute sich bereits einer sehr großen Beliebtheit, bevor es am 28. Juli 2016 offiziell der PC-Version hinzugefügt wurde. Diese Erweiterung entfernt sämtliche Inhalte aus dem Spiel, für die eine fortgeschrittene Metallverarbeitung notwendig wäre. Stattdessen erhältst Du mehr als 100 zusätzliche primitive Werkzeuge und Fähigkeiten. Diese Veränderungen haben jedoch nicht nur einen großen Einfluss auf das Spielgefühl, sondern auch auf die Performance. Aus diesem Grund kam es teilweise zu starken Lags und sogar Verbindungsabbrüchen. Mithilfe neuer Patches versuchen die Entwickler, alle Spielfehler auszubessern und die Spielerfahrung noch intensiver zu gestalten. Da es dabei regelmäßig zu gravierenden Änderungen kommt, lohnt sich der Blick in die aktuellen Patchnotes. Auf diese Weise erfährst Du, wie Du auch ohne fortschrittliche Hilfsmittel in der Spielwelt von ARK: Survival Evolved überleben kannst.



Aktuelle ARK Patchnotes für Xbox One und PS4

Für beide Konsolen-Versionen von ARK Survival Evolved erscheinen regelmäßig Updates und Patches. Im Gegensatz zum PC erscheinen die meisten neuen Gegenstände auf Xbox One und PS4 nicht gleichzeitig, sondern erst nacheinander. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Patchnotes regelmäßig zu verfolgen. Meist umfassen die Neuerungen ein zusätzliches Item, eine neue Fertigkeit und Fehlerbehebungen. Unter anderem sind vor allem auf den Spielkonsolen Fehler wie Speicherverluste oder fehlende Funktionen bekannt. Neben dem Einstellen der Helligkeit von Lampen und neuen Icons für InGame-Gespräche werden dadurch auch massive Grafikprobleme bei der Darstellung von Pflanzen und Wasser behoben.



Insbesondere auf der PS4 und der Xbox One kam es in der Vergangenheit immer wieder zu kleineren Bugs, die das Spielerlebnis stark beeinträchtigten. Beispielsweise wurde ein Problem behoben, bei dem Du unendlich viele Farbstoffe in Deinem Kochtopf vorfinden konntest.



In diesem Forum erhältst Du sowohl für die Xbox One als auch für die PS4 stets die aktuellen Patchnotes, um direkt auf die neuen Inhalte zugreifen zu können. Neben Änderungen, die das Balancing betreffen, erfährst Du dadurch sofort von neuen Kreaturen, Items oder Fähigkeiten, die in diesem ARK Patch hinzugefügt wurden.