ARK Patchnotes 259.0

  • arkpatchnotes.png


    rls2.png

    • 22.06.2017 - 18:30 Uhr - 1,7 GB

    neuerungen.png

    • Neues Item: Tek Tapejara Sattel
    • Neue Fertigkeit: Handwerkskunst (Crafting Skill). Ersetzt die vorherige Herstellungsgeschwindigkeit (Crafting Speed). Handwerkskunst erhöht die gefertigte Qualität der Items um 33% für 100 Punkte der Herstellungsgeschwindigkeit. Das Item zeigt dann den Spielernamen & Stamm an, welcher den Prozentbonus beim Handwerk erhalten hat.
    • Neues Feature: Corpse Locator! Nach dem Tod schießt ein Lichtstrah in den Himmel, um den Spieler dabei zu helfen die Todesstelle zu finden. Standardmäßig auf offiziellen Servern aktiviert.
    • Neues Feature: Helligkeit der Lampen ist nun einstellbar!
    • Neue Live-Versionen von der kompletten InGame Musik hinzugefügt
    • Energiesparmodus der Konsolen für den PC hinzugefügt, der über 500 MB Speicher bei spawnenden Dinos einspart.

    fixes.png

    • Neue Icons fürs töten, Tod und InGame Gespräche hinzugefügt
    • Massive Grafikprobleme mit Pflanzen behoben
    • Problem behoben, dass Charaktere fehlerhaft dargestellt wurden, wenn sie aus großen Höhen fielen
    • Problem behoben, dass Fallen nach dem Neustart nicht mehr funktionierten (Bärenfallen, Spezies Y-Fallen, narkotische Fallen, Alarme)
    • Verschiedene Belichtungsprobleme auf The Island und The Center behoben
    • Problem mit niedrigen Landschafts-LODs auf The Center und The Island behoben, wenn eine niedrige Distanz eingestellt wurde (bestimmte Landschaften werden nun in besserer Qualität von weitem angezeigt, zum Beispiel Skull Island/Batman Insel auf The Center)
    • Kriegsbemalung am Haaransatz für den weiblichen Charakter verbessert
    • Problem behoben, bei dem der Spieler auf einem Sattel zu schweben schien
    • Problem behoben, dass Kabel im Singleplayer beim erneuten Laden des Games keinen Strom mehr lieferten
    • Fehler mit der Dossier-Sortierung behoben
    • Fehler behoben, dass vom ATV (Buggy) ein wiederholendes Hupen zu hören war, wenn man die Renderdistanz verließ
    • Stamm-Manager Ansicht wechselt bei Verwendung eines Controllers, indem der Tribelog Standardmäßig hervorgehoben wird
    • Probleme mit Greifhaken behoben, wenn sie auf eine Large Storage Box (Schrank) abgefeuert wurde
    • Der Gesundheitsbalken der Bosse wird nun in Farben des entsprechenden Schwierigkeitsgrades angezeigt
    • Plant Species X nutzen nun ein statisches Mesh anstatt die ganze Zeit zu schwanken, um die Client FPS Zahl zu verbessern
    • Icon am Bildschirmrand hinzugefügt, welches zeigt dass die Strukturplatzierung im Rotationsmodus ist.
    • Problem behoben, mit dem der Kochtopf unendlich viele Farbstoffe zur Verfügung stellte
    • Buffs, die das Brennen verhindern führen jetzt dazu, dass der Spieler langsamer an der Waffe agiert
    • Ab jetzt kannst du dich mit der Alt-Taste (Feuertaste) selbst bemalen! Es ist kein zweiter Spieler mehr nötig.
    • Unter dem Meeresboden wurde nun eine Tötungszone implementiert (falls man durch die Map fällt, wird somit der Endlosfall verhindert)
    • Problem behoben, bei dem der Ton des Supply Crates dauerhaft hörbar war
    • Neuer Soundeffekt nach dem zähmen einer Kreatur
    • Erhöhte Reichweite der Bossmusik in Arenen
    • Tage sind nun 25% länger. Die Zeit der Nächte bleibt unverändert.
    • Problem behoben, dass bei Spielern, die auf einem Stuhl auf Plattform-Satteln saßen weder die Temperatur noch die Location beachtet wurde
    • Problem behoben, dass bewusstlose Spieler keinen Damage in der Lava erhalten haben
    • Tek Gewehre funktionieren nun nicht mehr bei Gewitter (Scorched Earth Wettersystem)
    • Verfolgungsraketen nutzen nun nicht mehr eigene Turrets als Ziel
    • Mindwipe Tonic kann von nun an nur noch einmal pro Level angewendet werden
    • Werte vom Blueprints, die beim Angeln gefunden werden konnten, wurden reduziert
    • Reduzierte maximale Fischgröße, die mit der Angel gefangen werden können. Mit Honig bis 2,2, Blutegelblut bis 1,88 und Harz (Sap) bis 0,94
    • Effektivität der Angelrute um 38% reduziert
    • Erhöhter Liopleurodon Lootqualitäts-Buff um 20%
    • Problem behoben, bei dem sich beim Laufen durch Kabel und Wasserleitungen die Kameraperspektive in merkwürdige Richtungen änderte
    • Problem behoben, bei dem der Futtertrog nicht den Spoil-Timer aktualisierte
    • Problem behoben, bei dem Spieler beim schließen in Türen stecken bleiben konnte
    • Erhöhter Schwierigkeitgrad in der "The Island" Höhle des verlorenen Glaubens (Caverns of Lost Faith)
    • Problem behoben, dass Behemoth Tore und Dinotore zusammen verbaut werden konnten
    • Finale Anpassung der Loot Crates
    • Problem behoben, dass Leinwände nicht sichtbar waren, wenn sie auf Tek Wände platziert wurden
    • Zu allen Höhlen wurde viel Kristall, Obisidian und Metall hinzugefügt, mit Ausnahme der Tek Höhle
    • Metall um den Vulkan herum hinzugefügt (The Island), etwa 70% seiner früheren Ressourcen
    • Problem behoben, bei dem Holzkäfige automatisch unbeschadet waren, wenn man sie aufgehoben wurden
    • Problem behoben, wodurch Kettensäge und SWAT Schild zusammen nutzbar waren
    • Verminderte Effektivität von Hammelfleisch um 20% (außerdem Änderungen am Kibble-System)
    • Rebalance der Geschwindigkeit pro Spieler Level-Up
    • Problem behoben, bei dem man nicht in der Lage war auf Stühlen oder Bänken zu sitzen, wenn sie zu nah an einem Tisch standen
    • Haus-Buff-Radius um das doppelte erhöht. Auch Torrahmen als Wände geben nun den Indoor-Buff
    • Problem behoben, bei dem Dinos, die in Käfigen platziert wurden, nach oben aus dem Käfig heraus schwebten
    • Problem behoben, bei dem Spieler nicht auf gefallene/liegende Redwood Bäume gehen konnte
    • Korrigierte Implantatfarben nach dem Aufstieg
    • In den Boss-Arenen ist von nun an der Tageszeitwechsel-Sound nicht mehr hörbar
    • Gefrorene Wände der Vacuum Kammer (Tek Unterwasserbase) wurden fälschlicherweise beim Client als Fenster angezeigt
    • Effektivität des Holzknüppels skaliert nun je nach Qualität um 55%

