Beiträge von chronic

    nimmt das nicht zuviel Platz weg?

    Ich benutze eigentlich ausschließlich Zuchttiere dafür, ausser Dodos. Deshalb stehen sowieso immer einige mehr davon rum. Un wenn man keinen Platz hat kann man ja auch in die Höhe bauen.


    Basic Kibble = Dodo

    Simple Kibble = Ptera

    Regular Kibble = Anky, Stego und Turtle

    Superior Kibble = Argentavis

    Exceptional Kibble = Rex und Quetzal

    Extraordinary Kibble = Yuty

    Eigentlich reicht es ja nur Dinos für das beste Kibble zu haben ist ja abwärtskompatibel, denn selbst ein Dodo frisst überragendes Kibble.

    Theoretisch ja, aber ein Extraordinary Kibble ist doch etwas teuerer als ein Basic Kibble. Ich würde es nicht verschwenden um einen Dodo zu tamen. Ich habe deshalb aus jeder Kibble Klasse eine Art mit mindestens 10 Weibchen da stehen.

    Naja - 100 Viecher machen doch was mit der Performance denk ich (selbst am PC) :) ... und wenn da wirklich 100 stehen, gibts fix auch kein Versorgungsproblem ohne befruchtete :thumbup: rofl

    100 Dinos machen auf der XBox Probleme? Na Prost Mahlzeit. Aufm PC fängt es ab ca 1000 Dinos auf einem Haufen an etwas zu laggen, zumindest meiner Erfahrung nach.

    Also unsere Deinonychus schlüpfen mit 1600 HP und 350 DMG(Max. Level 150 wild) und zerlegen fasst jeden Boss ^^^^ Die Stats sind aber jetzt nicht wirklich super. Jedenfalls sind das richtige Killermaschinen ^^ Ein Yuti und 2 Schweinchen sollte immer dabei sein.

    Schaffen die auch den Alpha Drache auf Island? Verluste sind egal solange der Boss am Ende tot ist ;). Bin gerade dabei die Bosse Solo zu legen. Meine Rexe schaffen den Beta bald (noch ein wenig züchten), aber zum Alpha ist es dann doch noch ein ganzes Stück.

    Was JuEmLu sagt. Wenn dein Server offen für alle sein soll, dann lass die Spieler entscheiden, was für sie Schnickschnack ist, und was ihre Ziele sind. Für dich ist der Survival Aspekt das Wichtige an dem Spiel, für andere aber Tek und Bossfights.


    chronic

    Das ist mir neu, dass 1 nicht Standard ist für den DinoHarvestingDamageMultiplier. Wo kommt das "Standard 3,irgendwas" her? Das ist ja auch keiner der Werte, die mit diesem einen Patch letzthin einen neuen "Standard-Wert" erhalten haben.

    wie JuEmLu schon schrieb aus dem dem offiziellen Wiki. Und der Wert war schon immer so und wurde nicht durch ein Update geändert.

    Ein mittelmaß für am Anfang nicht zu schwer und später nicht zu einfach zu finden ist nicht so leicht.


    - Wenn du den DMG der wilden Dinos erhöhst wirst du es am Anfang schwieriger haben.

    - Wenn du den Widerstand der wilden erhöhst, brauchst du mehr Pfeile zum betäuben, also auch schwerer am Anfang.

    - Wenn du den DMG der gezähmten Tiere halbierst, wirst du später Probleme bei den Bossen bekommen. Gerade für die Alpha Bosse braucht man doch schon ziemlich gute Tiere. Die sind eigentlich nicht mit gezähmten Dinos machbar. Und spätestens wenn Ihr züchtet werden eure Dinos um einiges stärker sein als die wilden.

    - Ernteschaden der Dinos auf 2x? Der Standard ist 3,irgendwas. Mit x2 bekommst du weniger Rohstoffe als mit einem gutem Werkzeug. Da lohnt sich das zähmen von Anky und Co wahrscheinlich nicht mehr.


    Aus meiner Sicht sollte man weniger darauf achten wie das Verhältnis von wilden zu gezähmten Dinos ist sondern wie das Verhältnis von gezähmten zu den Alphabossen ist.


