Guide zum Züchten von Dinos / Ausbrüten von Dinoeiern und Aufzucht von Dinobabies

  • In diesem Tutorial wollen wir euch das Brüten etwas näher bringen und euch erklären, worauf ihr genau achten müsst, damit beim Brutvorgang und der Aufzucht eures Dinos nichts schief geht. Natürlich spielt hierbei auch das Thema der Dinokreuzung eine Rolle.

    In diesem Tutorial wollen wir euch das Brüten etwas näher bringen und euch erklären, worauf ihr genau achten müsst, damit beim Brutvorgang und der Aufzucht eures Dinos nichts schief geht. Natürlich spielt hierbei auch das Thema der Dinokreuzung eine Rolle.


    1 Allgemeines zum Züchten


    Das Brüten stellt in ARK eine Möglichkeit dar, um befruchtete Dinoeier von Nicht-Säugetieren auszubrüten bzw. Säugetiere bei ihrer Schwangerschaft zu begleiten. Eier sind grundsätzlich bis zum Schlüpfen des Dinos ohne Besitzer. Somit ist es möglich, anderen Spielern die befruchteten Eier zu klauen. Sobald der Dino aus dem Ei geschlüpft ist, besteht die Möglichkeit, den Babydino einfach zu claimen. Man muss diesen nicht zusätzlich noch zähmen oder ähnliches.


    Sobald der Dino geschlüpft ist, müsst ihr euch um ihn sorgen, da ein Babydino ohne Nahrung recht schnell sterben wird.


    2 Einfach erklärt - Die Zuchtmechanik in ARK

    2.1 Zucht vorbereiten


    Wie auch im echten Leben ist es notwendig, dass man zwei Tiere der gleichen Rasse hat und von unterschiedlichem Geschlecht, d.h. ihr braucht z.B. bei Raptoren jeweils einen männlichen und einen weiblichen Raptor, damit das mit der Zucht was wird. Als nächstes müssen die Dinos in nächster Nähe zu einander sein, denn wer bekommt schon Babies, wenn er meilenweit von einander weg steht. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die gleichrassigen Dinos einpferchen, sodass diese nicht versehentlich die Position verlassen, an der sie sich befinden. Welche Dinos derzeit in der Lage sind, Dinonachwuchs zu bekommen, könnt ihr unten in der Liste sehen. Ihr solltet also dahingehend auch eure Einzäunung anpassen, da zwei Raptoren wesentlich weniger Platz benötigen als zwei Brontos.


    2.2 Paarungsablauf


    Wenn ihr soweit alles vorbereitet habt und die Dinos in nächster Nähe sind, müsst ihr diese auf "Enable Wandering" stellen, also dass sie eben nicht nur "dumm" rumstehen, sondern sich im kleinen Radius umher bewegen können - denn schließlich müssen sich die Dinos ja näher kommen können, wenn es dann ans Eingemachte geht ;) Stellt sicher, dass eure Dinos nicht mit zu viel Items im Inventar überladen sind und dass die Dinos auch keinem Spieler folgen. Dass eine Paarung stattfinden kann, könnt ihr an einer kleinen Grafik beim Dinonamen sehen. Nachdem die Paarung erfolgreich war, legt das Weibchen ein Ei. Dies unterscheidet sich nun jedoch von den Dinoeiern, die ihr in der Natur finden könnt, denn dieses Ei ist befruchtet und hat damit die Chance auf Nachwuchs.


    2.3 Wartezeit zwischen zwei Paarungen


    Auch hier gilt wie im echten Leben, dass man zwischen zwei Nachwuchsplanungen ein bisschen Pause einlegen muss, bevor die nächste Paarung losgehen kann. Dies gilt allerdings nur für weibliche Dinos. Wenn ihr einen männlichen Dino habt, dann kann dieser auch mehrere weibliche Dinos versorgen :D Allerdings solltet ihr dabei beachten, dass dann das Intervall bei den weiblichen Dinos erhöht wird, d.h. es dauert dann für einen weiblichen Dino im einzelnen wieder länger, bis das nächste befruchtete Ei gelegt werden kann.


    2.4 Brutdauer


    Sobald das Ei gelegt wurde, beginnt der Brutvorgang. Dafür muss das Ei auf dem Boden liegen und darf nicht im Inventar verbleiben. Außerdem muss sichergestellt sein, dass ihr die jeweilige Temperatur einhaltet, die wir unten für euch aufgelistet haben, ansonsten kann das Ei nicht richtig ausgebrütet werden und führt im schlimmsten Fall dazu, dass das Ei "stirbt". Wie es um das Ei bestellt ist, seht ihr an einer Balkengrafik am Ei selbst. Geht diese auf Null zurück, wars das mit dem Ei und ihr könnt das Dinobaby vergessen.


