Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

erste eindrücke

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Angeblich fallen die eingefrorenen Tiere aus deinem Tribe- und Serverlimit raus. Babys kann man auch einfrieren, wobei dann die Nahrungsaufnahme und der Imprint gestoppt werden soll. Das habe ich leider noch nicht probiert. Habe im SP einen Cryopod von so nem OrbitalDrop bekommen und an einem Tier ausprobiert, gestern dann im MP den Fridge gebaut, aber noch kein Tier eingefroren :-)


    Bringt hoffentlich endlich Entlastung für die Serverlimits auf Offi-Servern.

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Von der Stadt richtung des Lila-Raumschiffs oder was das ist. Dann einfach unten in den großen Tunnel, da hab ich gestern welche gesehen.

    Meinst du den Tunnel wo der Wald unter der Erde ist? Weil Drachennester habe ich noch nicht gesehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Tinuviel ()

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Meinst du den Tunnel wo der Wald unter der Erde ist? Weil Drachennester habe ich noch nicht gesehen.

    Wäre mir neu das es überhaupt welche gibt. Gibt ja nur die corupten Wyvern genau wie Rock Drakes und Corupte Kreaturen sind ja soweit ich weiß alle nicht zähmbar... wäre ja blöd wenns von den Wyvern eier gibt.



    Anmerkung: Desweiteren gibt es ja derzeit nen Bug seit den Extincion Update das selbst auf Rag keine Nester/Eier spawnen

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Ok wir haben mal eine Runde durch die Aberration-Zone gedreht. Ein einzelner Carno und ein paar Raptoren-Rudel das wars. Echt ein sehr ruhiges Gebiet. Dazu kann man die Gacha bereits mit Level 1 tamen. Und dazu gibt es hier unten krassen Loot. Haben jetzt schon 1 rot Sniper, Zwei Riot-Teile und das mit Level 30. Leider gibt es noch keine Munition.dash

    I-TG

    Einmal editiert, zuletzt von sanitoeter86 ()

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    An sich finde ich alles ganz gut der neuen map .... aber im sunken forest sind recht viele stellen wo die karte richtige linen als löcher hat ist echt schade

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Ok wir haben mal eine Runde durch die Aberration-Zone gedreht. Ein einzelner Carno und ein paar Raptoren-Rudel das wars. Echt ein sehr ruhiges Gebiet. Dazu kann man die Gacha bereits mit Level 1 tamen. Dazu gibt es hier unten krassen Loot. Haben jetzt schon 1 rot Sniper, Zwei Riot-Teile und das mit Level 30. Leider gibt es noch keine Munition.dash

    Sind da so Höhlen-Crates, oder woher kommt der Loot?
    Hab mich ja immer noch nicht großartig weit weg getraut :D :D

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Einfach in der Nähe der Tiere bleiben. Die lassen die fallen. Werden auch nicht aggro wenn man sie aufhebt.

    Oder gezähmte Gachas zusätzlich zu den Steinen mit Eulenscheiße füttern, dann produzieren sie öfter "bunte" Kristalle.

    Das Wunderland - Ragnarok (PVE)

    Das Wunderland - Extinction (PvE)

    Alle Infos in der Steamgruppe: ARK - Das Wunderland

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Jau, ich bin schwer beeindruckt oder so. Ausgerechnet zum Releasday hat mich ne Angina erwischt und ich habe meine Zeit statt auf Extinction, mit ihr im Bett verbracht. Na ja, was soll's. Gestern Abend war ich dann für ein paar Stunden auf der neuen Map unterwegs. Mein erster Eindruck, ohne Flieger ist man ganz schön aufgeschmissen. Klasse finde ich das es an jeder Ecke ein Stadtterminal gibt, so dass man relativ schnell seinen Vogel runterladen kann.

    Vorher allerdings kommt man ganz schön ins Schwitzen,
    wenn man wie ich, völlig unbedarft und schlauerweise so gut wie ohne Ausrüstung
    , in die Stadt geht und dann gleich vor sich zwei Enforcer hat, die alles platt
    machen was da kreucht und fleucht, zumal dann wenn man eben nur eine Ghili
    Rüstung trägt und außer Picke und Axt als Waffe nur ein paar Tempos in der Hosentasche
    dabei hat. Ich habe dann mit Erstaunen festgestellt die Dinger lassen einen in
    Ruhe solange man sie oder andere Tiere nicht angreift. (Gut mittlerweile weiß
    ich, dass das normal ist. Mittlerweile.) Die Terminals sind ja dann auch
    relativ schnell zu finden, nur dass wenn man dann sein Tier runterlädt, dieses
    auf dem Terminal landet. Schaut man nicht nach oben, schaut man ziemlich dumm
    aus der Wäsche. Na ja, ich habe mich dann erstmal auf die Suche nach einem passenden
    Stützpunkt gemacht, Also ein Plätzchen wo es Wasser gibt, dass versteckt und
    für Tiere unerreichbar ist. Ich habe gut zwei Stunden dazu gebraucht, aber dann
    habe ich den perfekten Platz gefunden. Allerdings kann der nur mit nem Flieger
    erreicht werden. Aber wie eingangs schon erwähnt ist man ohne Flieger eh
    aufgeschmissen. Es sei denn man ist echt gut zu Fuß. Worauf man achtgeben muss
    sind die Spinnen. Überall wo es ein wenig dunkel ist tauchen die Viecher auf
    und nerven rum. Weiter oben hat man es dann mit dem Archaeopteryx zu tun, man
    muss eben die Augen ein wenig offenhalten. Rohstoffe gibt es reichlich, in den
    tieferen Bereichen auch den einen oder anderen Raubsaurier. Dazu kommt, wenn
    man ein bisschen Fleiß entwickelt lassen sich Kristall, Elektronik,
    Metallschrott und last but not least auch Elementdust in Massen farmen. Da wir
    auf unseren Maps neuerdings die Dinos immersiv tamen können ist auch relativ
    leicht an einen Flieger oder anderes Getier zu kommen. Was aber nicht heißt es
    ist einfacher. Gut es ist einfacher ein Tier zu finden weil man es nicht mehr
    jagen muss, dafür muss man aber die ganze Zeit in der Nähe zubringen um es eben
    „schonend“ zu zähmen. In der Zeit kann es genauso von Räubern angegriffen
    werden, jetzt allerdings fliehen und wenn man selbst unbeschadet bleibt muss
    man es erst mal wiederfinden und von vorne anfangen. Es ist halt nicht einfacher,
    es ist … anders, macht aber auch mehr Spaß. Was die Umgebung anbelangt, es gibt
    zwei Kuppeln, eine mit Wüste eine mit Eis. Ansonsten noch eine Höhle mit
    Redwoodbäumen und Tieren. Mehr habe ich bisher nicht gefunden. Bin mal echt gespannt
    was man noch so alles entdeckt.