    dino-fixes.png

    • Fix eines Problems, bei dem Dinos keinen Schaden mehr zufügen konnten wenn die FPS-Rate des Servers niedrig war.
    • Fix der Fluchtmechanik der Dinosaurier, so dass sie nicht mehr endlos gegen Wände rennen.
    • Fix der Fluchtmechanik der Dinosaurier, dass diese nun auf den Spieler zulaufen und nicht in Richtung des Wassers was zwangsläufig dazu führte, dass wenn sie im Wasser ohnmächtig wurden, einfach ertrunken sind. Sollte ein Dino einen Spieler nicht erreichen können, so kann er nach wie vor Richtung Wasser rennen indem er eine zufällige Richtung wählt.
    • Fix eines Problems, bei dem Thylacoleo, Kaprosuchus, Megalosaurus und Tusoteuthis bei einem Angriff ihre Beute unter die Weltengeometrie drücken konnten, diese dort festhingen und nicht mehr geritten werden konnten.
    • Rebalancing der Geschwindigkeit aller Dinos pro Levelaufstieg im gezähmten Zustand.
    • Fix eines Problems, bei dem bewusstlose Spieler von Kaprosuchus unter die Welt gedrückt werden konnten.
    • Fix eines Problems, bei dem Tusoteuthis durch Eisberge hindurch zugreifen konnte.
    • Fix eines Problems, bei dem Babys weniger gegessen haben wenn sie sich im Wasser befanden.
    • Fix eines Problems, bei dem Babys mehr gefressen haben als nötig um ihre Gesundheit zu regenerieren. Die Wiederherstellung von Gesundheit verbraucht nun keine Nahrung mehr.
    • Anpassung der Kreaturennamen, so dass sie in kompletter Länge dargestellt werden können.
    • Troodons fürchten sich nun vor Lichtquellen.
    • Die Voraussetzung einen Petrisattel zu lernen beträgt nun Level 38.
    • Anhebung der Schadensresistenz des Trike und Stego, so dass sie mehr aushalten.
    • Steigerung der Ausdauer des Parasaurus um 50% sowie Steigerung seiner Geschwindigkeit im Wasser.
    • Der Ausleuchtungsradius des Anglerfisches wurde erweitert.
    • Verringerung der Menge des Fallschadens für gezähmte Giganotosaurus.
    • Der Moschops lässt sich jetzt einfacher zähmen.
    • Verbesserte Isolierungsfähigkeiten für den Dimetrodon
    • Problem mit Fellkappe beim Mesopithecus behoben
    • Problem mit Santamütze beim Gallimimus behoben
    • Ausrichtung von Metallwasser-Taps bei Rohren korrigiert
    • Equus Sattelkosten rebalanciert
    • Ernteraten des Therizino reduziert
    • Basisschaden von wilden und gezähmten Gigas reduziert
    • Probleme mit Ovis und Kentro behoben bei denen deren Babies bzw. Eier durch den Boden fielen
    • Kreaturen ertrinken nun trotz Überladung nicht mehr
    • Spawnproblem von Fischen in einer der südlichen Höhlen behoben
    • Piranha-Spawns in den Shallow Pools im Redwood entfernt
    • Schaden von wilden Carnos um 15% reduziert
    • Terrorbird Spawns im Redwood reduziert
    • Titanosaurus spawnt nun nicht mehr auf der Pflanzenfresser Insel
    • Problem mit Bienenhäusern behoben, die sich teilweise übereinander stapelten
    • HP von wilden Ichthyornis um 50% reduziert
    • Im Spiel wird nun eine Info angezeigt, wenn Pegomastax keine Diebstähle begeht
    • Im Spiel wird nun eine Info angezeigt, wenn Ichthyornis klaut
    • Im Spiel wird nun eine Info angezeigt, wenn der Ichthy dafür verantwortlich war, dass du deine Waffe verlierst
    • Wenn ein gezähmter Yutyrannus weitere Fleischfresser Dinos als Follower hat, greifen sie nun das gleiche Ziel wie er an
    • Probleme beim Reiten eines Phiomia/Carbonemys behoben, bei dem Spieler zu ihrer doppelten Größe heranwuchsen
    • Neue Funktion für Gigantopithecus: Mit "C" lässt sich nun Fiber ernten
    • Cooldown Zeit beim Tuso ergänzt, damit mit der Tinte nicht gespammt werden kann
    • Trilobites spawnen im Flachland nun häufiger