    Um die richtige Temperatur zu erzeugen könnt ihr von folgenden Dingen Gebrauch machen:

    • Nutzt wärmeerzeugende Gegenstände wie z.B. 20px-Standing_Torch.png Standing Torch, 20px-Torch.png Torch oder 20px-Campfire.png Campfire. Der 20px-Industrial_Cooker.png Industrial Cooker funktioniert jedoch auch beim Erzeugen von Wärme ganz gut.
    • Die beste Methode um die richtige Temperatur zu erreichen ist jedoch der Einsatz von 20px-Air_Conditioner.png Air Conditioner, 20px-Kairuku.png Kairuku oder 20px-Dimetrodon.png Dimetrodon, da sie die notwendige Wärme recht leicht erzeugen können bzw. auch dazu in der lage sind, das Ei abzukühlen, wenn die Umgebungstemperatur zu hoch wird.
    • 20px-Air_Conditioner.pngDie grobe Richtlinie die gilt: Beim Einsatz von etwa 6 20px-Air_Conditioner.png Air Conditioner solltet ihr eigentlich soweit ganz gut mit den meisten Eiern hinkommen, was das Ausbrüten angeht. Allerdings empfehlen wir euch eher 8. Bei Bedarf könnt ihr dann jeweils welche dazuschalten oder wegschalten. Hinweis: Beim Giganotosaurus werden aufgrund der notwendigen hohen Temperatur sogar 14 Air Conditioner notwendig.


    Wenn ihr ein befruchtetes Ei im Inventar habt, so verliert es keine Gesundheit. Das könnt ihr euch zu nutze machen, um es temporär bei euch, einem 20px-Preserving_Bin.png Preserving Bin oder im 20px-Refrigerator.png Refrigerator aufzubewahren, wenn ihr nicht in der Lage seid, die gewünschte Zieltemperatur zu erreichen. Das ist halt ziemlich nützlich, wenn du gerade in einer Region mit extremen Temperaturen unterwegs bist. Besonders schwierig gestaltet sich immer die Kühlung von Eiern, wenn man in den heißen Biomen der Insel unterwegs ist und keinen 20px-Air_Conditioner.png Air Conditioner zur Verfügung hat. Dadurch dass das Ei keine Gesundheit verliert, kann man somit auch den Brutvorgang nach hinten herauszögern.


    2.5 Schwangerschaft


    Auch hier gelten teilweise Regeln des richtigen Lebens: Während der Schwangerschaft der Säugetiere ist es notwendig, dass man den weiblichen Dino konstant füttert, ansonsten stirbt der Babydino im Mutterleib. Während dem gesamten Schwangerschaftsprozess frisst der weibliche Dino bzw. die weibliche Kreatur das doppelte an Nahrung das sie normalerweise fressen würden. Seit also gut darauf vorbereitet, genug Nahrung gelagert zu haben, denn wie im richtigen Leben besteht auch in ARK die Chance auf Zwillinge oder Drillinge und dann wollt ihr nicht vor dem Problem stehen, dass ihr nicht genug Nahrung habt. (Die Chance auf Zwillinge beträgt 10%, Drillinge liegen bei etwa 2%)


    2.6 Claimen des Dinobabies


    Damit die ganze Arbeit der Brut bzw. Schwangerschaft nicht umsonst gewesen ist, solltet ihr unbedingt bei der Geburt bzw. beim Schlüpfen des Dinos aus dem Ei, dabei sein. Denn Dinobabies haben zu Beginn keinen Besitzer und können daher von jedem Spieler geclaimed und somit in seinen Besitz genommen werden. Wenn du also Pech hast, dann sitzt du mehrere Stunden da und bewachst ein Ei und hast am Ende nichts davon, weil es sich jemand anderes gekrallt hat. Stell also sicher, dass du auch ausreichend Schutz und/oder Verteidigung in der Nähe hast, dass du nicht durch andere getötest wirst, sobald das Dinobaby auf der Welt ist.


