ARK Patchnotes 268.11

  • Es gibt soo viele private, Lagfreie, gute Server, auf die man joinen kann. Auch mit verschiedenen Maps.

    Außerdem muss man nach Release innerhalb ein paar Monaten mit einem starken Rückgang der Spielerzahlen rechnen. Sie werden wahrscheinlich erst aufrüsten, wenn sich die Spielerzahl eingependelt hat, was durchaus verständlich ist.

  • Progress richtig und das jeder der erste sein will auch nur ist es bei den meisten spielen egal ob ich später anfange, oder gleich zum start dabei bin, den Progress bekomme ich so oder so und das meist wie ich ihn möchte. Bei Ark MUSS ich schnell dabei sein um den Platz zu haben wo ich gerne haben möchte. Wenn ich dort Pech habe komme ich online und kann NICHTS machen weil alles verbaut ist. Somit macht das einen unterschied. Ja das sie keinen Platz auf ihren Server haben mag sein, den haben wir aber auch nichts und genau darum gehört hier eine Regionale sperre rein zumindest vorerst.

    Aber das ist doch Unsinn.


    Du kannst ja sogar froh sein, dass es offizielle Server gibt. mir war so das Funcom(und die haben weitaus mehr Erfahrung als Wildcard) sogar für Conan Exiles ihren offiziellen Server gleich ganz abgeschafft haben. Fände ich allgemein für Ark eigentlich auch die beste Lösung. Viele Spieler erhoffen sich von den offiziellen Servern eine rundumbetreuung wie in einem MMORPG die es aber garnicht gibt.


    Du kannst auch MMORPG nicht mit Ark vergleich, das sind gänzlich andere Spiele. Ark ist garnicht als MMO ausgelegt eher minimal multiplayer oder eher coop. Es ist durchaus sinnvoll in Ark sich selbst Server zu mieten, dafür musst du auch keine subscriber sein.


    Wenn du unbedingt einen bestimmten Platz haben willst aber zu spät dran warst, mietest du dir einfach einen Server... ist doch eh die beste Lösung und den stellst du dir so ein wie du es für richtig empfindest.

    Wenn du keinen Bock drauf hast suchst du dir einfach einen Servercluster wie den hier aus dem Forum usw..


    Bei nem MMORPG im PvP Bereich hast du auch einfach Pech wenn die anderen Parteien wochenlang Festung xy halten und du dann da nicht rein kannst.


    Und zu den vielen kleinen Patches... man bei jedem größeren MMORPG release der letzten 15 Jahre waren die Server meist in den ersten 1-2 Wochen öfters offline als online, wurden immer Server dazu geschaltet wenn mehr Spieler kamen als erwartet, was meist nach 4-6 Wochen zu 90% Geisterservern führte(und riesen Unmut weil die dann erstmal Jahre so liefen). Klar Megaserver wie in TSW sind gut, da kämpfst du dann aber je nach Standpunkt mit nem schlechten Ping, wenn die Server in den USA stehen haben die halt den besten Ping und die deutschen haben einen besseren als die Russen.


    Zum Schluss kann man immer meckern.

  • Dann werde ich das hiermit beenden wenn man nicht das versteht was ich meine... Ja ich kann nachvollziehen was ihr meinst etc nur leider wurde von WC gesagt das es Server gibt zum zusammen spielen da dies auch der sinn hier sein soll und was soll ich bitte auf Privatservern? Da muss der inhaber einmal was falsch machen ist alles weg....

    Bin dann mal weg viel spaß euch noch

    Also ich kann Euren Ärger schon ganz gut verstehen! Auch ich hatte keine Lust, mich auf überfüllten Servern rumzuärgern, auf denen auch bei PVE ständig Stunk und Ärger herrscht, weil es immer welche gibt, die meinen sich an keine Regeln halten zu müssen!


    Aber statt jetzt WC zu verfluchen und das (sehr geile) Spiel in den Sack zu hauen, habe ich mir für 9 Euro/Monat einen g-Portal-Server gemietet, auf dem ich wunschlos glücklich bin!

    Mag jetzt nach dämlicher Schleichwerbung klingen, ist aber eher als gut gemeinter Tipp gemeint!

    Und ich brauche KEINE Angst haben, etwas falsch zu machen und dadurch alles zu verlieren, weil die Bedienung echt saueinfach ist! Hin und wieder (in letzter Zeit wegen den ganzen Patches öfter mal) mal per Mausklick Neustarten und fertig! Du hast sämtliche Freiheiten was Mods und Maps betrifft, kannst jederzeit per Mausklick ein automatisch erstelltes Backup von vor 2 Stunden einspielen (wenn der verfi....te Alpha deinen Lieblings-Mosa gefressen hat) und wenn du ne Woche in Urlaub fährst, stoppst Du den Server, damit Deine Viecher nicht verhungern.
    Alles knorke!