    • Befruchtete Eier zählen nicht mehr zur Eier-Gesamtanzahl in der nächsten Umgebung. Dies sorgte dafür, dass Dinos nicht mehr erneut brüten konnten
    • Wirkkreis von Trilobites, Eurypterids, und Ammonites vergrößert
    • Coels spawnen nun auch auch sehr tiefem Wasser, ihr Wirkkreis nimmt mit ihrer Körpergröße zur
    • Landkreaturen bekommen nur noch 50% ihrer normalen Geschwindigkeitszunahme beim Schwimmen (betrifft nicht Spinos und andere Amphibien)
    • Dung Bettle verarbeiten nach einem Serverneustart den Dünger wieder korrekt
    • Pegomastax greift nicht mehr an, wenn der Spieler nichts hat, was Pegomastax klauen könnte
    • 30 Sekunden Cooldown Zeit hinzugefügt nachdem ein Spieler beklaut wurde, es sei den der Spieler greift an, dann wird die Cooldown Zeit zurückgesetzt
    • Pegomastax beklaut nicht mehr Verbündete
    • Problem behoben, bei dem Passiv-Tames nach einem Knockout nicht mehr aßen und danach verhungerten
    • Erhöhte SFX Distanz für Ichthyornis und Hesperornis
    • Fix des Ladebalkens beim Eier ausbrüten, der bei einem Relog im Singleplayer verschwinden konnte.
    • Fix eines Fehlers, bei dem die Torporanzeige bei frisch gezähmten Dinos nicht korrekt angezeigt worden ist.
    • Fix eines Problems, bei dem die Stasis den Nahrungsverbrauch von Dinos reduzierte.
    • Die Zähmdauer des Hyaenodon ist nun zu der serverseitig eingestellten Zähmgeschwindigkeit angepasst.
    • Reduzierung der Wendegeschwindigkeit von gezähmten Kreaturen um 0,5 Sekunden(?) wenn sie sich in einem Kampf befinden. Kreaturen wie der Manta und der Ptera können nach wie vor schnell genug wenden um angreifen zu können.
    • Rudel-Buff für gezähmte Kentrosaurus hinuzgefügt.
    • Länge/Dauer des Gigabrüllens erweitert.
    • Fix der Quetzalplattform, die bisher nicht angemalt werden konnte.
    • Brüllen für den Spinosaurus hinzugefügt.
    • Fehlende Fressanimationen und Sound der Kreaturen hinzugefügt (sie sollten nun alle eine entsprechende Animation haben!)
    • Das Spawnen von geborenen Thylacoleo Babys auf Redwoodbäumen wird nun verhindert.
    • Verbesserung der künstlichen Intelligenz beim Landen für Wyvern Und Quetzals.
    • Fix eines Problems, bei dem Flugdinos nicht automatisch landeten wenn sie keine Ausdauer mehr hatten und sie dadurch in der Luft feststecken konnten.
    • Fix der Megalosauruszucht, so dass die Babys sich nicht mehr schlafen legen müssen.
    • Fix des Thylacoleo, der nach dem Erwachen aus der Stasis immer brüllte.
    • Fix der "Superman Pose" des Thylacoleo wenn er auf eine Oberfläche sprang, auf der er nicht klettern konnte.
    • Fix des Thylacoleo, der von sich aus weiter nach vorne lief ohne dass der Spieler es beeinflusste.
    • Fix eines Servercrashs, der durch den Thylacoleo verursacht wurde.
    • Reduzierung der Kollison des Schwanzes/Schweifs von mittleren und großen Kreaturen.
    • Fix der Babys, die mit der Zeit, in der sie größer wurden, im Boden versunken sind.
    • Verbesserte Logic des Schwanzes des Sarco damit dieser nicht mehr in den Ceilings hängen bleibt.
    • Fix des "Bewege dich nach ..." Pfeiffbefehls nachdem man von einem Dino abgestiegen ist und dieser sich in einer Gruppe befindet. Außerdem wurde die Absteige-Animation des Spielers verbessert.
    • Fix des Schadens, den ein Spieler beim Fliegen eines Greifen nehmen konnte.
    • Der Icon für den Greif sowie Animationen beim Level-Up wurden hinzugefügt.
    • Fix des Fernglases welches beim Reiten des Greifen nicht korrekt funktionierte.
    • Fix eines Fehlers, bei dem der Greif einen unendlich andauernden Sprint beibehielt wenn man eine Waffe in der Hand hielt.
    • Fix eines Fehlers, bei dem Dinos die Aggro eines Turrets auf sich zogen obwohl sie keinen Schaden gemacht hatten.

