[How to] Aberration + Scorched Earth + Extinction Dinos/Engramme auf eigenen Server

  • Das geht auch auf der PS4, bin mir grad nur nicht mehr sicher ob es dort einen Unterschied gab ob es ein Server oder Single Player ist.

    Hi,


    das geht bei den Konsolen nur auf Servern, da es im SP keine editierbaren Konfigurationsdateien gibt.

    Ich habe zwar keine Lösung, aber bewundere das Problem!


    Wenn DAS ihre Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück!

  • Hey,

    Es hat super, also der Thyla spawnt habe auch schon welche gefunden. Haben einen ein den Kryopod gesteckt den dürfen wir jetzt aber nicht mehr rauslassen. Der sagt immer, es wäre nicht erlaubt. Gibt es da noch eine Einstellung, die ich umstellen ?

    schon mal vielen Dank für die heutige Hilfe :)

  • Um Tiere, die es eigentlich nicht auf Aberration gibt, dort runterzuladen oder aus Kapseln werfen zu können, muss CrossArkAllowForeignDinoDownloads aktiv sein. G-Portal und Nitrado haben das irgendwo in den Standardeinstellungen als Auswahlkästchen.



    vielen Dank für eure ganze Hilfe :)

  • habe jetzt mal eine frage und hier leider nichts gefunden oder es überlesen.... ich würde auf the island gerne noch snow owls spawnen lassen und weiß leider nicht so genau wie das funktioniert habe in der verknüpften game ini auch nichts dazu gefunden. Kann mir wer helfen?

  • habe jetzt mal eine frage und hier leider nichts gefunden oder es überlesen.... ich würde auf the island gerne noch snow owls spawnen lassen und weiß leider nicht so genau wie das funktioniert habe in der verknüpften game ini auch nichts dazu gefunden. Kann mir wer helfen?

    Steht auf der ersten Seite unter The Island INIs

    Um die Eule im Schnee spawnen zu lassen nutzt du folgenden Eintrag in der Game.ini

    ConfigAddNPCSpawnEntriesContainer=
    (NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesSnow_C",NPCSpawnEntries=((AnEntryName="SnowOwl",EntryWeight=0.10,NPCsToSpawnStrings=("Owl_Character_BP_C"))),NPCSpawnLimits=((NPCClassString=""Owl_Character_BP_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.15)))

  • Der Code ist immer der gleiche. Du musst nur den Spawnentrie und die Tiere austauschen.

    Wenn du mehrere Tiere an einem Spawnpunkt zufügen willst, musst du diese aber in einen Container packen, denn mehrere seperate Codes für den gleichen Spawnpunkt funktionieren nicht.


    Der Spawnentrie für den Sumpf auf The Island lautet

    DinoSpawnEntriesSwamp_C

  • Das hieße also so ?


    (NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesSwamp_C",NPCSpawnEntries=((AnEntryName="fire",EntryWeight=0.15,NPCsToSpawnStrings=("Wyvern_Character_BP_fire_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001))),ConfigAddNPCSpawnEntriesContainer=(NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesSwamp_C",NPCSpawnEntries=((AnEntryName="lightning",EntryWeight=0.15,NPCsToSpawnStrings=("Wyvern_Character_BP_lightning_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001)))


    Poisen spawnt ja schon mit der ini von Seite 1

  • Das hieße also so ?


    (NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesSwamp_C",NPCSpawnEntries=((AnEntryName="fire",EntryWeight=0.15,NPCsToSpawnStrings=("Wyvern_Character_BP_fire_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001))),ConfigAddNPCSpawnEntriesContainer=(NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesSwamp_C",NPCSpawnEntries=((AnEntryName="lightning",EntryWeight=0.15,NPCsToSpawnStrings=("Wyvern_Character_BP_lightning_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001)))


    Poisen spawnt ja schon mit der ini von Seite 1

    Dein Code ist komplett verschoben. Der Anfang steht mittendrin und es fehlt auch was.