    Und wenn Du mit ein paar Kumpels zusammen spielen willst, kannst Du den Server jederzeit für kleines Geld weiter aufrüsten und notfalls auch wieder zurückrüsten, alles ohne Probleme!

    Und sollte der Hobel doch mal Probleme machen, ist der Support da so fix, dass in 20 Minuten spätestens alles wieder löppt!


    Das alles bietet Dir kein Offi-Server! Du bist der Chef und wer stänkert fliegt raus!

    Was will man mehr? ;-)

  • Ich frage einfach nochmal, aber was bedeutet das genau in den Patchnotes?


    • Verbesserte Arbeitsspeicherverwendung in Verbindung mit TrueSky


    Besonders frage ich mich was dieses TrueSky ist?

  • bei Truesky geht es um die Himmelseffekte wie z.b. Wolken was an sich nicht schlecht aussieht aber auch keinen Mehrwert bringt.

    Und es saugt halt ordentlich am Arbeitsspeicher und kann auch zu Abstürzen des Spiels führen.

    Ob sich daran wirklich was ändert muss man einfach mal abwarten oder was dann vielleicht wieder für "Ersatzfehler" hinzu kommen.

  • Da bin ja mal gespannt, wie die CPU Leistung meines Rechner gesteigert wird. Dann lass ich Ark immer im Hintergrund laufen.

    Warum willst du dann ark immer laufen lassen? das dein rechner mehr strom zieht oder was ist der grund?

  • True Sky zeigt einen dynamischen Himmel, wo sich wolken selbst formen, sich an die Lichtverhältnisse und die Sonne anpassen usw usw... realistischer Himmel sozusagen, nicht aufeinander gestapelte Patterns, die nicht reagieren.


    Ich lege viel Wert auf Grafik und mir bringt es einen Mehrwert im Spielgefühl.


    Jedoch ist TrueSky bei Ark leider ein immerwährendes Projekt, da es sehr oft - auch schon in early access und Alpha ein Renderproblem gegeben hat, indenen die CPU's einfach nicht mehr mitarbeiten konnten und das Spiel gecrasht haben - ganz besonders, weil die Umgebung auch früher alleine Clientseitig und erst am Schluss des Ladens "gezeichnet" wird (Wäre aber anders nicht möglich).

  • Ja das mag soweit richtig sein was du sagst ich habe auch sozusagen einen Privatserver wo ich mit Mods spiele (Strukturen und sowas... ich meine da gibt es halt schon echt geile) aber mit den leuten mit denen ich zusammen spielen würde, würden da nur bedingt mitmachen da welche dabei sind die auch züchten und damit handeln. Das schränkt bei den privatservern eben ein, der handel ist nicht mit den Offiservern nutzbar. Ist leider der einzige dämpfer ansonsten wäre das wirklich die beste Variante um in ruhe zu spielen. Leider macht es alleine dann nur halb so viel spaß wie wenn mehrere mitmachen.

  • ja aber wo bleibt denn nu das update? verschieben sie es schon wieder?

    es kommt , wann es kommt . Ob früher oder später !!!!!!!

  • es ist aber schon iwi entäuschend von wildcard, das sie uns nichtmal sagen wieso, geschweige denn überhaupt irgendwelche infos geben, außer, dann wenn es eigtl spätestens hätte da sein sollen/können (laut datum welches sie gegeben haben), die terminänderungen die mir so vorkommen als würden wir (die community) wildcard volkommen egal sein... ....sry wenn es jetzt vlt nicht eure meinung ist aber MIR kommt es halt so vor und ein anderes gefühl bekomme ich auch nicht.....

  • Warum wir haben das Geld gezahlt für das Spiel und das dlc mehr interessiert WC nicht das beweisen sie immer wieder

  • es ist aber schon iwi entäuschend von wildcard, das sie uns nichtmal sagen wieso, geschweige denn überhaupt irgendwelche infos geben, außer, dann wenn es eigtl spätestens hätte da sein sollen/können (laut datum welches sie gegeben haben), die terminänderungen die mir so vorkommen als würden wir (die community) wildcard volkommen egal sein... ....sry wenn es jetzt vlt nicht eure meinung ist aber MIR kommt es halt so vor und ein anderes gefühl bekomme ich auch nicht.....