    admins.png

    • Neue Host-Option: Deaktiviert beim platzieren von Strukturen die Kollision! Inoffizielle Server und Einzelspieler können diese Funktion nutzen um Strukturen ins Gelände zu platzieren. Aktivierbar mit dem Eintrag bDisableStructurePlacementCollision=true in der Game.ini
    • Neue Host-Option: Schnellere Verfallszeit von Strukturen (Fast Decay)! Aktiviere diese Option für einen festen konstanten Counter für "Fast Decay"-Strukturen (Pillars, einzelne Fundamente, etc.). Mit FastDecayInterval (Standard ist 43200) könnt ihr die Option anpassen (Game.ini).
    • Neue Host-Option: "Singleplayer-Einstellungen verwenden"! Wenn diese Option aktiviert ist, werden alle Spieleinstellung für eine individuelle Spielerfahrung ausgeglichen. Dazu bUseSingleplayerSettings=true in die Game.ini
    • Neues Feature: Corpse Locator auf Servern aktivieren: bUseCorpseLocator=true in die Game.ini

    singleplayer.png

    • Problem behoben, dass Spieler in Felsen/Bäumen/Strukturen feststeckten, wenn sie sich im Singleplayer ausgeloggt haben
    • Problem mit Dinospawn im Singleplayer behoben, bei dem ein zu hoher Spawn letztendlich zur Entvölkerung der Map sorgen konnte.
    • Einzelspieler-Einstellungen lassen sich nun problemlos via Reset-Slider zurücksetzen
    • BabyCuddleIntervalMultiplier ist jetzt auch über das Host Menü (Singleplayer/Non Dedicated Server) Einstellbar
    • Problem behoben, dass beim abmelden eines Spielers mit Schild in der Hand im Singleplayer beim relog plötzlich zwei Schilde angezeigt wurden
    • Problem im Singleplayer behoben, bei dem man sich mit einem Tool ausloggte und plötzlich das ganze Inventar gesperrt war
    • Problem behoben, bei dem die Respawn-Animation im Einzelspieler nicht startete
    • Im Singleplayer/Non-Dedicated Server könnt ihr nun jeden Boss aus jeweils einen Speziellen Obelisken bekämpfen. Transfers können nur noch über den Obelisk erfolgen
    • Stamm-Besitz-Einstellungen im Singleplayer/Non Dedicated nun standardmäßig auf "persönlicher Besitz" eingestellt
    • ATV-Engramm (Buggy) ist im Singleplayer nun nach erreichen des Höchstaufstiegs verfügbar
    • Für Non-Dedicated Server wurde der Timer der Boss Arena und Tek Cave entfernt
    • PVE No-Build-Funktionalität wurde aus Non-Dedicated Sessions entfernt
    • Kategorien für Maps im Host-Menü hinzugefügt
    • "Alternative Engrammpunkte pro Level" Feld zum Non-Dedicated Menü hinzugefügt
    • Obelisken speichern nun das Inventar im Singleplayer