    Vergleiche ihn doch nochmal mit den Beispielen von oben.


    Wo spawnen denn die Giftwyvern bei dir auf der Map?

  • NPCSpawnEntries=((AnEntryName="fire",EntryWeight=0.15,NPCsToSpawnStrings=("Wyvern_Character_BP_fire_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001))),NPCSpawnEntries=((AnEntryName="lightning",EntryWeight=0.15,NPCsToSpawnStrings=("Wyvern_Character_BP_lightning_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001)))


    Also so unter den poisen spawner ?

  • Nein.

    Kopiere mal den Code von den Giftwyvern hier rein.

    Ich erweitere ihn dann um eine Art damit du siehst wie es funktioniert, dann kannst du den Rest machen.


    Sorry wenn ich nicht alles gleich vorsage, aber ich finde das jeder verstehen soll wie man sowas macht. Alles nur vorgesagt bekommen ist ja langweilig und wenn Fehler auftreten kann man nicht selbst agieren....

  • ConfigAddNPCSpawnEntriesContainer=(NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesSwamp_C",NPCSpawnEntries=(AnEntryName="PoisenSpawner",EntryWeight=0.001,NPCsToSpawnStrings=("Wyvern_Character_BP_Poison_C"))),NPCSpawnLimits=(NPCClassString="Wyvern_Character_BP_Poison_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001)))


    Das ist der Code


    ConfigAddNPCSpawnEntriesContainer=(NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesSwamp_C",NPCSpawnEntries=((AnEntryName="fireSpawner",EntryWeight=0.01,NPCsToSpawnStrings=("wyvern_Character_BP_fire_C")),(AnEntryName="PoisenSpawner",EntryWeight=0.001,NPCsToSpawnStrings=("Wyvern_Character_BP_Poison_C"))(AnEntryName="lightningSpawner",EntryWeight=0.001,NPCsToSpawnStrings=("Wyvern_Character_BP_lightning_C"))),NPCSpawnLimits=((NPCClassString="wyvern_Character_BP_fire_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001),(NPCClassString="Wyvern_Character_BP_Poison_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001))(NPCClassString="Wyvern_Character_BP_lightning_C",MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001)))


    Und so würde ich es verstehen wenn ich es erweitere

  • Das ist doch schon fast korrekt, bis auf ein paar Klammer- und Kommafehler. ;)


    Wenn jetzt die Groß- und Kleinschreibung bei den Classnames egal wäre, sollte das schon funktionieren. Ansonsten musst du dort nochmal korrigieren.

  • Vielen lieben dank war eine große Hilfe für mich

    Also noch einmal zusammengefasst damit ich nicht ständig nerven muss


    Erst lege ich die Region fest dann alles was dort spawnen soll und danach die Menge?

  • Richtig.

    Willst du mehrere Tiere in die gleiche Region haben musst du die Tiere alle in einen Code schreiben. Wie eben erklärt.

    Für andere Gebiete musst du natürlich auch einen neuen Code nehmen mit neuem Spawnentrie. Aber dort könntest du theoretisch auch nochmal die selben Tiere einfügen.


    Die Menge regelst du mit den Zahlen im Code. Ich glaube bis 6 Nachkommastellen wird dort ausgelesen.

  • Da wiederum kann ich nicht wirklich helfen, aber ja so ungefähr.


    Mir war es eigentlich immer egal was welche Zahl bewirkt und wie sie das tut.

    Ich schau mir die Menge der Tiere auf dem Server an und wenn sie mir nicht passt, dann wird an den Zahlen gedreht bis es stimmt. Man hat eh nicht immer genau die gleiche Anzahl an den eingestellten Tieren, also das schwankt auch ein wenig.