    Was ist denn so schlimm dran, wenns später wird ... spiel halt trotzdem oder was anderes.

  • Wildcards Konzentration liegt derzeit auf dem kommenden dlc.. ich bin ebenfalls der Meinung das sie erstmals das Hauptspiel vernünftig zum laufen bringen bevor sie immer und immer wieder neuen Content raushauen.. dennoch bleibt es ein super Spiel mit ner menge an potenzial und wildcard versucht halt eben auch Geld zu verdienen..da kenne ich ganz andere entwickler wie zb Ubisoft, EA die in der Hinsicht weitaus schlimmer sind...

  • Beschwerden in nem Fanforum werden anscheinend nie langweilig, obwohl sie einfach weiterhin nur daneben sind.


    Wie war das noch mit nem Sammelthread für diejenigen, die einfach nur ihren Frust rauslassen wollen? Ich weiß, dort wird niemand etwas schreiben, weil es dort niemanden gibt, den es interessiert. Und dort gibt es dann nicht mal ne Reaktion, während man hier ne Reaktion von uns genervten Usern bekommt ... ah, ich merke es gerade selber. ;)

  • Es wird aber auch nicht langweilig jede Art von Kritik als geheule dazustellen, das senkt doch arg das Niveau. Einfach mal Sachlich bleiben.


    Warum darf man keine Kritik äußern wenn sie angebracht ist. Wildcard macht so viel falsch, und ohne Kritik (im allgemeinen) wird sich daran nichts ändern.

  • Ich finde das spiel schon echt richtig hammer und spiele es auch gerne.... aber dieses ständige warten auf die updates an den angekündigten tagen und das es dann nicht erscheint und man das erst später von wildcard mitgeteilt bekommt ohne eine begründung wieso weshalb warum oder das sie einfach sagen ok dann verlegen wir es lieber gleich um ne woche das wir noch bissle mehr zeit haben die fehler auszumerzen und das dann sicher zu dem zeitpunkt rausbringen können..... nein das machen sie einfach nicht sie geben einen termin der jetzt zum zweiten mal nicht eingehalten wird.... ich mache hier kein mimimi oder frust rauslassen....(oke vlt is es doch iwi frust..... aber wenn nur zu 50%) ich übe hier kritik an wildcard und ich glaube kaum das es an euch einfach vorbei geht was wildcard hier treibt.... ich bin entäuscht von wildcard das sie uns keine richtigen infos geben... ich bin frustriert weil das update nach wie vor nicht da ist obwohl ich mich so darauf gefreut habe/hätte... ich bin traurig das wir für wildcard nichts als geld sind... wir sind eine community an spielern die Ark erst zu dem gemacht hat was es ist dadurch das wir es so schön finden und so viel spielen.... klar wildcard hat sicher gute gründe warum es noch nicht raus ist... aber das ist echt kein grund uns zu ignorieren....

  • Es wird aber auch nicht langweilig jede Art von Kritik als geheule dazustellen, das senkt doch arg das Niveau. Einfach mal Sachlich bleiben.


    Warum darf man keine Kritik äußern wenn sie angebracht ist. Wildcard macht so viel falsch, und ohne Kritik (im allgemeinen) wird sich daran nichts ändern.

    Sachliche Kritik ist jederzeit willkommen. Und so wie es eben diejenigen gibt, die einfach nur sagen: "das Spiel ist scheiße", gibt es dann diejenigen die sagen: "spiele was anderes". Beides ist einfach nicht sinnvoll, wobei ich Letzteres dann schon nachvollziehen kann. Aber man sollte diese Leute einfach ignorieren oder eben sachlich drauf reagieren. Wobei das dann auch eher verschwendete Zeit ist.


    Ich kann jeden verstehen, der kritisiert, dass quasi jeder Patch verschoben wird. WC tut sich da selber keinen Gefallen mit, dass sie die Patches überhaupt ankündigen. Nur würden sie das nicht tun, dann wird eben darüber gemeckert. Andererseits ist man auch schon recht naiv wenn man sich immer noch auf ein Datum verlässt. Denn irgendwann sollte man doch aus der Vergangenheit gelernt haben, dass WC zu optimistische Termine setzt.