    Hinweis: Die hier veröffentlichten Patchnotes unterliegen dem Urheberrecht von https://arkforum.de und dürfen nicht ohne Quellenangabe auf anderen Seiten veröffentlicht werden!

    16 Mal editiert, zuletzt von TreeZenDE ()

  • man könnte ja aus Langeweile mal Wetten abschließen, wieviele Bugfix-Fixes bis zum Wochenende (inkl. Sonntag) kommen :D
    Ohne Wildcard auf die Füße zu treten, keine bösen Hintergedanken, einfach nur just 4 fun aus Erfahrung :thumbsup:
    Also meiner einer tippt dann mal auf 259.5 :saint:

    gnadenlos ehrlich assaultriflechainsaw

    aber mit Herz <3

    ~~~~

    und nebenbei ist Nicole ein weiblicher Name .. nur um Verwechslungsgefahr auszuschließen ;D

  • die wasserzucht wird gefixt und die babys fressen dafür nur noch 1 drittel

    • Fixed the stuck players
    • Fixed the crazy plants
    • Fixed the non-functioning dino spawns etc etc
    • Fixed Dung beetles not making fertilizer after server reboot
    • Fixed the rate at which Dinos consume food in water or in stasis. You should now see them consume just as much as they would have previously
    • Baby dinos are eating much less now than they did previously

    __________________________________________

    • Die feststehenden Spieler wurden behoben
    • Die verrückten Pflanzen wurden behoben
    • Fixed die nicht funktionierenden Dino Spawns etc etc
    • Fixed Dung Käfer kein Dünger produzieren, nach Server Reboot
    • Feste die Rate, bei den die Dinos Lebensmittel in Wasser oder in Stasis verbrauchen. Sie sollten jetzt sehen sie verbrauchen genau so viel wie sie zuvor hatten
    • Baby-Dinos essen jetzt viel weniger als früher

    Neue Features aus der Pre-ship Home Stretch!

    • Statisches Erweiterungssystem
    • Corpse Locator
    • Neues Handwerks-Skill-System ?!
    • Troodons fürchten Lichtquellen
    • Tek Tapajera Sattel (wurde gehänselt


    Quelle: Ark 259? Patch Notes : playark

  • Wildcard macht alles richtig !!!! Freu mich schon auf die Überraschung .<3

  • Die haben noch ein Problem. Wird noch dauern. Ich muss eh Arbeiten.


    Wildcard Chris hat retweetet






    cyl3NGGu_bigger.jpgJat‏ @Jatheish2 Std.Vor 2 Stunden Hey guys. Patch is still a little way out as we're working on resolving a critical issue. It'll be a later in the night drop atm.
    34 Antworten 14 Retweets 68 Gefällt mir

  • Über die Inhalte hüllen sich die Entwickler noch in Schweigen... könnte was großes werden, was Bugfixes angeht... warten wir es mal ab.

    Das heißt damit das es diesmal keine Beta-Test von euch oder anderen gab?
    Wird sicher wieder ein interessantes Wochenende für WC. Selbst bei den "getesteten" Patchen kommen immer wieder gleich mehre Hotfixes nachgeschoben (keine Kritik im EA darf man sowas). Mal sehen wie es jetzt bei einen nur intern getesteten aussieht.
    Warum die sowas immer am Ende der Woche machen müssen. Die müssen scheinbar nicht gern zu Hause sein.

    I-TG

  • Wenn ich es richtig übersetzt habe auf Twitter, sollen was mit der Nahrungsaufnahme geändert, angepasst werden von den Tieren und Babys.

    • Fixed the stuck players
    • Fixed the crazy plants
    • Fixed the non-functioning dino spawns etc etc
    • Fixed Dung beetles not making fertilizer after server reboot
    • Fixed the rate at which Dinos consume food in water or in stasis. You should now see them consume just as much as they would have previously
    • Baby dinos are eating much less now than they did previously

    __________________________________________

    • Die feststehenden Spieler wurden behoben
    • Die verrückten Pflanzen wurden behoben
    • Fixed die nicht funktionierenden Dino Spawns etc etc
    • Fixed Dung Käfer kein Dünger produzieren, nach Server Reboot
    • Feste die Rate, bei den die Dinos Lebensmittel in Wasser oder in Stasis verbrauchen. Sie sollten jetzt sehen sie verbrauchen genau so viel wie sie zuvor hatten
    • Baby-Dinos essen jetzt viel weniger als früher

    Neue Features aus der Pre-ship Home Stretch!