  • Gibt es auch einen Code um z.b. die Bosse aus The Island als Worldboss auf Ragna automatisch spawnen zu lassen? Wird da ein bestimmter BP-Pfad benötigt? Denn bis jetzt wollen die bei mir jedenfalls nicht auftauchen. Wollte etwas mehr Schwierigkeit auf dem Server :D


    Der Code den ich aktuell drin hab:


    Code
    1. ConfigAddNPCSpawnEntriesContainer=(NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesTitano_C",NPCSpawnEntries=((AnEntryName="Dragonspawner", EntryWeight=25.0, NPCsToSpawnStrings=("Dragon_Character_BP_Boss_Hard_C"))),NPCSpawnLimits=((NPCClassString="Dragon_Character_BP_Boss_Hard_C", MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001)))
    2. ConfigAddNPCSpawnEntriesContainer=(NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesTitano_C",NPCSpawnEntries=((AnEntryName="Monkeyspawner", EntryWeight=25.0, NPCsToSpawnStrings=("Gorilla_Character_BP_Hard_C"))),NPCSpawnLimits=((NPCClassString="Gorilla_Character_BP_Hard_C", MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001)))
    3. ConfigAddNPCSpawnEntriesContainer=(NPCSpawnEntriesContainerClassString="DinoSpawnEntriesTitano_C",NPCSpawnEntries=((AnEntryName="Broodmotherspawner", EntryWeight=25.0, NPCsToSpawnStrings=("SpiderL_Character_BP_Hard_C"))),NPCSpawnLimits=((NPCClassString="SpiderL_Character_BP_Hard_C", MaxPercentageOfDesiredNumToAllow=0.001)))


    Ich weis, man kann des auch "Sauber" machen :D kommt alles noch.

  • du benutzt den SpawnContainer vom Titano. Ob das geht, weiß ich nicht... üblicherweise nimmt man als SpawnContainer eine "Gegend".
    Ohne jetzt alle Klammern und Kommas zu zählen: Das wird so schon deswegen nicht funktionieren, weil du einen SpawnContainer 3x aufführst. Der darf nur einmal in der ini stehen, und darin wird alles hinzugefügt, was in diesem Container zusätzlich (deswegen ConfigAdd...) zum üblichen "Getier" spawnen soll.


    Zum Thema "sauber machen": Da die Spawn Einträge eh nur funktionieren wenn die Synthax zu 100% korrekt ist, und die auch nicht ganz trivial ist, solltest du hier nur "sauberen" Code posten. Sonst wird das nix mit Fehlersuche.

  • Da magst du recht haben. Habe mich nun am Code vom TE orientiert. Jedoch spawnt nichts, was darin eingetragen ist. Habe den SpawnContainer auf die Wüste geändert.


    Im Notepad++ schauts so aus (siehe Screenshot)



    Worin liegt der Fehler?

  • Habe den Code an sich jetzt nicht überprüft, aber er muss fortlaufend in eine Zeile eingefügt werden, ohne Leerzeichen und bewusste Zeilenumbrüche dazwischen.

    Ja, das hab ich auch gemerkt. Ist korrigiert und funktioniert auch. Jedoch scheint es mir so, das 0.01% in Ark bedeutet: ich spawn mal 30-40 von jedem in der Zone :D Muss da wohl noch etwas weiter runter... Ziel ist eigentlich, das in der Wüste dort nur jeweils einer von jedem der Bosse spawnt.

  • hi, kurze frage. gibt es auch etwas für Chrystal Island? Ich spiele auf Xbox

    oder wenigtens spawnpunkte?


    Dankeschön


    Edit: hab die entries gefunden und angepasst läuft

    Du suchst einen Xbox PVE Server mit tollen Inhalten? Dann Klicke den Spoiler


    Einmal editiert, zuletzt von TS_Red Skull ()

Anleitungen, Übersichten sowie Tipps und Tricks für deine ARK: Survival Evolved Erfahrung

ARK Tutorials – nützliche ARK Anleitungen zu sämtlichen Themen


Das für Xbox One, PS4 und PC erhältliche Spiel ARK: Survival Evolved ist nicht nur umfangreich, sondern hält für neue Spieler zahlreiche Herausforderungen bereit. Dabei werden Gamer unterschiedlicher Erfahrungsstufen gleichermaßen gefordert. Während Anfänger vor allem um das Überleben in der feindlichen Umgebung kämpfen, versuchen sich fortgeschrittene Spieler am Bau eines kreativen Hauses oder an der Zucht eigener Dinosaurier.