    phatgrin

    Die Feder ist mächtiger als das Schwert.

    Vor allem dann wenn sie im Verschluss eines Maschinengewehrs sitzt.


    Ein wenig Lesestoff

    Die Geschichte eines Überlebenden

    Die Geschicht Teil 2 (Da sich mein Umzug noch ein wenig verzögert, kommt die Fortsetzung wohl erst Anfang 2019. Aber sie kommt. Versprochen)


  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Meinst du den Tunnel wo der Wald unter der Erde ist? Weil Drachennester habe ich noch nicht gesehen.

    Nein, wenn man von der Mitte der Stadt zu dem Lila-Dingens fliegt, dann ist da unten ne große Höhle. Sind nicht weiter geflogen, da wir noch klein waren. Ich schau heute nochmal hin und mach mal Screenshots. Ob das C-Drachen waren, weiß ich nicht, werd ich heute rausbekommen.

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    My 5 Cents:

    Nach den ersten paar Spielstunden in Ectinction ergibt sich bei mir folgendes Zwischenfazit:


    Die Karte ist ne wilde Mischung aus der Communitymap "GENESIS" und "ABERRATION" dazu ein bisschen extremes "SCORCHED EARTH" und eine Priese "RAGNAROK" - also ziemlich wild durchgemixt. Zuvor hatte schon mal wer gemeint, es würde wie eine Baustelle wirken. Ich denke ich weiß was er/sie meinte. Guckt man sich beispielsweise die Karte "FRACTURED" oder auch "SHATTERED" an, dann hat man auch dort diese zerklüftete, unfertig wirkende Welt. Allerdings gibt diese dann ein stimmigeres Bild ab. Zudem sind mir die Bereiche in Extinction teils zu extrem benachbart. Man befindet sich hier noch in der entspannten Technologiestadt und zwei Meter weiter ätzt einen die Sonne dahin. Hätte man schöner machen können.


    Sehr gut gefällt mir das Waldbiom. Es hat Atmosphäre und wirkt wunderschön und durchdacht angelegt. Es ist wie ein helles und freundliches Aberration mit mehr Weitläufigkeit. Die fiesen Tierchen halten sich (abgesehen von der hier bereits beschriebenen Höhle) stark in Grenzen und man kann sich weitesgehend gefahrlos bewegen. Warum die Stadt seitens Wildcard als Startgebiet empfohlen wird und nicht das Waldbiom ist mir rätselhaft. Man kann hiel viel vorausschauender laufen, siedeln und leben, hat alle Ressourcen und vorallem viel Wasser zur Hand und tolle gerade Bauplätze gibts obendrein. Naja, ist halt so.


    Ich werde folglich dem Waldbiom treu bleiben und ggf darin nochmal umziehen sobald S+ auf den Forenservern ist. Ob ich schlussendlich die restliche Karte (hab sie im Singleplayer schonmal etwas erkundet) aktiv nutzen werde weiß ich noch nicht. Viel schöner als hier unten wirds woanders kaum sein und für alle ruhigen Spieler und Baumeister gibt es kaum ein besseres Siedlungsgebiet.

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Nein, wenn man von der Mitte der Stadt zu dem Lila-Dingens fliegt, dann ist da unten ne große Höhle. Sind nicht weiter geflogen, da wir noch klein waren. Ich schau heute nochmal hin und mach mal Screenshots. Ob das C-Drachen waren, weiß ich nicht, werd ich heute rausbekommen.

    Die einzige Höhle die ich gefunden habe ist die, wo auch die Gachas zu finden sind.

  • Registrierte Mitglieder sehen weniger Werbung. Du kannst dich hier registrieren

    Die einzige Höhle die ich gefunden habe ist die, wo auch die Gachas zu finden sind.

    Die mit den Gachas ist links von dem Lila-Ding, die die ich meine ist direkt darunter. Konnte die letzten 2 Tage nicht daddeln (beruflich zutun), aber schaue heute Abend mal hin um zu guggn was das für Dinger sind.