    • Statisches Erweiterungssystem
    • Corpse Locator
    • Neues Handwerks-Skill-System ?!
    • Troodons fürchten Lichtquellen
    • Tek Tapajera Sattel (wurde gehänselt


    Quelle: Ark 259? Patch Notes : playark

    Wir warten lieber auf was offizielles :)



    Das heißt damit das es diesmal keine Beta-Test von euch oder anderen gab?Wird sicher wieder ein interessantes Wochenende für WC. Selbst bei den "getesteten" Patchen kommen immer wieder gleich mehre Hotfixes nachgeschoben (keine Kritik im EA darf man sowas). Mal sehen wie es jetzt bei einen nur intern getesteten aussieht.
    Warum die sowas immer am Ende der Woche machen müssen. Die müssen scheinbar nicht gern zu Hause sein.

    Korrekt, gab keinen Test... was aber wahrscheinlich daran liegt, dass keine(?) neuen Inhalte dabei sind

  • Würd mich freuen, wenn die zuckenden Pflanzen endlich Vergangenheit sind. Ist nicht gamebreaking, aber das Gewächshaus war so nie toll und wurde am besten immer irgendwo versteckt.

  • Ich würde mich extrem freuen, wenn Wildcard endlich das Server-zu-Server reisen fixen würde. Gestern hat ein Kollege seinen 100er Char inkl. allen Klamotten und logischerweise auch seinen gesamten Tek Engrams und dem Imprintbonus von seinen gesamten Dinos verloren. Keine Ahnung wieso die so einen massiven seit Anfang der Möglichkeit bestehenden Bug, nicht mit Prio fixen. Ist jetzt schon der zweite Spieler aus unserem Tribe dem das passiert ist. Das ist echt nicht schön :(

  • Das Problem gab es am Anfang. Habe das seit ner ganze Zeit nicht mehr gehört. unser trieb ist sehr groß. Und wir reisen täglich mehrmals auf andere Server. habe keinen mehr gehört der Probleme damit hatte. Auch wenn mein Transfer die Verbindung abgebrochen war war der Charakter in der Cloud gespeichert und konnte runter geladen werden.

  • Ich würde mich extrem freuen, wenn Wildcard endlich das Server-zu-Server reisen fixen würde. Gestern hat ein Kollege seinen 100er Char inkl. allen Klamotten und logischerweise auch seinen gesamten Tek Engrams und dem Imprintbonus von seinen gesamten Dinos verloren. Keine Ahnung wieso die so einen massiven seit Anfang der Möglichkeit bestehenden Bug, nicht mit Prio fixen. Ist jetzt schon der zweite Spieler aus unserem Tribe dem das passiert ist. Das ist echt nicht schön :(

    Hi, wir haben das Problem auch nicht mehr! Am Anfang des Cross-Travel ist es öfter passiert aber inzwischen ist alles ok, kein Verlust, fast nie einen Verbindungsabbruch und selbst dann war der Charakter in der Cloud gespeichert. Allerdings reisen wir nur zwischen max. 2 Serverv und kein Spieler hat von Problemen berichtet. (Als Admin habe ich extra alle Charaktere vorher gesichert).


    Vielleicht eher ein Problem in eurem Server-Verbund?


    edit: ich freu mich auf den Patch und hoffentlich normale BEETE.... das ist meine Prio!

    ------------------------------------------------------


    Gruß Nicole



    "zertifizierter Dino-Messi" und Wyvern-Junkie!

  • Hi, wir haben das Problem auch nicht mehr! Am Anfang des Cross-Travel ist es öfter passiert aber inzwischen ist alles ok, kein Verlust, fast nie einen Verbindungsabbruch und selbst dann war der Charakter in der Cloud gespeichert. Allerdings reisen wir nur zwischen max. 2 Serverv und kein Spieler hat von Problemen berichtet. (Als Admin habe ich extra alle Charaktere vorher gesichert).
    Vielleicht eher ein Problem in eurem Server-Verbund?


    edit: ich freu mich auf den Patch und hoffentlich normale BEETE.... das ist meine Prio!