    Beim Counter zu Aberration habe ich auch erst gesagt, dass man doch wenigstens den Termin einhalten sollte, wenn man schon so einen Counter laufen lässt. Andererseits wäre es uch nicht WC, wenn es tatsächlich pünktlich hingehauen hätte. Vielleicht sollte man es einfach nur mit Humor sehen und dran denken, dass WC seinen Charme verlieren würde, wenn man auf einmal pünktlich ist. ;)


    Wenn gesagt wird, dass WC nicht auf uns reagiert ( Peronia), dann muss ich fragen, was du so liest. Denn es gibt genug Möglichkeiten zu erfahren, woran es liegt. Und dass WC nun nicht jedes Mal ne Erklärung abgibt, welche Fehler noch bestehen und die Veröffentlichung verhindern, ist absolut richtig. Denn das macht nur zusätzliche und unnütze Arbeit.


    Abgesehen davon, wenn du sowas kritisierst, solltest du dich auch direkt an WC wenden. Aber ich rate dir dann in dem Fall, dass du auf Interpunktion achtest. Ist nämlich nicht schön für diejenigen, die deinen Beitrag lesen müssen, wenn es durchweg ohne Satzzeichen geschrieben ist.

Die neuesten Patchnotes für ARK Survival Evolved

Das Open-World-Survival-Game ARK: Survival Evolved wird stetig weiterentwickelt. Bereits am 3. Mai 2015 ging es in die Early-Access-Phase und konnte dadurch von PC-Spielern auf der ganzen Welt gekauft werden. Seither hat sich das Spiel stark verändert. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Updates und Patches veröffentlicht, die die Spielwelt von ARK: Survival Evolved um zusätzliche Inhalte erweitern. Darüber hinaus verfolgen die Entwickler mit ihnen auch andere Zielsetzungen.



Viele der bisher veröffentlichten Patches beschäftigen sich mit der Behebung von kleineren Fehlern. Obwohl diese sogenannten Bugs in der Regel nur selten auftreten, können sie das Spielgefühl maßgeblich beeinflussen. Grundsätzlich werden dazu sämtliche Arbeitsweisen des Spiels gezählt, die von den Entwicklern nicht beabsichtigt waren. Unter anderem traten in der Vergangenheit Fehler auf, in denen Spieler sich aus unbekannten Gründen durch Wände bewegten, ihre gezähmten Dinos verloren oder auf Spielfunktionen nicht zugreifen konnten. Diesen Fehlfunktionen wird in der Regel die größte Aufmerksamkeit geschenkt, da sie das Spielerlebnis nachhaltig zerstören.



Zusätzlich kommt es den Entwicklern auch auf die kleinen Feinheiten des Spiels an. Andere Patches beeinflussen das Balancing und beinhalten kaum bemerkbare Veränderungen der Spielwelt. Dabei wurden unter anderem die Spawnrate von Dinosauriern, die Droprate von Pflanzen und Kreaturen sowie die Attribute der Dinos und des Spielers angepasst. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass Du weder zu schnell noch zu langsam an Ressourcen gelangst und zu jedem Zeitpunkt Herausforderungen begegnest, die Du mit der richtigen Vorgehensweise tatsächlich bewältigen kannst.



Letztlich stellt ebenfalls die Performance ein zentrales Thema der durchgeführten Patches dar. Dabei versuchen die Entwickler, das Spiel dahingehend zu optimieren, dass auch mit älteren Geräten ein verzögerungsfreies Spielen möglich ist. Dadurch können Spieler mit unterschiedlichen technischen Voraussetzungen in den vollen Genuss sämtlicher Spielinhalte kommen. Alle durchgeführten Änderungen werden in den sogenannten Patchnotes niedergeschrieben, die Du in diesem Forum nachlesen kannst. Dadurch bleibst Du ständig auf dem neuesten Stand und kannst Dich für eine optimale Vorgehensweise in Deinem nächsten Spieldurchlauf entscheiden.



Aktuelle ARK Patchs für ARK: Survival of the Fittest

Mit ARK: Survival of the Fittest veröffentlichte das Unternehmen Wildcard eines der umfangreichsten und herausforderndsten MOSA-Games (Multiplayer Online Survival Arena). In diesem Spielmodus wirst Du mit anderen Spielern zur gleichen Zeit in die Spielwelt von ARK gelassen. Dabei hast Du die Aufgabe, sämtliche Spieler zu töten, um der letzte Überlebende zu werden. Die Spieldauer einer Runde beträgt in der Regel zwischen 60 und 120 Minuten. Aus diesem Grund stellt insbesondere das Balancing dieses Spielmodus eine besonders große Herausforderung dar.