Dabei sorgen neben den zahlreichen Gefahren in der Spielwelt von ARK: Survival Evolved auch andere Spieler, versteckte Geheimnisse und komplexe Spielmechaniken für spannende Abenteuer. In diesem Forum findest Du viele nützliche Tutorials, die Dich auf dieser Reise unterstützen und Dir selbst die schwierigsten Aufgaben deutlich einfacher gestalten. Darüber hinaus kannst Du hier auch Dein Wissen mit anderen Spielern teilen und ihnen somit helfen, noch mehr Spaß in ARK: Survival Evolved zu haben.


Mit diesen Tutorials überlebst Du spielend einfach in ARK


Deine Reise durch die Welt von ARK: Survival Evolved startest Du völlig nackt am Strand der Insel. Dabei stehen Dir gleich zu Beginn mehrere Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Viele Einsteiger wissen nicht, dass die Wahl der Startregion bereits große Auswirkungen auf die Schwierigkeit des Spiels hat. Während einige Regionen einfachen Zugang zu vielen am Anfang benötigten Materialien bieten, sind andere mit deutlich gefährlicheren Dinos besiedelt. Wer unvorsichtig durch die Spielwelt läuft, begegnet schnell Gegnern, die zu diesem Zeitpunkt noch unbezwingbar erscheinen.


Das Überleben stellt vor allem zu Beginn des Spiels eine der zentralen Herausforderungen dar. Durch das Sterben verlierst Du nicht nur Deine Ausrüstung und Dein Inventar, sondern musst Deine Reise wieder an einem zufälligen Ort in einer ausgewählten Region der Spielwelt neu beginnen. Sowohl die Rückkehr zur eigenen Behausung als auch die Beschaffung der am Todespunkt zurückgelassenen Materialien stellen danach eine schwierige Herausforderung dar. Das gilt insbesondere dann, wenn sich die verlorenen Gegenstände zwischen mehreren aggressiven Dinosauriern befinden.


Dabei musst Du neben den vielen gefährlichen Dinos aber auch auf Deine menschlichen Bedürfnisse achten. Die Spielfigur in ARK: Survival Evolved benötigt regelmäßig Nahrung sowie Wasser, um langfristig zu überleben. Darüber hinaus spielt auch die Körpertemperatur eine entscheidende Rolle. Dein Avatar kann nicht nur unterkühlen, sondern ebenfalls überhitzen. Aus diesem Grund benötigst Du bereits frühzeitig passende Kleidung, die Dich zumindest geringfügig vor Hitze und Kälte schützt.


In diesem Forum findest Du zahlreiche nützliche Tutorials, die Dir den Einstieg in ARK: Survival Evolved stark vereinfachen. Mithilfe dieser ARK Anleitungen sorgst Du schnell für optimale Voraussetzungen, um Dein Abenteuer zu beginnen und so schnell wie möglich mit der Aufzucht von Dinosauriern oder dem Bau eines schönen Hauses zu beginnen.


ARK Dinozucht – so züchtest Du die besten Dinos


Nachdem Du Dein Überleben in der Spielwelt gesichert hast, stellt vor allem das Zähmen von wilden Dinos und deren Aufzucht eine große Herausforderung dar. In diesem Spiel gibt es zahlreiche Lebensformen, die sich nicht nur durch ein einzigartiges Aussehen, sondern ebenfalls durch nützliche Eigenschaften auszeichnen. Das Zusammenleben mit einem gezähmten Dinosaurier verschafft Dir viele Vorteile.