    Aber wenn du das Verhältnis zwischen wilden und gezähmten Dinos klein haben möchtest, solltest du möglichst niedrige Level (max Level 30) einstellen. Ein Perfecttame hätte dann Level 45+70Lvl. Die +70 kannst du auch anpassen sodass z.B. nur 10 Level vergeben können. Dann hast du ohne Zucht ein max Level von 55 für gezähmte Tiere.

    Ich sehe das nicht so eng. Ich benutze Linux weil mir Windows aufn Sack geht. Aber ob dann ein Windows Spiel in nem "Emulator" läuft ist mir egal. Nativ wäre natürlich besser wegen der Performance aber die reicht auch so noch satt aus. Und mit Proton laufen fast alle Windows Spiele unter Linux was mir den Umstieg sehr erleichtert hat. Das lustige ist das ein paar Spiele sogar besser laufen als unter Windows. :rofl:

    Moin,


    nach einer längeren Pause wollte ich mal wieder ARK zocken. Also meinen heimischen Server hochgefahren und aktualisiert und auf die Island Map gejoined. Alles gut. Dann wollte ich nach Valguero wechseln, lässt mich aber nicht, weil Valguero angeblich nicht installiert ist. Ist es aber. OK deinstalliert und neu installiert. Gleiches Problem.


    Wenn ich die Map auswähle und beitreten will, öffnet sich der Steam Shop mit der Valguero Map zum runterladen. In dem Dialog fragt er ob ich Steam schon installiert habe lol. Laut Internet ist dieses verhalten normal und die Map sollte im Hintergrund herunterladen. Tut sie aber nicht weil sie ja schon installiert ist. Vor ein paar Monaten hat es noch problemlos funktioniert. Also die kostenpflichtigen DLC Maps funktionieren alle. Alle kostenfreien DLC Maps funktionieren nicht und das Verhalten ist bei allen gleich.



    Ich benutzte Linux Manjaro zum zocken, (hat vor paar Monaten wunderbar geklappt). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann evtl. helfen?

    Vermutlich mittels TamedDinoClassDamageMultipliers

    Meines Wissens kann man auf diese Art aber nur den Schaden bzw. den Schadenwiederstand von festgelegten Tieren steuern. Ob das auch mit Speed funktioniert, hab ich noch nicht ausprobiert.

    Ich denke nicht dass das nach dem flyernerf noch geht. Die haben ja jetzt in dem Sinne keinen Speedskill mehr. Ob's vorher ging kann ich aber nicht sagen.

    Der Spawn sollte nie unter 1 gesetzt werden weil, wie du beobachtet hast, seltene Tiere dann nicht mehr spawnen.


    Cryopods wurden extra zum vermindern von Lags eingeführt. Deswegen kannst du sie auch herstellen ohne einen Boss zu besiegen. Wenn man allerdings hunderte Zuchtdinos hat, hilft es nur diese in Gegenden auszulagern die nicht oft gerendert werden. Höhlen z.b.

    Aufm offi haben wir unsere Zuchtlinien auf mehrere Server verteilen müssen da es sonst nicht spielbar war.

    Du kannst die Spiele auch direkt über Steam sichern. Da gibt's ne Funktion für. Bin Grad nicht am Rechner deswegen kann ich jetzt nicht genau sagen wo die ist.

    Damit das serverübergreifend funktioniert muss jeder Server für den Transfer in das gleiche Verzeichnis schreiben. Also auf einem Server den Ordner freigegeben und ihn auf den anderen Servern einmounten.

    Mit dem ptera geht das Eierklauen immer noch ziemlich gut. Züchte dir ein paar wegwerf pteras die nur auf Ausdauer geskillt werden. Wenn du dann das Ei klaust, immer überm Boden, zwischen Steinen, Bäumen und anderen Dinos fliegen. Die drachen bleiben dann hängen oder greifen die anderen Dinos an. Der ein oder andere ptera wird sterben, deshalb am besten nackig und mit einem billigen Sattel fliegen.