    2.7 Dinobabies in der Wachstumsphase: Füttern, füttern und nochmals füttern


    Jetzt wo das Dinobaby auf der Welt ist und Dir gehört, musst du Dich ausgiebig darum kümmern, weil es zu Beginn nur sehr wenig Gesundheit aufweist und erstmal aufgepeppelt werden muss. Erschwerend kommt hinzu, dass das Dinobaby auch kein riesiges Inventar hat, in dem man wie bei einem normalen Dino einfach genug Futter reinpackt und es dann sich selbst überlässt - Fehlanzeige. Ihr müsst den Wachstumsprozess wohl oder übel mit begleiten, in dem ihr dem Dinobaby immer wieder etwas Nahrung ins Inventar legt um sicherzustellen, dass es nicht verhungert. Nachdem euer Sprössling dann die magischen 10% der Wachstumsphase überwunden hat, ist es endlich in der Lage aus einem 20px-Feeding_Trough.png Feeding Trough zu fressen und sich somit selbst zu versorgen. Je weiter das Dinobaby hierbei wächst, desto weiter schreiten die Werte für Gesundheit, Nahrung und Gewicht voran. Ihr braucht für euer Dinobaby jede Menge Futter, weil es wirklich viel frisst bzw. fressen wird. Nutzt also die Gelegenheit während der Brutphase/Schwangerschaft und besorgt so viel Nahrung wie es nur geht.


    Ihr solltet im Übrigen auch wissen, dass sich Dinobabies noch nicht reiten lassen, d.h. ihr könnt nicht einfach aufsteigen und sie wegreiten, wenn Gefahr droht. Die Dinobabies werden stattdessen selbst versuchen zu fliehen. Wenn ihr nicht wollt, dass eure Dinobabies sich selbstständig machen, solltet ihr direkt nach dem o.g. Claimvorgang das "Wandering" deaktivieren, sonst könnte es sein, dass euer Baby am nächsten Tag einfach nicht mehr da ist.


    Kommen wir nun mal zu den Reifezeiten, die man unbedingt im Hinterkopf behalten sollte, wenn man Nachwuchs plant - nicht nur, dass man sich dafür dann die Zeit nimmt, sondern auch was dies für den eben schon genannten hohen Nahrungsverbrauch bedeutet. Fleischfresser benötigen etwa mindestens volle 48 Stunden um den kompletten Wachstumsprozess abzuschließen. Wenn man nun bedenkt, dass ein voller Stack von 20px-Raw_Meat.png Raw Meat rund 13,3 Stunden benötigt um zu verderben (weil 20x 40 Minuten), dann solltet ihr sicherstellen, dass ihr mindestens alle 13 Echtzeit-Stunden euren 20px-Feeding_Trough.png Feeding Trough überprüft, wieviel Nahrung noch darin enthalten ist um sicherzustellen, dass euer Dinobaby weiterhin gut versorgt ist. Wenn ihr statt 20px-Raw_Meat.png Raw Meat einfach 20px-Raw_Fish_Meat.png Raw Fish Meat benutzt, dann habt ihr die Zeit auf 26,6 Stunden erhöht, weil das Fischfleisch weniger schnell verdirbt. Allerdings sei an dieser Stelle darauf hinzuweisen, dass nach der Tabelle die jetzt hier gleich unterhalb folgt, das 20px-Raw_Fish_Meat.png Raw Fish Meat nur die Hälfte an Nahrung bietet wie das 20px-Raw_Meat.png Raw Meat. D.h. ihr gewinnt zwar Zeit, aber euer Dinobaby erhält mit jedem Bissen nur halb so viel Nahrung, weshalb euer Baby dann doppelt so oft fressen wird. Ihr müsst für euch also abwägen, ob es leichter ist Fischfleisch in der Gegend aufzutreiben, oder Fleisch anderer Dinos. Beachtet außerdem, dass die Dinobabies (und Dinos im allgemeinen auch) immer zuerst die Nahrung zu sich nehmen werden, die den geringsten Nahrungswert hat, also z.B. Fischfleisch vor normalen Fleisch und dann erst irgendein Kibble, was im Inventar oder Futtertrog liegt.



    Sobald der Dino die Phase "Juvenile" (Jugendlicher) erreicht hat, seid ihr aus dem gröbsten raus, da ihr ab jetzt nicht mehr immer sofort nach dem Dino schauen müsst, ob er noch versorgt ist. Allerdings hat dies dann natürlich auch den Nachteil, dass der Wachstumsprozess in der Zwischenzeit still steht.