    Würde das gerne auch etwas mehr überwachen können, jedoch handelt es sich um einen offiziellen Cluster(CrossArk9), von daher leider keine Möglichkeit irgendwas zu checken :(
    Mein Kollege hat direkt erstmal ein Ticket geschrieben und wir hoffen auf eine relativ rasche Antwort. Mehr kann man leider eh nicht machen. Wir warten auch noch den Patch inkl. Serverrestart ab, hoffentlich behebt sich das Problem dadurch doch noch von alleine :-/

  • Würde das gerne auch etwas mehr überwachen können, jedoch handelt es sich um einen offiziellen Cluster(CrossArk9), von daher leider keine Möglichkeit irgendwas zu checken :( Mein Kollege hat direkt erstmal ein Ticket geschrieben und wir hoffen auf eine relativ rasche Antwort. Mehr kann man leider eh nicht machen. Wir warten auch noch den Patch inkl. Serverrestart ab, hoffentlich behebt sich das Problem dadurch doch noch von alleine :-/

    grüße
    Oft kannst du deinen Char dan bei einen der 2 letzten Server wo du warst aus dem ARK downloaden.
    Also weg sind die Chars meistens nie.

    Bitte die Forenregeln hinsichtlich Signaturen beachten

  • Ich gehe erstmal was essen. Ohne Mampf, kein Kampf.

Die neuesten Patchnotes für ARK Survival Evolved

Das Open-World-Survival-Game ARK: Survival Evolved wird stetig weiterentwickelt. Bereits am 3. Mai 2015 ging es in die Early-Access-Phase und konnte dadurch von PC-Spielern auf der ganzen Welt gekauft werden. Seither hat sich das Spiel stark verändert. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Updates und Patches veröffentlicht, die die Spielwelt von ARK: Survival Evolved um zusätzliche Inhalte erweitern. Darüber hinaus verfolgen die Entwickler mit ihnen auch andere Zielsetzungen.



Viele der bisher veröffentlichten Patches beschäftigen sich mit der Behebung von kleineren Fehlern. Obwohl diese sogenannten Bugs in der Regel nur selten auftreten, können sie das Spielgefühl maßgeblich beeinflussen. Grundsätzlich werden dazu sämtliche Arbeitsweisen des Spiels gezählt, die von den Entwicklern nicht beabsichtigt waren. Unter anderem traten in der Vergangenheit Fehler auf, in denen Spieler sich aus unbekannten Gründen durch Wände bewegten, ihre gezähmten Dinos verloren oder auf Spielfunktionen nicht zugreifen konnten. Diesen Fehlfunktionen wird in der Regel die größte Aufmerksamkeit geschenkt, da sie das Spielerlebnis nachhaltig zerstören.



Zusätzlich kommt es den Entwicklern auch auf die kleinen Feinheiten des Spiels an. Andere Patches beeinflussen das Balancing und beinhalten kaum bemerkbare Veränderungen der Spielwelt. Dabei wurden unter anderem die Spawnrate von Dinosauriern, die Droprate von Pflanzen und Kreaturen sowie die Attribute der Dinos und des Spielers angepasst. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass Du weder zu schnell noch zu langsam an Ressourcen gelangst und zu jedem Zeitpunkt Herausforderungen begegnest, die Du mit der richtigen Vorgehensweise tatsächlich bewältigen kannst.



Letztlich stellt ebenfalls die Performance ein zentrales Thema der durchgeführten Patches dar. Dabei versuchen die Entwickler, das Spiel dahingehend zu optimieren, dass auch mit älteren Geräten ein verzögerungsfreies Spielen möglich ist. Dadurch können Spieler mit unterschiedlichen technischen Voraussetzungen in den vollen Genuss sämtlicher Spielinhalte kommen. Alle durchgeführten Änderungen werden in den sogenannten Patchnotes niedergeschrieben, die Du in diesem Forum nachlesen kannst. Dadurch bleibst Du ständig auf dem neuesten Stand und kannst Dich für eine optimale Vorgehensweise in Deinem nächsten Spieldurchlauf entscheiden.



Aktuelle ARK Patchs für ARK: Survival of the Fittest

Mit ARK: Survival of the Fittest veröffentlichte das Unternehmen Wildcard eines der umfangreichsten und herausforderndsten MOSA-Games (Multiplayer Online Survival Arena). In diesem Spielmodus wirst Du mit anderen Spielern zur gleichen Zeit in die Spielwelt von ARK gelassen. Dabei hast Du die Aufgabe, sämtliche Spieler zu töten, um der letzte Überlebende zu werden. Die Spieldauer einer Runde beträgt in der Regel zwischen 60 und 120 Minuten. Aus diesem Grund stellt insbesondere das Balancing dieses Spielmodus eine besonders große Herausforderung dar.