Im Verlauf der zahlreichen Updates wurden viele spielinterne Variablen neu angepasst, um Spielern einen möglichst spannenden Kampf ums Überleben zu ermöglichen. Dabei bleiben die grundsätzlichen Spielmechaniken erhalten, werden jedoch sehr stark beschleunigt. Sowohl die Drop- als auch die Spawnrate der Kreaturen wurden mehrfach angepasst, damit Spieler innerhalb der maximal zwei Stunden bereits fortgeschrittene Waffen und Ausrüstungsteile erhalten können. Darüber hinaus haben die Entwickler zahlreiche Veränderungen an den Attributen der jeweiligen Gegenstände vorgenommen. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass bestimmte Waffen oder Rüstungsteile verpflichtend angelegt werden müssen und andere von der Bildfläche verschwinden. Das große Ziel des Balancing ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der jeder Spieler mit einer eigenen Spielweise zum Sieg gelangen kann.



Weiterhin musste gesichert werden, dass die Dauer einer Spielrunde auf zwei Stunden begrenzt wird, ohne den Wettbewerbscharakter dieses Spielmodus einzuschränken. Dies wurde gelöst, indem Du mit einer kreisförmigen Barriere konfrontiert wirst, die sich immer weiter zusammenzieht. Am Ende befinden sich sämtliche Spieler in einem sehr kleinen Radius, sodass eine Konfrontation unvermeidbar ist. Durch Patches wird dabei häufig der Radius sowie die Geschwindigkeit der Barriere angepasst.



Insbesondere in diesem kompetitiven Spielmodus haben die Patchnotes eine große Bedeutung. Im Kampf gegen menschliche Gegner musst Du stets versuchen, Deine Vorgehensweise zu optimieren. Durch die Sicherung kleiner Vorteile kannst Du schließlich am Ende den Sieg davontragen. Dabei können selbst minimale Änderungen der Spawnraten von Ressourcen oder der Herstellungskosten von Waffen und anderen Gegenständen die Erfolgswahrscheinlichkeiten Deiner Vorgehensweise stark beeinflussen. Deshalb findest Du hier sämtliche Informationen, die Du für die Planung deiner nächsten Spielrunde brauchst.



ARK Patchnotes für Primitive Plus

Das DLC Primitive Plus erfreute sich bereits einer sehr großen Beliebtheit, bevor es am 28. Juli 2016 offiziell der PC-Version hinzugefügt wurde. Diese Erweiterung entfernt sämtliche Inhalte aus dem Spiel, für die eine fortgeschrittene Metallverarbeitung notwendig wäre. Stattdessen erhältst Du mehr als 100 zusätzliche primitive Werkzeuge und Fähigkeiten. Diese Veränderungen haben jedoch nicht nur einen großen Einfluss auf das Spielgefühl, sondern auch auf die Performance. Aus diesem Grund kam es teilweise zu starken Lags und sogar Verbindungsabbrüchen. Mithilfe neuer Patches versuchen die Entwickler, alle Spielfehler auszubessern und die Spielerfahrung noch intensiver zu gestalten. Da es dabei regelmäßig zu gravierenden Änderungen kommt, lohnt sich der Blick in die aktuellen Patchnotes. Auf diese Weise erfährst Du, wie Du auch ohne fortschrittliche Hilfsmittel in der Spielwelt von ARK: Survival Evolved überleben kannst.



Aktuelle ARK Patchnotes für Xbox One und PS4

Für beide Konsolen-Versionen von ARK Survival Evolved erscheinen regelmäßig Updates und Patches. Im Gegensatz zum PC erscheinen die meisten neuen Gegenstände auf Xbox One und PS4 nicht gleichzeitig, sondern erst nacheinander. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Patchnotes regelmäßig zu verfolgen. Meist umfassen die Neuerungen ein zusätzliches Item, eine neue Fertigkeit und Fehlerbehebungen. Unter anderem sind vor allem auf den Spielkonsolen Fehler wie Speicherverluste oder fehlende Funktionen bekannt. Neben dem Einstellen der Helligkeit von Lampen und neuen Icons für InGame-Gespräche werden dadurch auch massive Grafikprobleme bei der Darstellung von Pflanzen und Wasser behoben.



Insbesondere auf der PS4 und der Xbox One kam es in der Vergangenheit immer wieder zu kleineren Bugs, die das Spielerlebnis stark beeinträchtigten. Beispielsweise wurde ein Problem behoben, bei dem Du unendlich viele Farbstoffe in Deinem Kochtopf vorfinden konntest.



In diesem Forum erhältst Du sowohl für die Xbox One als auch für die PS4 stets die aktuellen Patchnotes, um direkt auf die neuen Inhalte zugreifen zu können. Neben Änderungen, die das Balancing betreffen, erfährst Du dadurch sofort von neuen Kreaturen, Items oder Fähigkeiten, die in diesem ARK Patch hinzugefügt wurden.