    Bei Pflanzenfressern ist das oben genannte Bangen um ausreichend Nahrung nicht allzu wichtig, da ein voller Stack mit 20px-Berries.png Beeren rund 66 Stunden hält, bevor er komplett verdorben ist. Wo wir gerade bei Beeren sind: Zwangsfüttert eure Babydinos bitte NICHT mit 20px-Stimberry.pngStimberry oder 20px-NarcoBerry.png Narcoberry, da sie diese nicht essen und davon sterben können! Nichtsdestotrotz seht ihr, dass Pflanzenfresser wesentlich stressfreier großzuziehen sind als es Fleischfresser sind.


    2.8 Nahrungswerte - oder: Was sollte man füttern?


    Wie eben schon angesprochen haben die unterschiedlichen Nahrungsquellen auch unterschiedliche Werte für die Wiederherstellung von Nahrungspunkten. Dinos fressen hierbei die Nahrung mit den wenigsten Nahrungspunkten zuerst.



    Nahrung Nahrungswert
    Bevorzugtes 35px-Kibble.pngKibble 80 (bei Brontos nur 53,33)
    35px-Kibble.png Kibble mit 35px-Prime_Meat_Jerky.pngPrime Jerky Zutat (Ohne Turtle Kibble) 90
    Anderes 35px-Kibble.pngKibble 60
    35px-Raw_Prime_Meat.pngRaw Prime Meat / 35px-Raw_Meat.pngRaw Meat 50
    35px-Spoiled_Meat.pngSpoiled Meat 50 (Nur für Skorpione)
    35px-Cooked_Prime_Meat.pngCooked Prime Meat / 35px-Prime_Meat_Jerky.pngPrime Meat Jerky 50
    35px-Advanced_Crops.pngAdvanced Crops 40
    35px-Mejoberry.pngMejo Berries 30
    35px-Cooked_Meat.pngCooked Meat / 35px-Cooked_Meat_Jerky.pngCooked Meat Jerky 25
    35px-Raw_Prime_Fish_Meat.pngRaw Prime Fish Meat / 35px-Cooked_Prime_Fish_Meat.pngCooked Prime Fish Meat / 35px-Raw_Fish_Meat.pngRaw Fish Meat 25
    35px-Berries.pngAndere Berries 20
    35px-Cooked_Fish_Meat.pngCooked Fish Meat 12


    2.9 Wachstumsphasen


    Wachstumsfortschritt Name
    0%-10% Baby
    10%-50% Juvenile (Jugendlicher)
    50%-100% Adolescent (Heranwachsend)


    Der Nahrungsverbrauch errechnet sich GROB wie folgt:


    Nahrungsverbrauch pro Sekunde = (-2,49 * Wachstum in %) +2,5


    Beispiele:


    Hat ein Baby 10% erreicht, so benötigt es pro Sekunde 22,4 Nahrung -22,4 = [(-2,49*10)+2,5]
    Hat ein Baby 50% erreicht, so benötigt es pro Sekunde 122 Nahrung -122 = [(-2,49*50)+2,5]


    Hinweis: Die Werte sind nur grob und keineswegs zu 100% korrekt, vorallem da ARK sich weiterhin in der Alphaphase befindet und sich Werte jederzeit im Ermessen der Entwickler ändern könnten, daher betrachtet die Werte eher nur als Richtwert und beobachtet das ganze bei euch, wie sehr es abweicht, bzw. übereinstimmt.



    2.10 Prägung des Dinobabies


    Ein neues Feature, das mit Version 242.0 in ARK implementiert wurde, ist das Prägen des Dinobabies. Dieser Vorgang ist notwendig, um später bei Nutzung des Dinos Bonuspunkte zu erhalten, wenn ihr ihn zum Reiten/Angreifen benutzt. Zur Prägung stehen euch zum Stand heute (02.07.2016) drei Möglichkeiten zur Verfügung:


    • 20px-Kibble.png Kibble füttern
    • Kuscheln/Knuddeln
    • Spazieren gehen

    Diese Interaktionen könnt ihr standardmäßig alle 3-4 Stunden durchführen, und außerdem ist es standardmäßig vorgesehen, dass nur derjenige diese Aktionen durchführen kann, der den Dino geclaimed hat. Solltet ihr die Interaktionen nicht durchführen, so schwindet der mögliche Bonus den ihr erhalten könnt, mit der Zeit. Schafft ihr es jedoch, von den Prägeinteraktionen regelmäßig Gebrauch zu machen, so erhaltet ihr bis zu 20% höhere Werte, wenn ihr den Dino dann reiten solltet. Der angerichtete Schaden ist sogar um 30% erhöht, gleiches gilt für die Schadensresistenz. Diese ist auch um 30% erhöht.