Jede Kreatur in ARK: Survival Evolved verfügt über eigene Vorzüge. Die meisten Spieler beginnen mit dem Zähmen und der Zucht von Dodos. Diese dienen Dir nicht nur als Nahrungsquelle, sondern produzieren fortlaufend Dünger, den Du für Deine Felder benutzen kannst. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Dinosaurier, die bereits zu Beginn des Spiels problemlos gezähmt werden können. Während einige von Ihnen ein optimales Reittier darstellen und Dich innerhalb kürzester Zeit über weite Strecken transportieren, kannst Du andere Kreaturen zum Schutz Deiner Behausung einsetzen.


Jede Urzeitechse verfügt über individuelle Attribute, die sie mehr oder weniger effektiv als andere Artgenossen machen. Durch die Dinozucht erhältst Du ein Jungtier, das mit einer Wahrscheinlichkeit von 70 % über bessere Attribute als seine Eltern verfügt. Deshalb hat sie für Deinen Fortschritt in ARK: Survival Evolved eine sehr große Bedeutung. In diesem Forum findest Du viele Anleitungen, die Dir in ARK die Dinozucht deutlich erleichtern, sodass Du von den zahlreichen Vorteilen der unterschiedlichen Dinos profitieren kannst.


ARK Brüten – die besten Tipps zum Ausbrüten von Dino-Eiern


Der Nachwuchs der einzelnen Lebewesen kann ebenso wie im wahren Leben auf zwei unterschiedliche Arten geboren werden. Während einige Dinos ihre Jungtiere nach einer Schwangerschaft gebären, schlüpfen andere Kreaturen aus Eiern. Diese müssen von Dir sorgsam ausgebrütet werden. In beiden Fällen müssen einige Dinge beachtet werden, um eine gesunde Geburt der Jungtiere sicherzustellen.


Während Du bei einer Schwangerschaft vor allem auf die Gesundheit und den Hunger des Muttertieres achten musst, verfügt ein gelegtes Ei ebenfalls über eine eigene Gesundheitsanzeige. Diese ist hauptsächlich von der Umgebungstemperatur abhängig. Sowohl Kälte als auch Hitze beeinflussen die Gesundheit der Dino-Eier negativ. Dieses Forum bietet Dir jedoch hilfreiche Tutorials, die Dir in ARK das Brüten deutlich erleichtern, sodass Du gesunde und kräftige Jungtiere züchten kannst.


Mit einfachen Haus-Tutorials zum schöneren Heim


Neben den Dinosauriern hat auch das eigene Haus großen Einfluss auf Deine Spielerfahrung. ARK: Survival Evolved bietet Dir zahlreiche Möglichkeiten, kreative Haus-Ideen umzusetzen und der Welt eine persönliche Note zu verleihen. Dein Haus dient Dir nicht nur als Schutz vor aggressiven Dinos, sondern ermöglicht Dir ebenfalls das Lagern von Gegenständen, den Anbau von Gemüse und die Zubereitung von Nahrung. Mit einem Schlafsack oder Bett kannst Du sogar einen neuen Spawnpunkt setzen, um nach dem Tod sofort wieder in Deinem Zuhause zu starten. Dabei erleichtern Dir die ARK Tutorials in diesem Forum die Planung Deines Hauses und geben Dir ebenfalls nützliche Tipps für die Beschaffung aller notwendigen Ressourcen.


Selbst Tutorials einstellen – teile Dein Wissen mit vielen anderen Spielern


Die riesige Spielwelt von ARK: Survival Evolved steckt voller Geheimnisse und lässt Dich täglich neue Dinge entdecken. Neben besonders seltenen Pflanzen und einzigartigen Kreaturen findest Du dabei auch viele versteckte Orte. Die meiste Freude bringen diese Entdeckungen, wenn Du sie mit anderen Menschen teilen kannst. Deshalb bietet Dir dieses Forum die Möglichkeit, selbst Tutorials einzustellen und zu verbreiten. Dadurch gibt es hier regelmäßig neue Sachen zu entdecken, die Du in Deinem nächsten Spieldurchlauf ausprobieren kannst.