Im Verlauf der zahlreichen Updates wurden viele spielinterne Variablen neu angepasst, um Spielern einen möglichst spannenden Kampf ums Überleben zu ermöglichen. Dabei bleiben die grundsätzlichen Spielmechaniken erhalten, werden jedoch sehr stark beschleunigt. Sowohl die Drop- als auch die Spawnrate der Kreaturen wurden mehrfach angepasst, damit Spieler innerhalb der maximal zwei Stunden bereits fortgeschrittene Waffen und Ausrüstungsteile erhalten können. Darüber hinaus haben die Entwickler zahlreiche Veränderungen an den Attributen der jeweiligen Gegenstände vorgenommen. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass bestimmte Waffen oder Rüstungsteile verpflichtend angelegt werden müssen und andere von der Bildfläche verschwinden. Das große Ziel des Balancing ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der jeder Spieler mit einer eigenen Spielweise zum Sieg gelangen kann.



Weiterhin musste gesichert werden, dass die Dauer einer Spielrunde auf zwei Stunden begrenzt wird, ohne den Wettbewerbscharakter dieses Spielmodus einzuschränken. Dies wurde gelöst, indem Du mit einer kreisförmigen Barriere konfrontiert wirst, die sich immer weiter zusammenzieht. Am Ende befinden sich sämtliche Spieler in einem sehr kleinen Radius, sodass eine Konfrontation unvermeidbar ist. Durch Patches wird dabei häufig der Radius sowie die Geschwindigkeit der Barriere angepasst.



Insbesondere in diesem kompetitiven Spielmodus haben die Patchnotes eine große Bedeutung. Im Kampf gegen menschliche Gegner musst Du stets versuchen, Deine Vorgehensweise zu optimieren. Durch die Sicherung kleiner Vorteile kannst Du schließlich am Ende den Sieg davontragen. Dabei können selbst minimale Änderungen der Spawnraten von Ressourcen oder der Herstellungskosten von Waffen und anderen Gegenständen die Erfolgswahrscheinlichkeiten Deiner Vorgehensweise stark beeinflussen. Deshalb findest Du hier sämtliche Informationen, die Du für die Planung deiner nächsten Spielrunde brauchst.



ARK Patchnotes für Primitive Plus

Das DLC Primitive Plus erfreute sich bereits einer sehr großen Beliebtheit, bevor es am 28. Juli 2016 offiziell der PC-Version hinzugefügt wurde. Diese Erweiterung entfernt sämtliche Inhalte aus dem Spiel, für die eine fortgeschrittene Metallverarbeitung notwendig wäre. Stattdessen erhältst Du mehr als 100 zusätzliche primitive Werkzeuge und Fähigkeiten. Diese Veränderungen haben jedoch nicht nur einen großen Einfluss auf das Spielgefühl, sondern auch auf die Performance. Aus diesem Grund kam es teilweise zu starken Lags und sogar Verbindungsabbrüchen. Mithilfe neuer Patches versuchen die Entwickler, alle Spielfehler auszubessern und die Spielerfahrung noch intensiver zu gestalten. Da es dabei regelmäßig zu gravierenden Änderungen kommt, lohnt sich der Blick in die aktuellen Patchnotes. Auf diese Weise erfährst Du, wie Du auch ohne fortschrittliche Hilfsmittel in der Spielwelt von ARK: Survival Evolved überleben kannst.



Aktuelle ARK Patchnotes für Xbox One und PS4

Für beide Konsolen-Versionen von ARK Survival Evolved erscheinen regelmäßig Updates und Patches. Im Gegensatz zum PC erscheinen die meisten neuen Gegenstände auf Xbox One und PS4 nicht gleichzeitig, sondern erst nacheinander. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Patchnotes regelmäßig zu verfolgen. Meist umfassen die Neuerungen ein zusätzliches Item, eine neue Fertigkeit und Fehlerbehebungen. Unter anderem sind vor allem auf den Spielkonsolen Fehler wie Speicherverluste oder fehlende Funktionen bekannt. Neben dem Einstellen der Helligkeit von Lampen und neuen Icons für InGame-Gespräche werden dadurch auch massive Grafikprobleme bei der Darstellung von Pflanzen und Wasser behoben.



Insbesondere auf der PS4 und der Xbox One kam es in der Vergangenheit immer wieder zu kleineren Bugs, die das Spielerlebnis stark beeinträchtigten. Beispielsweise wurde ein Problem behoben, bei dem Du unendlich viele Farbstoffe in Deinem Kochtopf vorfinden konntest.



In diesem Forum erhältst Du sowohl für die Xbox One als auch für die PS4 stets die aktuellen Patchnotes, um direkt auf die neuen Inhalte zugreifen zu können. Neben Änderungen, die das Balancing betreffen, erfährst Du dadurch sofort von neuen Kreaturen, Items oder Fähigkeiten, die in diesem ARK Patch hinzugefügt wurden.