    Wenn ihr die o.g. Werte verkürzen oder verlängern wollt, also dass ihr öftes mit euren Dinobaby interagieren möchtet, oder dass auch andere Spieler agieren können, dann solltet ihr euch dieses Thema im Forum anschauen, denn dort haben wir alle Servereinstellungen vorgestellt, die notwendig sind: [242.0] Neue Serverkonfigurationen - Baby Aufzucht | Herstellungskosten selbst ändern | Lootkisten Inhalt selbst bestimmen



    3 Zeiten des Brütens


    Nachfolgend habt ihr eine grobe Übersicht über die benötigten Temperaturen für die Eier um optimal ausgebrütet zu werden. Außerdem seht ihr wie lange die jeweilige Wachstumsphase dauert - organisiert euch daher gut im Stamm, damit alles gut geht.




    Min (°C) Max (°C) Optische Temperatureinordnung Zeit
    [h:m]
    Baby Jugendlich Heranwachsend Wartezeit zwischen
    zwei Brutvorgängen
    35px-Allosaurus.png Allosaurus 26 32

    01:40 4:37 18:31 23:08 18:00-48:00
    35px-Ankylosaurus.pngAnkylosaurus 16 20

    02:38 04:53 19:30 24:22 18:00-48:00
    35px-Archaeopteryx.png Archaeopteryx 16 20

    02:37 01:32 06:10 07:42 18:00-48:00
    35px-Argentavis.pngArgentavis 12 13,5

    02:57 05:27 21:48 27:14 18:00-48:00
    35px-Brontosaurus.pngBrontosaurus 28 31

    05:00 09:16 37:03 46:18 18:00-48:00
    35px-Carbonemys.pngCarbonemys 30 34

    01:15 02:19 09:16 11:35 18:00-48:00
    35px-Carnotaurus.pngCarno 26 32

    01:40 04:38 18:32 23:09 18:00-48:00
    35px-Compy.pngCompy 24 32

    00:50 09:16 37:03 46:18 18:00-48:00
    35px-Dilophosaur.pngDilo 28 32

    01:09 02:07 08:25 10:32 18:00-48:00
    35px-Dimetrodon.pngDimetrodon 30 34

    02:30 04:38 18:32 23:09 18:00-48:00
    35px-Dimorphodon_Icon.pngDimorphodon 35 38

    01:22 02:30 10:00 12:30 18:00-48:00
    35px-Diplodocus.pngDiplodocus 26 29

    04:59 09:15 37:03 46:18 18:00-48:00
    35px-Dodo.pngDodo 22 30

    00:50 01:33 06:11 07:43 18:00-48:00
    35px-Gallimimus.pngGallimimus 24 28

    01:26 02:39 10:34 13:14 18:00-48:00
    35px-Giganotosaurus_Icon.pngGiganotosaurus 42 43

    50:00 28:04 112:14 140:18 18:00-48:00
    35px-Kairuku.pngKairuku 22 30

    01:30 02:49 11:14 14:02 18:00-48:00
    35px-Kaprosuchus.png Kaprosuchus 29 35

    02:00 03:42 14:49 18:31 18:00-48:00
    35px-Lystrosaurus.pngLystrosaurus 24 28

    00:50 03:05 12:21 15:26 18:00-48:00
    35px-Megalosaurus.png Megalosaurus 26 32

    01:40 09:16 37:02 46:18 18:00-48:00
    35px-Morellatops.png Morellatops 22 28

    02:29 03:05 12:21 15:26 18:00-48:00
    35px-Moschops.png Moschops 16 20

    02:38 04:52 12:21 15:26 18:00-48:00
    35px-Oviraptor.pngOviraptor 26 31

    01:09 02:07 08:25 10:32 18:00-48:00
    35px-Pachy_Icon.pngPachy 24 28

    01:25 02:39 10:35 13:14 18:00-48:00
    35px-Pachyrhinosaurus.png Pachyrhinosaurus 22 28

    02:30 04:38 19:30 23:09 18:00-48:00
    35px-Paraceratherium.pngParasaur 24 28

    01:25 02:39 10:35 13:14 18:00-48:00
    35px-Pteranodon.pngPteranodon 29 32

    01:40 03:43 14:49 18:32 18:00-48:00
    35px-Pelagornis.png Pelagornis 29 32

    01:40 03:42 14:48 18:31 18:00-48:00
    35px-Quetzal.pngQuetzal 5 6

    16:40 18:32 74:05 92:36 18:00-48:00
    35px-Raptor.pngRaptor 20 28

    02:00 03:43 14:49 18:32 18:00-48:00
    35px-Rex.pngRex 32 34

    05:00 09:16 37:03 46:18 18:00-48:00
    35px-Sarco.pngSarco 30 34

    02:30 04:38 18:32 23:09 18:00-48:00
    35px-Spinosaur.pngSpinosaur 30 32

    03:50 07:08 28:30 35:37 18:00-48:00
    35px-Stegosaurus.pngStegosaurus 22 28

    02:47 05:09 20:35 25:44 18:00-48:00
    35px-Tapejara.png Tapejara 29 32

    01:39 05:26 21:47 27:13 18:00-48:00
    35px-Terror_Bird.pngTerror Bird 20 28

    02:00 04:38 18:32 23:09 18:00-48:00
    35px-Thorny_Dragon.png Thorny Dragon 22 28

    02:29 04:52 19:29 24:21 18:00-48:00
    35px-Trike.pngTrike 22 28

    02:30 04:38 18:32 23:09 18:00-48:00
    35px-Vulture.png Vulture 35 38

    01:21 02:30 10:00 12:30 18:00-48:00
    35px-Wyvern.png Wyvern 80 90

    04:59 09:15 37:02 46:17 18:00-48:00





    4 Zeiten der Schwangerschaft


    Und hier nochmal das gleiche für die Säugertiere in ARK:






    Spezies Schwangerschaft
    [h:m]
    Baby Jugendlich Heranwachsend Wartezeit zwischen
    zwei Brutvorgängen
    Castoroides 07:57 06:10 24:42 30:52 18:00-40:00
    Chalicotherium 07:56 8:14 32:55 41:09 18:00-40:00
    Direbear 03:58 04:37 18:31 23:09 18:00-48:00
    Direwolf 04:10 04:53 19:30 24:22 18:00-48:00
    Doedicurus 04:58 05:48 23:09 28:57 18:00-48:00
    Gigantopithecus 06:37 07:43 30:52 38:35 18:00-48:00
    Jerboa 02:38 3:05 12:20 15:25 18:00-48:00
    Mammoth 07:57 08:15 32:55 41:10 18:00-48:00
    Megaloceros 06:07 07:08 28:30 35:37 18:00-48:00
    Mesopithecus 02:39 03:06 12:21 15:26 18:00-48:00
    Paracer 07:57 09:15 37:03 46:18 18:00-48:00
    Phiomia 09:56 11:35 46:18 57:53 18:00-48:00
    Procoptodon 03:58 04:38 18:31 23:09 18:00-48:00
    Sabertooth 04:10 04:53 19:30 24:22 18:00-48:00
    Woolly Rhino 03:58 04:38 18:31 23:09 18:00-48:00







    5 Erklärung der Statistikwerte für Dinos


    Dinobabies erben die natürlichen Level ihrer Eltern, also das, was sie als Wert hatten, nachdem ihr sie gezähmt hattet, diese aber noch nicht im Level aufgestiegen sind. Da zum Paarungsvorgang immer zwei Dinos gehören, besteht die 70% Chance, dass euer Dinobaby den Wert des Elternteils erhält, der den höheren Wert hat. Hinzu kommt, dass ein Dinobaby so gehandhabt wird, als hätte es eine 100%ige Zähmeffektivität gehabt, ihr bekommt hierzu also auch nochmal einen Bonus. Somit habt ihr im Idealfall nicht nur das höhere Level des jeweiligen Elternteils bekommen, sondern außerdem auch noch den Tamingbonus obendrauf bekommen.




    5.1 Beste Elternkombinationen finden


    Um die Statistiken eurer Dinobabies zu perfektionieren, ist es notwendig, dass ihr für jeden Punktewert (also z.B. Schaden, Geschwindigkeit, Gewicht etc.) einen Dino findet, der nahezu perfekte Werte mit sich bringt, wenn er gerade wild war. Diese Dinos müsst ihr jetzt miteinander paaren. Wenn ihr dann mit dem Nachwuchs jeweils wieder die Dinos mit den höchsten Werten paart, habt ihr nach drei Generationen jeweils einen Dino, der in allen Werten jeweils die besten Werte erhalten habt.

    Spiel

    Für welches Spiel ist dieser Eintrag gedacht?
    ARK Survival Evolved

Teilen

Kommentare 1

  • Hammer Liste! Danke dafür! Aber kann es sein das theri fehlt?